Wechsel der Batterie am Honda CR-V | Leere bzw. schwache Batterie laden | Richtiges Anlernen

2017 Honda CR-V (RW MY18) VTi 2WD wagon (2017-11-18) 02.jpg
Bild: EurovisionNim CC BY-SA 4.0, Link

In diesem Ratgeber veranschaulichen wir, wie man die Starterbatterie des Honda CR-V austauscht oder die leere / schwache Batterie richtig auflädt. Falls es nötig sein sollte, die Starterbatterie anzulernen, assistieren wir mit den wichtigsten Informationen.

Da es verschiedene Honda CR-V Motoren (Diesel & Benziner) gibt, sind nur spezielle Starterbatterien passend – daher sollten Sie vor einem Batteriekauf genau informiert sein.

Vor allem modernere Modelle mit sogenannten Start-Stop-Systemen brauchen oftmals Absorbent Glass Mat (AGM) oder Enhanced Flooded Battery (EFB) Batterietypen.

Selbst wenn Sie den Wechsel samt Einbau & Anlernen ungern selbst machen möchten, lohnt es sich dennoch sehr, wenn Sie die richtige Batterie im Internet bestellen und danach in der Werkstatt anliefern.

Welche Ersatzbatterie braucht der Honda CR-V?

Jetzt zeigen wir Ihnen eine Liste der beliebtesten Starterbatterien für den Honda CR-V.

Achten Sie immer darauf, dass die von Ihnen präferierte Batterie wirklich zu Ihrem Honda CR-V passt, indem Sie vor der Bestellung die Motorisierung Ihres Honda CR-V und weitere Details (z.B. Baujahr) auswählen.

Beliebte Batterien für die Honda CR-V Fahrzeuge

CarWiki Tipp Nr. 1
Varta 572501076D842 - Starterbatterie
Varta 572501076D842 - Starterbatterie ...
fit_type; Universelle Passform
CarWiki Tipp Nr. 2
Varta B32 Blue Dynamic 5451560333132 Autobatterie 12V 45Ah 330A
Varta B32 Blue Dynamic 5451560333132 Autobatterie 12V 45Ah 330A ...
ETN: 545 156 033; Spannung: 12V; Kaltstartstrom: 330A; Kapazität: 45Ah; Maße (L x B x H): 238 x 129 x 227 mm

Letzte Aktualisierung am 4.12.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Anleitung zum Wechseln der leeren Batterie am Honda CR-V

Achtung: Achten Sie stets auf Ihr Wohlbefinden (Schutzbrille & Handschuhe sind Pflicht!) – sollten Sie kein Profi sein oder Zweifel haben, führen Sie diese Reparatur nur im Beisein eines selbigen durch!

 

Alle Schritte beim Batteriewechsel sind außerdem sehr detailliert am Ende des schriftlichen Tutorials im darunter eingebundenen Tutorial-Video (in englischer Sprache) gezeigt.

Bitte beachten Sie: Die folgenden Tipps & Handgriffe können aufgrund verschiedener Baureihen eines Honda CR-V von Ihrer Baureihe abweichen. Berücksichtigen Sie deshalb stets auch die Bedienungsanleitung Ihres Kfz.

  1. Die Batterie Ihres Honda CR-V befindet sich vorne im Motorraum auf der linken Seite.
  2. Schalten Sie zu Anfang den Motor des Honda CR-V aus und ziehen Sie den Zündschlüssel ab.
  3. Betätigen Sie nun den Entriegelungshebel im Innenraum (neben der Türe) und öffnen und fixieren Sie die Motorhaube.
  4. Entfernen Sie nun, falls vorhanden, Batterieabdeckung bzw. Halterung.
  5. Wichtig: Abgeklemmt wird als Erstes immer das schwarze Kabel (Minuspol).
  6. Jetzt kann das rote Pluspolkabel abgeschraubt werden.
  7. Der Einbau der neuen Starterbatterie findet in umgekehrter Reihenfolge statt.
  8. Anschließen des roten Pluspolkabels an der neuen Batterie.
  9. Befestigen des schwarzen Kabels (Minuspol) an der neuen Batterie.
  10. Anschließend befestigen Sie, wenn nötig, wieder Batterieabdeckung bzw. Halterung.
  11. Entsorgen Sie die eben entfernte, ältere Autobatterie des Honda CR-V immer fachgerecht – weitere Informationen finden Sie hier.

Honda CR-V: Aufladevorgang der leeren Batterie Schritt für Schritt erklärt

Tipp: Um ein ordnungsgemäßes Laden der Honda CR-V – Batterie sicherzustellen, empfehlen wir Ihnen ein passendes Ladegerät (siehe Produktvorschlag unterhalb).

 

Aktuell im Angebot
Der absolute Bestseller unter den Autoladegeräten von CTEK ...
  • Vom Entwickler des weltweit ersten intelligenten Batterieladegeräts: Bewährte Spitzentechnologie, die von über 40 der renommiertesten Fahrzeughersteller der Welt...
  • Rekonditionierungsmodus: Der Modus RECOND rekonditioniert in schlechtem Zustand befindliche oder tiefentladene Batterien
  • AGM-Modus: Spezialladeprogramm für AGM-Batterien für kürzere Ladezeit und maximierte Batterielebensdauer
  • Patentierte Entsulfatierungsfunktion: Ungenutzte Batterien verlieren durch Sulfatierung an Leistung und Lebensdauer. Pulsstrom und Pulsspannung, entfernt sicher...
  • Integrierter Temperaturausgleich: Gewährleistet auch bei extrem hohen oder niedrigen Temperaturen effizientestes Laden

Letzte Aktualisierung am 4.12.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Wie Sie Ihre Batterie laden sehen Sie ausführlich unter der Text-Anleitung im dort gezeigten Erklärungsvideo (je nach Verfügbarkeit fahrzeugspezifisch oder hingegen generell erläutert).

Wichtige Information: Die unten gezeigten Hinweise können aufgrund verschiedener Baureihen des Honda CR-V von Ihrem Fahrzeug abweichen. Schauen Sie daher auch immer in das Fahrzeughandbuch.

  1. Um Probleme an der Bordelektronik von Ihrem Honda CR-V zu verhindern, raten wir, die Autobatterie zuerst vom Fahrzeug zu trennen.
  2. Dies ist nur dann nicht notwendig, sofern im Motorraum Ihres Honda CR-V eigene Ladepunkte für die Kopplung der Ladegerät-Klemmen montiert sind. Fahren Sie dann mit dem siebten Schritt fort.
  3. Schalten Sie erst den Motor des Honda CR-V aus und nehmen danach den Schlüssel aus dem Fahrzeug.
  4. Jetzt entfernen Sie, sofern notwendig, die Halterung und Batterieabdeckung.
  5. Wichtig: Abgeschraubt wird als Erstes immer das schwarze Kabel (Minuspol).
  6. Anschließend kann das rote Kabel (Pluspol) abgeschraubt werden.
  7. Zunächst müssen die zwei Klemmen des Batterieladegerätes an die dazugehörigen Anschlüsse der Batterie oder Ladepunkte im Motorraum angeklemmt werden ( + auf + / – auf – ).
  8. Erst jetzt darf ihr Batterieladegerät mit dem Stromnetz verknüpft und angeschaltet werden. Prüfen Sie die Aufladeeinstellungen (EFB / AGM / Blei / Gel).
  9. Der Ladevorgang beginnt oft von allein und erfordert gern einige Stunden.
  10. Nach Abschluss des Ladezyklus der Starterbatterie Ihres Honda CR-V stellen Sie das Batterieladegerät ab und trennen es vom Auto.

Sollten Sie trotz der Aufladung wiederholt Schwierigkeiten mit der Autobatterie haben (z.B. im Winter), sollten Sie sich zeitnah eine neue Autobatterie besorgen.

 

Hinweise zum Anlernen der Batterie am Honda CR-V

Viele modernere Fahrzeuge, die mit Start/Stop Automatik ausgestattet sind, müssen nach dem Batteriewechsel auch noch angelernt werden.

Somit ist garantiert, dass Kenngrößen wie beispielsweise Kapazität, Ladezustand sowie Lade- und Entladeströme richtig im Bordcomputer eingestellt werden.

Genauere Informationen, ob Ihr Modell bzw. Baujahr nach dem Batteriewechsel neu angelernt werden muss, finden Sie im Handbuch bzw. der Betriebsanleitung Ihres Honda CR-V.

Nach dem Tausch der Batterie kann die Durchführung des Anlernens in der Regel ebenso von einer freien Werkstatt wesentlich preiswerter ausgeführt werden.

Anfallende Kosten des Batteriewechsels am Honda CR-V (samt Anlernen)

  1. Neue Batterie selbst besorgen, in Eigenarbeit einbauen und selbst anlernen: Es entstehen nur die Kosten der Batterie des Honda CR-V (die Auswahl findet sich oben).
  2. Batterie online bestellen, aber den Wechsel & Anlernvorgang in der freien Werkstatt erledigen lassen: Starterbatterie-Preis (oben einsehbar) inkl. Arbeitskosten von ca. 45-60 Euro.
  3. Den gesamten Einbau & Anlernvorgang (inklusive Batteriekauf) der Vertragswerkstatt übergeben: Die Kosten betragen den Batteriepreis (häufig teurer als online) und Arbeitskosten (können dreistellig werden).

Kosten & Preise sind telefonisch bei Werkstätten erfragt – diese sind von Region zu Region unterschiedlich also gilt keine Gewähr!

CarWiki Autor: Peter

Quellen des Artikels:

  1. Bordbücher & Bedienungsanleitungen der Honda CR-V Modelle.
  2. Herstellerangaben zu den Batterien (z.B. von Varta oder Bosch).
  3. Kosten: Telefonische oder schriftliche Anfragen bei Werkstätten.

Weitere Artikel zum Honda CR-V

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü