Die Inspektion am Mazda 3 | Umfang, Intervalle und Kosten | Service- und Inspektionsplan | Was wird gemacht?

Seitenansicht eines roten Mazda 3 Fastback

Wie viel kostet die Mazda 3 Inspektion und was wird gemacht? | Bild: M 93, CC BY-SA 3.0 de, Link

Neben vielen anderen Modellen dieses Herstellers ist auch der Mazda 3 als Fahrzeug bekannt, welches eine besonders hohe Zuverlässigkeit und Langlebigkeit bieten kann. Eine Grundvoraussetzung dafür ist aber das genaue Durchführen aller vorgeschrieben Wartungsarbeiten gemäß dem Mazda 3 Serviceheft.

Lesen Sie in unserem folgenden Ratgeber nach welche Intervalle bei der Inspektion einzuhalten sind, welche Leistungen anfallen und mit welchen Kosten Sie für den Service rechnen müssen. Zusätzlich finden Sie Tipps zum Sparen bei einer, laut Serviceplan durchgeführten Inspektion!

Diese Punkte werden in unserem Ratgeber ganz besonders behandelt:

  • Die Intervalle bei der Wartung (laut Inspektionsplan)
  • Der Arbeitsumfang bei der Mazda 3 Inspektion
  • Soviel kostet ein Mazda 3 Service
  • Servicekosten minimieren, so gehen Sie dabei vor

Alle unsere Angaben richten sich natürlich immer ganz genau nach dem offiziellen Mazda Serviceplan. Ergänzend führen wir, soweit es möglich ist, auch unsere eigenen Erfahrungen, die wir bei der Mazda 3 Wartung gemacht haben, an. Werfen Sie auf jeden Fall auch einen Blick in Ihre Betriebsanleitung und in Ihr Serviceheft, dort können Sie ebenfalls alle notwendigen Informationen zur Mazda 3 Inspektion finden.

Bei den folgenden Mazda 3 Baureihen hilft unser Ratgeber weiter:

  • Typ BK (2003 – 2009)
  • Typ BL (2009 – 2013)
  • Typ BM (2013 – 2019)
  • Typ BP (seit 2019)

Mazda 3 Inspektion, diese Intervalle sind vorgeschrieben

Beim Typ BK (1. Generation) ist fast immer eine maximale Fahrleistung von 20.000 km zwischen den Wartungen vorgegeben. Eine Ausnahme ist der 2.3 Benziner, bei dem nur maximal 15.000 km möglich sind. Wer weniger fährt, muss nach spätestens 12 Monaten zur Inspektion.

Durchwegs 20.000 km sind beim Typ BL (2. Generation) zwischen den Wartungen fahrbar, das gilt für alle Benziner und Dieseltriebwerke. Alternativ gilt auch eine Zeitspanne von einem Jahr, wenn diese Fahrleistungen nicht schon vorher erreicht werden.

Auch bei der 3. Modellgeneration, dem Typ BM, wie auch bei der aktuellen 4. Baureihe des Mazda 3, dem Typ BP, ist abhängig vom verbauten Motor nach entweder 10.000 oder 20.000 km bzw. spätestens nach 12 Monaten die Inspektion fällig.

Im Regelfall sollten Sie sich nach der Inspektionsanzeige im Fahrzeugdisplay richten. Dort wird die vom Bordrechner anhand diverser Parameter ermittelte Fälligkeit vom Service angezeigt.

Jede gemäß Inspektionsplan durchgeführte Wartung ist in Ihrem Serviceheft vom Fachbetrieb zusätzlich zum Eintrag in die Mazda-Datenbank zu dokumentieren. Das ist ein für Sie unverzichtbarer Wartungsnachweis, der nicht nur beim Verkauf Ihres Mazda 3 viel Wert ist, sondern auch im Kulanz- bzw. Garantiefall zu Ihren Gunsten spricht und mithilft, Probleme mit der Mazda Werkstatt zu vermeiden!

Zusammenfassung der Intervalle bei der Mazda 3 Inspektion

Abhängig vom Modell und dem Baujahr ist die Inspektion laut Serviceplan beim Mazda 3 nach 10.000, 15.000 oder 20.000 km Laufleistung durchzuführen, wobei die 20.000 km Intervalle die Regel sind. Alternativ sind 12 Monate zwischen den Wartungen vorgeschrieben, wenn man innerhalb eines Jahres weniger als oben angeführt fährt. Verlassen Sie sich am besten auf die Serviceanzeige, welche den vom Bordrechner ermittelten Termin der Inspektion anzeigt!

Der Mazda 3 Inspektionsplan

  1. Motorölwechsel mit einem von Mazda freigegebenen Motoröl (derzeit für Benziner API-SL, API-SM, API-SN und für Diesel ACEA C3 Spezifikation),
  2. Ölfilter und Ölablassschrauben-Dichtung austauschen
  3. Kontrolle der Bremsen, Bremsflüssigkeit überprüfen
  4. Sichtkontrolle vom Fahrwerk: Bereifung, Radaufhängung, Stoßdämpfer, Federn
  5. Sichtkontrolle der Abgasanlage, Unterboden
  6. Sichtkontrolle der Karosserie, Lackierung
  7. Kontrolle der Beleuchtung und Verglasung
  8. Abgaswerte Motor überprüfen
  9. Motor und Getriebe auf Ölverlust kontrollieren
  10. Scheibenwaschflüssigkeit sowie Kühlflüssigkeit kontrollieren und ergänzen
  11. Fehlerspeicher auslesen mit Diagnosetool
  12. Ladezustand Auto- und Schlüsselbatterie überprüfen, Auswechseln, falls notwendig
  13. Serviceanzeige resetten (=auf null stellen)
  14. TÜV und AU, je nach Alter des Wagens

Zusatzarbeiten gemäß Inspektionsplan, die aber nicht bei jedem Service anfallen

  • Kühlflüssigkeit tauschen, wenn erforderlich, bei normaler Flüssigkeit alle 4 Jahre, FL Kühlflüssigkeit alle 11 Jahre
  • Bremsflüssigkeit tauschen, wenn Siedepunkt zu nieder ist, normalerweise alle 3 Jahre
  • Pollenfilter wechseln alle 2 Jahre
  • Zündkerzen und Luftfilter austauschen alle 3 Jahre bzw. nach maximal 60.000 km
  • Keilriemen und Spanner tauschen alle 120.000 km bzw. nach maximal 6 Jahren
  • falls verbaut, den Zahnriemen gemäß Inspektionsplan auswechseln, Termin vom Motortyp abhängig
  • Austausch von diversen abgenützten Teilen die bei der Inspektion entdeckt wurden

Diese Kosten fallen beim Mazda 3 Service an

Da alle Wartungsarbeiten bei der Mazda 3 Inspektion im Fachbetrieb immer nach dem Serviceplan von Mazda durchgeführt werden, ist der Arbeitsumfang in jedem Betrieb annähernd gleich. Die Kostenunterschiede ergeben sich einerseits durch das eingesetzte Material (z.B. die Motorölmarke) sowie durch die Kosten für eine Arbeitsstunde.

Jede Werkstatt kalkuliert diesen Stundensatz individuell. Daher sollten Sie immer mehrere Angebote für den Service von unterschiedlichen Betrieben einholen. Wir haben herausgefunden, dass häufig Werkstätten auf dem Land die Arbeit deutlich günstiger anbieten. Aber natürlich soll auch dieser Ratgeber Ihnen eine zusätzliche Hilfe beim Beurteilen der Mazda 3 Serviceangebote sein!

Im Durchschnitt liegen die Kosten für die Mazda 3 Inspektion bei rund 300 bis 400 Euro inklusive dem Motoröl. Hier sind aber diverse große Zusatzarbeiten, z.B. der Tausch vom Zahnriemen sowie der Wechsel von Verschleißteilen, z.B. an der Bremsanlage, nicht inkludiert. Dadurch steigen die Kosten der Wartung ordentlich, teilweise auf einen vierstelligen Betrag, an.

Sie können sehr einfach sparen, indem Sie ein passendes Motoröl preiswert online kaufen (um bis zu 70 Prozent billiger) und dieses zur Inspektion in die Werkstatt mitnehmen.

Weitere hilfreiche Tipps dazu finden Sie unter unserem Ölratgeber-Link!

Zusammenfassung der Kosten für die Inspektion am Mazda 3

Durchschnittlich werden Sie für eine Inspektion an Ihrem Mazda 3 im Fachbetrieb 300 bis 400 Euro bezahlen (inklusive Öl) – zusätzliche Reparaturen und größere Austauscharbeiten (z.B. an der Bremsanlage oder dem Fahrwerk) kosten extra!

So reduzieren Sie die Kosten bei der Mazda 3 Inspektion

Einerseits können Sie, wie oben beschrieben, beim Motoröl ordentlich Kosten einsparen. Das funktioniert aber auch bei diversen anderen Ersatzteilen, die Sie ebenfalls günstig online bestellen können.

Kaufen Sie z.B. Scheibenwischer, Zündkerzen und diverse Filter in bester Erstausrüster-Qualität preiswert über das Internet und nehmen Sie diese Teile zur Wartung in die Werkstatt mit. Eventuell wird diese Vorgangsweise in Ihrem Serviceheft festgehalten, was aber keine negativen Auswirkungen auf Ihre Fahrzeuggarantie bzw. einen Kulanzfall hat.

Wichtig ist nur, dass alle Teile genau passend sind, damit es zu keiner Zeitverzögerung beim Einbau kommt (Teilenummer beachten!).

Castrol Edge 5W40 Motoröl für den Mazda 3 ...
  • Maximierte kurz- und langfristige Motorleistung
  • Weniger Ablagerungen im Motor tragen dazu bei, das Ansprechverhalten des Motors zu verbessern
  • Bietet unübertroffenen Schutz bei vielfältigen Fahrbedingungen und -temperaturen

Letzte Aktualisierung am 17.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Bosch Aerotwin Scheibenwischer Set für die Frontscheibe ...
  • Lieferumfang: 1 Set für Frontscheibe, Fahrerseite (Länge: 600mm) und Beifahrerseite (Länge: 475mm)
  • Hervorragende Wischleistung bei jeder Witterung
  • Längere Lebensdauer dank Power Protection Plus
  • Extrem geräuscharmes Wischen
  • Klare Sicht auch bei hohem Tempo

Letzte Aktualisierung am 17.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Zahnriemen und Wasserpumpe auswechseln

Bei Ihrem Mazda 3 kann, je nach Motortyp, eine Steuerkette (wartungsfrei) oder ein Zahnriemen verbaut sein. Der Riemen muss, zusammen mit der Wasserpumpe, genau nach den Vorgaben vom Mazda Inspektionsplan ausgetauscht werden, was Kosten im Bereich von 600 bis 800 Euro verursacht!

Quellen des Ratgebers

  • Mazda Herstellerangaben zu Umfängen & Intervallen der Inspektionen
  • Mazda 3 Betriebsanleitungen der Baureihen (auch als PDF)
  • Kosten: Anrufe bei drei Mazda Werkstätten in Baden-Württemberg
  • Ersatzteile: Angaben Castrol / Mazda Normen / Bosch / Varta

CarWiki Autor: Peter

Weitere CarWiki Ratgeber zum Mazda 3

 

Menü