Frontansicht des Renault Captur II – © CarWiki.de

Der Ölwechsel am Renault Captur | Kosten & Ölwechselintervalle, Füllmengen und Anleitung (Benziner / Diesel)

Unser Ratgeber hilft dir bei allen Ölwechsel-Fragen in Bezug auf deinen Renault Captur (I und II). Hier findest du Infos zu drei empfehlenswerten Wegen für das Erfüllen des Ölwechselintervalls und gleichzeitig alles zum den Kosten und vielen weiteren Informationen.

Wirf einen Blick in unsere Tabellen, dort sind alle Herstellerangaben bezüglich des Ölwechsels wie Intervalle, erforderliche Ölmengen und die verlangten Öl Spezifikationen angeführt!

Schnelles Wissen: Wusstest du davon, dass du das passende Motoröl gemäß Renault Werksvorschrift in einer ausreichende Füllmenge für den Ölwechsel prinzipiell jeder Renault Werkstatt beistellen kannst? So kann es keine Probleme mit deiner Werksgarantie geben. Kaufen kannst du diese Ölsorte kostengünstig im Internet, schau dir die Ölbeschaffenheiten in untenstehender Tabelle an!

Inhaltsverzeichnis:

  1. Renault Captur: Die Herstellerangaben und Kosten zum Ölwechsel
  2. Anleitung: So erledigst du den Ölwechsel am Renault Captur (I und II) selber

Der Ölwechsel am Renault Captur: Daten und Herstellerangaben

Heckansicht des Renault Captur II – © CarWiki.de

Der Renault Captur I war zwischen 2013 und 2019 ein absoluter Bestseller unter den SUV Fahrzeugen der Kleinwagenklasse. Ein Erfolg, den der Ende 2019 vorgestellte Nachfolger Captur II erst einmal nachmachen muss.

Der rund 4,15 Meter lange Captur baut auf der technischen Basis des populären Renault Clio 4 bzw. 5 auf, bietet aber etwas mehr Platz und eine wesentlich bessere Rundumsicht als dieser. Beim Captur I gab es Benziner mit 0.9 Liter Hubraum (Tce 90), 1.2 Liter (Tce 120) und 1.3 Liter (Tce 130 bzw. Tce 150).

Als Diesel Triebwerk wurde der altbewährte 1.5 dCi Motor mit 95 oder 110 PS Leistung verbaut. Beim Captur II kommen als Benziner der Tce 100 mit 1.0 Liter und der Tce 130 sowie der Tce 155 mit 1.3 Liter Hubraum zum Einsatz. Auch der 1.5 Liter Blue dCi mit 95 PS ist bestellbar.

Halte das vorgeschriebene Ölwechselintervall immer ein, das ist die beste Vorsorge für ein langes Motorleben!

Das Ölwechselintervall

Ob Benziner oder Diesel, bei jedem Renault Captur (I und II) muss der Ölwechsel gemäß Renault Vorschrift nach 30.000 Kilometern oder spätestens 24 Monaten erledigt werden. Allerdings handelst du auch nicht falsch, wenn du das Motoröl schon nach 12 Monaten austauschst.

FahrzeugtypÖlwechsel wie oft / Intervalle
Captur 1.5 dCi 110 DPF (2014-2018)30000 km / 24 Monate
Captur 1.5 dCi 90 DPF (2013-2018)30000 km / 24 Monate
Captur TCe 120 (2013-2018)30000 km / 24 Monate
Captur TCe 130 PF (2018- )30000 km / 24 Monate
Captur TCe 150 PF (2018- )30000 km / 24 Monate
Captur TCe 90 (2013- )30000 km / 24 Monate

Das Motoröl mit Renault Freigabe

Beim 0.9 und 1.2 Benziner ist das Öl Castrol Edge 5W-40 Dexos 2 empfehlenswert. Beim 1.5 dCi Diesel ist besonders das Repsol Elite Evolution Power 4 5W-30 Motoröl geeignet. Für die aktuellen 1.3 Liter Benziner passt das Elf Evolution RN-TECH Elite 5W-30 Spezialöl hervorragend. Welches Motoröl sonst noch geeignet ist, kannst du in der Tabelle mit den Ölangaben nachlesen!

FahrzeugtypWelches Öl / Unsere Empfehlung
Captur 1.5 dCi 110 DPF (2014-2018)5W-30
Captur 1.5 dCi 90 DPF (2013-2018)5W-30
Captur TCe 120 (2013-2018)5W-40
Captur TCe 130 PF (2018- )5W-30
Captur TCe 150 PF (2018- )5W-30
Captur TCe 90 (2013- )5W-40

Öl-Füllmengen

Beim kleinen 0.9 Liter Dreizylinder Benziner ist eine Füllmenge von 4,1 Liter Motoröl notwendig, mit 5,5 Liter wird beim 1.3 Tce Benziner die größte Ölmenge eingefüllt. Die weiteren Füllmengen findest du in der Tabelle!

FahrzeugtypÖlmenge / Wieviel Öl
Captur 1.5 dCi 110 DPF (2014-2018)4.5-4.8 Liter
Captur 1.5 dCi 90 DPF (2013-2018)4.5-4.8 Liter
Captur TCe 120 (2013-2018)4.6 Liter
Captur TCe 130 PF (2018- )5.5 Liter
Captur TCe 150 PF (2018- )5.5 Liter
Captur TCe 90 (2013- )4.1 Liter

Drei Wege für den Ölwechsel – inklusive Kosten

  1. Das Selbermachen ermöglicht das größte Sparpotential. Bei Amazon kosten z.B. das 5 Liter Elf Evolution RN-TECH günstige 53 Euro, ein passender Ölfilter zirka 10 Euro. So kommt der gesamte Ölwechsel am Captur auf nur 63 Euro. Nimm den Ölrest später zum Nachfüllen, wenn wegen Ölverbrauch die Öllampe leuchtet und einen zu geringen Ölstand anzeigt!
  2. Wenn du das Ölwechselintervall in einer freien Werkstatt erledigen lässt, kannst du ebenfalls Kosten sparen. Du bestellst online das Material für rund 63 Euro und bringst es zum Ölwechsel in die Werkstatt mit. Für die Arbeit kommen ungefähr weitere 30 Euro an Kosten auf dich zu. Das übrig gebliebene Öl bekommst du retour. Verwende es dann zum Ergänzen, wenn der Ölstand später wegen Ölverbrauch gesunken ist und deswegen die Öllampe leuchtet.
  3. Relativ teuer wird das Erfüllen vom Ölwechselintervall in der Renault Werkstatt. Ein Liter Öl kostet dort um die 20 Euro, die Arbeit nochmals zirka 100 Euro, abhängig vom jeweiligen Betrieb. Wenn dir die notwendige Füllmenge sowie die vorgeschriebene Ölspezifikation bekannt sind, dann kaufst du das Motoröl preiswert im Internet und stellst es der Werkstatt für den Ölwechsel bei. Probleme mit deiner Werksgarantie kann es so keine geben!
Aktuell im Angebot
Castrol Edge 5W-40 Dexos 2 Motoröl für den Ölwechsel am Renault Captur (I und II)
100 Bewertungen
Castrol Edge 5W-40 Dexos 2 Motoröl für den Ölwechsel am Renault Captur (I und II)

- bewährte Castrol Spitzenqualität
- Vollsynthetiköl
- Fluid-Titanium-Technology
- geringe Motorreibung
- minimierter Treibstoffverbrauch

Repsol Elite Evolution Power 4 5W-30 Motoröl für den Ölwechsel am Renault Captur (I und II) 1.5 dCi
1 Bewertungen
Repsol Elite Evolution Power 4 5W-30 Motoröl für den Ölwechsel am Renault Captur (I und II) 1.5 dCi

- Repsol Markenöl
- Vollsynthetiköl
- spezifischer Schmierstoff für Renault Dieselfahrzeuge
- verringerte Motorreibung
- reduzierter Treibstoffverbrauch

Aktuell im Angebot
Elf Evolution RN-TECH Elite 5W-30
Motoröl für den Ölwechsel am Renault Captur (I und II)
1 Bewertungen
Elf Evolution RN-TECH Elite 5W-30
Motoröl für den Ölwechsel am Renault Captur (I und II)

- Elf Spitzenqualität
- vollsynthetisch
- speziell für Renault 1.3 Benziner mit Partikelfilter
- Hochleistungsöl
- reduzierte Motorreibung, verringerter Treibstoffverbrauch

Aktuell im Angebot
Bosch Ölfiltereinsatz für den
Renault Captur
2 Bewertungen
Bosch Ölfiltereinsatz für den
Renault Captur

- Erstausrüsterqualität
- für 0.9 Benziner passend
- rasche Durchölung
- beste Passgenauigkeit
- hohe Filterleistung

Anleitung: Den Ölwechsel am Renault Captur (I und II) selber machen

Beim Ölwechsel sparst du optimal durch das Selbermachen. Das ist besonders nach dem Ablauf deiner Werksgarantie ein sinnvoller Weg, unsere nachfolgenden Tipps helfen dir dabei. Schau aber immer darauf, dass du die korrekte Ölsorte einfüllst!

Bei jedem Renault (Clio, Megane oder Twingo) wird der Ölwechsel gleich abgewickelt. Befolge einfach die Schritte der nachfolgenden Anleitung!

Dieses Werkzeug brauchst du:

  • Wagenheber und Unterstellböcke, noch besser Hebebühne oder Montagegrube.
  • passende Schraubenschlüssel
  • Ölfilterschlüssel
  • Öltrichter
  • Motoröl, Ölfiltereinsatz und Dichtung, neuer Dichtring für Ölschraube
  • Auffangbehälter für das Altöl
  • Gummihandschuhe und Putztücher

So machst du den Ölwechsel am Renault Captur (I und II):

  1. Wärme den Motor etwa auf, damit das Altöl schneller abrinnt.
  2. Mit dem Wagenheber deinen Captur leicht anheben, dadurch kannst du einfacher unter dem Auto arbeiten.
  3. Bau die untere Motorabdeckung ab.
  4. Stelle den Ölauffangbehälter genau unter die Ölablassschraube der Ölwanne.
  5. Öffne diese und lass das Altöl abrinnen. Es dauert zirka 10 Minuten, bis alles heraußen ist. Achtung, das Öl kann ziemlich warm sein!
  6. Entsorge später das Altöl fachgerecht!
  7. Öffne die die Ölfilterpatrone mit einem Schraubenschlüssel (oder einer passenden Stecknuss) und ziehe den gebrauchten Öllfiltereinsatz ab.
  8. Beim neuen Filter den Gummidichtring korrekt am Gewinde der Ölfilterpatrone montieren. Den neuen Filtereinsatz aufstecken, die Patrone wieder gefühlvoll festschrauben!
  9. Nun die Ölablassschraube mit neuem Dichtring einschrauben und ohne Gewalt festziehen.
  10. Mit Hilfe des Trichters die vorgeschriebene Füllmenge Öl oben am Motor nachfüllen.
  11. Nach kurzem Motorlauf und einigen Minuten Wartezeit jedenfalls den Ölstand überprüfen. Ist dieser etwas gesunken, dann vorsichtig ergänzen!
  12. Schau ob alles dicht ist!
  13. Bringe wieder die untere Motorabdeckung an und lass deinen Captur auf den Boden!

Video: Der Ölwechsel am Renault Captur (I und II):

Gutes Gelingen!

Autor: Peter aus der Auto-Ecke 🙂

Quellen

  1. Renault Herstellerangaben zum Captur und den Ölwechsel-Daten
  2. Kostenwerte: Anrufe bei Renault in Ettlingen und einer freien Werkstatt in Sigmaringen
  3. Castrol und Repsol Öl-Eigenschaften

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü