Nissan Bluetooth verbinden | Smartphone (Apple & Android) per Nissan Connect koppeln | Bluetooth zurücksetzen | Musik abspielen

Nissan Connect Dienste
Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Smartphone mit Ihrem Nissan verbinden können und helfen Ihnen bei Problemen! Bildquelle: Nissan

In diesem Ratgeber zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr Smartphone (Apple, Android etc.) per Bluetooth mit Ihrem Nissan verbinden können. Dabei gehen wir auch auf mögliche Probleme (Bluetooth zurücksetzen) ein und zeigen Ihnen, wie Sie Musik per Spotify & Co. abspielen können!

Die Anleitung ist prinzipiell in allen gängigen Nissan Fahrzeugen mit Bluetooth und/oder NissanConnect Systemen (Juke, Note, Qashqai, Murano, X-Trail, Pulsar, Micra, Leaf, 350Z, 370Z, GT-R, Pathfinder, Pixo & Co.) anwendbar.

Nissan geht mit dem Koppeln von Smartphones mit dem bordeigenen Infotainment-System Nissan Connect einen Sonderweg. Statt wie üblich ausschließlich auf Apple CarPlay oder Android Auto zu setzen, bevorzugt der Hersteller auch eine eigene Nissan-App.

Diese ist im Gegenzug allerdings auch sehr mächtig und lässt eine Vielfalt an Funktionen zu.

Nach dem Verbinden mit Google Home kann man damit per Sprachbefehl beispielsweise sein eigenes Zuhause steuern. Das Koppeln selbst bereitet einem erfahrenen Nutzer keine Probleme.

Weitere Hinweise dazu finden Sie im unteren Abschnitt Nissan Connect.

Schritt für Schritt Anleitung: Smartphone per Bluetooth mit Nissan Fahrzeug verbinden

Um das Smartphone in einem Nissan per Bluetooth mit dem Infotainment zu koppeln, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Schalten Sie Bluetooth auf dem Infotainment Center und dem Smartphone in den jeweiligen Verbindungs-Einstellungen an.
  2. Die Geräte suchen sich jetzt gegenseitig, bzw. auf dem Smartphone sollten Sie schon einen „Nissan“ in Ihrer Bluetooth Liste finden.
  3. Tippen Sie auf „Neues Gerät verbinden“. Dies ist zumeist die obere Zeile im Infotainment.
  4. Es erscheint ein Hinweis, dass evtl. auf dem Smartphone ein Passwort abgefragt wird. Dieses Passwort ist standardmäßig immer 1234.
  5. Auf dem Smartphone die Quelle „NissanConnect“ auswählen.
  6. Nach dem Bestätigen den Code 1234 eingeben.
  7. Auf dem Display des Infotainment-Systems wird die Verbindung bestätigt. Bluetooth kann jetzt genutzt werden.

Alle Medienfunktionen des Smartphones sind nun über das Infotainment System nutzbar.

Das gilt zuallererst für das Telefonieren. Die Freisprecheinrichtung des Fahrzeugs ist jetzt ebenfalls verwendungsbereit. Im Display des Infotainment Systems erscheint dazu im Hauptmenü links unten ein Telefonhörer.

Für das Musik Streamen über das Smartphone eignen sich YouTube, Audible oder Spotify, Apple Music & Co. Die Telefonfunktionen sind über das Display oder über die Kurzwahltasten am Multifunktionslenkrad verfügbar.

Musik im Nissan per Bluetooth abspielen/streamen

  1. Wählen Sie im Infotainment „Media“ aus. Bei älteren Modellen heißt dieser Bereich hin und wieder auch noch „AUX“.
  2. Unter den Quellen (manchmal ist ein erneuter Druck auf den Knopf notwendig, um hin- und herzuwählen) findet sich der Bereich „Bluetooth“.
  3. Spielen Sie nun auf dem Smartphone in der App Ihrer Wahl ein Lied ab.
  4. Bei neueren Nissan Modellen lassen sich jetzt auch die Lieder und die Lautstärke über das Fahrzeug regulieren.

Bei älteren Nissan Modellen kann es beim Musik Streamen über Bluetooth zu Problemen kommen. Obwohl das Koppeln der Geräte augenscheinlich funktioniert hat, bleiben die Lautsprecher stumm.

In diesem Fall gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Stellen Sie die Musik am Smartphone mit dem Lautstärkeregler vergleichsweise laut ein.
  2. Stellen Sie den Lautsprecher am Infotainment-System auf Mitte.
  3. Tippen Sie 2 x auf die „AUX“ Taste vom Infotainment-System. Diese befindet sich in der linken Schaltergruppe in der Mitte, rechts neben der „CD“ Taste.
  4. Nun können Sie das Musik Streamen am Display vom Infotainment-Center steuern.
  5. Außerdem zeigt Ihnen das System stets den aktuellen Titel an.

Sollte immer noch kein Musik-Streaming möglich sein, setzen Sie Bluetooth (siehe unten) zurück und verbinden Sie alles neu!

Nissan Connect mit Apple oder Android nutzen

Nissan vertraut beim Thema „Konnektivität“ vor allem auf seine eigenen Systeme. Die Nutzung von Android Auto oder Apple CarPlay funktioniert zwar auch in einem Nissan problemlos – wenn Sie aber Ihr Infotainment-System in der vollen Tiefe nutzen möchten, dann ist NissanConnect die passende App.

Zur optimalen Verwendung der hauseigenen Konnektivitätslösung gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Registrieren Sie sich und ihr Fahrzeug unter www.nissanconnect.eu
  2. Gehen Sie durch die Registrierungsroutine und legen Sie Ihr Passwort für NissanConnect fest.
  3. Installieren Sie die NissanConnect App auf ihrem Handy. Sie finden Sie im Google Play Store.
  4. Das Smartphone via Bluetooth mit dem Infotainment System im Auto verbinden. Bei neueren Modellen wird Ihnen ein Code angezeigt, den Sie bestätigen müssen, sobald sie ihn auf Ihrem Smartphone sehen.
  5. Wählen Sie nun die Connected Services aus, die Sie auf dem Infotainment System nutzen möchten. Diese Services wachsen stetig an. So sind zum Beispiel Facebook oder Instagram auf diesem Weg nutzbar.
  6. Die ausgewählten Apps finden Sie, wenn Sie zuerst auf die „Info“ Taste und anschließend auf das angezeigte „Meine Apps“ Schaltfeld tippen.

Ein besonderes Highlight der NissanConnect App ist, dass Sie sie mit Google Home koppeln können. Damit können Sie beispielsweise per Sprachbefehl die Heizung in Ihrer Wohnung anschalten oder eine Alarmanlage ausschalten.

Probleme beim Verbinden mit dem Smartphone im Nissan (Bluetooth zurücksetzen)

Falls es Probleme beim Verbinden von Smartphone und Ihrem Nissan gibt, die sich nicht auf dem beschriebenen Weg lösen lassen, können Sie das System (Bluetooth) einfach zurücksetzen.

  1. Gehen Sie dazu in die Verbindungseinstellungen Ihres Smartphones und löschen Sie die bestehende Koppelung zum genutzten Nissan Fahrzeug.
  2. Löschen Sie auf dem Infotainment des Nissans ebenfalls die alte Verbindung (Geräte verwalten / Geräte anzeigen).
  3. Nun wie oben beschrieben beide Geräte wieder koppeln.
  4. Mit dem Zurücksetzen löschen Sie auch alle Voreinstellungen wie hochgeladene Telefonbücher oder Apps. Diese müssen Sie dann wieder neu laden bzw. installieren.

Musik im Nissan Streamen (via USB)

Falls Bluetooth dauerhaft gestört ist und das Zurücksetzen die Probleme nicht gelöst hat, können Sie Ihr Smartphone auch per USB mit Ihrem Nissan koppeln. Viele Fahrer schwören darauf, denn die Fehlerhäufigkeit dieser Verbindung im Vergleich zu Bluetooth ist einfach geringer!

Sobald Sie das USB-Kabel eingesteckt haben, baut sich die Verbindung auf.

Nach ein paar Abfragen ist die Funktionalität Ihres Smartphones verfügbar. Der Vorteil von dieser Lösung ist, dass Ihr Telefon so während der Fahrt aufgeladen wird.

Falls sich die Probleme trotz Zurücksetzen aber dauerhaft nicht lösen lassen, versuchen Sie zunächst das Koppeln mit einem anderen Smartphone. Wenn das nicht funktioniert, liegt es am Infotainment Center.

Dies kann dann nur noch die Fachwerkstatt beheben.

Falls sich ein anderes Telefon aber problemlos koppeln lässt, liegen die Probleme wahrscheinlich an Ihrem Smartphone. Bringen Sie es zur Überprüfung zu einem Fachmann oder machen Sie ein Software-Update.

Danach können Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder die volle Konnektivität in Ihrem Nissan genießen.

Weitere CarWiki Ratgeber zu Nissan Fahrzeugen

 

 
Menü