VW, Skoda & Seat Warnung: “Kurvenlicht (AFS) ohne Funktion” | “Fehler: Kurvenlicht (AFS)” | Symptome, Ursachen, Kosten & Lösungswege

Auf dieser Ratgeberseite erläutern wir die VW, Seat & Skoda Fehlermeldungen: “Kurvenlicht (AFS) ohne Funktion” bzw. “Fehler: Kurvenlicht (AFS)“.

Dabei gehen wir auf die Symptome, mögliche Ursachen und auch auf die Kosten potenzieller Lösungswege ein.

Die Ursache dieser Fehlermeldung – Welche VW, Skoda & Seat Modelle sind betroffen?

Da es immer wieder zu Verwechslungen kommt, möchten wir vorab noch kurz darauf hinweisen, dass das Kurvenlicht nichts mit dem Abbiegelicht zu tun hat.

Das Kurvenlicht ist immer in den Hauptscheinwerfern verbaut, während das Abbiegelicht bei den meisten Fahrzeugen (noch) über die Nebelscheinwerfer aktiviert wird.

Die Ursache für die Fehlermeldung ist meistens ein defektes AFS Leistungsmodul für das Kurvenlicht. Dieses Modul kann über längere Zeiträume durch innerhalb des Scheinwerfers entstehendes Kondenswasser korrodieren bzw. oxidieren und damit für dessen Ausfall sorgen.

Von der Fehlermeldung können alle VW, aber auch Skoda & Seat Modelle mit integriertem adaptiven (dynamischen) Kurvenlicht betroffen sein.

Symptome: Wie macht sich der Fehler im Wagen bemerkbar?

Die Fehlermeldung erscheint als Textmeldung: “Fehler: Kurvenlicht (AFS)” oder “Kurvenlicht (AFS) ohne Funktion. Bordbuch!” im Bordcomputer des Fahrzeuges.

Damit verbunden ist manchmal auch noch das gleichzeitige Aufleuchten eines gelben Glühlampensymbols im Kombiinstrument.

Problemlösung / Problembehandlung – Wie kann der Fehler behoben werden?

Als Erstes sollte hier überprüft werden, ob der Fehler nur einen oder beide Scheinwerfer betrifft.

Sollte nur eine Seite nicht mehr funktionieren, könnte der Fehler am AFS Leistungsmodul oder dem Nivelliermodul* des Scheinwerfers liegen. Dazu muss der Scheinwerfer ausgebaut und das defekte Modul gewechselt werden.

Sind beide Scheinwerfer von dem Problem betroffen, dann könnte der Fehler noch am Lenkwinkelsensor liegen. Hier kann dann nur noch eine modulspezifische Überprüfung des Lenkwinkelsensors mittels eines Fahrzeugdiagnosegerätes weiterhelfen.

*Der Begriff “Nivellieren” bedeutet im technischen Bereich “horizontal ausrichten”.

Informativ: Es gibt derzeit zwei unterschiedliche Kurvenlichtsysteme. Einmal das statische und zum anderen das adaptive (dynamische) Kurvenlicht.

Letzteres ist auch das am häufigsten in Kraftfahrzeugen verbaute Kurvenlichtsystem.

 

Helfen Sie, CarWiki zu erweitern!

CarWiki lebt von den Beiträgen der Leser & der Community! Können Sie selbst hilfreiche Anleitungen oder Erweiterungen rund um Ihr Fahrzeug beisteuern? Schreiben Sie einen Artikel und helfen Sie anderen Fahrern. Vielen Dank!

 

Kosten: Wie hoch sind die Kosten bei einer Reparatur?

  • Lenkwinkelsensor (80 – 120 €) wechseln: Insgesamt ca. 350 – 500 €
  • AFS Leistungsmodul (100 – 200 €) wechseln: Insgesamt ca. 300 – 500 €

Nach dem Wechsel von elektronisch gesteuerten Komponenten müssen diese erst wieder an das Fahrzeugsystem angelernt oder kalibriert werden. Insofern sollte man derartige Reparaturen auch von einer Kfz-Fachwerkstatt ausführen lassen.

Die Reparatur am Beispiel eines VW Passat 3C

Hinweis: Dies ist ein Amateurvideo. Unserer Meinung nach ist es aber recht verständlich erklärt.

 

Sind Sie selbst vom oben beschriebenen Problem betroffen? Wir freuen uns über Updates zu weiteren Lösungswegen oder Kosten in den Kommentaren dieses Artikels, den wir regelmäßig aktualisieren!

 

CarWiki Autor: FvM (Meister für Kraftfahrzeuginstandhaltung)

Weitere Artikel zu VW Fahrzeugen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.