Austausch der Batterie beim Suzuki Grand Vitara | Aufladung der schwachen oder leeren Batterie | Tipps zum Anlernen

2013 Suzuki Grand Vitara, Front Left, 03-16-2021.jpg
Bild: SsmIntrigueCC BY-SA 4.0, Link

In der nachfolgenden Anleitung beschreiben wir, wie man am Suzuki Grand Vitara die Batterie tauscht und die leere Starterbatterie wieder aufladen kann. Besteht die Notwendigkeit die Starterbatterie anzulernen, unterstützen wir mit den wichtigsten Informationen.

Aufgrund verschiedener Otto- und Dieselmotoren eignen sich diverse Batterien – also müssen Sie auf diesen Umstand Rücksicht nehmen.

Besonders modernere Modelle, die mit Start-Stop Automatik ausgestattet sind, benötigen häufig sogenannte EFB (Enhanced Flooded Battery) oder AGM (Absorbent Glass Mat) Batterien.

Da viele Fahrer den Batterietausch inkl. Anlernen nicht in Eigenarbeit durchführen wollen, winkt eine hohe Ersparnis, wenn Sie eine kompatible Batterie online kaufen und mit in die Werkstatt bringen.

Welche Starterbatterie benötigt der Suzuki Grand Vitara?

Nun zeigen wir Ihnen eine Liste der beliebtesten Batterien, die im Suzuki Grand Vitara verwendet werden.

Schauen Sie vor dem Kauf, dass die von Ihnen gewählte Batterie wirklich zu Ihrem Suzuki Grand Vitara passt, indem Sie im Shop Ihr Baujahr und Ihre Motorisierung eingeben.

Beliebte Batterien für Suzuki Grand Vitara Modelle

CarWiki Tipp Nr. 1
VARTA 5414000363122 Autobatterien Black Dynamic A17 12 V 41 mAh 360 A
VARTA 5414000363122 Autobatterien Black Dynamic A17 12 V 41 mAh 360 A ...
Modell-Nr: 541400036; EAN: 4016987119389; Kapazität: 41 Ah; Kälteprüfstrom: 360 A; Spannung 12 V
53,57 EUR
CarWiki Tipp Nr. 2
Varta B18 Autobatterie 58344 Blue Dynamic, 12V, 44 Ah, 440 A
Varta B18 Autobatterie 58344 Blue Dynamic, 12V, 44 Ah, 440 A ...
Maße: 207 x 175 x 175 mm; Modell-Nr. 544402044; EAN : 4016987119495; Artikelgewicht: 11,29 kg
56,92 EUR
CarWiki Tipp Nr. 3
Varta D59 Autobatterie 58360 Blue Dynamic, 12V, 60 Ah, 540 A
Varta D59 Autobatterie 58360 Blue Dynamic, 12V, 60 Ah, 540 A ...
Modell-Nr. 560409054; EAN: 4016987119525; Artikelgewicht: 13,89 kg; Kapazität (Ah): 60 Ah
56,85 EUR
CarWiki Tipp Nr. 4
Varta B32 Blue Dynamic 5451560333132 Autobatterie 12V 45Ah 330A
Varta B32 Blue Dynamic 5451560333132 Autobatterie 12V 45Ah 330A ...
ETN: 545 156 033; Spannung: 12V; Kaltstartstrom: 330A; Kapazität: 45Ah; Maße (L x B x H): 238 x 129 x 227 mm
66,95 EUR
CarWiki Tipp Nr. 5
Exide EA472 Premium Carbon Boost Autobatterie 12V 47Ah 450A
Exide EA472 Premium Carbon Boost Autobatterie 12V 47Ah 450A ...
Kapazität (Ah): 47Ah; Kälteprüfstrom: 450A; Spannung: 12V; Maße (L x B x H): 207 x 175 x 175 mm
50,09 EUR

Letzte Aktualisierung am 24.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Suzuki Grand Vitara: Der Batteriewechsel Schritt für Schritt erklärt

Hinweis: Achten Sie stets auf Ihre Sicherheit – sollten Sie kein Profi sein oder sich unsicher fühlen, führen Sie die Anleitung nur im Beisein eines selbigen durch!

 

Alle Handgriffe des Batteriewechsels werden zudem extrem ausführlich nach der Anleitung im extra dafür recherchierten Tutorial-Video (in diesem Fall auf Englisch) gezeigt.

  1. Schalten Sie zuerst den Motor mit dem Zündschlüssel oder Startknopf aus und ziehen Sie den Schlüssel aus der Zündung.
  2. Öffnen Sie nun die Motorhaube des Grand Vitara (der Hebel befindet sich im Fußraum der Fahrerseite).
  3. Anschließend entfernen Sie, sofern notwendig, die Halterung der Batterie sowie die Abdeckung.
  4. Je nach Baujahr muss bei manchen Fahrzeugen auch der Luftfilterkasten entfernt werden.
  5. Vorsicht: Abgeklemmt wird immer zuerst das schwarze Kabel (Minuspol).
  6. Anschließend kann das rote Pluspolkabel abgeschraubt werden.
  7. Der Einbau der neuen Starterbatterie wird nun in umgekehrter Reihenfolge erledigt.
  8. Befestigen des Pluspols (rotes Kabel) an der neu eingebauten Batterie.
  9. Anklemmen des schwarzen Minuspolkabels an der neu eingebauten Batterie.
  10. Befestigen Sie nun, wenn nötig, wieder Batterieabdeckung bzw. Halterung.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So laden Sie die leere Batterie beim Suzuki Grand Vitara wieder auf

Hinweis: um ein korrektes Wiederaufladen beim Suzuki Grand Vitara sicherzustellen, empfehlen wir Ihnen ein entsprechendes Ladegerät (siehe untenstehende Produktbox).

 

Aktuell im AngebotCarWiki Tipp Nr. 1
CTEK MXS 5.0, Batterieladegerät 12V 5A, Temperaturkompensation, Intelligentes
CTEK MXS 5.0, Batterieladegerät 12V 5A, Temperaturkompensation, Intelligentes... ...
Patentierte Erhaltungs/Puls-Wartung: Ideal für das langfristige Warten von Batterien
89,99 EUR 63,40 EUR
Aktuell im AngebotCarWiki Tipp Nr. 2
Aktuell im AngebotCarWiki Tipp Nr. 3

Letzte Aktualisierung am 24.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Alle Schritte des Ladevorgangs sehen Sie anschaulich erklärt nach den Stichpunkten im dort gezeigten Anleitungsvideo (je nach Verfügbarkeit passend zum Suzuki Grand Vitara oder allgemeingültig).

  1. Um Probleme an dem Bordstromnetz von Ihrem Suzuki Grand Vitara zu umgehen, empfehlen wir, die Starterbatterie vor der Maßnahme vom Fahrzeug zu trennen.
  2. Das Abklemmen entfällt, sofern im Motorraum Ihres Suzuki Grand Vitara Ladepunkte bzw. Anschlussstellen für das Anschließen der Klemmen des Ladegeräts vorhanden sind. Fahren Sie in diesem Fall mit Punkt 7 dieser Anleitung fort.
  3. Schalten Sie zuerst den Motor des Suzuki Grand Vitara aus und ziehen Sie den Zündschlüssel ab.
  4. Jetzt entfernen Sie, sofern notwendig, Batterieabdeckung bzw. Halterung.
  5. Wichtig: Entfernt wird zu Beginn immer das Minuspolkabel (schwarz).
  6. Anschließend kann das rote Kabel (Pluspol) abgeschraubt werden.
  7. Zuerst müssen die zwei Klemmen Ihres Ladegeräts an die entsprechenden Batteriepole oder deren Ladestellen im Motorraum befestigt werden (Plus mit Plus danach Minus mit Minus).
  8. Erst jetzt kann ihr Batterieladegerät an den Strom verbunden und aktiviert werden. Prüfen Sie die Aufladeeinstellungen (EFB / AGM / Blei / Gel).
  9. Der Ladezyklus startet oft selbstständig und benötigt nicht selten mehrere Stunden.
  10. Bei Fertigstellung des Aufladevorgangs der Batterie Ihres Suzuki Grand Vitara schalten Sie das Aufladegerät ab und lösen es vom Fahrzeug.

Wenn Sie wiederholt Probleme mit der Batterie bemerken (gerade im Winter), sollten Sie sich zeitnah eine neue Autobatterie zulegen.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So wird die Batterie am Suzuki Grand Vitara wieder angelernt

Zahlreiche neue Kfz mit Start-Stop Technologie sollten bzw. müssen nach dem Wechsel der Batterie darüber hinaus noch angelernt werden.

Somit ist garantiert, dass Messwerte und Parameter wie der Ladezustand, die Kapazität aber auch Lade- und Entladestrom im Bordcomputer angepasst werden.

Gerade bei den älteren Modellen des Grand Vitara ist uns nicht bekannt, dass ein Anlernvorgang nach dem Tausch der Batterie (achten Sie auf kompatible Modelle) vorgenommen werden muss.

Nach einem DIY Batterietausch kann der Anlernvorgang neuerer Modelle nahezu in allen Fällen auch in einer freien Werkstatt wesentlich preiswerter erledigt werden.

Anfallende Kosten des Batteriewechsels am Suzuki Grand Vitara (samt Anlernen)

  1. Starterbatterie online bestellen, in Eigenarbeit einbauen & anlernen: Sie tragen ausschließlich die Kosten der Batterie des Suzuki Grand Vitara (die Auswahl findet sich oben).
  2. Starterbatterie selber kaufen, Einbau & Anlernen in einer freien Werkstatt erledigen lassen: Preis der Batterie (Liste oben) sowie Unkosten im Bereich von 50–60 Euro.
  3. Sowohl den Einbau als auch das Anlernen (+ Kauf der Starterbatterie) der Vertragswerkstatt in Auftrag geben: Ihre Unkosten beziffern sich auf den Batteriepreis (häufig teurer als online) und Arbeitskosten (können dreistellig werden).

Die oben genannten Preise sind Kostenvoranschläge (per Telefon) – sie weichen je nach Region ab also gilt keine Gewähr!

CarWiki Autor: Matthias

Quellen des Artikels:

  1. Bordbücher & Bedienungsanleitungen der Suzuki Grand Vitara Modelle.
  2. Herstellerangaben zu den Batterien (z.B. von Varta oder Bosch).
  3. Kosten: Telefonische oder schriftliche Anfragen bei Werkstätten.

Weitere Artikel zum Suzuki Grand Vitara

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü