Citroën Navi Update: Anleitung für alle Modelle (Versionen 2020 und 2021) per USB-Stick (MyWay Navigation)

Cockpit des Citroen C5 Aircross mit Navi Display

Wir helfen Ihnen beim Navi Update in allen Citroën Modellen – Bild: Alexander MiglEigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie schnell und unkompliziert das Navigationssystem Ihres Citroën Modells updaten können. Dazu benötigen Sie lediglich einen USB-Stick mit mindestens 32 Gigabyte Speicherkapazität (das perfekte Modell zeigen wir Ihnen weiter unten).

Das Kartenupdate für die verschiedenen Citroën Fahrzeuge (auch ältere Baujahre) können Sie entweder nach Eingabe Ihrer Fahrzeugidentifikationsnummer oder aber Ihres Modells samt Baujahr online herunterladen.

Folgende Citroën Navigationssysteme können Sie mit unserer Anleitung aktualisieren:

Schritt 1: Das Citroën Navi Update herunterladen

Screenshot Citroen Navi Update Download

Auf der Citroën Website können Sie bequem und schnell Ihr Navi Update herunterladen. Bild: Screenshot Citroën

  1. Besuchen Sie diese Website und wählen Sie Ihren Citroën per FIN oder Modell und Baujahr aus.
  2. Wählen Sie dann Ihr gewünschtes Update (z.B. nur Deutschland, Osteuropa oder andere Länder und Karten) aus.
  3. Bei vielen Fahrzeugen ist der Download kostenlos (speziell, wenn Sie einen neueren Citroën fahren). Andernfalls müssen Sie in der Regel knapp unter 100 Euro für ein Navi Update bezahlen.
  4. Zusätzlich zum Download erhalten Sie einen Aktivierungscode per Mail. Diesen müssen Sie später in Ihrem Fahrzeug eingeben.
  5. Wenn Sie das Navi Update (ZIP Datei) heruntergeladen haben, kann es mit dem Kopieren auf einen USB-Stick weitergehen!

Schritt 2: USB-Stick mit dem Navi Update bespielen

Wir empfehlen Ihnen folgenden 32 GB USB-Stick (Preis-Leistungs-Sieger). Gerade durch die schnelle Geschwindigkeit wird das Navi Update am Citroën dann auch schneller im Fahrzeug aufgespielt.

Aktuell im Angebot
USB Stick 32 GB für das Citroën Navi Update
19.314 Bewertungen
USB Stick 32 GB für das Citroën Navi Update
Mit diesem USB Stick gelingt das Navi Update an jedem Citroën blitzschnell und sicher. Nach dem Update können Sie den Stick anderweitig für die Datenspeicherung nutzen. Dank der USB 3.0 Technologie ist die Dateiübertragung um ein Vielfaches schneller als bei älteren USB Sticks.
  1. Stecken Sie den USB-Stick in einen USB-Port Ihres Rechners oder Laptops
  2. Formatieren Sie den Stick im FAT32 Format. Hier finden Sie Anleitungen für Windows und Mac.
  3. Kopieren Sie dann den Inhalt des Citroën Navi Updates (ZIP Datei) auf Ihren USB-Stick – nutzen Sie dazu beispielsweise das Tool WinRAR.
  4. Erstellen Sie auf dem USB-Stick keinen Extra-Ordner, sondern kopieren Sie das gesamte Citroën Navi Update in das leere Stammverzeichnis. Andernfalls wird der Stick im Fahrzeug nicht erkannt.
  5. Werfen Sie Ihren USB-Stick sicher aus und gehen Sie dann zu Ihrem Citroën.

Schritt 3: Das Navi Update im Citroën Fahrzeug fertigstellen

  1. Der Motor muss während des Updates laufen. Sollten Sie einen Hybrid oder einen Citroën mit Start-Stopp fahren, bitte deaktivieren Sie die Sleep/Eco bzw. Start-Stopp Funktion.
  2. Stecken Sie den USB-Stick in den USB-Port Ihres Fahrzeugs.
  3. Sollte er nicht automatisch erkannt werden, drücken Sie die NAV Taste und klicken Sie dann auf Datenträger verwalten.
  4. Bestätigen Sie die Meldung und drücken Sie dann auf „Karten Update“.
  5. Geben Sie dann den Aktivierungscode (diesen erhalten Sie mit dem Download per E-Mail) ein.
  6. Nun beginnt das Update. Lassen Sie den Motor laufen, bis der Vorgang abgeschlossen ist.
  7. Entfernen Sie dann den USB-Stick.

Das Citroën Navi Update ist nun abgeschlossen! Alle Schritte können Sie auch als PDF noch einmal hier herunterladen.

CarWiki Autor: Markus

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü