E10 Kraftstoff tanken beim Renault Scenic | Verträglichkeit des E10 Kraftstoffs | Sind die Motoren des Renault Scenic E10 geeignet? | Informationen für Scenic I, II, III, IV

2016-03-01 Geneva Motor Show 1295.JPG

Bild: NoebuCC BY-SA 4.0, Link

In diesem Ratgeber widmen wir uns der Frage: Sollte ich mit meinem Renault Scenic E10 Kraftstoff tanken?

Hierzu beleuchten wir die offizielle Aussage des Herstellers und klären zudem die gängigsten Fragen und Befürchtungen zur Verträglichkeit des Ethanol 10 Benzins auf.

So können Sie einfach einordnen, ob alle Motoren des Renault Scenic bzw. Ihr spezielles Modell mit E10 kompatibel ist!

E10-Kraftstoff ist eine spezielle Art von Benzin, die eine höhere Beimischung von Ethanol enthält. Der Name „E10“ steht für „Ethanol 10%“, da dieser Kraftstoff bis zu 10% Ethanol enthält. Ethanol wird aus pflanzlichen Rohstoffen wie Getreide, Zuckerrüben oder Mais gewonnen und dient als erneuerbarer Zusatz zu Benzin.

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie Hilfe mit Ihrem Fahrzeug?

CarWiki ist eine Community – wir bemühen uns, all Ihre Fragen und Anliegen zeitnah zu beantworten. Geben Sie dazu nach Möglichkeit immer das Baujahr sowie die Motorisierung Ihres Fahrzeugs an.

Baureihen des Renault Scenic

  • Renault Scénic I (Mégane Scénic) (1996 bis 2003)
  • Renault Scénic II (2001 bis 2006)
  • Renault Scénic II (Facelift Nr. 1) (2006 bis 2009)
  • Renault Scénic III (2009 bis 2012)
  • Renault Scénic III (Facelift Nr. 1) (2012 bis 2013)
  • Renault Scénic III (Facelift Nr. 2) (2013 bis 2016)
  • Renault Scénic IV (seit 2016)

Renault Scenic: Darf man E10 Benzin tanken?

Fast alle RENAULT Benzinfahrzeuge, die seit Januar 1997 vermarktet werden und die mindestens die Abgasnorm Euro2 erfüllen, sind in werkseitigem Auslieferungszustand für E10 Kraftstoff geeignet.

Bei nachträglich motor- oder kraftstoffseitig veränderten Fahrzeugen ist eine zusätzliche Freigabe durch den jeweiligen Systemhersteller erforderlich.

Folgende Modelle sind nicht E10-verträglich:

– Renault 19 alle
– Megane 1 mit 2,0 l mit Benzin-Direkteinspritzung (F5R 740)
– Laguna 2 mit 2,0 l mit Benzin-Direkteinspritzung (F5R 700)
– Laguna 2 mit 2,0 l Turbo (F4R 764) Baujahr Jan/2000 bis Dez/2002
– Laguna 2 mit 2,0 l Turbo (F4R 765) Baujahr Jan/2000 bis Dez/2002
– Espace 4 mit 2,0 l Turbo (F4R 790) Baujahr Jan/2000 bis Dez/2002
– Espace 4 mit 2,0 l Turbo (F4R 794) Baujahr Jan/2000 bis Dez/2002
– Velsatis mit 2,0 l Turbo (F4R 762) Baujahr Jan/2000 bis Dez/2002
– Velsatis mit 2,0 l Turbo (F4R 763) Baujahr Jan/2000 bis Dez/2002
– Avantime mit 2,0 l Turbo (F4R 760) Baujahr Jan/2000 bis Dez/2002
– Avantime mit 2,0 l Turbo (F4R 761) Baujahr Jan/2000 bis Dez/2002

Darüber hinaus sind Fahrzeuge, die ohne technische Änderungen aufgrund einer Herstellerbescheinigung nachträglich von Euro1 auf Euro2 umgeschlüsselt worden sind, nicht E10verträglich. Die Typ- und Ausführungsschlüsselnummern der umschlüsselbaren Modelle sind
im Internet unter www.renault.de/service-privatkunden/mobilitat/e10 hinterlegt.

Im Zweifelsfall bitte an den nächsten Renault-Händler oder die Renault-Kundenbetreuung unter Telefon 01805/894646-10 (0,14 €/Min. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom AG, Mobilfunktarife können abweichen und betragen maximal 0,42 EUR/Min.) bzw. E-Mail: dialog.deutschland@renault.de wenden.

Welche Vor- und Nachteile hat E10 Benzin / Ethanol 10 Kraftstoff

Vorteile des E10-Kraftstoffs

  • Reduzierung von CO₂-Emissionen: Die Zumischung von Ethanol in Benzin kann dazu beitragen, den Renault Scenic CO2-Ausstoß zu verringern und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten.
  • E10 Kraftstoff ist günstiger: Der Ethanol 10 Kraftstoff ist um einige Cent günstiger als das entsprechende Superbenzin.
  • Ressourcenschonender: Ethanol wird aus pflanzlichen Rohstoffen hergestellt, die nachwachsen können. Im Gegensatz zu klassischen fossilen Brennstoffen ist Ethanol daher eine erneuerbare Ressource.
  • Verminderung der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen: Die Nutzung von E10-Kraftstoffen kann dazu beitragen, die Abhängigkeit von Erdölprodukten als primäre Energiequelle zu reduzieren.

Nachteile von E10-Benzin

  • Fehlende Kompatibilität: Nicht alle Fahrzeuge sind für den Betrieb mit E10-Kraftstoffen geeignet. Vor allem ältere Fabrikate bzw. bestimmte Motortypen könnten mit der Zeit beeinträchtigt werden und nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren, wenn sie mit E10-Kraftstoff betrieben werden.
  • Potenziell geringerer Energiegehalt: Ethanol enthält von Haus aus etwas weniger Energie pro Volumeneinheit im Vergleich zu reinem Benzin, was zu einem leicht erhöhten Kraftstoffverbrauch Ihres Renault Scenic führen kann.
  • Konkurrenz zur Nahrungsmittelherstellung: Die Produktion von Ethanol aus landwirtschaftlichen Rohstoffen kann zu Konflikten in Bezug auf die Nahrungsmittelproduktion führen, insbesondere wenn Anbauflächen für Energiepflanzen verwendet werden, die auch für die Herstellung von Nahrungsmitteln genutzt werden könnten.

Video: Eine Analyse nach 10 Jahren Biosprit

Weitere Artikel zum Renault Scenic

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.