Mitsubishi Navi Update (2020 / 2021) – Beschreibung für Download und Installation (SD-Karte oder USB-Stick) | Hinweise zu Kosten & Aufwand

Mitsubishi Cockpit mit Navi

Wir führen Sie durch alle Schritte des Mitsubishi Navi Updates – Bild: Von Kickaffe (Mario von Berg) – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Viele Modelle von Mitsubishi sind werksseitig mit einem Navigationssystem ausgestattet. Ein regelmäßiges Navi Update an Ihrem Mitsubishi kann dabei nicht schaden. Stichwort: Veraltetes Kartenmaterial!

Nicht nur die Straßen haben sich im Laufe der Jahre verändert. Auch Funktionen des Navigationsgeräts wurden vom Hersteller möglicherweise überarbeitet und optimiert.

Mit einem Update steigern Sie also nicht nur die Effektivität des Navigationssystems. Sie verbessern auch die Bedienbarkeit und steigern damit den Komfort. Zudem werden mögliche Probleme oder Systemfehler behoben.

Als Besitzer eines Mitsubishi sollten jetzt aufpassen, denn wir verraten Ihnen, wie Sie ein Navi Update durchführen. Unser Ratgeber zeigt, wie Sie die aktuelle Software herunterladen und auf das eingebaute Navigationsgerät in Ihrem Mitsubishi übertragen.

Unser Ratgeber gilt beispielsweise für folgende Mitsubishi Modelle:
 
  • ASX (seit 2010)
  • Space Star (seit 2012)
  • Outlander (seit 2012)
  • Eclipse Cross (seit 2018)
  • L200 (seit 2014)
  • Pajero (seit 2007)

Kosten & Aufwand: Informationen zum Navi Update am Mitsubishi

Selbstverständlich lässt sich das Navi Update am Mitsubishi auch beim Händler oder in einer Kfz-Werkstatt durchführen. In einigen Fällen kann es sogar erforderlich sein, die Aktualisierung von einem Fachmann durchführen zu lassen. Allerdings ist dieser Aufwand vor allem mit erhöhten Kosten verbunden.

Daher sollten Sie zunächst probieren, ob das Update auch ohne erfahrene Unterstützung möglich ist. In den meisten Fällen reicht etwas Geschick und Zeit, um das Navigationsgerät auf den neuesten Stand zu bringen. Das spart nicht nur die Fahrt zum Händler, sondern auch bares Geld.

Für die Aktualisierung ist ein Computer erforderlich, da Sie zunächst die neuen Daten herunterladen müssen. Außerdem benötigen entweder eine SD-Karte für das neue Kartenmaterial oder einen USB-Stick für das Systemupdate. Prüfen Sie selbst, welche Aktualisierungen vorliegen und welches Speichermedium dafür gebraucht wird.

Mitsubishi empfiehlt eine SDHC-Karte von SanDisk mit der Geschwindigkeitsklasse 10 und dem Datensystem FAT32. Zudem muss es sich um eine Karte handeln, die mindestens 16 GB groß ist, damit alle Daten ausreichend Platz finden. Möglicherweise steckt eine entsprechende Speicherkarte bereits im Fahrzeug.

Wir empfehlen Ihnen jedoch, eine zweite Karte anzuschaffen, falls es im Verlauf des Updates zu Problemen kommt.

Aktuell im Angebot
SD-Karte für das Mitsubishi Navi Update ...
  • Die SD UHS-I, unsere bisher leistungsstärkste Speicherkarte, bietet aufnahmegeschwindigkeiten von bis zu 90 MB/Sek. und Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 95...
  • Konzipiert zur Aufnahme von Videos in 4K Ultra High Definition und für Reihenaufnahmen (im Burstmodus)
  • Ununterbrochene Videoaufnahme in der UHS Speed Class 3 (U3) und Video Speed Class 30 (V30)
  • Konzipiert für und getestet unter extremen Bedingungen; temperaturbeständig, wasserdicht, stoßfest und röntgenstrahlengeschützt
  • Garantie über die gesamte Produktlebensdauer

Letzte Aktualisierung am 27.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Aktuell im Angebot
USB-Stick für das Mitsubishi Navi Update
105.300 Bewertungen
USB-Stick für das Mitsubishi Navi Update ...
  • USB-3.0-fähig (USB-2.0-kompatibel)- Bis zu 10 Mal schneller als Standard USB 2.0
  • Übertragen von Spielfilmen in voller Länge in weniger als 40 Sekunden. Betriebstemperatur: 0 °C – 45 °C
  • Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 100MB/Sek; Verfügbare Kapazitäten: 16GB, 32GB, 64GB und 128GB
  • Passwort- und Verschlüsselungsschutz für private Dateien mit der SanDisk SecureAccess Software
  • Lieferumfang: SanDisk Ultra 32GB USB Flash Drive USB 3.0 up to 100MB/s Read(SDCZ48-032G-U46)

Letzte Aktualisierung am 27.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Schritt für Schritt: So bereiten Sie das Mitsubishi Navi Update vor

  1. Die neuen Daten für Ihr Navigationsgerät finden Sie unter diesem Link. Zunächst müssen Sie dafür jedoch die Seriennummer Ihres Navis herausfinden.
  2. Öffnen Sie das Hauptmenü am Navi und tippen Sie auf Hilfe > Info, um die Seriennummer angezeigt zu bekommen. Alternativ können Sie die alte SD-Karte in den Computer stecken, nach der Datei „MGN_SERIAL.dat“ suchen und diese mit einem Texteditor öffnen. Die letzten drei Ziffern der Nummer sind für die Suche nach einem Update ausreichend.
  3. Nun gehen Sie auf die Seite von Mitsubishi und wählen zunächst die Region, anschließend die Seriennummer aus. Klicken Sie auf „Nach Updates suchen“, damit Sie die neuesten Daten angezeigt bekommen.
  4. Falls Updates vorliegen, werden die Daten angezeigt. Nun können Sie das gesamte Paket herunterladen und auf dem Computer speichern.
  5. Jetzt kommt die SD-Karte ins Spiel. Stecken Sie die Speicherkarte in einen freien Slot an Ihrem PC. Löschen Sie alle vorhandenen Daten und nehmen Sie eine Formatierung im Format „FAT32“ vor.
  6. Entpacken (Extrahieren) Sie den Ordner, den Sie zuvor heruntergeladen haben.
  7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner, um das Menü zu öffnen. Nun klicken Sie auf „Senden an“ und wählen anschließend die SD-Karte aus.
  8. Sobald alle Daten auf die Speicherkarte übertragen wurden, können Sie die SD-Karte entnehmen. Wählen Sie dazu „Hardware sicher entfernen“, um Schäden an den Dateien zu vermeiden.
  9. Sollten Sie einen USB-Stick für das Systemupdate nutzen, nehmen Sie die gleichen Schritte vor. Wichtig: Verändern Sie keine Namen oder Strukturen und nutzen Sie immer leere, formatierte Speichermedien.
  10. Die Vorbereitungen für das Navi Update an Ihrem Mitsubishi sind nun abgeschlossen. Im nächsten Schritt erfolgt die Installation auf dem Gerät.

Schritt für Schritt: So funktioniert das Navi Update am Mitsubishi

  1. Wichtig: Die Zündung muss zunächst ausgeschaltet bleiben. Stecken Sie die SD-Karte oder den USB-Stick in den passenden Slot am Fahrzeug.
  2. Anschließend starten Sie den Motor, ehe Sie auch das Navigationssystem einschalten.
  3. Aktualisierte Karten sind in der Regel sofort nutzbar. Sofern Sie auch ein Systemupdate durchführen, folgen Sie den nächsten Schritten. Wichtig: Stoppen Sie nicht mehr den Motor und ziehen Sie den USB-Stick bis zum erfolgreichen Abschluss nicht heraus!
  4. Öffnen Sie das Hauptmenü am Navigationsgerät und tippen Sie auf die Einstellungen.
  5. Nun wählen Sie den Reiter „Update“ bzw. „Aktualisieren“ aus. Wenn das System den USB-Stick mit den neuen Daten erkennt, erscheint ein Hinweis, den Sie mit „Ok“ bestätigen.
  6. Das anschließende Update wird zweimal durchgeführt und dauert etwa zehn Minuten. Nach der ersten Aktualisierung, die das System auf den neuesten Stand bringt, müssen Sie erneut mit „Ok“ bestätigen.
  7. Nach Beendigung des zweiten Updates ist die Aktualisierung abgeschlossen.
  8. Im Hauptmenü unter Hilfe > Info können Sie prüfen, ob die Installation der neuesten Version erfolgreich war. Dafür muss die Modellbezeichnung mit dem Namen der Aktualisierungsdatei übereinstimmen.
  9. Sofern Sie eine aktualisierte Karte installiert haben, muss die neue SD-Karte im Slot verbleiben. Den USB-Stick können Sie hingegen entfernen und die Daten löschen. Das Speichermedium lässt sich künftig anderweitig nutzen.

Das Navi Update am Mitsubishi ist simpel und einfach. Dennoch sind kleinere Schwierigkeiten nicht ausgeschlossen. Sie haben schon gute (oder auch schlechte) Erfahrungen gemacht? Dann freuen wir uns über Tipps und Berichte in den Kommentaren!

CarWiki Autor: Sönke

Ergänzende CarWiki Beiträge zu Fahrzeugen von Mitsubishi

 

4 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Vielen Dank für die genaue Anleitung. Hat alles bestens geklappt (mit Micro SD von Hama).
    Da das Download gratis ist, kann so viel Geld gespart werden. Mein Garagist (in der Schweiz) hatte SFr. 220.- bis 250.- veranschlagt für das Update!

    Antworten
  • Seriennummer von Navi wird nicht angezeigt. Die SD Karte kann von PC nicht gelesen werden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü