Jeep Navi Update (2020/2021) – Erklärung zum Download und der Installation (per USB-Stick) | Hinweise über Ablauf und Kosten (Europa)

Navi Display eines Jeep Renegade

Wir helfen Ihnen bei der Aktualisierung Ihres Navigationssystems im Jeep (alle Modelle) – Bild: Pava from ItalyCC BY-SA 3.0 it, Link

Mit einem Jeep Navi Update bringen Sie das Navigationsgerät in Ihrem Fahrzeug auf den aktuellen Stand.

Die Aktualisierung beinhaltet in der Regel sowohl neues Kartenmaterial als auch ergänzende Funktionen. Oftmals werden sogar Fehlfunktionen beseitigt.

Die Aktualisierung hilft Ihnen dabei, das Ziel schneller und sicherer zu erreichen. Denn das Jeep Navi Update ergänzt neue Straßen, die bisher nicht genutzt wurden. Das wiederum steigert die Effektivität der Wegführung.

Der nachfolgende Ratgeber ist für Besitzer eines Jeeps gedacht, die ein Navi Update an Ihrem Fahrzeug durchführen möchten. Wir erklären Ihnen, worauf zu achten ist und wie die Aktualisierung abläuft. Dafür haben unsere Kfz-Experten eine ausführliche Anleitung erstellt.

Diese Beschreibung gilt unter anderem für diese Jeep Modelle
 
  • Compass
  • Renegade
  • Cherokee
  • Grand Cherokee
  • Wrangler Unlimited
  • Wrangler
  • Renegade PHEV
  • Compass PHEV

Grundsätzliche Informationen & Kosten zum Navi Update an Jeep Modellen

Das Jeep Navi Update läuft über die Plattform von Mopar®, einem Automobilzulieferer, der zu Fiat Chrysler Automobiles gehört. Über das Webportal können Sie das neueste Kartenmaterial beziehen. Eine Aktualisierung ist jedoch auch beim zertifizierten Jeep-Händler oder in der Werkstatt möglich.

In den ersten drei Jahren (während der Garantiezeit) werden je nach Fahrzeug bis zu vier Updates pro Jahr kostenfrei zur Verfügung gestellt. Anschließend steht Ihnen offen, die Option um drei weitere Jahre zu verlängern. Informationen und Konditionen zur Verlängerung erhalten Sie über den zuständigen Jeep-Händler.

Um das Jeep Navi Update in Eigenregie durchzuführen, benötigen Sie einen Computer mit Internet sowie einen leeren USB-Stick mit mindestens 32 GB. Wir empfehlen Ihnen, das Speichermedium vor der Aktualisierung im Dateisystem FAT32 zu formatieren.

Aktuell im Angebot
USB-Stick für das Jeep Navi Update ...
  • USB-3.0-fähig (USB-2.0-kompatibel)- Bis zu 10 Mal schneller als Standard USB 2.0
  • Übertragen von Spielfilmen in voller Länge in weniger als 40 Sekunden. Betriebstemperatur: 0 °C – 45 °C
  • Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 100MB/Sek; Verfügbare Kapazitäten: 16GB, 32GB, 64GB und 128GB
  • Passwort- und Verschlüsselungsschutz für private Dateien mit der SanDisk SecureAccess Software
  • Lieferumfang: SanDisk Ultra 32GB USB Flash Drive USB 3.0 up to 100MB/s Read(SDCZ48-032G-U46)

Letzte Aktualisierung am 24.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Damit Sie Zugriff auf das neueste Kartenmaterial haben, müssen Sie sich auf der Webseite registrieren. Klicken Sie dazu auf „Jetzt anmelden“ und folgen Sie den Anweisungen, um das erforderliche Kundenkonto anzulegen. Für den Abschluss der Registrierung ist die Fahrzeugidentifikationsnummer (Fahrgestellnummer) Ihres Autos erforderlich. Diese elf stellige Nummer finden Sie zum Beispiel auf dem Fahrzeugschein unter dem Punkt 4.

Erklärung: Vorbereitungen für das Jeep Navi Update am PC

  1. Bevor die Vorbereitungen am PC beginnen, stecken Sie den USB-Stick in Ihr Fahrzeug. Starten Sie das Navigationssystem.
  2. Klicken Sie auf das Navigationssymbol, anschließend auf „Navigationseinstellungen“ > „Karten-Update“ > „Systeminformationen auf USB herunterladen“. Nun werden die Systemdaten mit dem Speichermedium synchronisiert.
  3. Wenn die Meldung „Systeminformations-Download abgeschlossen“ erscheint, können Sie den USB-Stick wieder entfernen.
  4. Gehen Sie an den Computer. Öffnen Sie das Webportal von Mopar® und melden Sie sich mit den zuvor angelegten Zugangsdaten an.
  5. Auf der Benutzeroberfläche wird Ihnen direkt angezeigt, ob Ihr Jeep zum Mopar® Map Care-Programm gehört. In diesem Fall finden Sie auf der rechten Seite das grau-blaue Logo. Falls Sie nicht (mehr) berechtigt sind, die Updates zu beziehen, finden Sie dort ein blaues Kartensymbol mit Link.
  6. Sollte Ihr Fahrzeug nicht zum Mopar® Map Care-Programm gehören, wird Ihnen angezeigt, wie das Navi Update abläuft. In den meisten Fällen ist die Aktualisierung nur über den Fachhändler möglich. Nehmen Sie Kontakt mit der Werkstatt auf, um weitere Informationen zu erhalten.
  7. Wenn Sie das „Map Care“-Logo sehen, gehen Sie wie folgt vor.
  8. Klicken Sie auf die blaue Schaltfläche, um auf die Jeep-Webseite weitergeleitet zu werden.
  9. Hier müssen Sie sich die „FCA Toolbox“ herunterladen und installieren.
  10. Stecken Sie den leeren USB-Stick in Ihren Computer.
  11. Öffnen Sie die „FCA Toolbox“. Falls Sie nach Zugangsdaten (FCA Konto) gefragt werden, nutzen Sie E-Mail und Passwort, das Sie auch auf dem Portal von Mopar® verwenden. Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie hier.
  12. Immer, wenn Sie die „FCA Toolbox“ in Zukunft öffnen, bekommen Sie den Hinweis, ob ein neues Update für Ihr System vorliegt.
  13. Sofern ein Update für Ihr Navigationsgerät vorhanden ist, folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Klicken Sie auf „Installieren“.
  14. Die Daten werden direkt auf den USB-Stick, der vom System automatisch erkannt wird, heruntergeladen.
  15. Wenn der Download abgeschlossen ist, können Sie das Speichermedium aus Ihrem Computer entfernen. Die restlichen Schritte erfolgen am Fahrzeug.

Erklärung: Durchführung des Navi Updates an Ihrem Jeep

  1. Starten Sie den Motor, stecken Sie den USB-Stick in den entsprechenden Steckplatz und schalten Sie das Navigationssystem ein.
  2. Das System erkennt das Speichermedium mit den neuen Daten automatisch. Das kann einen Moment dauern. Ziehen Sie den USB-Stick nicht heraus!
  3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie werden gefragt, ob Sie das System aktualisieren möchten. Klicken Sie auf „Ja“.
  4. Der Vorgang kann mehr als 30 Minuten dauern. Schalten Sie den Motor in dieser Zeit nicht ab, um die Stromversorgung nicht zu unterbrechen.
  5. Der fortlaufende Balken zeigt den aktuellen Fortschritt der Aktualisierung.
  6. Wichtig: Sollte es zu einer Unterbrechung kommen, müssen Sie das Update von vorne beginnen – es kann sogar zur Fehlermeldung (nicht genügend Speicherplatz) kommen und im schlimmsten Fall müssen Sie in die Werkstatt.
  7. Sobald das Jeep Navi Update beendet ist, können Sie den USB-Stick entfernen.
  8. Starten Sie das System einmal neu und prüfen Sie, ob alles ordnungsgemäß funktioniert. Dann ist das Update abgeschlossen.

Vielleicht haben Sie auch schon gute (oder schlechte) Erfahrungen mit dem Jeep Navi Update gemacht? Erzählen Sie davon in den Kommentaren!

CarWiki Autor: Sönke

Weitere CarWiki Artikel zu Jeep Modellen

 

5 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Wie geht es beim Patriot?

    Antworten
  • Ich habe einen Jeep Renegade Limited. Mein Navi ist auf dem Stand von 2013. Es gibt updates für 2019, 2020 und 2021.
    Muß ich alle 3 machen oder kann ich gleich das 2021 nehmen ?

    Antworten
    • Hallo Kodi,

      in der Regel müsste das 2021 direkt klappen! Einfach mal versuchen, im Worst Case kommt bereits vor der Installation eine Fehlermeldung!

      Liebe Grüße

      Antworten
  • Hallo,
    ihr schreibt: „Wichtig: Sollte es zu einer Unterbrechung kommen, müssen Sie das Update von vorne beginnen.“
    Das ist leider nicht so. Ich hab beim Compass MY19 UConnect 8.4Nav das derzeit aktuelle Update auf 2020Q2 gemacht und dabei leider die Zündung ausgemacht, somit das Update abgebrochen. Nun kommt zwar der Hinweis dass man den USB-Stick erneut einstecken soll, aber wenn man das macht kommt die Fehlermeldung „zu wenig Speicherplatz – kontaktieren Sie UConnect“.
    Leider kommt man aus diesem Zustrand nichtmehr heraus, das Update wird nicht erneut gestartet und man muss wohl zur Jeep-Werkstatt – mal sehen…

    Antworten
    • Hallo Helmut,
      vielen Dank für deinen Hinweis – bei uns hat es mit einem Cherokee damals mit dem „von vorne beginnen“ geklappt. Wir werden deinen Hinweis aber trotzdem oben einarbeiten (als zusätzliche Warnung, dass eine Unterbrechung Folgen haben könnte).
      Liebe Grüße – halte uns gerne auf dem Laufenden wie es mit deinem Compass weitergeht
      Markus

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü