Der Ölwechsel am BMW X6 (E71, F16, G06) | Passende Motoröle, Ölmengen, Intervalle & Kosten

BMW X6 (Modell G06) weiss Frontansicht

Wir zeigen Ihnen alle Details des Ölwechsels am BMW X6 – Bild: Alexander MiglEigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

Im Folgenden zeigen wir Ihnen alle wichtigen Informationen (Intervalle, passendes Motoröl, Füllmengen und Kosten) zum Ölwechsel an Ihrem BMW X6 und liefern Ihnen am Ende des Artikels auch eine Anleitung, wie Sie den Ölwechsel selbst vornehmen können.

Zu Anfang geben wir Ihnen bereits einen wichtigen Hinweis: Wo oder wie genau Sie den Ölwechsel machen, kaufen Sie sich das empfohlene Motoröl (Link unten) stets online und nehmen Sie es dann mit in die Werkstatt, falls Sie nicht selbst wechseln.

So sparen Sie meist mehr als 100 Euro im Vergleich zur Durchführung des Ölwechsels in der Vertragswerkstatt oder in einer freien Werkstatt, in der Sie das Motoröl erwerben.

Unser Ratgeber gilt für die folgenden Baureihen des BMW X6:

  • BMW E71 (2008–2014)
  • BMW F16 (2014–2019)
  • BMW G06 (seit 2019)

Die Intervalle des Ölwechsels am BMW X6

Als Richtschnur sollten Sie nehmen: Die Erinnerung durch die Serviceanzeigen Ihres X6 sind entscheidend. Diese werden Sie nach einer gewissen Zeitspanne an den Service erinnern – mitunter kann dies bereits nach 15.000 Kilometern geschehen, denn die Intervalle hängen von mehreren Faktoren ab.

Der Termin für den Wechsel wird individuell berechnet, da die Intervalle für den Ölwechsel je nach Bedingungen oder Fahrstil ganz verschieden sein können. Zusätzlich zur Anzeige am Bordsystem sind die Angaben des Herstellers eine gute Orientierung.

Laut Hersteller sollte der Ölwechsel am BMW X6 in jedem Fall innerhalb von 24 Monaten durchgeführt werden – spätestens aber auch nach 30.000 Kilometern. Die Intervalle, also die Zeit zwischen den Ölwechseln, werden geringer, wenn Sie häufig Kurzstrecke fahren.

Welches Motoröl benötigt der BMW X6?

Die BMW X6 Modelle benötigen in der Regel mit Benzinmotor ein Motoröl mit der Freigabe BMW Longlife-01 und mit Dieselmotor vom Hersteller die Freigabe BMW Longlife-04. Im Shop können Sie die Kompatibilität des Motoröls mit Ihrem X6 ganz einfach überprüfen, indem Sie Ihr Baujahr und Ihre Motorisierung heraussuchen.

Die nachstehend genannten Motoröle sind für die verschiedene Motorvarianten exzellent geeignet (einmal Diesel, einmal Benzin) – per Klick auf den grünen Button sehen Sie die ganze Auswahl der Motoröle im Shop.

Aktuell im Angebot
LiquiMoly TopTec 4200 Motoröl für Dieselmotoren im BMW X6
4.481 Bewertungen
LiquiMoly TopTec 4200 Motoröl für Dieselmotoren im BMW X6
  • Ganzjahresöl für Benzin- und Dieselmotoren einschließlich FSI, Common-Rail, Pumpe-Düse-Technologie. Geeignet für gasbetriebene Fahrzeuge CNG/LPG und Dieselpartikelfilter DPF - auch bei Nachrüstung
  • Spezifikationen und Freigaben: ACEA C3, API SN, MB-Freigabe 229.31, MB-Freigabe 229.51, Porsche C30, VW 504 00, VW 507 00
  • Liqui Moly empfiehlt dieses Öl für folgenden Freigaben: VW 500 00, VW 501 01, VW 502 00, VW 503 00, VW 503 01, VW 505 00, VW 505 01, VW 506 00, VW 506 01 (Ausnahme R5 und V10 TDI-Motoren vor 6/2006)
  • Liqui Moly empfiehlt dieses Öl für folgenden Spezifikationen: ACEA C2, BMW Longlife-01 (bis MJ 2018), BMW Longlife-01 FE (bis MJ 2018), BMW Longlife-04 (bis MJ 2018), Fiat 9.55535-S1, Fiat 9.55535-S3
Aktuell im Angebot
LiquiMoly 1137 Longtime Motoröl für X6 Benzinmotoren
3.606 Bewertungen
LiquiMoly 1137 Longtime Motoröl für X6 Benzinmotoren
  • Ganzjahresöl für Benzin- und Dieselmotoren einschließlich Common-Rail-Technologie. Besonders geeignet für Fahrzeuge mit Dieselpartikelfilter (DPF), auch bei Nachrüstung. Turbo- und Kat-getestet.
  • Spezifikationen und Freigaben: ACEA C3, API SN, BMW Longlife-04, MB-Freigabe 229.51, VW 505 00, VW 505 01
  • Liqui Moly empfiehlt dieses Öl für folgenden Freigaben: Fiat 9.55535-S3, Ford WSS-M2C 917-A, MB 229.31

Die Ölmengen / Füllmengen der BMW X6 Motoren

Was die Ölmenge angeht, benötigt der schwächste Diesel mit 211 PS beim Ölwechsel beispielsweise 6,5 Liter Motoröl – der starke Benziner mit 450 PS hingegen benötigt 8,5 Liter Öl.

Alle Ölmengen des BMW X6 finden Sie nun in unserer Tabelle, aus der Sie bequem per Baujahr, Motor und Leistung Ihren X6 herausfiltern können.

Kostenszenarien für den Ölwechsel am X6

  1. Kaufen Sie das Motoröl online, wie von uns empfohlen, und denken Sie auch an einen Ölfilter! In diesem Fall entstehen Ihnen nur Kosten von ca. 45 Euro, wenn Sie den Ölwechsel am BMW X6 selber machen.
  2. Die Summe der Kosten beträgt 75-85 Euro, wenn Sie das Motoröl des X6 in einer freien Werkstatt wechseln lassen und das Öl dafür selbst anliefern – insgesamt kommen Sie also auf ca. 120-130 Euro.
  3. Ölwechsel beim Hersteller: Mit eigenem Motoröl bezahlen Sie bei BMW zusätzlich noch ca. 130-150 Euro für die Dienstleistung – wenn Sie kein eigenes Öl mitbringen, kostet Sie der gesamte Ölwechsel am X6 auch schnell mehr als 300 Euro.

Anleitung: Den Ölwechsel am BMW X6 selber machen

Hinweis: Hier zeigen wir Ihnen allgemein exemplarische Schritte – Details zum Ölwechsel am X6 (Baureihe E71) sehen Sie unten im Video!

  1. Am besten ziehen Sie sich Schutzhandschuhe bei der Arbeit am Fahrzeug und mit Öl an.
  2. Der erste Schritt wird sein, das alte Öl abzulassen.
  3. Nehmen Sie Ihren Wagenheber und heben Sie den X6 vorn an.
  4. Einen Unterstellbock sollten Sie auf alle Seiten Ihres Fahrzeuges stellen, besser wäre immer die Arbeit unter einer Hebebühne oder aber den X6 über eine Grube zu fahren.
  5. Unter die Ölwanne Ihres Fahrzeuges sollten Sie eine Ölauffangwanne platzieren.
  6. Bauen Sie die Ablass-Schraube mithilfe eines geeigneten Schlüssels aus.
  7. Nun können Sie das Öl ablassen.
  8. Gehen Sie nun zur Motorhaube des X6.
  9. Schrauben Sie den Ölfilter ab. Dieser befindet sich unter der Motorabdeckung. Verwenden Sie eine geeignete Nuss.
  10. Anhand der Deckelgröße finden Sie das richtige Instrument, um ihn zu lösen.
  11. Der Ölfilter kann nun ausgebaut werden.
  12. Sie finden drei O-Ringe vor, die Sie bitte durch neue ersetzen.
  13. Mit neuem Motoröl können nun die neuen O-Ringe geschmiert werden.
  14. Ersetzen Sie den Ölfilter.
  15. Setzen Sie den Ölfilter ein und schrauben Sie den Deckel fest.
  16. Erneuern bei der Ablass-Schraube die Unterlegscheibe.
  17. Sie können nun die Ablass-Schraube wieder festschrauben.
  18. Mithilfe eines einfachen Trichters können Sie nun mit dem neuen Motoröl den Motor in der weiter oben genannten Menge befüllen.
  19. Gehen Sie noch einmal zum Wagenheber. Nun können Sie Ihren X6 wieder herunterlassen.
  20. Schauen Sie nach dem Ölstand, bevor Sie den letzten halben Liter einfüllen.

Alle Schritte können Sie auch noch einmal in diesem Video nachvollziehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

CarWiki Autor: Oliver

Unsere Quellen

  1. Herstellervorgaben BMW
  2. Wartungsanleitung BMW X6
  3. Motoröl-Informationen FEBI BILSTEIN, LiquiMoly & Castrol
  4. Tabelle der Füllmengen: CarWiki Datenbank (Angaben ohne Gewähr)

Weitere Artikel zum BMW X6

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü