Mercedes Airmatic Probleme | Luftfahrwerk defekt | Symptome, Ursachen, Kosten & Lösungswege

In diesem Ratgeber gehen wir auf die gängigsten Probleme des Mercedes Airmatic Luftfahrwerks in Verbindung mit der Störungsmeldung im Cockpit ein.

Dabei gehen wir auf die Symptome, mögliche Ursachen und auch auf die Kosten potenzieller Lösungswege ein.

Was ist die Ursache dieser Fehlermeldung – Welche Modellreihen sind davon betroffen

Die Ursache liegt hier an einem oder auch mehreren Problemen an der Airmatic (Luftfahrwerk) des Fahrzeuges. Lesen Sie dazu bitte den Abschnitt Problemlösung / Problembehandlung.

Diese Fehlermeldung kann bei allen Mercedes-Benz Modelle mit einem verbauten Airmatic Luftfahrwerk auftreten.

Symptome: Wie macht sich der Fehler im Wagen bemerkbar?

Das Symptom macht sich durch das Erscheinen einer Fahrzeuggrafik mit einem integrierten Pfeil (siehe Titelbild) im Kombiinstrument des Fahrzeuges bemerkbar. Weitere und weit deutlichere Symptome können vom defekten Luftkompressor, einer nicht mehr funktionierenden Fahrwerksregelung (hoch-/runter) hin zum vollständigen Verlust des Federungskomforts reichen.

In diesen genannten Fällen ist das Fahrzeug auch nicht mehr verkehrstüchtig und muss umgehend in die nächste MB-Vertragswerkstatt überführt (nicht gefahren) werden.

Unser Rat: Fahren sie mit einem defekten Airmaticsystem keinen Meter mehr. Weder mit hoch- noch mit abgelassenem Luftfahrwerk.

Zum einen riskieren sie damit weitere, aber auch extremer ausfallende Folgeschäden an den einzelnen Komponenten des Fahrwerks und zum anderen ist der Wagen im “abgelassenen” Zustand auch nicht mehr lenkbar, da die Vorderräder durch die Kotflügelschalen blockiert werden.

Problemlösung / Problembehandlung – Wie kann der Fehler behoben werden?

Das Luftfahrwerk (Airmatic) ist eine äußerst komplexe und vor allem auch kostspielige Fahrzeugkomponente (Abb.1 u. 2), die gerne einmal einen Defekt aufweist.

Sollte ein offensichtlicher Defekt vorliegen, dann muss hier als Erstes das Pneumatische System des Fahrzeuges mit einem Diagnosegerät überprüft werden. Beginnend bei der Prüfung des Kompressors (W211/ Prüfteil: A 1/9) der Airmatic auf seine volle Funktionsfähigkeit, über die Druckluftleitungen hin zu den Niveauregel- und Druckablassventilen.

Erst, wenn diese Einzelüberprüfungen kein Ergebnis gebracht haben, hier letztlich nur noch ein Defekt an einem oder auch mehreren Luftfederbälgen vorliegen.

 

 

 

Anmerkung: Ich hatte schon einmal auf die Vorteile eines Luftfahrwerks hingewiesen. Beginnend beim erhöhten Fahrkomfort hin zum besseren Handling des damit ausgestatteten Fahrzeuges. Zudem kann ein Wagen mit einer verbauten Airmatic mehr Zug- bzw. Anhängelast bewältigen als ein Fahrzeug mit konventionellen Fahrwerk.

Aber die praxisnahen Nachteile sollte man hier dann auch nicht weiter verschweigen.

Und die liegen zum einen darin, das bei einem Defekt des Systems der Wagen nicht mehr weitergefahren werden kann bzw. darf.

Zudem kann ein größeres technisches Problem mit diesem System auch schon einmal ein paar tausend Euro verschlingen. Insofern sollte man bei der Entscheidung zwischen einem konventionellen und einem Luftfahrwerk die Vor- und Nachteile auch immer gut gegeneinander abwägen.

 

Helfen Sie, CarWiki zu erweitern!

CarWiki lebt von den Beiträgen der Leser & der Community! Können Sie selbst hilfreiche Anleitungen oder Erweiterungen rund um Ihr Fahrzeug beisteuern? Schreiben Sie einen Artikel und helfen Sie anderen Fahrern. Vielen Dank!

 

Kosten: Wie hoch sind die Kosten bei einer Airmatic Reparatur?

  • Luftkompressor (Teilekosten ca. 600 €) wechseln: 1000  – 1300 €
  • Luftschlauchwechsel: 300 – 500 €
  • 2x Luftfederbalg (Teilekosten 1600 – 1800 €) wechseln: ca. 2500 – 3500 €

Die Reparatur im Videobeispiel

An dieser Stelle haben wir nacheinander vier YouTube Videos am Beispiel eines Mercedes-Benz W211 E500 eingestellt, die den Weg von der Fehlersuche und deren Analyse über die Reparatur bis hin zur Erklärung des kompletten Airmatic-Systems reichen.

Damit kann sich jeder Interessierte auch ein recht gutes und zudem noch recht komplexes Bild über dieses Fahrwerksystem machen.

 

Sind Sie selbst vom oben beschriebenen Problem betroffen? Wir freuen uns über Updates zu weiteren Lösungswegen oder Kosten in den Kommentaren dieses Artikels, den wir regelmäßig aktualisieren!

 

CarWiki Autor: FvM (Meister für Kraftfahrzeuginstandhaltung)

Weitere Artikel zu Mercedes-Benz Fahrzeugen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.