AdBlue an Hyundai Dieselfahrzeugen | Informationen zu Verbrauch, Reichweite, Nachfüllen, der Anzeige & den Kosten | inkl. Tankvolumen

In Hyundai Fahrzeugen können Sie sich den AdBlue Füllstand im Display anzeigen lassen!

Die besonders strenge Euro 6+ Regel macht es auch für Hyundai unumgänglich, dass sie ihre Diesel Pkw mit der AdBlue Technologie ausstatten. Wie bei allen anderen Fahrzeugen mit dieser Abgasreinigungsanlage auch wird der Harnstoff in einem separaten Tank eingefüllt.

In diesem Ratgeber verraten wir Ihnen alle Details zur Verwendung von AdBlue an Hyundai Fahrzeugen und gehen dabei auf die Tankgröße, den Verbrauch (Reichweite), das Nachfüllen und die Kosten des Harnstoffs ein!

Die Tankgröße der Hyundai AdBlue Behälter & die Anzeige im Bordcomputer

Ein besonderes Merkmal bei Hyundai im Vergleich zu vielen anderen Fahrzeugen (beispielsweise von Audi) ist, dass man sich optional den Füllstand im Bordcomputer anzeigen lassen kann.

Moderne Dieselfahrzeuge von Hyundai mit Euro 6+ Zulassung unterscheiden sich in zwei Punkten von den Autos anderer Hersteller:

  1. Die Tanks für Harnstoff sind wesentlich größer.
  2. Man kann sich den Füllstand anzeigen lassen.

Kommen die meisten Pkw mit einer Tankgröße von 5 bis 12 Litern aus, so stehen dem Fahrer in einem Hyundai 12-33 Liter AdBlue Tankvolumen zur Verfügung. Diese enorme Menge reicht für fast 30.000 km Reichweite.

Tabelle der AdBlue Tankgrößen bei Hyundai

Das Nachfüllen von AdBlue kann damit schon praktisch der Werkstatt im Rahmen der Inspektionsintervalle überlassen werden.

Anders als in den meisten anderen Diesel Pkw von heute verfügt Hyundai über eine Sensorik, mit der sich der Füllstand anzeigen lässt. Die Tankbefüllung von Harnstoff wird jedoch nicht wie der Kraftstoff permanent angezeigt.

Die Anzeige ist Teil des Fahrzeugmanagements und wird erst auf Abruf auf dem Display präsentiert. Aufgrund der hohen Reichweite durch die Tankgröße in Hyundais wäre eine permanente Anzeige auch überdimensioniert.

Als dritte Vorsichtsmaßnahme, die vor dem Leerfahren des AdBlue-Tanks schützen soll, ist auch in Hyundai Modellen eine Warnlampe installiert. Leuchtet diese auf, sollte man beim nächsten Tankstopp den Harnstoff nachfüllen.

Übermäßige Eile ist jedoch nicht geboten, die Restmenge von AdBlue reicht dann noch für ca. 2400 km. Ein aufwendiges Anlernen oder Entlüften des AdBlue Systems ist bei leuchtender Warnlampe noch nicht erforderlich.

Die Lampe erlischt normalerweise, wenn der Füllstand wieder mindestens 4 Liter beträgt. Es kann jedoch einige Zeit dauern, bis die Lampe wieder ausgeht.

Brennt sie trotz vollständig befüllten Harnstoff-Tank weiter, sollte man die Werkstatt aufsuchen.

AdBlue bei Hyundai Dieselmodellen (CRDi) nachfüllen – eine Anleitung

Der Harnstoff Verbrauch liegt bei CRDi Fahrzeugen bei ca. 0,1 Litern Harnstoff/100 km. Ein Nachfüllen bei jedem Tankstopp ist daher nicht erforderlich. Es ist auch nicht empfohlen. Auslaufender und überlaufender Harnstoff schädigt den Lack und kann zu Rostschäden führen.

Ein Nachfüllen von AdBlue nach frühestens alle 5000 Kilometern reicht deshalb aus.

Mit dieser Anleitung sind sie beim Nachfüllen von AdBlue in ihrem Hyundai auf der sicheren Seite:

  1. Die Warnlampe leuchtet auf, es wurden mindestens 5000 km seit dem letzten Nachfüllen gefahren oder beim Füllstand Anzeigen fällt ein niedriger Harnstoff Stand auf.
  2. Motor abstellen und Tankdeckel öffnen.
  3. Die kleine, blaue Kappe neben dem Einfüllstutzen des Diesel Kraftstoffs abschrauben, und an der vorgesehenen Position einstecken.
  4. AdBlue aus einem Kanister oder von der Zapfsäule nachfüllen.
  5. Harnstoff Einfüllstutzen wieder mit der blauen Kappe verschließen.
  6. Motor starten und Fahrt fortsetzen.

Bei vollständig gefülltem Tank ist nun wieder genügend Harnstoff für die nächsten 20.000 – 30.000 km vorhanden.

Kosten von AdBlue (Kanister vs. Zapfsäule)

Die Kosten für Harnstoff richten sich nach den tagesaktuellen Preisen.

Für eine vollständige Tankfüllung muss man mit 20 – 30 Euro rechnen. Die Preise können jedoch stark schwanken. Vor der Corona-Pandemie lagen die Kosten bei ca. 40 – 60 Cent pro Liter.

Während der Pandemie ist es zu einer massiven Verknappung von Harnstoff gekommen, welche die Preise um das 5-fache stiegen ließ.

Sollte man immer AdBlue im Hyundai dabei haben?

Für den normalen Gebrauch eines Hyundai Pkw ist es nicht erforderlich, immer ein Gebinde mit Harnstoff dabei zu haben. AdBlue ist überall erhältlich. Außerdem sind immer mehr Tankstellen mit einer separaten Zapfsäule für diesen Betriebsstoff ausgestattet.

Das Mitführen eines eigenen Harnstoffkanisters kann unangenehme Folgen haben. Läuft das Gebinde aus, greift es den Lack und das Metall an. Obendrein riecht es leicht nach Urin. Glücklicherweise lässt sich ausgelaufenes AdBlue einfach entfernen. Wenn es trocknet, kristallisiert es stark aus.

Es lässt sich dann absaugen. Dies sollte dennoch so schnell wie möglich geschehen, um die benannten Schäden an Lack und Blech zu vermeiden.

Aufgrund der stark schwankenden Kosten empfehlen wir deshalb, einen kleinen Notvorrat in der heimischen Garage zu lagern. Wenn dieser gebraucht wird, sollte das Gebinde aber vollständig geleert werden. Das vermeidet ein unerwünschtes Auslaufen.

Wozu dient AdBlue bei den CRDi Motoren?

Moderne Diesel Motoren haben einen wesentlich höheren Arbeitsdruck als frühere Modelle. Das ermöglicht kleinere Motoren mit höherer Leistung. Es führt jedoch auch zu einer höheren Verbrennungstemperatur.

Diese ist für die Produktion von Schadstoffen ein Problem. Vor allem der Anteil von Feinstaub und Stickoxiden steigt mit einer heißeren Verbrennung stark an.

AdBlue wird während des Betriebs in den Brennraum gespritzt. Es reduziert die Verbrennungstemperatur, ohne dabei auch den Arbeitsdruck zu senken. Eine geringere Verbrennungstemperatur senkt die Produktion von Stickoxiden.

Auch der Ausstoß von Feinstaub wird durch diese Technologie in CRDi Motoren gesenkt. Im Ergebnis haben moderne Hyundai-Motoren mit Euro 6+ Norm einen mindestens ebenso geringen Schadstoffausstoß wie Benzinmotoren.

Im Punkt Feinstaub unterbieten die Diesel von Hyundai die Benziner sogar um 20 %.

Micha Gengenbach

Leiter Recherche / Content

Weitere Artikel zu Hyundai Fahrzeugen

 
Menü