Opel Bluetooth verbinden | IntelliLink Smartphone koppeln | Musik abspielen | Bluetooth bei Problemen zurücksetzen

Opel Karl IntelliLink Cockpit

Viele Opel Fahrzeuge (hier ein Opel Karl) verfügen über nutzerfreundliche Smartphone-Anbindungen! Bildquelle: Opel

Opel gehört zu den ersten Herstellern, der Bluetooth im Fahrzeug für die breite Masse angeboten hat.

Bereits lange vor den heute üblichen Vielfarb-LCD-Displays, gab es in Opel-Fahrzeugen schon die Möglichkeit, das Smartphone mit dem bordeigenem Infotainmentsystem zu koppeln. Das geht mit dem heute weitverbreiteten „IntelliLink“ System noch einfacher und komfortabler.

In unserem Ratgeber finden Sie alle hilfreichen Informationen, Tipps und Tricks rund um das Thema Bluetooth-Verbindung (auch Apple CarPlay und Android Auto) im Astra, Corsa, Mokka, Crossland, Grandland & Co.

Die Infotainment Systeme in Opel Fahrzeugen

Es gibt zwei „IntelliLink“ Systeme. Das kleinere R4.0 hat noch ein relativ kleines Display. Das Navi 950 hat bereits einen 8 Zoll (ca. 20 Zentimeter) Bildschirm und einen größeren Funktionsumfang. Beide Systeme funktionieren mit Apple CarPlay oder mit Android Auto.

Die Infotainment Center von Opel gibt es in allen Modellen des Herstellers.

Im Astra, Grandland, Insignia, Mokka und Zafira sind sie schon in den mittleren Ausstattungsvarianten serienmäßig enthalten.

Im Einsteigermodell Corsa ersetzt das Infotainment-System sogar das komplette Armaturenbrett. Aufpreispflichtig wird das Infotainment-System erst in den Cargo-Fahrzeugen Combo, Movano und Vivaro.

Seit dem Verkauf an die PSA Gruppe sind in Opel Fahrzeugen aber keine Assistenz-Systeme wie OnStar mehr verfügbar.

Warum fest installierte Infotainment Systeme besser sind

Bluetooth bekommen Sie heute schon in jedem billigen Autoradio für unter 100 Euro. Die Grundfunktionen wie Musik Streamen oder Freisprechen haben Sie bei diesen Systemen auch. Ebenso können Sie das Navigationssystem über die bordeigene Stereoanlage nutzen.

Dennoch haben die nachgerüsteten Billiglösungen so ihre Tücken.

Besonders kritisch werden die Universal-Autoradios mit Bluetooth-Funktion, wenn das Fahrzeug mit einer Start-Stopp-Automatik ausgerüstet ist. Jedes Mal, wenn der Motor ausgeht, geht auch das Autoradio aus.

Dann ist die Bluetooth-Verbindung unterbrochen und wird beim nächsten Starten wieder hergestellt. Doch das geschieht längst nicht so einfach und komfortabel, wie man es erwarten möchte.

Meistens muss dann auf dem Display des Smartphones und/oder am Autoradio hin- und her bestätigt werden, bis die Bluetooth-Verbindung wieder steht. Das ist äußerst störend und lenkt stark vom Autofahren ab. Ein fest installiertes Infotainmentsystem ab Werk hält hingegen die Verbindung, solange der Zündschlüssel gesteckt ist.

Darüber hinaus ist es wesentlich komfortabler und bietet zahlreiche Zusatzfunktionen. Vor allem der Einbau einer Rückfahr-Kamera ist mit einem fest installierten Infotainment-System deutlich praktischer als mit einem zusätzlichen kleinen Monitor.

Anleitung: Bluetooth im Opel mit dem Smartphone koppeln – Schritt für Schritt

Um das Smartphone via Bluetooth mit ihrem Opel Infotainment Center zu verbinden, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Schalten Sie Bluetooth auf dem Smartphone ein.
  2. Tippen Sie auf das Telefon-Symbol des Infotainment Systems
  3. Tippen Sie auf „Gerät suchen“
  4. Auf dem Display des Smartphones wird nun die Verbindung (z. B. „Opel“) angezeigt. Tippen Sie auf diese Anzeige.
  5. Bestätigen Sie die Verbindung auf beiden Geräten.
  6. Bestätigen Sie auf dem Smartphone die Zugriffsrechte des Infotainment-Systems.

Sie sehen jetzt auf dem Display des Infotainmentsystems ein Tastenfeld, den Ladezustand des Smartphones, die Verbindungsqualität und einige andere Funktionen.

Auch die Kontakte und der Anrufverlauf werden angezeigt.

Sie können nun auch über die Freisprecheinrichtung telefonieren. Um während der Fahrt das Smartphone nutzen zu können, verwenden Sie die Tasten am Multifunktionslenkrad.

Die „Sprachsteuerung“ Taste ist besonders komfortabel. Sie können mit dieser Funktion einen bestimmen Kontakt aus Ihrem persönlichen Telefonbuch auswählen, ohne die Hände vom Lenkrad zu nehmen.

Im Opel Musik per Bluetooth abspielen

Musik streamen können Sie ebenfalls in Ihrem Opel mit IntelliLink Infotainment Center via Smartphone und Bluetooth.

Sollte Ihr Smartphone verbunden sein, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Starten Sie das Radio.
  2. Drücken Sie mehrfach auf die Taste „SRC“ (Source) bis Sie das Bluetooth Symbol im Display aktiviert sehen.
  3. Nun können Sie per Spotify, Apple Music, Deezer oder Amazon Music Lieder auf dem Smartphone abspielen, die dann per Bluetooth in Ihrem Opel gestreamt werden.
  4. Play, Pause und Spulen können Sie über das Handy oder wahlweise in manchen Opel Fahrzeugen auch über das Multifunktionslenkrad.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nutzen Sie Apple CarPlay oder Android Auto? Dann ist es erforderlich, dem Infotainment System mitzuteilen, welches Betriebssystem (CarPlay oder Android Auto) Ihr Telefon nutzt.

Wählen Sie im Hauptmenü von IntelliLink „Einstellungen„.

Mit der „Pfeil unten“ Taste wechseln Sie auf die zweite Seite.

Dort finden Sie ganz oben die Taste für Apple Car Play und darunter die für Android Auto. Der rote Kreis wechselt bei Berührung zu einer grünen 1. Dann ist das gewünschte System aktiv.

Musik per CarPlay oder Android Auto abspielen

  1. Installieren Sie Apple Car Play bzw. Android Auto auf Ihrem Smartphone.
  2. Aktivieren Sie Android Auto bzw. Apple Car Play wie beschrieben im IntelliLink Infotainment Center.
  3. Schalten Sie auf „Radio“.
  4. Tippen Sie dort auf die Bluetooth-Taste.
  5. Aktivieren Sie Bluetooth auf Ihrem Smartphone. Die Systeme verbinden sich jetzt wieder miteinander.
  6. Bestätigen Sie wechselseitig die Geräte. Dann ist das Musik Streamen über Bluetooth und Ihrem Apple CarPlay/Android Auto betriebsbereit.

Probleme beim Musik Streamen oder der Bluetooth Verbindung? Einfach zurücksetzen!

Probleme sind beim Opel Infotainment System sehr selten.

Solange Sie die werksseitig eingebauten Geräte und keine Nachrüst-Lösungen nutzen, sollte das Verbinden kein Problem sein. Sollte es dennoch zu Problemen kommen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Löschen Sie bei „Einstellungen“ auf Ihrem Handy die alten Verbindungen. Dies geht in den Bluetooth Einstellungen, bei Apple Geräten klicken Sie auf das kleine „i“ neben dem angezeigten Opel Fahrzeug – drücken Sie dann auf „Gerät ignorieren“.
  2. Deaktivieren und aktivieren Sie Bluetooth erneut und gehen Sie auf „Geräte suchen“. Das Smartphone sucht jetzt mögliche Verbindungen – oftmals werden diese auch bereits automatisch angezeigt!
  3. Aktivieren Sie Bluetooth auf dem IntelliLink Infotainment Center, wahlweise über das Telefon oder das Radio-Menü.
  4. Die Verbindung stellt sich automatisch wieder her.
  5. Sollte das nicht funktionieren, muss das Auto zum Kundendienst. Wahrscheinlich liegt in diesem Fall ein Defekt vor. Die Werkstatt kann es dann auch direkt vor Ort softwareseitig komplett zurücksetzen.

Weitere CarWiki Ratgeber zu Opel Fahrzeugen

 

Menü