VW, Skoda & Seat Displayanzeige Bremsbelag prüfen! | VW Golf, Passat, Sharan, Touareg & Co | Symptome, Ursachen, Kosten & Lösungswege

Auf dieser Seite behandeln wir die VW, Skoda & Seat Displaymeldung: “Bremsbelag prüfen!“.

Dabei gehen wir auf die Symptome, mögliche Ursachen und auch auf die Kosten potenzieller Lösungswege ein.

Die Ursache dieser Fehlermeldung – Welche VW, Seat & Skoda Modelle sind betroffen?

Die Ursache bei der Fehlermeldung sind hier meistens abgefahrene Bremsbeläge oder Bremsscheiben.

Welche Komponenten dafür aber auch noch infrage kommen könnten, lesen Sie bitte im unteren Abschnitt Problemlösung/Problembehandlung.

Wie lange kann man nach der Meldung “Bremsbelag prüfen” noch fahren?

Nach unseren Recherchen tritt die Meldung “Bremsbelag prüfen” bei ca. 4mm Belag auf – somit kann man (auch laut Aussagen von VW) je nach Fahr- und Bremsverhalten noch ca. 3000-5000 Kilometer fahren, bevor man in jedem Fall in die Werkstatt sollte.

Symptome: Wie macht sich der Fehler im Wagen bemerkbar?

Die Fehlermeldung erscheint zum einen in Textform “Bremsbelag prüfen” im Bordcomputer des Fahrzeuges (Abb. 1) und durch das zusätzliche Aufleuchten der gelben Bremsbelaganzeige (Abb. 2).

Je nach Modell und Baujahr kann eine Bremsbelaganzeige auch in Form eines roten! Warnzeichens (Abb .3) auftreten. In letzterem Fall muss das Fahrzeug sofort angehalten werden, da eine verkehrssichere Weiterfahrt nicht mehr möglich ist.

Abb.1  Abb.2   Abb.3

Die hier abgebildeten Symbole sind lediglich Beispielbilder

 

Helfen Sie, CarWiki zu erweitern!

CarWiki lebt von den Beiträgen der Leser & der Community! Können Sie selbst hilfreiche Anleitungen oder Erweiterungen rund um Ihr Fahrzeug beisteuern? Schreiben Sie einen Artikel und helfen Sie anderen Fahrern. Vielen Dank!

 

Problemlösung / Problembehandlung – Wie kann der Fehler behoben werden?

Auf einer Kfz-Hebebühne sollte das Fahrzeug mit abmontierten Rädern auf den Zustand der Bremsscheiben, Bremsbeläge und Bremssättel überprüft werden.

Gleichzeitig sollte aber auch der Bremsflüssigkeitsstand im Vorratsbehälter überprüft werden. In den meisten uns vorliegenden Fällen waren letztlich aber dann doch die Bremsbeläge Verursacher der Fehlermeldung.

Sind nach einer eingehenden optischen Kontrolle alle Bremsscheiben, -Beläge und -Sattel in Ordnung, dann könnte noch der Ausfall einer Bremsbelagverschleißanzeige für die Fehlermeldung verantwortlich sein.

Kontrolle und Wechsel der Bremsflüssigkeit:

Auch die Bremsflüssigkeit könnte unter Umständen die hier behandelte Fehlermeldung auslösen. Insofern sollte eine regelmäßige optische Füllstandskontrolle auch zur Normalität eines jeden Fahrzeugbesitzers gehören.

In diesem Zusammenhang raten wir aber auch zu einem generellen Bremsflüssigkeitswechsel (alle zwei Jahre).

Kosten: Wie hoch sind die Kosten bei einer Reparatur?

  • Bremsbeläge wechseln pro Achse ca. 250 – 400 €
  • Bremsscheiben und Beläge wechseln pro Achse ca. 300 – 500 €

Informativ: Arbeiten an Bremsanlagen oder deren einzelnen Komponenten sollten nur von Kfz-Fachwerkstätten durchgeführt werden.

Von einem eigenständigen Wechsel raten wir auch eindringlich ab.

Nach dem Einzug elektrisch rückstellbarer Bremsen in moderne Fahrzeuge gab es in den vergangenen Jahren schon viele schwere Unfälle bei dem Versuch, die Bremsbeläge oder auch Bremsscheiben in Eigenregie zu wechseln.

Ein Wechsel lässt sich zudem auch nur noch mit einem Diagnosegerät durchführen, das über einen Bremsenrückstellmodus verfügt.

Die Reparatur / Wechsel der hinteren Bremse im Videobeispiel

Die Reparatur / Wechsel der vorderen Bremse im Videobeispiel

Sind Sie selbst vom oben beschriebenen Problem betroffen? Wir freuen uns über Updates zu weiteren Lösungswegen oder Kosten in den Kommentaren dieses Artikels, den wir regelmäßig aktualisieren!

 

CarWiki Autor: FvM (Meister für Kraftfahrzeuginstandhaltung)

Weitere Artikel zu VW, Skoda & Seat Fahrzeugen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.