Ford Tourneo Ölwechsel: Kosten, Motoröle, Intervalle und Anleitung zum Selbermachen (inkl. Ölwechsel zurücksetzen)

Seitenansicht eines Ford Tourneo Connect

Wir zeigen Ihnen alle Details des Ölwechsels am Ford Tourneo – Bild BarnCasOwn work, CC BY-SA 4.0, Link

Wie Sie den Ölwechsel an Ihrem Ford Tourneo problemlos selbst bewerkstelligen können – oder aber in der Werkstatt Kosten sparen, möchten wir Ihnen in diesem CarWiki Ratgeber nahebringen.

Wir klären Sie hinsichtlich der Intervalle zwischen den Ölwechseln, der konkreten Ölmenge pro Wechsel und dem richtigen Motoröl auf.

Anhand dreier Szenarien erhalten Sie auch eine Orientierung, mit welchen Kosten Sie jeweils rechnen sollten.

Schließlich liefern wir Ihnen eine konkrete Anleitung, wie Sie Schritt für Schritt ohne fremde – und oft genug teure – Hilfe alles selbst durchführen können.

Der wichtigste Hinweis vorab für Sie: Das Motoröl sollten Sie in jedem Fall selbst online bestellen. Selbst für den Fall, dass Sie eine Werkstatt beauftragen möchten, sollten Sie das von Ihnen selbst erworbene Motoröl besser selbst anliefern. Ansonsten müssen Sie oft einen signifikanten Betrag allein für das Motoröl zahlen, aus unserer Sicht eine überflüssige Ausgabe für Sie.

Das Einsparpotenzial für Sie bei Online-Kauf vorab beträgt oft mehr als 100 Euro gegenüber dem Bezug des Motoröls über die Werkstatt, insbesondere bei Fachwerkstätten. Diesen Tipp sollten Sie unbedingt beachten!

Unser Ratgeber hat unter anderem für diese Modellvarianten Gültigkeit:

  • Tourneo Courier 1.5 TDCi / 1.6 TDCi / 1.5 EcoBoost
  • Tourneo Connect 1.5 EcoBlue / 1.5 TDCi / 1.6 TDCi
  • Tourneo Custom 2.0 TDCi

Die Ford Tourneo Ölwechsel-Intervalle

Eines gilt beinahe für alle neueren Fahrzeuge, so auch für Ihren Ford Tourneo: Richten Sie sich soweit möglich an die Erinnerung, die Ihr Bordsystem zum Ölwechsel ausgibt.

Die Serviceanzeige Ihres Tourneo erinnert Sie, abhängig von Fahrbedingungen und Fahrstil, automatisch nach einer individuell errechneten Zeitperiode an den fälligen Ölwechsel. Für diese Intervalle ist somit die Serviceanzeige maßgeblich.

Fahrer berichten daher, dass der Ölwechsel in manchen Fällen bereits nach 15.000 Kilometern fällig wurde, in anderen Fällen bei niedrigerem oder höheren Kilometerstand, letzteres vor allem bei einem hohen Anteil von Kurzstrecken, wodurch sich die Intervalle naturgemäß verringern.

Die Angaben des Herstellers Ford können ebenfalls Orientierung zum Ölwechsel-Intervall des Tourneo bieten: Sie empfehlen, den Ölwechsel spätestens innerhalb von 24 Monaten und nach 30.000 Kilometern durchzuführen.

Das beste und leistungsstärkste Motoröl für Ihren Ford Tourneo

Die Tourneo-Modelle verfügen beinahe ausschließlich über Dieselmotoren. Achten Sie auf die Hersteller-Freigabe: Ford WSS-M2C950-A. Wir empfehlen den 5 Liter Kanister des CASTROL Magnatec, Stop-Start D Motoröls.

Castrol Magnatec Stop Start D für Ford Tourneo Dieselmotoren
176 Bewertungen
Castrol Magnatec Stop Start D für Ford Tourneo Dieselmotoren ...
Das hochwertige Motoröl mit der Artikel-Nummer 159C66 ist ein Synthetiköl der SAE-Viskositätsklasse OW-30. Insgesamt 18.000 Stop- und Anfahrvorgänge können im Verkehrsgeschehen jährlich zusammenkommen. Im Motor wird durch den Leerlauf hierdurch ein Mikroverschleiß verursacht - dem wirkt das Magnatep Stop-Start D Motoröl besonders wirksam entgegen. Dieses wurde in Industrie-Tests bewiesen! Daher sollten Sie in jedem Fall auf das empfohlene Magnatec Motoröl setzen, der Qualitätsunterschied zahlt sich aus! Dieses Motoröl ist hervorragend geeignet für Ihren Ford Tourneo. Wenn Sie auf den Button (grün) klicken, finden Sie die ganze Auswahl für unterschiedliche Motorisierungen Ihres Tourneo im Shop.

Letzte Aktualisierung am 18.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Angaben zur Ölmenge / Füllmenge am Ford Tourneo

Was die Ölmenge angeht, benötigt der schwächste Diesel mit 100 PS beim Ölwechsel 7,3 Liter Motoröl – der starke Diesel mit 170 PS hingegen benötigt pro Wechsel bis zu 9,1 Liter Öl.

Unter ‚Öle und Flüssigkeiten‘ finden Sie im Handbuch auch immer noch einmal die individuelle Ölmenge für Ihren Tourneo.

Kostenkalkulation des Ölwechsels – Ein Überblick

  1. Bestellen Sie sich das von uns empfohlene Öl sowie einen Filter online, liegen die Gesamtkosten für den Ford Tourneo bei 80-110 Euro.
  2. Die Kosten betragen etwa 110-140 Euro, wenn eine freie Werkstatt für den Ölwechsel an Ihrem Ford Tourneo beauftragt wird und Sie dafür das Öl selbst einbringen.
  3. Etwa 240-280 Euro an Gesamtkosten sollten Sie einkalkulieren, wenn Sie den Ölwechsel vollständig durch eine Fachwerkstatt erledigen lassen.

Schritt-für-Schritt: Der Ölwechsel beim Ford Tourneo selbst gemacht

Hinweis: Bei älteren Modellen kann die Lage des Ölfilters und der Ablass-Schraube von dieser Anleitung abweichen! Z.b. liegt manchmal der Ölfilter am Motorblock. Ziehen Sie in diesem Fall bitte die Betriebsanleitung oder den Hersteller zurate.

  1. Arbeitshandschuhe und ggf. schützende Kleidung zu tragen ist auch hier unser genereller Hinweis für Sie vorab.
  2. Mit einem Wagenheber heben Sie Ihr Fahrzeug an und stabilisieren es mit Unterstellböcken auf allen Seiten.
  3. Unter Zuhilfenahme des jeweils passenden Bits, können Sie die Öl-Ablass-Schraube ein Stück weit zu öffnen
  4. Ein wichtiger Schritt, den Sie beachten sollten: Stellen Sie eine Ölauffangwanne unter die Ölwanne Ihres Ford Tourneo, damit das auslaufende Öl nicht auf den Boden läuft oder Schäden anrichtet.
  5. Lösen Sie nun die Öl-Ablass-Schraube vollständig und lassen Sie das Öl ab, sodass es in die bereitgestellte Wanne fließt.
  6. Wir empfehlen, den Dichtungsring durch einen neuen zu ersetzen. Nun befestigen Sie auch die Schraube wieder.
  7. Zugang zum Ölfilter erlangen Sie unter Verwendung eines Ölfilterschlüssels.
  8. Die sogenannten O-Ringe am Ölfilter (meistens 3 Ringe) ersetzen Sie durch neue O-Ringe.
  9. Nun kann der neue Ölfilter zusammengesetzt und am vorgesehenen Platz in Ihrem Fahrzeug befestigt werden.
  10. Lassen Sie Ihr Auto mit dem Wagenheber wieder zu Boden.
  11. Begeben Sie sich zu Motorraum und öffnen Sie die Motorhaube.
  12. Die Befüllung mit dem neuen Motoröl gelingt am besten mit einem einfachen Trichter.
  13. Überprüfen Sie nach gelungenem Ölwechsel den derzeitigen Ölstand mithilfe eines Peilstabs, alternativ auch über die Anzeige an Ihrem Fahrzeug.

Video zum Ölwechsel am Tourneo

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Den Ölwechsel am Ford Tourneo zurücksetzen

Bei vielen Ford Tourneo können Sie die Meldung ‚Ölwechsel‘ wie folgt selbst zurücksetzen.

  1. Schalten Sie die Zündung Ihres Tourneo aus.
  2. Drücken Sie das Gaspedal samt der Bremse durch und halten Sie diese Stellung.
  3. Schalten Sie nur die Zündung (nicht den Motor) wieder ein und halten Sie die Pedale ca. 20 Sekunden durchgedrückt.
  4. Nun sollte die Meldung im Bordcomputer zurückgesetzt sein.

CarWiki Autor: Oliver

Unsere Quellen

  • Herstellervorgabe FORD
  • Wartungsanleitung des FORD TOURNEO
  • Motoröl-Informationen von CASTROL

Weitere Artikel zum Ford Tourneo

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü