BMW Fehlermeldung “Rückhaltesystem Störung”: Symptome, Ursachen, Kosten & Lösungswege

In diesem Ratgeber behandeln wir die BMW Fehlermeldung “Rückhaltesystem gestört“.

Dabei gehen wir auf die Symptome, die Ursachen und auch auf die Kosten und möglichen Lösungswege ein.

Wie kommt diese Fehlermeldung zustande – an welchen Modellen tritt sie auf?

Verursacher dieses Problems ist meistens die Fahrzeugbatterie. Überalterte oder ungepflegte Batterien können immer wieder zu Problemen mit der Fahrzeugelektronik führen. Hier reichen oftmals schon die geringsten Spannungsabweichungen aus, um Fehlermeldungen in den fahrzeuginternen Steuergeräten auszulösen.

Symptome: Wie macht sich der Fehler im Wagen bemerkbar?

Der Fehler macht sich durch die Meldung “Rückhaltesystem gestört” im Multifunktionsdisplay bemerkbar. Diese Meldung verweist zudem auf Probleme mit dem Airbag-Gurtstraffersystem und Gurtkraftbegrenzer hin. Im hier behandelten Fall lassen wir diese aber einmal außer acht, da sie meist “nur” ein Folgeerscheinung des oben genannten Batterieproblems sind.

Ursache / Lösungswege: Wie kann man den Fehler beseitigen?

Wie oben schon erwähnt sind größtenteils die Fahrzeugbatterie, deren Anschlüsse oder auch Kabel der Hauptverursacher des Problems.

Einige bekannte Fälle zeigen, dass nach dem Auslesen des Fehlerspeichers eine ganze Reihe von Fehlercodes aufgelistet wurden. Eine Vielzahl von hinterlegten Fehlercodes deutet immer darauf hin, dass es für das Problem einen Hauptverursacher geben muss.

Und im hier behandelten Fall käme dafür nur die Fahrzeugbatterie infrage. Um sich ein unnötiges Fehlersuchen zu ersparen, sollte als Erstes die Batterie selbst durchgeprüft werden. Kann diese als Problemverursacher ausgeschlossen werden, wendet man sich deren “Polen” und Anschlusskabeln zu.

Und spätestens hier wird man dann auch fündig. Mittlerweile sollten aber auch diese Arbeiten nur noch von Kfz-Fachwerkstätten durchgeführt werden.

Gut zu wissen: Die “Lebenszeit” von Batterien ist auch Aufgrund ihrer immer wichtigeren Rolle als Stromversorger in Kraftfahrzeugen nun einmal beschränkt. Um deren “Lebenszeit” zu verlängern, bedarf es hier einer regelmäßigen Wartung und Pflege.

Eine Batterie ist aber auch nicht gleich Batterie. Fahrzeuge mit einer Start Stop Automatik benötigen zum Beispiel “andere” Batterien als Fahrzeuge ohne Start Stop Automatik. Eine Verwechslung oder Ignorierung kann hier weitreichende technische Folgen für das Fahrzeug haben.

 

Helfen Sie, CarWiki zu erweitern!

CarWiki lebt von den Beiträgen der Leser & der Community! Können Sie selbst hilfreiche Anleitungen oder Erweiterungen rund um Ihr Fahrzeug beisteuern? Schreiben Sie einen Artikel und helfen Sie anderen Fahrern. Vielen Dank!

 

Kosten: Wie hoch können die Kosten für eine Reparatur ausfallen?

  • Fahrzeugbatterie (Markenware) je nach Ah: ab ca. 120 – 300 €
  • Austausch ohne Neuteil: ca. 80 – 200 €
  • 1x Batteriekabel je nach Querschnitt: ab 15 – 40 €

Bei neueren Fahrzeugen kann ein Austausch der Fahrzeugbatterie nur noch von Kfz-Fachwerkstätten durchgeführt werden, da die neu verbaute Batterie vor der Wiederinbetriebnahme des Fahrzeugs erst noch angelernt werden muss.

 

Sind Sie selbst vom oben beschriebenen Problem betroffen? Wir freuen uns über Updates zu weiteren Lösungswegen oder Kosten in den Kommentaren dieses Artikels, den wir regelmäßig aktualisieren!

 

CarWiki Autor: FvM (Meister für Kraftfahrzeuginstandhaltung)

Weitere Artikel zu BMW Fahrzeugen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.