Mercedes Anzeige “Bremsbelagverschleiß” | Kontrollleuchte leuchtet auf | Symptome, Ursachen, Kosten & Lösungswege

Auf dieser Seite behandeln wir die Mercedes Displaymeldungen: “Bremsbelagverschleiß” bzw. “Bremsbelagverschleiß Werkstatt aufsuchen!“.

Dabei gehen wir auf die Symptome, mögliche Ursachen und auch auf die Kosten potenzieller Lösungswege ein.

Was ist die Ursache dieser Fehlermeldung – welche Modellreihen sind davon betroffen

Die Ursache ist hier ein Problem mit der Bremsanlage. In diesem konkreten Fall sind aber anscheinend die Bremsbeläge oder die Bremsscheiben Auslöser der Fehlermeldung.

Von diesem Problemmeldung können alle Mercedes-Benz Fahrzeuge mit einer Bremsbelagverschleißanzeige betroffen sein.

Symptome: Wie macht sich der Fehler im Wagen bemerkbar?

Im Kombiinstrument des Wagens erscheint das Hinweissymbol “Bremse” zusammen mit der Textmeldung “Bremsbelagverschleiß“.

Nach dem Auftauchen dieses “Hinweises” sollte sofort eine Kfz-Fachwerkstatt aufgesucht werden, um eine genaue Fehleranalyse durchführen zu lassen, da eine Bremsanlage die wichtigste und sicherheitsrelevanteste Baugruppenkomponente an einem Kraftfahrzeug ist.

Problemlösung / Problembehandlung – Wie kann der Fehler behoben werden?

Als Erstes sollte bei diesem Problem eine optische Sichtung der Bremsbeläge, -Scheiben, -Sattel und Verschleißanzeigen vorgenommen werden.

Hierzu sollte der Wagen auf einer Hebebühne stehen und die Räder müssen demontiert werden, um ein eventuell bestehendes Problem besser erkennen zu können (Video 1 unten). In den meisten Fällen konnte das Problem mit einem Wechsel der Bremsbeläge aber schon behoben werden.

Gut zu wissen: Teile der Bremse sollten in der Regel immer im paar- bzw. achsweise gewechselt werden. Sind die Bremsbeläge oder die Bremsscheibe vorne rechts verschlissen und müssen gegen neue getauscht werden, dann macht man das auch mit den Bremsbelägen oder der Bremsscheibe vorne links.

Zum Zweiten sollte man bei einem Wechsel der Bremsscheiben die Bremsbeläge immer gleich mit erneuern. Und das auch unter dem Umstand, dass diese noch “recht gut” aussehen.

Nach einem erfolgten Wechsel sollte die Bremse zudem noch ein- bis zweihundert Km vorsichtig eingefahren werden, sodass sich die Beläge und Scheiben untereinander noch etwas “einschleifen” können.

 

Helfen Sie, CarWiki zu erweitern!

CarWiki lebt von den Beiträgen der Leser & der Community! Können Sie selbst hilfreiche Anleitungen oder Erweiterungen rund um Ihr Fahrzeug beisteuern? Schreiben Sie einen Artikel und helfen Sie anderen Fahrern. Vielen Dank!

 

Kosten: Wie hoch sind die Kosten bei einer Reparatur?

Ein Wechsel der Bremsbeläge (Teilekosten ca. 150 – 250 €) pro Achse kostet bei Mercedes-Benz ca. 350 – 600 €.

Gut zu wissen: Bei neueren Fahrzeugen ist ein “einfacher” Wechsel der Bremsbeläge, Bremsscheiben oder Bremssattel nicht mehr möglich, da viele Bremsanlagen mit einem Fahrzeugdiagnosegerät erst elektrisch zurückgefahren werden müssen, um einen Wechsel überhaupt noch durchführen zu können.

Allein der Versuch einen Wechsel ohne Diagnosegerät durchzuführen, kam in der Vergangenheit schon einige Amateurschrauber teuer zu stehen, indem sie dabei mehrere Finger verloren. Auch deshalb weisen wir an dieser Stelle noch einmal eindringlich darauf hin, dass Arbeiten an der Bremsanlage eines Kraftfahrzeuges ausschließlich von dafür geschulten Kfz-Fachpersonal durchzuführen sind.

Nach dem Abschluss der Instandsetzung muss zudem ein Kfz-Meister diese Arbeiten noch einer Abschlusskontrolle unterziehen und folglich dann auch mit seinem Namen dafür geradestehen.

Informativ: Bei vielen Mercedes Modellen ist es vor einem Wechsel der Bremsbeläge mittlerweile auch möglich, die elektrische Bremse ohne Fahrzeugdiagnosegerät zurückzufahren. Dies funktioniert wiederum über ein “verstecktes” Untermenü im Bordcomputer des Wagens.

Dazu haben wir hier zwar auch ein YouTube Video (Video 2) eingestellt, raten aber aus o.g. Gründen nochmals davon ab diese Arbeit im Selbstversuch durchzuführen.

Video 1: Die Bremsbelagkontrolle im Videobeispiel (ohne elektrische Rückstellung)

Video 2: Mercedes-Benz (W205) Bremsbeläge und Bremsscheiben (Hinterachse) wechseln

Dieses Video ist hier ausdrücklich nicht für Laien oder Hobbyschrauber gedacht.

 

CarWiki Autor: FvM (Meister für Kraftfahrzeuginstandhaltung)

Weitere Artikel zu Mercedes-Benz Fahrzeugen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.