Übersicht Inspektion Suzuki Swace | Aufwand & Intervalle | Serviceplan samt Wartungskosten | Otto-Hybrid

Suzuki Swace IMG 3651.jpg

Bild: Alexander-93CC BY-SA 4.0, Link

Der folgende Beitrag bietet Ihnen die beste Unterstützung in Sachen Inspektion gemäß Serviceplan beim Suzuki Swace.

Wir haben Wert darauf gelegt, dass Sie auf dieser Seite jegliche Infos zum Arbeitsumfang der Wartung, den vorgeschriebenen Intervallen wie natürlich auch den anfallenden Kosten erfahren können.

Selbst wie Sie bei der Wartung des Suzuki Swace Kosten einsparen können, sagen wir Ihnen im Laufe des Ratgebers.

Für einen störungsfreien Betrieb und möglichst lange Lebensdauer ist die Wartung nach Serviceplan für alle Kraftfahrzeuge unerlässlich, dies gilt selbstverständlich auch für den Suzuki Swace.

Ohne ein umfassend befülltes Serviceheft besteht außerdem die Option, dass die Garantie Ihres Wagens verloren geht und im Fall von Kulanzanfragen Ihr Ansuchen verweigert wird.

Auch bei einem möglichen Weiterverkauf Ihres Suzuki Swace sollte ein umfassend ausgefülltes Serviceheft zu einem erheblich höheren Preis beitragen.

Auf dieser Seite sehen Sie die folgenden Punkte genauer beschrieben:

  • Welche Intervalle sind laut Inspektionsplan für die Wartung beim Suzuki Swace angegeben?
  • Was muss im Zuge der Inspektion alles durchgeführt werden?
  • Folgende Kosten erwarten Sie bei der Suzuki Swace Wartung gemäß Serviceplan!
  • So reduzieren Sie den Betrag für die Inspektion effektiv und einfach!

Basis für die Informationen in diesem Artikel bilden die Herstellerangaben und Inspektionspläne des Suzuki Swace. Zudem ergänzen wir noch unsere selbstgemachten Erkenntnisse zum Suzuki Swace Service, wenn wir denken, dass diese für Sie hilfreich sein könnten.

Ratschläge und Details zur Fahrzeugwartung finden Sie selbstverständlich auch in der Gebrauchsanleitung bzw. im Serviceheft Ihres Suzuki Swace mit Otto-Hybridmotor.

Baureihen des Suzuki Swace

  • Suzuki Swace 1. Baureihe (seit 2020)

Informative Zahlen und Daten rund um den Suzuki Swace finden Sie u.a. auch unter unserer Kategorie Technische Daten.

Die im Serviceplan vorgegebenen Intervalle für die Suzuki Swace Wartung

Der Serviceplan sieht für den Suzuki Swace Intervalle von 15.000 km für die Wartung des Wagens vor. Nach 12 Monaten muss der Wagen aber jedenfalls zum Service in die Werkstatt, auch wenn diese Fahrleistung bis dahin nicht erreicht wird.

Um ein Übersehen vom Inspektionstermin zu vermeiden, zeigt die Serviceanzeige des Suzuki Swace die fällige Inspektion zeitgerecht an. Der Fahrer kann dadurch den Termin einfacher einplanen.

Wer wissen möchte, welche Arbeiten bei den jeweiligen Inspektionsterminen anfallen, kann auch einen Blick in das Serviceheft oder in die Betriebsanleitung des Suzuki Swace werfen.

Zusammenfassung der Intervalle bei der Suzuki Swace Inspektion

Die Intervalle zwischen den einzelnen Wartungen betragen beim Suzuki Swace gemäß Inspektionsplan 15.000 km. Auch wenn weniger gefahren wird, muss das Auto aber spätestens nach 12 Monaten zur Inspektion in die Fachwerkstatt gebracht werden. Der fällige Service wird auch durch die Inspektionsanzeige des Swace dem Fahrer rechtzeitig mitgeteilt.

So fällt der Wartungsumfang beim Suzuki Swace nach Inspektionsplan aus

  1. Motorölwechsel mit einem zu den Vorgaben vom Serviceplan bzw. dem Serviceheft passenden Öl, Ölfilter und Ölablassschraubendichtung austauschen
  1. Sichtkontrolle der Bremsscheiben, Klötze und Bremsleitungen
  2. Bremsflüssigkeit prüfen (Füllmenge und Siedepunkt), ersetzen, wenn erforderlich
  3. Wirkung der Bremse am Prüfstand testen
  4. Abgase am Motorprüfstand kontrollieren
  5. Motor und Getriebe auf Undichtheiten (Öl und Kühlmittel) sichtprüfen  
  6. Scheinwerfer und Lampen checken (Funktion und Beschädigung)
  7. komplette Verglasung auf Steinschläge sichtprüfen
  8. Klimaanlage auf Undichtheiten checken und Funktionstest durchführen
  9. Fahrwerk auf der Hebebühne sichtprüfen (Lenkung, Stoßdämpfer, Federn, Radaufhängung)
  10. Reifenzustand checken (Beschädigungen, Luftdruck, Profil)
  11. Kühlflüssigkeit prüfen (Füllstand und Frostschutz), ergänzen bzw. auswechseln, wenn notwendig
  12. Scheibenwaschflüssigkeit ergänzen, wenn notwendig
  13. Fehlerspeicher auf gespeicherte Fehlercodes überprüfen, wenn Codes hinterlegt sind den Grund dafür finden und beheben, dann alles aus dem Speicher löschen
  14. Auto- und Funkschlüsselbatterie Zustand und Ladung checken, wenn notwendig, Batterie aufladen bzw. ersetzen
  15. Hybridsystem mit Spezialtool überprüfen
  16. Kurze Probefahrt absolvieren und das Fahrverhalten vom Suzuki Swace beurteilen  
  17. Wartungsanzeige auf null stellen (resetten)
  18. TÜV und AU erneuern, abhängig vom Baujahr des Swace

Weitere Wartungsarbeiten am Suzuki Swace laut Inspektionsplan bzw. Serviceheft (nicht bei jeder Inspektion notwendig)

  • Zündkerzen auswechseln, nach 60.000 km (alle 4 Jahre)
  • Kühlflüssigkeit ersetzen, Kühlsystem spülen, nach 45.000 km (alle 3 Jahre)
  • Kraftstofffilter auswechseln, nach 90.000 km (alle 6 Jahre)
  • Getriebeöl prüfen und ersetzen, wenn erforderlich (zwischen 90.000 und 100.000 km sinnvoll)
  • Sichtkontrolle vom Keilrippenriemen, den Führungsrollen und dem Riemenspanner, nach 90.000 km (alle 6 Jahre)
  • Bremsflüssigkeit wechseln, je nach Zustand, spätestens nach 2 Jahren
  • Luftfilter auswechseln, nach 45.000 km (alle 3 Jahre)
  • Kabinenfilter tauschen, nach 45.000 km (alle 3 Jahre)
  • Sichtprüfung der Karosserie und Lackierung, alle 2 Jahre
  • Kontrolle der ganzen Abgasanlage, alle 2 Jahre
  • Unterboden und Unterbodenschutz kontrollieren, alle 2 Jahre
  • Scheibenwischerblätter austauschen, wenn erforderlich, alle 2 Jahre
  • Türschlösser und Scharniere schmieren, alle 2 Jahre
  • Überprüfung der kompletten Bord-Elektrik mit Diagnosewerkzeug, alle 4 Jahre

Alle Teile und Komponenten, die stark verschlissen sind, müssen schnellstens ausgetauscht werden (Sonderaufwand).

Die geschätzten Kosten für die Suzuki Swace Wartung nach Serviceplan

Für die Wartung des Suzuki Swace laut Inspektionsplan muss mit Kosten zwischen 300 und 500 Euro kalkuliert werden. Die Höhe hängt auch davon ab, ob zusätzlich zum Ölwechsel nur Basiskontrollen notwendig sind oder ob größere Routinearbeiten gemäß Serviceplan anfallen.

Auch außerordentliche Inspektionsarbeiten (z.B. Wechsel vom Getriebeöl) sowie der Austausch von abgenutzten Teilen lassen die Ausgaben für den Service ansteigen. Im Extremfall kann daher auch eine vierstellige Summe auf der Inspektionsrechnung angeführt sein.

Die genannten Kosten stützen sich nicht nur auf eigene Erfahrung sowie der Befragung vieler Fahrer, sie wurden uns auch von unterschiedlichen Fachwerkstätten auf Anfrage mitgeteilt.

Unkompliziert die Ausgaben minimieren ist erreichbar, indem Sie unter anderem das benötigte Motoröl um bis zu 70 Prozent preiswerter im Internet bestellen und zur Inspektion in Ihre Werkstatt mitbringen.

Weiteres enormes Einsparpotenzial gibt es bei den Stundenlöhnen für die jeweilige Arbeit. Wir haben festgestellt, dass besonders Autowerkstätten im ländlichen Bereich diese deutlich preiswerter kalkulieren als Betriebe in der Stadt.

Holen Sie sich am besten verschiedene Angebote für den Service am Suzuki Swace ein und beauftragen Sie die preiswerteste Autowerkstatt.

Zusammenfassung der Kosten für die Inspektion am Suzuki Swace

Für die Wartung gemäß Serviceplan fallen beim Suzuki Swace im Regelfall Kosten zwischen 300 und 500 Euro an. Teurer wird es, wenn umfangreichere Routinearbeiten laut Inspektionsplan notwendig werden (zumeist nach höheren Laufleistungen) oder größere Komponenten wegen Verschleiß auszuwechseln sind. In solchen Fällen muss auch mit Kosten im Bereich von 1.000 Euro und mehr gerechnet werden.

Ohne großen Aufwand die Kosten der Inspektion beim Suzuki Swace minimieren

So gut wie alle Komponenten bzw. Ersatzteile für ein Kraftfahrzeug kann man heute in Onlineshops im Internet käuflich erwerben, gleiches gilt auch für den Suzuki Swace.

Abgesehen vom Motoröl können Sie auf diese Art preiswert und ohne Qualitätsunterschiede unter anderem Scheibenwischer, Zündkerzen, diverse Filter, Bremsteile oder sogar Stoßdämpfer erwerben und die Teile zum Einbau in die Autowerkstatt mitbringen.

Damit kann man so manchen Euro einsparen, ohne negative Auswirkungen für die bestehende Herstellergarantie (vorher allerdings mit der Werkstatt abklären).

Letzte Aktualisierung am 18.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Aktuell im AngebotCarWiki Tipp Nr. 1
Bosch Scheibenwischer Aerotwin AR705S, Länge: 700mm/340mm − Set für
Bosch Scheibenwischer Aerotwin AR705S, Länge: 700mm/340mm − Set für... ...
Hervorragende Wischleistung bei jeder Witterung; Längere Lebensdauer dank Power Protection Plus
27,38 EUR 25,19 EUR

Letzte Aktualisierung am 18.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Quellen unseres Ratgebers

  • Herstellerinformationen betreffend Wartungszeitraum und Umfängen der Inspektionen
  • Suzuki Swace Betriebsanleitung betreffender Baureihen (u.a. als PDF)
  • Preisangaben: Nachfrage bei diversen Vertragshändlern im Raum Süddeutschland
  • Ersatzteile und Zubehör: Herstellerinformationen der unterschiedlichen Firmen (Castrol, Bosch, Varta)

Micha Gengenbach

Leiter Recherche / Content

 

Weitere Artikel zum Suzuki Swace

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.