Fiat Ducato 30 L1H1 180 0-100 km/h (Beschleunigung) | 177 PS – 180 PS | Tabelle aller Daten in Sekunden

Fiat Ducato 30 L1H1 180 0-100 kmh Beschleunigung

In diesem CarWiki Datenblatt gehen wir auf die Fiat Ducato 30 L1H1 180 Beschleunigung (0-100 km/h) ein (177 PS, 178 PS, 180 PS) und listen Ihnen regelmäßig aktualisierte Daten zum Sprint des italienischen Kastenwagens von 0 auf 100 km/h (in Sekunden) auf.

Baureihen des Fiat Ducato

  • Fiat Ducato 230/240 (1994 bis 2002)
  • Fiat Ducato 244 (Facelift Nr. 1) (2001 bis 2006)
  • Fiat Ducato 250 (2006 bis 2014)
  • Fiat Ducato 250 (Facelift Nr. 1) (seit 2014)
  • Fiat Ducato 250 (Facelift Nr. 2) (seit 2021)

Tabelle: Fiat Ducato 30 L1H1 180 0-100 km/h (Beschleunigung in Sekunden)

Nutzen Sie die Filter unserer Tabelle (Leistung, Kraftstoff, Bauzeitraum & Co.), um Ihr Fiat Ducato 30 L1H1 180 Modell (177 PS, 178 PS, 180 PS) anzuzeigen!

 

Folgende Faktoren beeinflussen die Beschleunigung von 0-100 km/h

  • Motorleistung: Je mehr Leistung der Fiat Ducato 30 L1H1 180 Motor liefert, desto schneller kann das Auto beschleunigen.
  • Gewicht des Autos: Ein leichteres Fahrzeug kann schneller beschleunigen als ein schweres, vorausgesetzt, die Motorleistung ist gleich (Tabelle: Fiat Ducato Gewicht).
  • Antriebsstrang: Die Effizienz und die Art des Antriebsstrangs (z.B. Frontantrieb, Hinterradantrieb, Allradantrieb).
  • Aerodynamik: Eine bessere Aerodynamik wirkt sich auf die Beschleunigung von 0 bis 100 km/h aus, indem der Luftwiderstand reduziert wird.
  • Reifen: Die Qualität und der Zustand der Reifen und auch der Fiat Ducato Reifendruck sowie die Haftung auf der Straße beeinflussen die Beschleunigung.
  • Getriebe: Die Anzahl der Gänge und die Übersetzungsverhältnisse des Getriebes wirken sich ebenfalls auf die Beschleunigung aus. Ein gut abgestimmtes Getriebe ermöglicht einen schnelleren Start.
  • Drehmoment: Ein höheres Drehmoment, insbesondere bei niedrigen Drehzahlen.
  • Fahrzeugdesign: Das Gesamtdesign des Fahrzeugs, einschließlich der Gewichtsverteilung und der Fahrwerksgeometrie.
  • Traktionskontrolle: Moderne Fahrzeuge verfügen oft über Traktionskontrollsysteme (z.B. Launch Control), die die Beschleunigung verbessern, indem sie das Durchdrehen der Räder minimieren.

Fiat Ducato: Weitere Artikel zum Fahrzeug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.