Batteriewechsel am Peugeot 206 | Leere bzw. schwache Batterie laden | Hilfe zum Anlernen

Peugeot 206+ 60 Generation – Heckansicht, 8. Juli 2012, Düsseldorf.jpg

Bild: M 93, CC BY-SA 3.0 de, Link

In diesem Ratgeber veranschaulichen wir, wie man einen Wechsel der Batterie am Peugeot 206 vornimmt und die schwache oder leere Starterbatterie wieder auflädt. Falls es nötig sein sollte die Starterbatterie anzulernen, unterstützen wir mit Informationen & Tipps.

Aufgrund verschiedener Otto- und Dieselmotoren des Peugeot 206 passt nicht jede Batterie – somit müssen Sie vor einem Batteriekauf genau informiert sein.

Speziell neue Fahrzeuge mit Start/Stop Automatik brauchen oftmals Absorbent Glass Mat (AGM) oder Enhanced Flooded Battery (EFB) Batterietypen.

Da viele Fahrer den Batterietausch inkl. Anlernen nicht in Eigenarbeit durchführen wollen, lohnt es sich dennoch sehr, wenn Sie die passende Starterbatterie online bestellen und in der Werkstatt anliefern.

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie Hilfe mit Ihrem Fahrzeug?

CarWiki ist eine Community – wir bemühen uns, all Ihre Fragen und Anliegen zeitnah zu beantworten. Geben Sie dazu nach Möglichkeit immer das Baujahr sowie die Motorisierung Ihres Fahrzeugs an.

Welche Ersatzbatterie benötigt der Peugeot 206?

Nun sehen Sie eine Liste gängiger Starterbatterien für den Peugeot 206.

Passen Sie auf, dass die Batterie Ihrer Wahl in Ihrem Peugeot 206 verwendet werden kann, indem Sie vor der Bestellung das Baujahr Ihres Peugeot 206 sowie Details zum Motor einstellen.

Batterien für Peugeot 206 Modelle mit Benzinmotor

Letzte Aktualisierung am 10.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Starterbatterien für Peugeot 206 Fahrzeuge mit Dieselmotor

Letzte Aktualisierung am 10.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Anleitung zum Wechseln der leeren Batterie am Peugeot 206

Achtung: Achten Sie stets auf Ihre Sicherheit – sollten Sie kein Fachmann sein oder sich unsicher fühlen, führen Sie die folgenden Schritte nur in Anwesenheit eines selbigen durch!

 

Alle Handgriffe des Batteriewechsels werden zudem extrem ausführlich unter der Anleitung im darunter eingebundenen Video am Beispiel eines Peugeot 206 (Baujahr 2003) veranschaulicht.

  1. Schalten Sie erst den Motor aus und ziehen den Zündschlüssel ab.
  2. Die Motorhaube öffnen Sie mithilfe des Entriegelungshebels im Innenraum (links unterhalb des Lenkrades)
  3. Anschließend entfernen Sie, wenn nötig, die Halterung und Batterieabdeckung.
  4. Vorsicht: Abgeklemmt wird immer zuerst der Minuspol (schwarzes Kabel).
  5. Danach kann das rote Kabel (Pluspol) abgeschraubt werden.
  6. Das Einsetzen der neuen Batterie wird nun in umgekehrter Reihenfolge erledigt.
  7. Befestigen des roten Kabels (Pluspol) an der neuen Batterie.
  8. Anklemmen des schwarzen Kabels (Minuspol) an der neuen Starterbatterie.
  9. Befestigen Sie nun, falls vorhanden, wieder die Halterung der Batterie sowie die Abdeckung.

So laden Sie die leere Batterie beim Peugeot 206 wieder auf

Hinweis: Um ein batteriegerechtes (je nach Typ) Wiederaufladen beim Peugeot 206 zu garantieren, benötigen Sie ein geeignetes Ladegerät (siehe Produktvorschlag unterhalb).

 

Aktuell im Angebot
Der absolute Bestseller unter den Autoladegeräten von CTEK ...
  • Von der Firma, die das erste intelligente 12-V-Batterieladegerät entwickelt hat: Bewährte Spitzentechnologie, die von über 40 der renommiertesten Fahrzeughersteller...
  • Rekonditionierungsmodus: Der RECOND-Modus stellt Batterien wieder her, die in einem schlechten Zustand oder tiefentladen sind
  • AGM-Modus: Spezielles Ladeprogramm für AGM-Batterien für eine schnellere Ladezeit und maximale Batterielebensdauer
  • Patentierte Entsulfatierungsfunktion: Ungenutzte Batterien verlieren ihre Leistung und ihre Lebensdauer wird durch Sulfatierung verkürzt. Das Pulsieren von Strom und...
  • Eingebaute Temperaturkompensation: Die eingebaute automatische Ladespannungskompensation sorgt für die effizienteste Ladung bei extrem heißen oder kalten...

Letzte Aktualisierung am 15.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Informationen zum Laden der Batterie sowie allgemeine Informationen zur Batteriepflege finden Sie nach der Anleitung im extra dafür herausgesuchten Tutorial-Video.

  1. Um Probleme an dem Bordstromnetz des kleinen Franzosen zu verhindern, ist es am besten die Batterie zuerst abzuklemmen.
  2. Dieser Schritt entfällt, sofern im Motorraum Ihres Peugeot 206 eigene Ladepunkte für das Anschließen der Ladegerät-Klemmen montiert sind. Fahren Sie dann mit Punkt 7 dieser Anleitung fort.
  3. Machen Sie zuerst den Motor mit dem Zündschlüssel oder Startknopf aus und ziehen den Schlüssel aus der Zündung.
  4. Entfernen Sie nun, falls vorhanden, Batterieabdeckung bzw. Halterung.
  5. Vorsicht: Abgeklemmt wird immer zuerst das Minuspolkabel (schwarz).
  6. Danach kann das rote Pluspolkabel entfernt werden.
  7. Als Erstes müssen die zwei Klemmen des Batterieladegerätes an die jeweiligen Pole der Autobatterie bzw. Ladepunkte angeschlossen werden ( + auf + / – auf – ).
  8. Nun kann das Ladegerät an den Strom gekoppelt und eingeschaltet werden. Prüfen Sie die Ladebedingungen (Blei, Gel, EFB & AGM).
  9. Der Ladezyklus startet oft selbstständig und erfordert in vielen Fällen einige Stunden.
  10. Nach Beendigung des Ladevorgangs der Starterbatterie Ihres Peugeot 206 stellen Sie das Aufladegerät ab und lösen es vom Wagen.

Wenn Sie trotzdem Zwischenfälle mit Ihrer Autobatterie bemerken, sollten Sie sich zeitnah eine Austauschbatterie zulegen.

 

 

Helfen Sie, CarWiki mit Ihrem Wissen zu erweitern!

CarWiki lebt von den Beiträgen der Leser & der Community! Können Sie selbst hilfreiche Erkenntnisse oder Einsichten rund um Ihr Fahrzeug beisteuern? Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen Sie anderen Fahrern!

 

Peugeot 206: Hinweise zum Anlernen der Autobatterie

Viele modernere Fahrzeuge die mit Start/Stop Automatik ausgestattet sind sollten bzw. müssen nach dem Wechsel der Batterie zudem auch angelernt werden.

Dies stellt sicher, dass wichtige Kennwerte wie beispielsweise Kapazität, Ladezustand und auch der Lade- und Entladestrom im Bordcomputer angepasst werden.

In der Regel, je nach Baujahr/Modell ist ein Anlernen der Batterie am Peugeot 206 nicht notwendig. Prüfen Sie das aber im Voraus nochmal durch einen Blick in die Betriebsanleitung.

Die Kosten beim Batteriewechsel am Peugeot 206

  1. Batterie selber kaufen, selbst einbauen und auch anlernen: Es entstehen nur die Kosten im Preisbereich der Peugeot 206 Batterie (die Auswahl findet sich oben).
  2. Starterbatterie selber kaufen, den Einbau und das Anlernen bei einer freien Werkstätte in Auftrag geben: Batteriekosten (siehe oben) sowie Unkosten im Bereich von 50-60 Euro.
  3. Das Einbauen und Anlernen (inkl. dem Kauf der neuen Batterie) der Vertragswerkstatt in Auftrag geben: Sie zahlen den Tagespreis Ihrer Starterbatterie (häufig teurer als online) inkl. bis zu dreistelligen Arbeitskosten.

Die oben genannten Preise sind telefonisch bei Werkstätten erfragt – je nach Region weichen diese voneinander ab also gilt keine Gewähr!

Autor: Matthias

Produktredakteur/Kfz-Profi

Quellen des Artikels:

  1. Peugeot 206 Bordbücher & Bedienungsanleitungen.
  2. Herstellerangaben zu den Batterien (Varta / Bosch).
  3. Kosten:  Anfragen bei Werkstätten (Telefonisch oder schriftlich)

Weitere Artikel zum Peugeot 206

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.