Der Ölwechsel am Opel Meriva | Füllmengen, Intervalle, freigegebenes Motoröl und Kosten (alle Baureihen)

Wir helfen Ihnen bei allen Aspekten des Ölwechsels am Opel Meriva – Bild: Von M 93, CC BY-SA 3.0 de, Link

Unabhängig davon, ob Sie den Ölwechsel an Ihrem Opel Meriva selbst erledigen oder durch eine Werkstatt durchführen lassen möchten – in diesem Ratgeber finden Sie alle wichtigen Informationen, damit der Wechsel des Motoröls gelingt.

Für jede Vorgehensweise beim Wechsel – ob eigenhändig oder durch Fachwerkstätten – erhalten Sie Einzelheiten zu den Intervallen, der dem für Ihren Meriva geeigneten Motoröl und dem Kostenaufwand, mit dem Sie rechnen sollten.

Besonders hilfreich wird unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Sie am Ende des Tutorials finden, für Sie sein. Diese führt Sie Punkt um Punkt durch den selbst gemachten Ölwechsel.

Sie sollten, diesen wichtigen Rat geben wir Ihnen vorab, das Motoröl stets selbst online erwerben, um die Kosten in allen Szenarien signifikant zu senken!

Wir möchten sicherstellen, dass Sie auf der sicheren Seite sind – daher empfehlen wir Ihnen ein vom Autohersteller freigegebenes, hochwertiges und für Ihr Fahrzeug geeignetes Motoröl!

Nehmen Sie bitte Ihr selbst gekauftes Motoröl auch dann mit zum Ölwechsel, wenn Sie die Beauftragung einer freien Werkstatt oder einer Fachwerkstatt vorziehen, anstatt den Wechsel selbst vorzunehmen. Wegen der hohen Preise des Motoröls in Werkstätten können Sie so in der Regel 100 Euro oder mehr sparen!

Dieses Tutorial gilt für den Opel Meriva A (2003-2009) und B (2010-2017) in den Diesel- und Benziner-Varianten.

Die Ölwechsel Intervalle des Opel Meriva

Generell können Sie sich an den Angaben von Opel orientieren. Im Falle des Meriva sollte der Wechsel des Motoröls nach dem für Deutschland geltenden europäischen Serviceintervall binnen 12 Monaten bzw. nach 30.000 (mit Ausnahmen auch bei 50.000 Kilometern) durchgeführt werden.

Konkret sollten Sie sich aber vor allem an die ebenfalls vom Hersteller Opel empfohlene Angabe Ihres Bordsystems richten. Die Serviceanzeige Ihres Opel Meriva erinnert Sie nach individueller Berechnung rechtzeitig an den bevorstehenden Ölwechsel. Die jeweiligen Intervalle sind abhängig von Fahrbedingungen und dem Fahrstil, sowie dem Streckenprofil.

Alle Ölwechselintervalle Opel Meriva A

Ölwechselintervalle Opel Meriva B

Zusätzlich können Sie selbstverständlich den Ölstand auch immer manuell kontrollieren – denn oftmals empfiehlt es sich auch, den Wechsel um einige Wochen vorzuziehen, wenn Sie sowieso Motoröl nachfüllen müssten.

Häufige Kurzstrecken führen zur Verringerung der Intervalle – bis hin zur Halbierung

Das passende Motoröl für die Opel Meriva Motoren

Beachten Sie stets die offizielle Freigabe des Herstellers Opel für Ihr Motoröl. Für ältere Modelle mit Baujahr vor 2010 sollte die Freigabe GM-LL-A-025 (Benzinmotoren) bzw. GM-LL-B-025 (Dieselmotoren) gelten. Seit dem Modelljahr 2010 gilt Dexos2, mittlerweile empfiehlt Opel für alle Meriva B-Modelle die Freigabe DEXOS1™ GEN 2.

Für Diesel- wie für Benziner-Motorisierungen Ihres Opel Meriva empfehlen wir Ihnen im Folgenden ein geeignetes Motoröl. Um sicherzugehen, dass dieses auch für Ihre Fahrzeugvariante gilt, wählen Sie im Shop in der Kopfzeile stets Ihr Meriva Modell samt Motorisierung aus.

Eine Liste zusätzlicher Motoröle für die Meriva-Modelle können Sie hinter den grünen Buttons der Boxen finden.

Castrol EDGE 5W-30 C3 Motorenöl für die Opel Meriva Dieselmotoren
2.673 Bewertungen
Castrol EDGE 5W-30 C3 Motorenöl für die Opel Meriva Dieselmotoren ...

- Vollsynthetiköl
- Verdopplung der Schmierstärke durch TITANIUM FST™
- wenig Verschleiß, keine Mangelschmierung und reduzierte Reibung
- GM dexos2®
- hohes Leistungsniveau und starker Schutz

Letzte Aktualisierung am 19.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Liqui Moly Top Tec 4600 5W-30 Motoröl für die Opel Meriva Benzinmotoren
1.601 Bewertungen
Liqui Moly Top Tec 4600 5W-30 Motoröl für die Opel Meriva Benzinmotoren ...

- Vollsynthetiköl
- senkt Schadstoffausstoß sowie Kraftstoff- und Ölverbrauch
- längere Motorlebensdauer durch Verschleißschutz
- GM dexos2®
- stets optimaler Öldruck

Letzte Aktualisierung am 19.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Die Ölmenge der Motoren des Opel Meriva

Beim Wechsel des Öls benötigt der schwächste Meriva Diesel mit 75 PS jeweils 3,5 Liter Motoröl – die Ölmenge beim starken Benziner mit 140 PS hingegen beträgt 4 Liter Motoröl. Alle Werte können Sie in der Tabelle finden.

Öl Füllmengen Opel Meriva A

Öl Füllmenge Opel Meriva B

Zu den Kosten des Ölwechsels beim Meriva

  1. Bestellen Sie sich das von uns empfohlene Motoröl sowie einen Filter online, beträgt der gesamte Kostenaufwand für Sie nur ca. 50-70 Euro, je nach dem Preis der Ölsorte Ihres Meriva Motors.
  2. Ungefähr 80-100 Euro an Kosten entstehen, wenn eine freie Werkstatt mit dem Ölwechsel am Opel Meriva beauftragt wird und Sie das Öl hierfür ebenfalls selbst mitbringen. Kaufen Sie das Motoröl dort, beläuft sich der Wechsel auf ca. 130-150 Euro.
  3. Mit insgesamt 230-260 Euro Kosten müssen Sie rechnen, wenn Sie den Ölwechsel am Meriva vollständig durch eine Opel-Fachwerkstatt durchführen lassen und auch auf deren Öl zurückgreifen. Diese Werte schwanken je nach Modell und Lage der Fachwerkstätten.

Anleitung für den eigenhändigen Ölwechsel am Opel Meriva

Einzelne Schritte, z.B. die Lage der Ölablass-Schraube und des Ölfilters können je nach Modellvariante leicht abweichen. Hier kann die Betriebsanleitung Ihres Meriva helfen.

  1. Als grundsätzlichen Schutz sollten Sie Arbeitshandschuhe tragen und besonders beim Ölwechsel auf Ihre Kleidung achten.
  2. Neben dem selbst online gekauften Motoröl benötigen Sie einen Trichter, eine Torx-Nuss, ggf. eine neue Ölablass-Schraube, den Ölfilter, eine Ölauffangwanne, eine 24er Nuss und eine Knarre.
  3. Mitunter können Sie ohne das Fahrzeug aufzubocken unter dem Fahrzeug von vorn, etwa mittig an der Ölwanne die Ölablass-Schraube lösen. Hierfür verwenden Sie die Torx-Nuss. Bitte vergessen Sie nicht, die Ölauffangwanne unterzustellen. Dann können Sie das alte Öl in die Wanne ablassen.
  4. Wenn das alte Öl vollständig abgelassen wurde, können Sie die Ölablass-Schraube wieder mit 15 Newtonmetern festdrehen bzw. durch eine neue ersetzen.
  5. Nachdem Sie die Motorhaube entriegelt und geöffnet haben, können Sie mithilfe der 24er Nuss den rechts vom Motorblock installierten Ölfilter ausbauen.  
  6. Nehmen Sie den Ölfilter mitsamt der Halterung heraus und setzen Sie den neuen Ölfilter ein, nachdem Sie diesen mit neuen O-Ringen versehen haben.
  7. Das neue Motoröl können Sie unter Verwendung eines handelsüblichen Trichters einfüllen. 
  8. Da sich das Motoröl ein wenig verteilen muss, sollten Sie ein wenig den Motor laufen lassen bzw. eine Runde mit Ihrem Auto drehen und anschließend den Füllstand des Öls manuell messen. 
  9. Des Weiteren können Sie den Ölstand mithilfe der Fahrzeuganzeige prüfen.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

CarWiki Autor: Oliver

Unsere Quellen

  1. Telefonische Kostenrecherche bei 4 Opel Werkstätten und 4 freien Betrieben im Raum Berlin
  2. Datenblätter und Betriebsanleitungen der Opel Meriva Generation A und B
  3. Füllmengen, Motoröle und Intervalle: Castrol / LiquiMoly

Weitere CarWiki Ratgeber zum Opel Meriva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü