VW Polo: Wasser im Fußraum oder Kofferraum | Ursachen, Maßnahmen & Reparaturkosten | Polo IV, V & VI

2019 Volkswagen Polo 1.6 MSi Comfortline (Chile).jpg

Bild: Andra FebrianCC BY-SA 4.0, Link

Wenn sich in Ihrem VW Polo Wasser im Fußraum oder Kofferraum des Fahrzeugs ansammelt, kann dies vielfältige Ursachen haben, die je nach Ausmaß auch Reparaturen und Kosten nach sich ziehen.

In diesem Infoartikel informieren wir Sie daher gezielt (absteigend nach Häufigkeit) über mögliche Eintrittsquellen von Wasser im Fußraum und Kofferraum des VW Polo. Dazu geben wir Ihnen auch Lösungsmöglichkeiten und die dabei entstehenden Kosten an die Hand.

Im unter dem Artikel eingebundenen Video sehen Sie weitere wertvolle Informationen und Tipps, um die Eintrittsstellen zu lokalisieren und zu beheben!

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie Hilfe mit Ihrem Fahrzeug?

CarWiki ist eine Community – wir bemühen uns, all Ihre Fragen und Anliegen zeitnah zu beantworten. Geben Sie dazu nach Möglichkeit immer das Baujahr sowie die Motorisierung Ihres Fahrzeugs an.

Baureihen des VW Polo

  • Volkswagen Polo I (1976 bis 1979)
  • Volkswagen Polo I (Facelift Nr. 1) (1979 bis 1981)
  • Volkswagen Polo II (1981 bis 1990)
  • Volkswagen Polo II (Facelift Nr. 1) (1990 bis 1994)
  • Volkswagen Polo III (1994 bis 2001)
  • Volkswagen Polo III (Facelift Nr. 1) (1999 bis 2001)
  • Volkswagen Polo IV (2001 bis 2005)
  • Volkswagen Polo IV (Facelift Nr. 1) (2005 bis 2009)
  • Volkswagen Polo V (2009 bis 2014)
  • Volkswagen Polo V (Facelift Nr. 1) (2014 bis 2017)
  • Volkswagen Polo VI (2017 bis 2021)
  • Volkswagen Polo VI (Facelift Nr. 1) (seit 2021)

Tipp vorab: Luftentfeuchterkissen (auch für beschlagene Scheiben)

Insbesondere für etwas ältere Fahrzeuge ein nützliches Hilfsmittel – zudem ist das Kissen sogar wiederverwendbar!

King Kong State Luftentfeuchter für Autos - Entfeuchter-Kissen 1 kg für... ...
  • LUFTENTFEUCHTER AUTO - Nie mehr beschlagene Autoscheiben! Das Trockenkissen entfernt die in der Luft enthaltene Feuchtigkeit und verhindert dadurch Kondenswasserbildung...
  • UNIVERSELLES ANTI-RUTSCH-PAD - Kein Verrutschen des Autoentfeuchterkissens - legen Sie Ihr Raumentfeuchter-Kissen oder andere Gadgets zur Lagesicherung auf das im...
  • WIEDERVERWENDBAR - Hohe Langlebigkeit des Feuchtigkeitskissens durch unkomplizierte Trocknung in der Mikrowelle oder im Backofen. Verwenden Sie den Auto-Entfeuchter über...
  • MAGIC-SILIKA-FÜLLUNG - Die ungiftige Füllung des Kissens sorgt für ein angenehmes Raumklima in Ihrem Auto; durch den Entfeuchtungs-Effekt werden gleichzeitig...
  • PRODUKT-LIEFERUMFANG - Sie erhalten ein Feuchtigkeitsentferner-Kissen mit 1,0 kg Magic-Silica Füllung mit Anti-Rutsch Pad zur Entfeuchtung von Kfz, Schränken und...

Letzte Aktualisierung am 3.03.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Ursachen von Wasser im Fußraum oder Kofferraum des VW Polo

  1. Undichte Tür- oder Fensterdichtungen: Wenn die Dichtungen porös, abgenutzt oder beschädigt sind, kann Wasser bzw. Feuchtigkeit in den Innenraum des Fahrzeugs eindringen, besonders bei Regen.
  2. Blockierte Ablauflöcher: Viele Autos haben Ablauflöcher, um Wasser, welches sich z.B. unterhalb der Windschutzscheibe sammelt, abzuleiten. Wenn diese Löcher verstopft sind (z.B. mit Laub), fließt das Wasser nicht wie geplant ab und landet letztendlich im Fahrzeuginnenraum.
  3. Defekte oder verstopfte Schiebedachabläufe: Wenn Ihr Auto über ein Schiebe- bzw. Panoramadach verfügt, gibt es spezielle Abflusskanäle, welche das Wasser abführen sollen. Diese könnten beschädigt sein bzw. verstopft, was zu Wassereintritt führt.
  4. Wassereinbruch durch den Kofferraum: Undichte Stellen im Bereich des Kofferraums bzw. der Heckklappe können dazu führen, dass Wasser in den Innenraum gelangt, besonders wenn das Fahrzeug an einer Schräge steht.
  5. Beschädigte Windschutzscheibe oder Heckscheibendichtung: Eine defekte Dichtung um die Frontscheibe bzw. Heckscheibe kann ebenso dazu führen, dass Wasser eindringt, dann abwärts Richtung Fußraum fließt und sich dort ansammelt.
  6. Kondensation von Klimaanlage oder Heizung: In einigen Fällen kann die Kondensation der Klimaanlage oder der Heizung so stark sein, dass sie zu erheblicher Feuchtigkeit im Fahrzeuginnenraum führt, gerade bei extremem Wetterbedingungen.
  7. Defekter Klimaanlagenablauf: Die Klimaanlage produziert Kondenswasser, welches normalerweise durch einen Ablaufschlauch unter dem Fahrzeug abgeführt wird. Sollte dieser Schlauch verstopft oder beschädigt, könnte das Wasser stattdessen leider auch in den Innenraum gelangen.
  8. Beschädigte Karosseriedichtungen: Neben Fenster- und Türdichtungen könnten auch andere Dichtungen an der Karosserie, wie z.B. diejenigen, die die Frontscheinwerfer oder Rückleuchten abdichten, undicht werden und Wasser eindringen lassen.
  9. Korrosion oder Rost: Etwas ältere Fahrzeuge können an manchen Stellen, wie auch am Bodenblech, durchrosten, was zu kleinen Öffnungen führt, durch die Wasser von außen eindringt und im Fußraum landen kann.

Reparaturmöglichkeiten und mögliche entstehende Kosten

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den genannten Kosten um Näherungswerte handelt, welche je nach Fahrzeugmodell, Werkstatt und Region variieren können.

  1. Undichte Tür- oder Fensterdichtungen:
    • Reparatur: Ersetzen der Dichtungen.
    • Kosten: 50–200 €.
  2. Blockierte Ablauflöcher:
    • Reparatur: Reinigen der Ablauflöcher (relativ einfach selbst machbar).
    • Kosten: 0–100 €.
  3. Defekte oder verstopfte Sonnendachabläufe:
    • Reparatur: Reinigen oder Ersetzen der Abflusskanäle.
    • Kosten: 50–230 €.
  4. Wassereinbruch durch den Kofferraum:
    • Reparatur: Ersetzen der Dichtungen oder Reparatur der betroffenen Stellen.
    • Kosten: 50–300 €.
  5. Beschädigte Windschutzscheibe oder Heckscheibendichtung:
    • Reparatur: Ersetzen der Dichtungen oder der Scheibe, falls notwendig (oftmals über die Teilkasko machbar).
    • Kosten: 100–1100 €.
  6. Kondensation von Klimaanlage oder Heizung:
  7. Defekter Klimaanlagenablauf:
    • Reparatur: Reinigen oder Ersetzen des porösen bzw. undichten Ablaufschlauchs.
    • Kosten: 50–375 €.
  8. Beschädigte Karosseriedichtungen:
    • Reparatur: Ersetzen der Dichtungen.
    • Kosten: 50–350 €.
  9. Korrosion oder Rost:
    • Reparatur: Schweißen bzw. ein Ersatz des betroffenen Teils.
    • Kosten: 100–1000 €, abhängig vom Umfang der Korrosion.
 

Helfen Sie, CarWiki mit Ihrem Wissen zu erweitern!

CarWiki lebt von den Beiträgen der Leser & der Community! Können Sie selbst hilfreiche Erkenntnisse oder Einsichten rund um Ihr Fahrzeug beisteuern? Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen Sie anderen Fahrern!

 

Ratgebervideo: Wasser im Innenraum – Woher kommt es?

Weitere Artikel zum VW Polo

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.