Renault Bluetooth verbinden | Apple & Android Smartphone koppeln | Bluetooth zurücksetzen | Musik abspielen & streamen

Renault EasyLink Display
Bei uns erfahren Sie, wie Ihr Smartphone per Bluetooth mit Ihrem Renault verbunden werden kann! Bildquelle: Renault

In diesem Artikel zeigen wir allen Renault Fahrern, wie sie ihren Clio, Twingo, Megane, Espace, Zoe, Kadjar, Captur, Koleos, Talisman & Co. per Bluetooth mit einem Apple oder Android Smartphone verbinden können.

Somit lassen sich fortan im Renault komfortable Funktionen wie das Musik abspielen oder aber die Freisprecheinrichtung bzw. ein Google Maps Navigationssystem nutzen.

Auch bei Problemen mit der Bluetooth Verbindung (Apple CarPlay oder Android Auto) im Renault (Stichwort: Bluetooth zurücksetzen) finden Sie am Ende des Ratgebers Hilfe!

Die Infotainment-Systeme in Renault Fahrzeugen

Was Komfort und Ausstattung angeht, haben französische Autos schon immer Akzente gesetzt. Auch mit der Integration moderner Infotainment-Systeme mit Bluetooth Anbindung war Renault von Beginn an mit dabei.

Schon vor sieben Jahren stand den Kunden das R-Link-System inklusive Mehrfarben-Touchscreen zur Verfügung. Zu dieser Zeit war man bei anderen Autoherstellern schon über ein Monochrom-Display mit USB-Koppelung froh.

Seinem sehr erfolgreichen R-Link und R-Link 2 hat Renault im Jahr 2020 ein gewaltiges Upgrade verpasst. Mit dem “Easy Link” ist der Fahrer wieder auf der Höhe der Zeit, wenn es um ein benutzerfreundliches Infotainment-System im Auto geht.

Das Koppeln ist über die Jahre praktisch identisch geblieben. Dies macht die Umstellung auf das neue System umso leichter.

Bluetooth im Renault verbinden – Schritt für Schritt

Um das Smartphone mit dem Infotainment System zu verbinden, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Infotainment-System und Smartphone anschalten. Der Telefonhörer wird auf dem Display mit einem roten “X” markiert. Das bedeutet, dass das System noch kein bekanntes Smartphone gefunden hat. Bei allen anderen Bildschirmen steht dort, wo die Telefontaste sein sollte, der Hinweis “Kein Telef.”
  2. Auf den Telefonhörer tippen. Das System fragt, ob es verfügbare Telefone suchen soll. Diese Frage mit “Ja” beantworten. Der Scan nach dem Smartphone wird gestartet.
  3. Unter “Einstellungen” am Smartphone Bluetooth aktivieren. Jetzt kann das EasyLink das Telefon auch finden.
  4. Das gefundene Mobiltelefon wird im Display angezeigt. Mit einem Tippen auf den Namen wählen Sie es aus und bestätigen Sie die Verbindung.
  5. Das EasyLink Infotainmentsystem generiert einen Sicherheitscode. Dieser wird auf dem Display und auf dem Smartphone angezeigt. Stimmen die Codes überein, bestätigen Sie sie.
  6. Es folgt eine Abfrage, ob Kontakte und Dateien in das EasyLink importiert werden dürfen. Sie können dies bestätigen oder ablehnen.
  7. Die Verbindung ist hergestellt.
  8. Mit der erfolgreichen Verbindung steht Ihnen nicht nur die Freisprecheinrichtung zur Verfügung. Sie können durch das Koppeln auch Musik streamen oder eine Google-Navigation nutzen.

Zum Musik Streamen müssen Sie aber das Smartphone als Kommandomodul verwenden.

Wenn Sie in Ihrem Renault lieber über EasyLink Musik streamen möchten, brauchen Sie Apple CarPlay oder Android Auto.

Musik per Bluetooth im Renault streamen

Für das Musik Streamen stehen Ihnen zwei Wege offen:

  1. Musik Streamen über Bluetooth
  2. Musik Streamen über USB-Kabel und Apple CarPlay oder Android Auto

Wenn Sie “Musik Streamen über Bluetooth” wählen, sucht sich das Autoradio eine Bluetooth Quelle. Diese ist in den meisten Fällen das Smartphone.

Wählen Sie auf dem Mobiltelefon die Inhalte aus (z.B. per Spotify, Amazon Music, Deezer oder Apple Music), die Sie abspielen möchten. Die Stereoanlage des Renault wird sie in bestmöglicher Klangqualität wiedergeben.

Das Musik Streamen über Apple CarPlay oder Android Auto ist jedoch wesentlich komfortabler. Sie können das Smartphone nach dem Koppeln ablegen.

Für die Wiedergabe oder die Auswahl der Medien brauchen Sie es dann nicht mehr.

Um Apple CarPlay oder Android Auto auf dem Renault EasyLink Infotainment System nutzen zu können müssen Sie vorher eine der Apps auf Ihrem Mobiltelefon installieren. Die Apps/Funktionen sind kostenlos.

Das Renault System unterstützt beide Formate.

Anschließend brauchen Sie Ihr Telefon nur noch mit einem USB-Kabel an das Infotainment System anschließen. Spotify, gespeicherte Dateien oder Audible lassen sich jetzt über den Touchscreen auswählen und abspielen.

Der Vorteil der Festverdrahtung ist, dass das Telefon während der Fahrt geladen wird.

 

Helfen Sie, CarWiki zu erweitern!

CarWiki lebt von den Beiträgen der Leser & der Community! Können Sie selbst hilfreiche Anleitungen oder Erweiterungen rund um Ihr Fahrzeug beisteuern? Schreiben Sie einen Artikel und helfen Sie anderen Fahrern. Vielen Dank!

 

Probleme bei der Verbindung: Bluetooth im Renault zurücksetzen

Die Bluetooth-Technologie ist schon über 10 Jahre auf dem Markt. Das macht die Systeme heute sehr ausgereift, weshalb es bei Markengeräten wie dem Renault EasyLink nur selten zu Problemen kommt.

Falls sich Infotainment System und Smartphone aber einfach nicht koppeln lassen wollen, oder Fehler bei der Musikwiedergabe bzw. der Telefonie auftreten, müssen Sie die Bluetooth-Verbindung im Renault zurücksetzen.

  1. Gehen Sie dazu auf beiden Geräten (Smartphone und Renault Infotainment) in das Menü “Verbindungen” und löschen Sie die existierende Koppelung.
  2. Anschließend starten Sie das Renault Infotainment einmal neu (5 Sekunden auf den Power Knopf).
  3. Deaktivieren Sie Bluetooth dann auf Ihrem Smartphone und aktivieren Sie es nach 5-10 Sekunden wieder.
  4. Wenn die Geräte sich nicht mehr anzeigen, war das Zurücksetzen erfolgreich.
  5. Koppeln Sie anschließend beide Geräte wie oben beschrieben noch einmal.

CarWiki Autor: Janne

Weitere CarWiki Ratgeber zu Renault Fahrzeugen

 

 
Menü