AdBlue bei Seat TDI Fahrzeugen: Informationen zu Anzeige, Verbrauch & Reichweite | inkl. Nachfüllen (Anleitung)

Bei vielen Seat Fahrzeugen können Sie sich die Anzeige der Ad-Blue Reichweite im MFA anzeigen lassen!

Derzeitige Dieselmotoren in modernen Fahrzeugen sind nicht mehr mit den früheren Maschinen gleichzusetzen. Die Zeiten, in denen ein 2.0 Liter Dieselaggregat mit nur 75 PS Leistung ungefilterte Abgase in die Umwelt ausstößt, gehören der Vergangenheit an.

Inzwischen bringen nur halb so große Motoren mehr als das Doppelte an Kraft auf die Straße und in puncto Umweltschutz werden neue Maßstäbe gesetzt – dank der Zuführung des Harnstoffs AdBlue.

In Zeiten der immer umweltbewusster werdenden Gesellschaft war das auch längst überfällig. Rund um die Umweltverpestung durch Dieselmotoren stellt sich Seat (Volkswagen AG) seiner Verantwortung.

Inzwischen übertreffen die aktuellen TDI Dieselmotoren von Leon, Ibiza, Ateca, Arona, Tarraco, Alhambra II & Co. die strengen Euro 6+ Richtlinien – jedoch müssen Besitzer von modernen Dieselfahrzeugen auch in wiederkehrenden Intervallen für AdBlue Nachschub sorgen und den Tank befüllen.

In dem nachfolgenden Ratgeber erfahren Sie alles Wissenswerte rund um das Thema AdBlue bei Seat TDI Fahrzeugen!

Seat AdBlue Verbrauch: Wann muss bei den Seat Dieselmodellen AdBlue nachgefüllt werden?

In Seat Fahrzeugen wie dem Ibiza, Leon, Arona, Ateca, Tarraco und Alhambra II reicht ein Liter AdBlue für ca. 1500 km Fahrstrecke. Je nach Fahrweise sind deutliche Unterschiede möglich. Insbesondere bei sportlichen Fahrern kann sich der Verbrauch auch auf etwa einen Liter pro 1000 km erhöhen!

Die bedarfsgerechte Verteilung des Harnstoffs in den Brennraum wird vom Steuergerät geregelt und eingespritzt. Dabei gilt ganz einfach – je höher die Drehzahl des Motors ist, desto mehr wird von dem Schadstoff reduzierenden Mittel benötigt.

Doch auch eine noch so sportliche Fahrweise leert den AdBlue-Tank nicht übergangslos.

AdBlue Reichweite & Tankgröße der Seat TDI Fahrzeuge (wie lange hält ein voller Tank?)

Moderne Seat Dieselfahrzeuge haben serienmäßig für den Harnstoff einen AdBlue Zusatztank mit einem Volumen von ca. 12 bis 17 Litern verbaut.

Auf Wunsch kann gegen Aufpreis bei der Bestellung der Serienbehälter auch gegen einen ca. 24 Liter fassenden Tank getauscht werden. Bitte beachten Sie, dies im Vorfeld bei Ihrem Seat Vertragspartner anzufragen.

Normalerweise reicht jedoch der 12 Liter AdBlue Standard Tank bei den meisten Seat TDI Fahrzeugen problemlos für etwa 15.000 km und mehr (je nach Fahrstil). Um diese Gebindegröße ständig an seine Kapazitätsgrenze zu bringen, muss man schon ein ausgesprochen sportlicher Vielfahrer sein.

Tabelle: Die Tankgröße der Seat AdBlue Modelle

Filtern Sie in unserer nachfolgenden Tabelle einfach Ihr Seat Fahrzeug z.B. nach dem Modell, der Leistung, dem Motor etc. und sehen Sie schnell die AdBlue Tankgröße ein! Die Daten werden von uns bei Auswahl dynamisch aktualisiert!

AdBlue Anzeige: Den AdBlue Füllstand in Seat Fahrzeugen korrekt ablesen

In vielen Seat Dieselfahrzeugen mit AdBlue Harnstoffeinspritzung signalisiert eine einfache Warnlampe im Auto-Cockpit den aktuellen Füllstand – die prognostizierte Reichweite wird also erst dann angezeigt, wenn der AdBlue Tank schon relativ leer ist.

Wenn diese aufleuchtet, hat der Seat noch ca. 2500 km Reichweite. Demnach besteht also noch kein Grund zur Nervosität, da diese Reserve noch für etliche Gelegenheiten zum Nachfüllen des AdBlue Tanks reicht. Ignorieren sollte man den Reminder im Cockpit trotzdem nicht.

Bei zahlreichen Seat Fahrzeugen signalisiert das MFA allerdings auf Wunsch auch eine genauere Reichweiten-Angabe (siehe Titelbild).

  1. Navigieren Sie dazu mit den Pfeiltasten am Lenkrad oder den Hebeln zu den Fahrdaten.
  2. Scrollen Sie dann mit den Pfeil herauf bzw. herunter Tasten bis zur AdBlue Reichweite.

Wenn der Tank restlos aufgebraucht ist, geht der Seat aus und springt nicht mehr an. Der Abschleppdienst ist dann meistens die Folge, da sich Ihr Seat nicht mehr fortbewegen lässt. Leider reicht ein einfaches Nachfüllen dann nicht mehr aus.

Das System muss erst beim Servicepartner bzw. in der Werkstatt entlüftet werden, was Kosten verursacht.

Seat (Volkswagen) empfiehlt deshalb, den AdBlue Tank nach spätestens 10.000 km aufzufüllen. So befinden Sie sich präventiv stets auf der sicheren Seite und ersparen sich vermeidbare Werkstattkosten.

AdBlue bei den Seat TDI Fahrzeugen nachfüllen (Schritt-für-Schritt-Anleitung)

In der Regel befindet sich der AdBlue-Einfüllstutzen bei den neueren Seat Modellen neben dem Kraftstoffeinfüllstutzen hinter der Tankklappe. Dieser ist durch einen kleinen, blauen Deckel geschützt und einfach ersichtlich.

Bild: LenborjeCC BY-SA 4.0, Link

Bei älteren Modellen mit SCR-Technik befindet sich der Harnstofftank im Kofferraum. Spezifische Angaben hierzu finden Sie in Ihrer Seat Betriebsanleitung.

  1. Deckel entriegeln, öffnen und aufschrauben. 
  2. Zapfpistole bzw. Schnorchel von der Zapfsäule respektive dem Gebinde einstecken.
  3. Tank vorsichtig füllen (Hinweis: Zapfpistolen stoppen automatisch!).
  4. Deckel nach dem Befüllen des AdBlue Tanks wieder handfest verschließen / einrasten.
  5. Übergelaufenen Harnstoff umgehend abspülen, da sonst Lackschäden drohen!
  6. Tankdeckel wieder schließen / verriegeln.
  7. Wenige Minuten (< 5) warten bis sich das AdBlue gesetzt hat.
  8. Zündung betätigen und den Motor starten.

In seltenen Fällen kann die Vorgehensweise etwas abweichen, falls beispielsweise bereits die Warnlampe angegangen ist. Hierzu finden Sie in Ihrer Betriebsanleitung oder auf der Innenseite des Tankdeckels genauere Angaben.

Die Kosten für AdBlue bei Seat Motoren

Hinweis: Der Harnstoff an der Zapfsäule hat stets tagesaktuelle Preise!

Meistens sind diese deutlich günstiger als Kanisterware. Hier gilt die Faustregel: Je kleiner das Gebinde, desto höher der Literpreis.

Aktuell im Angebot
10 Liter AdBlue Kanister - der Preis-Leistungs-Sieger ...
Dieser 10 Liter AdBlue Kanister eignet sich bestens zur Lagerung in der heimischen Garage oder im Keller. Falls der AdBlue Füllstand Ihres Seat gering ist, können Sie immer noch ca. 2500 Kilometer damit fahren - das bedeutet, das Nachfüllen kann ganz bequem zu Hause erledigt werden und Sie müssen keine AdBlue Tankstelle heraussuchen. Das AdBlue ist mit der passenden ISO Norm zertifiziert und somit für alle Seat Modelle mit SCR-System geeignet!

Letzte Aktualisierung am 27.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Für den heimischen Vorrat sind demnach Kanister, Fässer oder andere große Gebinde die beste Wahl. Der Harnstoff ist nicht brennbar, demnach gestaltet sich die Lagerung als ungefährlich.

Achten Sie jedoch unbedingt darauf, dass es nicht ins Grundwasser gelangt. Dies schont nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihren Geldbeutel!

Wichtig ist, dass nur das von Seat (Volkswagen) zugelassene Mittel verwendet wird. Falsche Harnsäure kann zu Motorschäden mit teuren Folgekosten führen.

Die korrekte Bezeichnung des benötigten AdBlue Harnstoffs finden Sie in der Betriebsanleitung Ihres Seat.

Erklärung: Was genau ist AdBlue?

AdBlue ist der Marken-Handelsname für Harnstoff vom Verband der Automobilindustrie (VDA). Dies ist eine natürlich vorkommende Säure, welche beim Verbrennungsprozess in den Motor eingespritzt wird. Dort senkt sie die Abgastemperatur, was zur Verringerung der Stickoxide führt.

Verbrennungsmotoren benötigen zum Betrieb ein Kraftstoff-Sauerstoffgemisch. Egal, ob Diesel- oder Benzinmotor, der für die Verbrennung erforderliche Sauerstoff wird aus der Umgebungsluft gewonnen. Luft ist jedoch kein reiner Sauerstoff, sondern ebenfalls ein Gemisch, welches aus ca. 70 % Stickstoff entsteht.

Bei jeder Verbrennung mit Luftsauerstoff entstehen demnach die schädlichen Stickoxide. Durch die Absenkung der Verbrennungstemperatur wird der Stickoxidausstoß verringert.

Tipps: Richtig mit AdBlue umgehen

Falls Sie AdBlue auf Vorrat in Ihrem Seat mitführen möchten, achten Sie bitte unbedingt darauf, dass das Gebinde fest verschlossen ist und aufrecht steht.

Der Harnstoff ist zwar nur schwach giftig, riecht aber sehr unangenehm und sollte demnach nicht im Fahrzeug verschüttet werden.

Vor allem Lack und Stahlblech greift die Säure an, was zu unschönen Korrosionsstellen führen kann. Ausgelaufenes AdBlue sollte man schnell mit viel klarem Wasser wegspülen.

Micha Gengenbach

Leiter Recherche / Content

Weitere CarWiki Ratgeber zu Seat Modellen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü