Die Inspektion am Hyundai i30 | Umfang, Intervalle und Kosten | inkl. Serviceplan | Was wird gemacht?

Heckansicht eines schwarzen Hyundai i30
Hier erfahren Sie alle Details zur Inspektion des Hyundai i30 | Bild: M 93, CC BY-SA 3.0 de, Link

Unser Ratgeber möchte Ihnen Wissenswertes über die Inspektion an Ihrem Hyundai i30 und i30N übermitteln. Welche Intervalle dafür vom Werk vorgeschrieben sind, wie der Arbeitsumfang sowie der finanzielle Aufwand aussehen und wodurch Sie die Kosten für eine Wartung laut Serviceplan gering halten können – all das gibt es hier bei uns zum Nachlesen.

Neben der Fahrzeugpflege sorgt ein gemäß Inspektionsplan durchgeführter Service bei Ihrem Hyundai i30 auch dafür, dass die lange 5-jährige Werksgarantie erhalten bleibt.

Achten Sie darauf, dass jede Wartung und jeder Motorölwechsel in Ihrem Serviceheft festgehalten wird. Zwar speichert die Werkstatt diese Angaben auch in der Hyundai Datenbank ab, jedoch gehen Sie bitte immer auf Nummer sicher.

Dadurch haben Sie selber immer einen Wartungsnachweis in Ihren Händen, der auch beim Weiterverkauf Ihres i30 oder i30N hilfreich ist!

Diese Fragen zur Hyundai i30 Inspektion stellen sich oft:

  • Welche Intervalle sind für die Wartung gemäß Hyundai Inspektionsplan einzuhalten?
  • Was wird beim i30 Service gemacht?
  • Wie hoch fällt die Rechnung für die Inspektion laut Serviceplan beim Hyundai i30 aus?
  • Die Wartungskosten minimieren, so können Sie dabei vorgehen!
  • Wie setze ich die Inspektion am Hyundai i30 im Bordcomputer zurück? (Eigene Anleitung)

Die offiziellen Werksangaben zur Inspektion von Hyundai bilden immer die Grundlage für alle Angaben, die Sie in diesem Ratgeber finden. Diese ergänzen wir mit unseren eigenen Erfahrungswerten bezüglich des i30 Service, soweit vorhanden und für Sie von Interesse.

Details zur Wartung an Ihrem Hyundai finden Sie auch in der Betriebsanleitung sowie im Serviceheft.

Unser Ratgeber liefert Informationen zu den folgenden Hyundai i30 Baureihen:

  • i30 Typ FD (2007 – 2012)
  • i30 Typ GD (2011 – 2017)
  • i30 Typ PD (ab 2017)
  • i30N und Fastback Modelle (alle Baureihen)

Die Intervalle für die Hyundai i30 Inspektion laut Serviceplan

Bei allen Hyundai i30 Baureihen sind Benzin- und Dieselmotoren unter der Motorhaube zu finden. Unterschiede bei den Intervallen der Inspektion gibt es aber laut Inspektionsplan keine. Die erste Modellgeneration des i30 (Typ FD) muss alle 15.000 km (ab Baujahr 2010 alle 20.000 km) oder spätestens nach 12 Monaten (je nachdem, was zuerst eintritt) zum Service.

Bei der zweiten Generation (Typ GD) wurde die maximale Laufleistung zwischen den Wartungsterminen auf 30.000 km erhöht, spätestens nach 12 Monaten muss der Wagen aber trotzdem in die Werkstatt.

Beim aktuellen Typ PD der dritten Modellgeneration gelten Intervalle von maximal 30.000 km Laufleistung, nach spätestens 24 Monate muss aber die Inspektion jedenfalls erledigt werden. Wie bei modernen Autos üblich wird die Fälligkeit vom Service durch den Bordcomputer berechnet und in der Armaturenanzeige signalisiert.

Lassen Sie jede Inspektion und jeden Motorölwechsel in das Serviceheft eintragen. Sie persönlich haben damit, unabhängig von der Hyundai-Datenbank, immer einen Wartungsnachweis in der Hand. Das ist im Garantie- oder Kulanzfall sinnvoll und auch beim Weiterverkauf Ihres Hyundai i30 sehr hilfreich!

Zusammenfassung der Intervalle bei der Hyundai i30 Inspektion

Abhängig vom Baujahr bzw. der Modellgeneration muss der Hyundai i30 nach 15.000, 20.000 oder 30.000 km Laufleistung zur Inspektion. Wer diese Kilometerleistungen nicht erreicht, muss seinen i30 spätestens nach 12 bzw. 24 Monaten zum Service bringen. Die Fälligkeit der Wartung wird auch vom Bordcomputer ermittelt und im Infodisplay angezeigt!

Der Arbeitsumfang bei der Hyundai i30 Inspektion gemäß Serviceplan

  1. Ölwechsel mit einem den Hyundai-Vorgaben entsprechenden Motoröl, neuer Ölfilter und neue Dichtung an der Ablassschraube.
  2. Sichtüberprüfung am Fahrwerk (Reifen, Radaufhängung, Stoßdämpfer, Fahrwerksfedern)
  3. Sichtüberprüfung von Karosserie, Unterboden, Lackierung und Abgasanlage
  4. Kontrolle von Verglasung und Scheinwerfern
  5. Funktionstest der Bremsanlage, Bremsflüssigkeit überprüfen
  6. Kühl- und Scheibenwaschflüssigkeit, Füllmenge überprüfen und wenn notwendig auffüllen
  7. Motor und Getriebe auf Dichtheit überprüfen
  8. Abgaswerte überprüfen
  9. Ladezustand der Starter- und Funkschlüsselbatterie überprüfen, aufladen oder ersetzen, falls erforderlich
  10. Fehlerspeicher auslesen
  11. Wartungsanzeige auf null stellen
  12. TÜV und AU, abhängig vom Alter Ihres Hyundai i30

Weitere Zusatzarbeiten zur Standardinspektion

  • Kühlflüssigkeit austauschen (nach 10 Jahren bzw. 120.000 km, danach alle 2 Jahre)
  • Alle 2 Jahre Pollenfilter austauschen
  • Luftfilter spätestens alle 10 Jahre ersetzen
  • Alle 2 Jahre Bremsflüssigkeit auswechseln bzw. wenn der Siedepunkt zu niedrig ist
  • Alle 5 Jahre bzw. nach maximal 75.000 km Zündkerzen wechseln
  • Alle 90.000 km bzw. nach maximal 4 Jahren Keilriemen, Spanner und Führungsrolle prüfen, gegebenenfalls ersetzen
  • Sichtkontrolle der Steuerkette bei Geräuschentwicklung (Zusatzarbeit!)
  • Kaputte Verschleißteile auswechseln wenn notwendig (Zusatzarbeit!)
  • Update des Navigationssystems

Mit diesen Kosten müssen Sie für den Service des Hyundai i30 laut Inspektionsplan rechnen

Wie alle Hyundai Modelle ist auch der i30 ein robustes und relativ wartungsarmes Fahrzeug. Wenn Sie die vorgeschriebenen Intervalle einhalten und alle Servicearbeiten laut Inspektionsplan durchgeführt werden, wird der Wagen hohe Laufleistungen erreichen. Die Kosten für die Inspektion halten sich, ebenso wie der Kaufpreis, in einem überschaubaren Rahmen.

Kalkulieren Sie für den Basisservice rund 200 bis 300 Euro inklusive Ölwechsel ein. Dieser Betrag kann aber durch Zusatzarbeiten (Tausch von Verschleißteilen, Wechsel von Betriebsflüssigkeiten, Zündkerzen usw.) ansteigen. Besonders bei höheren Laufleistungen kann dann auch eine Summe von 500 bis 1.000 Euro auf der Rechnung stehen. Dadurch unterscheidet sich der Hyundai i30 aber nicht von anderen Fahrzeugmarken.

Indem Sie das passende Motoröl in der benötigten Füllmenge online bestellen und dieses zur Inspektion in die Werkstatt mitnehmen, können Sie ordentlich Kosten sparen. Im Regelfall ist das problemlos möglich.

Klicken Sie auf unseren Ölratgeber-Link für weitere Informationen!

Auch bei den Kosten für die Arbeitszeit gibt es Unterschiede. Nicht durch die Anzahl der Arbeitsstunden (die sind laut Inspektionsplan in allen Fachwerkstätten relativ gleich), sondern durch den verrechneten Stundensatz, den jeder Betrieb individuell kalkuliert, ergeben sich diese Differenzen.

Holen Sie deswegen mehrere Angebote für die Wartung am Hyundai i30 von unterschiedlichen Werkstätten ein und beauftragen Sie dann den preiswertesten Betrieb mit der Arbeit!

Zusammenfassung der Kosten für die Inspektion am Hyundai i30

Die Kosten einer Basis-Inspektion liegen beim Hyundai i30 in einem Preisbereich von 200 bis 300 Euro. Durch Mehrarbeiten nach hohen Laufleistungen steigt dieser Preis allerdings auch schnell an! Sind alle Verschleißteile ausgetauscht, kann die Inspektion auch wieder günstiger werden!

Kosten minimieren beim Hyundai i30 Service

Neben dem Motoröl gibt es so gut wie alle Verschleißteile (Scheinwischer, Zündkerzen, Bremsteile usw.) für sämtliche Hyundai i30 Modellgenerationen günstig in Online-Shops zu bestellen. Diese Teile können Sie problemlos zur Wartung in die Fachwerkstatt mitbringen, wo sie eingebaut werden.

Achten Sie jedenfalls auf die korrekte Teilenummer, damit es bei der Montage zu keinen Verzögerungen kommt. Wenn diese Vorgehensweise in Ihrem Serviceheft vermerkt wird, hat das keine Auswirkungen auf die Garantie. Empfehlenswert ist es aber, dass Sie nur Markenware bestellen.

Aktuell im AngebotCarWiki Tipp Nr. 1
Castrol 15669D Motoröl EDGE TI 5W-30 LL 5-Liter ...
  • Castrol EDGE mit Fluid Strength Technology (TM)
  • Sorgt für maximale Leistung - selbst unter extremen Bedingungen
  • Unabhängig getestet, um die Motoreffizienz zu verbessern
  • Castrol EDGE - reduziert die Reibung und maximiert die Motorleistung
  • Geeignet für Hybridfahrzeuge

Letzte Aktualisierung am 27.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

CarWiki Tipp Nr. 1
Bosch Automotive Scheibenwischer Aerotwin AR654S, Länge: 650mm/340mm – Set... ...
  • Lieferumfang: 1 Set für Frontscheibe, Fahrerseite (Länge: 650mm) und Beifahrerseite (Länge: 340mm)
  • Hervorragende Wischleistung bei jeder Witterung
  • Längere Lebensdauer dank Power Protection Plus
  • Extrem geräuscharmes Wischen
  • Klare Sicht auch bei hohem Tempo

Letzte Aktualisierung am 27.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Wasserpumpe und Steuerkette beim Hyundai i30

Wie kostenschonend Hyundai den i30 konstruiert hat, ist auch dadurch zu erkennen, dass bei allen Motoren wartungsfreie Steuerketten verbaut sind. Ein teurer Zahnriementausch entfällt dadurch.

Die Wasserpumpe muss nur bei Flüssigkeitsverlust bzw. bei Lagergeräuschen ausgetauscht werden – der Tausch beginnt je nach Werkstatt ca. bei 300 Euro.

Quellen des Ratgebers

  • Hyundai Herstellerangaben zu Umfängen und Intervallen der Inspektionen
  • Hyundai i30 Betriebsanleitung der Baureihen (auch als PDF)
  • Kosten: Anrufe bei diversen Hyundai Werkstätten in Süddeutschland
  • Ersatzteile: Angaben Castrol / Hyundai Normen / Bosch / Varta

CarWiki Autor: Peter

Weitere CarWiki Ratgeber zum Hyundai i30

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü