Halogen H4 Birne vorne im VW Up! wechseln – Anleitung, Kosten & Ersatzmodell (Abblendlicht)

Scheinwerfer (vorne) VW Up! GTI

Wir helfen Ihnen beim Wechsel der vorderen Birnen am VW Up! – Bild: Alexander MiglEigenes Werk , CC BY-SA 4.0, Link

Muss die Halogen-Birne des Abblendlichts im Scheinwerfer (vorne) Ihres VW Up! ausgetauscht werden, ist dies kein Grund, zu verzagen oder mit Ihrem Up! in die Werkstatt zu fahren.

Lesen Sie in unserem Ratgeber, wie Sie Kosten sparen und die VW Up! Birne des Halogen H4 Abblendlichts in kurzer Dauer selbst wechseln!

Dabei gehen wir auf alle VW Up! Modelle der Baureihe AA (auch GTI und e-Up!) ein.

Die passende Halogen-Ersatzbirne für das Abblendlicht am VW Up!

Zwar gibt es online auch viele weitaus günstigere Halogen H4 Birnen für den VW Up! – wir empfehlen Ihnen aber im Hinblick auf Sicht und Sicherheit mit vollster Überzeugung das folgende Osram Modell.

Osram H4 Halogenbirnen Night Breaker für den VW Up! Scheinwerfer (vorne)
28.330 Bewertungen
Osram H4 Halogenbirnen Night Breaker für den VW Up! Scheinwerfer (vorne)
Ein ideale Wahl beim Kauf der Ersatzbirnen für den Up! ist die Osram Nightbreaker (Halogen H4), eine extrem leistungsstarke Halogen-Scheinwerferlampe. Im Vergleich zu vielen älteren Modellen zeichnet sie sich nicht nur durch helleres, sondern auch weißeres Licht für eine moderne Optik aus. Der Lichtkegel reicht bis zu 150 Meter weit - ideale Sichtverhältnisse und mehr Sicherheit für Sie! Achtung: Wechseln Sie auch bei einer defekten Birne immer beide Seiten (rechts und links) aus - andernfalls kann es zu Problemen beim TÜV kommen.

Anleitung zum Wechsel der Birne im Up! Abblendlicht

1. Zündung ausmachen und Motorhaube öffnen

Zum Öffnen der Motorhaube ziehen Sie den Hebel, den Sie auf der Fahrerseite links unten im Fußraum finden. Mit einem gut hörbaren Klacken öffnet sich die Motorhaube einen Spalt. Stellen Sie sich vor Ihr Fahrzeug mit Blickrichtung auf die Motorhaube.

Greifen Sie rechts neben dem VW-Emblem unter die Motorhaube. Sie finden dort einen weiteren Hebel, den Sie drücken. Nun können Sie die Motorhaube komplett öffnen. Rechter Hand befindet sich der Feststeller. Lösen Sie das eine Ende von der Motorhaube, klappen Sie es herunter und lassen Sie es einrasten. Nun kann der eigentliche Lampenwechsel beginnen.

2. Stecker zur Scheinwerferlampe abziehen

Scheinwerferlampe und -anschlüsse werden von einer (relativ großen) Gummitülle, also einer Dichtung aus Gummi, vor Feuchtigkeit geschützt. In der Mitte der Gummitülle sitzt der Stecker auf. Dieser weist keine Rastnase oder ähnliches auf, sondern wird einfach gerade nach hinten vom Scheinwerfer weg abgezogen. Hierfür muss etwas Kraft aufgewendet werden.

Prägen Sie sich die Orientierung des Steckers ein, er lässt sich später nur in dieser wieder aufsetzen. Der abgezogene Stecker wird etwas zur Seite geschoben, damit er bei den folgenden Arbeitsschritten nicht hinderlich ist.

3. Gummitülle entfernen

Die Gummitülle besitzt für diesen Zweck seitliche Griffe (Lappen), die das Abziehen erleichtern. Nach Entfernung der Gummitülle werden die Anschlüsse der Lampe sichtbar.

4. Entnahme der alten Lampe

Ist die Gummitülle entfernt, sehen Sie zwei Drahtbügel, mit denen die Lampe fixiert ist. Lösen Sie diese, einen nach oben, einen nach unten, und klappen Sie sie zur Seite.

Die alte Lampe kann jetzt einfach herausgezogen werden. Auch hier sollten Sie sich wieder die Orientierung einprägen, um die neue Lampe im nächsten Schritt auf demselben Weg einzusetzen (die Seite, auf der sich kein Fortsatz befindet, nach unten).

5. Einsetzen der neuen Lampe

Beim Einsetzen der neuen Lampe sollten Sie vermeiden, diese am Kolben anzufassen, da hier Verunreinigungen zu einer späteren Eintrübung des Glases führen können. Saubere Handschuhe verhindern dies.

Beim/nach Einführen der Lampe sollten Sie von vorne in den Scheinwerfer sehen, um zu überprüfen, ob die Lampe gerade sitzt. Ist dies der Fall, schließen sie die beiden Drahtbügel, wiederum einen von oben, einen von unten.

6. Wiederanbringen von Gummitülle und Stecker

Beim Aufsetzen der Gummitülle schieben Sie diese zunächst über die Anschlüsse, danach drücken Sie die Gummidichtung auch am Rand fest. Seien Sie sehr sorgfältig, ein späteres Eindringen von Feuchtigkeit sollte auf jeden Fall vermieden werden. Schließlich wird der Stecker wieder fest justiert.

Schon ist der Wechsel erledigt!

Zusammenfassung: Der Wechsel der Birne im vorderen VW Up! Scheinwerfer ist in weniger als 15 Minuten erledigt und kostet Sie in Eigenarbeit selbst mit hochwertigen Halogen H4 Ersatzbirnen kaum mehr als 15 Euro – in der Werkstatt liegen die Kosten hingegen schnell bei mehr als 50 Euro.

Video zum Birnenwechsel am Up!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

CarWiki Autor: Michi

Weitere CarWiki Ratgeber zum VW Up!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü