Anleitung zur BMW Navi Connected Drive Aktualisierung per USB-Stick an vielen BMW Modellen (auch kostenlos)

So gelingt das Navi Karten Update auch in Ihrem BMW 5er (F10/11) & BMW 3er (F30/31) – Bild: Benny Hiltscher, CC BY-SA 3.0, Link

Trotz der immer größer werdenden Beliebtheit von Google/ Apple Maps auf dem Smartphone, ist das klassische Navigationssystem im Auto nach wie vor der Platzhirsch. Moderne Features wie Touchscreens, Sprachsteuerung oder auch CarPlay zeigen außerdem längst, dass die Automobilhersteller mit der Zeit gehen und sich stetig um Weiterentwicklungen bemühen. So natürlich auch BMW bei Ihrem Connected Drive Navigationssystem.


Wir zeigen Ihnen in diesem Ratgeber, wie Sie das Navigationssystem (Connected Drive) beispielsweise an in Ihrem BMW 5er (F10/11) & 3er (F30/31) bequem von zu Hause aus auf die neuesten Karten updaten können. Ein extra Kundendienst in Ihrer Vertragswerkstatt bei der Inspektion Ihres BMW ist hierfür nicht notwendig!

Die nachfolgenden Anleitungen (1. Schritte zur Vorbereitung am PC/ Mac & 2. Fertigstellung im Auto) gelten für alle BMW 5er (F10/11) und BMW 3er (F30/31) Modelle ab dem Baujahr 2010 mit Connected Drive Unterstützung.

In aller Regel veröffentlicht BMW 2-4 Mal pro Jahr neue Karten Updates der Navigationssysteme. Bitte beachten Sie, dass diese Serviceleistung von BMW mit einem kostenpflichtigen Abonnement und einer Registrierung im eigenen BMW Connected Drive Online-Kundenportal verbunden ist.

Beispielsweise das Map Update Abo für den 5er (F10/11) kostet einmalig 89€ pro Jahr (weitere Preise und Leistungen entnehmen Sie bitte der BMW Homepage).

Günstigere Alternativen (eine Möglichkeit zum kostenlosen Update der BMW Navigationssysteme ohne Freischaltcode) zeigen wir Ihnen am Ende dieses Ratgebers.

Folgende Dinge werden für das Navi-Update benötigt:

  • ein leerer USB-Stick mit mindestens 32 GB Speicherkapazität (vorzugsweise USB 3.0, da der Kopierprozess wesentlich schneller geht). Achtung: Dieser muss im Format „FAT32“ formatiert werden und alle darauf gespeicherten Daten werden für das Update gelöscht! Eine Anleitung finden Sie hier.
  • einen funktionierenden PC oder Laptop mit Windows oder Mac Betriebssystem
  • eine möglichst stabile Internetverbindung (je mehr Mbit, desto schneller ist der Download und die Aktualisierung erledigt)
  • eine gültige E-Mail Adresse und die Fahrgestellnummer Ihres Fahrzeugs für die Registrierung und Anmeldung im BMW Connected Drive Online-Kundenportal und für das Abonnement
  • das kostenlose Programm „BMW Download Manager“ (die Anleitung hierzu finden Sie untenstehend bei Punkt 7 zu Schritt 1)

Schritt 1: BMW Navi Update am PC oder Mac vorbereiten

Bevor Sie mit dem Update starten, besorgen Sie sich bitte einen leeren 32 GB USB Stick – unsere CarWiki Produktempfehlung:

Aktuell im Angebot
32 GB USB-Stick für das BMW Navi Update
66.907 Bewertungen
32 GB USB-Stick für das BMW Navi Update
Damit Sie immer das neueste Navi-Update für Ihren BMW durchführen können, empfehlen wir Ihnen diesen günstigen und schnellen USB Stick mit 32 GB Speicherkapazität. Selbstverständlich können Sie diesen nach jedem erfolgreichen Update auch anderweitig nutzen und z.B. Ihre letzten Urlaubsfotos oder Lieblingslieder darauf laden und speichern.
  1. Stecken Sie den USB-Stick (mindestens 32 GB) in den USB-Slot Ihres PC’s/ Macbooks.
  2. Formatieren Sie nun den Stick auf das richtige Format („FAT32“) und stellen Sie sicher, dass keine anderen Dateien darauf gespeichert sind. Hinweis: Bei Mac über das Festplattendienstprogramm, bei Windows über Rechtsklick auf dem Laufwerk.
  3. Suchen und öffnen Sie in Ihrem Browser das „BMW Connected Drive Kundenportal“. Der Login erfolgt über Ihre zuvor registrierte E-Mail Adresse.
  4. Klicken Sie nun im Kundenportal auf den Reiter „Map Update“. Nach dem erfolgreichen Login erscheint dort außerdem gespeichert Ihre individuelle Fahrgestellnummer sowie ein kleines Bild Ihres BMW Modells. Dort können Sie nun das kostenpflichtige Karten-Paket auswählen. Hinweis: Mehrere Dienste im Paket sind günstiger als einzeln gebuchte!
  5. Klicken Sie in der oberen Leiste auf den Reiter „Remote Cockpit“. Dort wird Ihnen dann unter anderem Ihr Modell mit der Fahrgestellnummer und die gebuchten Dienste mit der jeweiligen Laufzeit angezeigt.
  6. Für das neueste USB-Kartenupdate klicken Sie nun auf den Reiter „Steuerung“ und anschließend auf „Zum Kartenupdate“ unter dem Reiter „Kartenupdate.
  7. Nun klicken Sie auf der neu geöffneten Seite auf „Manuelles Update“ und Ihr verwendetes Betriebssystem (Windows oder Mac). Nun wird nach der Bestätigung ein kostenloser Installer („BMW Download Manager„) heruntergeladen.
  8. Öffnen Sie den „BMW Download Manager“ von Ihrem beliebigen Speicherort (vorzugsweise auf dem Desktop) und loggen sich mit Ihren identischen Anmeldedaten aus dem BMW Kundenportal ein (E-Mail Adresse + Passwort).
  9. Nach erfolgreichem Login erscheint nun wieder Ihr Fahrzeugmodell und Sie können das neueste Kartenupdate auswählen (z.B. „Road Map EUROPE EAST“ oder „West“) und mit „OK“ bestätigen.
  10. Nun öffnet sich ein neues Fenster („Download starten?“), welches Sie ebenfalls mit „OK“ bestätigen. Anschließend können Sie Ihren Speicherort/ Ordner auswählen. Dieser mehrere GB große Download kann nun je nach Internetverbindung etwas dauern, wundern Sie sich demnach bitte nicht. Den Fortschritt können Sie jedoch anhand des Ladebalkens und der Prozentanzeige jederzeit verfolgen.
  11. Sobald das neue Kartenupdate erfolgreich heruntergeladen wurde, können Sie Ihren USB-Stick über das Auswahlfeld anklicken und über „OK“ den Kopiervorgang bestätigen. Hinweis: Auf „FAT32“ Formatierung achten, wie bereits zuvor beschrieben!
  12. Nach dem erfolgreichen Kopiervorgang (kann je nach USB-Modell etwas dauern) bestätigen Sie die Übertragung mit „OK“.
  13. Nun erhalten Sie Ihren individuellen Freischaltcode angezeigt, welches Sie dann später über den Bordcomputer in Ihrem Fahrzeug zur Aktualisierung eingeben müssen. Diesen können Sie sich nun notieren, erhalten ihn jedoch auch nochmals per E-Mail gesendet.
  14. Nun können Sie Ihren USB-Stick sicher vom PC/ Mac trennen und ausstecken.
  15. Weiter geht es mit der Fertigstellung des Updates im Fahrzeug!

Schritt 2: Fertigstellung des BMW Navi Updates im Fahrzeug


Zur Vervollständigung des Navi Updates im BMW (wie hier im 1er F20) müssen Sie ins Fahrzeug-Cockpit! Von Luc106Eigenes Werk, Gemeinfrei, Link

Achtung: Wie empfehlen Ihnen während der Dauer der Installation den Motor im Stand (Leerlauf) im Freien (!) laufen zu lassen, bzw. diese während einer längeren Autofahrt durchzuführen. Dies ist simultan im Hintergrund möglich und beeinträchtigt nicht das Infotainmentsystem!

  1. Begeben Sie sich mit Ihrem USB-Stick in Ihr Fahrzeug und stecken diesen in den USB-Slot (je nach Ausstattungsvariante befindet sich dieser unter einer Plastik-Abdeckung im Handschuhfach oder im Fach unter der Mittelarmlehne).
  2. Nun erscheint auf Ihrem Screen eine Meldung, welche Sie mit „Aktualisierung starten“ bestätigen können.
  3. Nun müssen Sie Ihren zuvor notierten bzw. per Mail erhaltenen Aktualisierungscode manuell eingeben und mit „OK“ bestätigen.
  4. Nach einer kurzen Zeit bringt Sie das System automatisch in die Kartenansicht mit Ihrem aktuellen Standort, während das Update im Hintergrund heruntergeladen wird. Vergewissern Sie sich wie folgt: „Hauptmenü“ -> „Fahrzeuginfo“ -> „Fahrzeugstatus“, nun sollte Ihnen der Fortschritt des Downloads angezeigt werden. Dieser beansprucht wieder etwas Zeit (ca. 30 Minuten bis 1 Stunde).
  5. Nach erfolgreicher Aktualisierung (100% erreicht), können Sie mit „OK“ bestätigen und Ihren USB-Stick ausstecken.
  6. Schon haben Sie die neuesten Karten in Ihrem Navigationssystem und der Vorgang ist abgeschlossen!

Wir hoffen sehr, dieser Ratgeber hat Ihnen weitergeholfen und freuen uns nun über Ihr Feedback in den Kommentaren!

Das BMW Navi Update kostenlos ohne Freischaltcode durchführen


Wie wir bereits oben angemerkt haben, ist ein kostenloses Navi Update an den BMW Modellen eigentlich nicht vom Hersteller vorgesehen. Dennoch kann man mittels bearbeiteten USB Sticks die neue Navi Software auch ohne eine kostenpflichtige Anmeldung mit einen bezahlten Freischaltcode bzw. dem Kauf eines Connected-Drive Pakets durchführen.

So sieht der Screen nach einem erfolgreichen Update auf die Version 2020 im BMW aus. Bild © CarWiki

Dazu gibt es im Internet zahlreiche Codierer, die gegen ein einmaliges kleines Entgelt einen USB Stick mit der passenden Software per Post verschicken oder aber am Telefon erklären, wie das Update durchgeführt werden kann.

Grundsätzlich funktioniert dies wie folgt:

  1. Stellen Sie den Kontakt zu einem Codierer her (diese finden Sie in vielen Facebook-Gruppen) – gerne können auch wir Ihnen auf Anfrage einen sehr guten und zuverlässigen Ansprechpartner vermitteln.
  2. Dann müssen Sie die letzten 7 Zeichen & Nummern Ihrer Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN) durchgeben, damit die passende Software geladen werden kann.
  3. Nachdem der Codierer die Software fertig modifiziert hat, schickt dieser Ihnen entweder einen USB Stick, damit Sie die Aktualisierung selbst ohne Freischaltcode durchführen – oder aber Sie laden sich die Software selbst herunter, bespielen einen eigenen Stick und aktualisieren das Fahrzeug dann selbst (Anleitung siehe oben).

So ist übrigens auch das Freischalten von Apple Car Play in vielen BMW und Mini Modellen der E – F und G Serie problemlos möglich!

Diese Möglichkeit des Navi & Car Play Updates (eigens modifizierter USB Stick) funktioniert für folgende BMW Modelle:

  • F20, F21 (1er)
  • F22, F23 (2er)
  • F30, F31, F34, F35 (3er)
  • F32, F33 (4er)
  • F07, F10, F11 (5er)
  • F06, F12, F13 (6er)
  • F01, F02 (7er)
  • F15 (X5)
  • G20 (3er)
  • G32 (6er)
  • G11 (7er)
  • G01 (X3)
  • G02 (X4)
  • G05 (X5)
  • G06 (X6)

Beachten Sie bitte, dass Sie diese Möglichkeit (codierter USB Stick) auf eigene Gefahr hin nutzen müssen!

Zusammenfassung: Die Kosten eines BMW Navi Updates


Wenn Sie den kostenpflichtigen Update Service über das BMW Connected Drive Portal in Anspruch nehmen, kostet ein Navi Update im BMW 3er, 5er, X1 & Co. ca. 90 Euro. Dazu müssen Sie sich im Portal anmelden und die Bezahlung abwickeln – dann können Sie die Software samt Freischaltcode herunterladen und mit einem USB Stick wie in unserer Anleitung aufspielen.

Sollten Sie die günstigere Variante bevorzugen, müssen Sie einen Codierer kontaktieren. In diesem Fall bezahlen Sie für einen USB Stick mit einem modifizierten Update meistens nur 30-50 Euro und profitieren auch von weiteren Vorteilen und Aktualisierungen wie z.B. Apple CarPlay.

Videoanleitung – Navi Update für BMW 5er (F10/11) & 3er (F30/31)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Autor des CarWiki Ratgebers: Michi

Weitere Ratgeber zu BMW Fahrzeugen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü