Die Inspektion am Renault Megane | Umfang, Intervalle & Kosten | Serviceplan: Was wird alles gemacht?

Seitenansicht eines Renault Megane 4. Generation
Wie viel kostet die Inspektion beim Renault Megane und was wird gemacht? | Bild: M 93, CC BY-SA 3.0 de, Link

Wir möchten Sie mit unserem Ratgeber bei der Wartung Ihres Renault Megane unterstützen. Hier können Sie alles zur Inspektion und den vorgeschriebenen Intervallen nachlesen.

Erfahren Sie welche Arbeiten durchgeführt werden müssen, welche Kosten Sie erwarten und nutzen Sie unsere Vorschläge, um die Ausgaben für den Service niedrig zu halten. Unsere Angaben und Tipps gelten für alle bisher produzierten Megane Baureihen!

Diese Punkte zum Thema Inspektion behandeln wir ganz besonders:

  • Wie sehen die Intervalle für die Renault Megane Inspektion aus?
  • Welche Arbeitsschritte müssen dabei durchgeführt werden?
  • Welche Kosten sind beim Megane Service zu erwarten?
  • Wie ist Kosten einsparen möglich?

Selbstverständlich sind die offiziellen Werksvorgaben von Renault die Basis für unsere Angaben. Den genauen Inspektionsplan für Ihren Megane können Sie auch im Serviceheft finden.

Noch besser ist es, wenn Sie sich einen individuellen Serviceplan passend zu Ihrem Megane Modell in Ihrem Renault Fachbetrieb besorgen (wird ausgedruckt!). Außerdem führen wir, soweit vorhanden, auch unsere eigenen Erfahrungen bei der Megane Wartung an!

Diese Baureihen vom Renault Megane werden im Ratgeber behandelt:

  • Megane I (1995 – 2003)
  • Megane II (2002 – 2009)
  • Megane III (2008 – 2016)
  • Megane IV (seit 2016)

Diese Intervalle sind bei der Renault Megane Inspektion einzuhalten

Abhängig vom Baujahr, Motor und Getriebe muss die Inspektion beim Renault Megane I nach 15.000, 20.000 oder 30.000 km bzw. spätestens nach 12 bzw. 24 Monaten erfolgen.

Diese Vorgaben sind auch für den Megane II gültig, wobei hier die Benziner erst nach 20.000 /30.000 km zur Wartung müssen, die Diesel je nach Motorvariante teilweise schon bei 15.000 km Fahrleistung (1.9 dCi Aggregat). Die Zeitvorgaben betragen als Alternative, wenn die Kilometerleistungen nicht erreicht werden, wieder 12 bzw. 24 Monate.

Beim Megane III sind fast immer 12 Monate bzw. maximal 20.000 km Fahrleistung die Vorgabe. Trotzdem gibt es auch hier Ausnahmen, bei denen die Inspektion schon nach 12 Monaten oder 15.000 km zu erledigen ist. Aber auch 30.000 km Intervalle sind bei bestimmten Motor- und Getriebekombinationen zugelassen.

Etwas einfacher sind die Servicevorschriften beim aktuellen Megane IV. Es gilt ein Intervall von 20.000 km oder 30.000 km zwischen den Wartungen, die maximal 12 Monate auseinander liegen dürfen.

Da die Vorschriften bezüglich Inspektion und Intervalle aufgrund der Vielzahl der möglichen Varianten etwas verwirrend sind, sollten Sie bei Ihrem Renault Fachbetrieb einen individuellen Inspektionsplan für Ihr Megane Modell anfordern.

Dieser Serviceplan wird extra für Ihr Fahrzeug erstellt und in der Regel kostenlos ausgedruckt!

Zusätzlich dazu zeigt auch der Bordcomputer Ihres Renault Megane die fällige Wartung im Fahrzeugdisplay an. Erfahrungsgemäß werden die oben angeführten maximalen Kilometerleistungen aber kaum erreicht, der Wagen muss meistens schon etwas früher in die Werkstatt!

Wann auch immer die Inspektion anfällt, sie sollte zusammen mit dem Motorölwechsel immer in Ihrem Serviceheft dokumentiert werden. Dadurch haben Sie jederzeit einen Wartungsnachweis zur Hand, was im Garantie- bzw. Kulanzfall unbedingt notwendig ist!

Zusammenfassung der Intervalle bei der Renault Megane Inspektion

Abhängig vom Baujahr und der Motor- / Getriebevariante betragen die Intervalle für die Renault Megane Inspektion 15.000, 20.000 oder 30.000 km. Alternativ, sollten diese Fahrleistungen nicht erreicht werden, muss der Wagen spätestens nach 12 bzw. 24 Monaten zur Wartung. Bei fast allen Megane Modellen wird die Fälligkeit der Inspektion durch den Bordrechner ermittelt und im Display angezeigt.

Der Serviceplan für den Renault Megane

  1. Motorölwechsel mit einem Öl welches die Renault Norm RN0700, RN0710 bzw. RN0720 erfüllt, Ölfilter und Ölablassschrauben-Dichtung tauschen
  2. Funktionskontrolle der Bremsanlage, Zustand der Bremsflüssigkeit überprüfen
  3. Füllstand Kühlflüssigkeit und Scheibenwaschflüssigkeit kontrollieren, eventuell nachfüllen
  4. Dichtheitskontrolle bei Motor und Getriebe
  5. Sichtprüfung durchführen an allen wichtigen Komponenten des Wagens: Fahrwerk und Radaufhängung, Stoßdämpfer, Federn, Bereifung, Auspuff, Unterboden, Verglasung, Beleuchtung, Karosserie und Lackierung
  6. Motor-Abgaswerte kontrollieren
  7. Starter- und Funkschlüsselbatterie Spannungszustand überprüfen, Auswechseln, falls erforderlich
  8. Serviceanzeige resetten (=auf null stellen bzw. zurücksetzen)
  9. TÜV und AU, abhängig vom Baujahr

Zusätzliche Arbeiten laut Serviceplan, die nicht bei jeder Inspektion anfallen

  • Spätestens alle 2 Jahr Wechsel der Bremsflüssigkeit
  • Innenraumfilter auswechseln nach 2 Jahren
  • Luftfilter und Zündkerzen tauschen, alle 60.000 km
  • Alle 4 Jahren ausführliche Fahrwerksüberprüfung mit Stoßdämpfertest
  • Zahnriemenwechsel (falls vorhanden) laut Inspektionsplan austauschen (zumeist nach 120.000 / 150.000 km bzw. alle 5 / 6 Jahre)
  • Sichtkontrolle der Steuerkette durchführen (falls vorhanden)
  • Auswechseln diverser verschlissener Teile, die im Zuge der Inspektion bemerkt wurden
  • Ggf. Renault Navi Update (wie Sie dies auch ganz einfach selbst von daheim aus durchführen können erfahren Sie hier!)
Seitenansicht des Renault Megane RS
Beim sportlichen Topmodell Renault Megane R.S. ist ein regelmäßiger und penibler Service umso wichtiger! | Bild: Alexander MiglCC BY-SA 4.0, Link

Das sind die Kosten beim Renault Megane Service

Entsprechend der Positionierung des Renault Megane in der Kompaktklasse sind die Kosten für die Wartung relativ günstig. Den größten Kostenanteil machen die Aufwendungen für die Arbeitsleistung aus, welche im Serviceplan genau geregelt ist.

Nachdem die Stundensätze in jedem Renault Betrieb individuell kalkuliert werden, können sich hier deutliche Unterschiede ergeben. Holen Sie am besten mehrere Angebote für den Service ein und beauftragen sie die günstigste Werkstatt damit.

Auch unser Ratgeber kann Ihnen ein Gefühl für die Kostensituation vermitteln!

Durchschnittlich liegen die Kosten für eine Inspektion beim Renault Megane zwischen 250 und 600 Euro, abhängig davon, ob auch kleinere Zusatzarbeiten anfallen.

Deutlich teurer wird es, wenn der Austausch von größeren Komponenten durchgeführt werden muss (z.B. Bremsanlage oder Kupplung). Dann kann auch ein vierstelliger Betrag auf der Rechnung stehen!

Sehr einfach können Sie Kosten sparen (bis zu 70 Prozent), indem Sie das passende Motoröl online deutlich günstiger als in der Werkstatt einkaufen und zum Ölwechsel mitbringen.

Mit unserem Ölratgeber-Link erfahren Sie alles zum Öl, den Spezifikationen und den Füllmengen beim Megane!

Zusammenfassung der Kosten für die Inspektion am Renault Megane

Rechnen Sie mit Kosten zwischen 250 und 600 Euro für eine Megane Wartung laut Inspektionsplan. Größere Arbeiten sind in diesem Kostenrahmen allerdings nicht inkludiert!

Renault Megane Inspektion, so minimieren Sie die Kosten

Abgesehen vom Motoröl können Sie auch noch diverse andere Verschleißteile (z.B. Zündkerzen, Scheibenwischer) und Betriebsmaterialien online deutlich günstiger bestellen.

Im Zuge der Wartung werden diese Teile in der Werkstatt problemlos eingebaut. Manche Betriebe vermerken diese Vorgangsweise im Serviceheft, was aber für Sie kein Nachteil ist.

Wichtig ist nur, dass die Materialien von Qualitätsproduzenten kommen und passgenau sind!

Aktuell im Angebot
Castrol Edge 5W40 Motoröl für den Renault Megane ...
  • Maximierte kurz- und langfristige Motorleistung
  • Weniger Ablagerungen im Motor tragen dazu bei, das Ansprechverhalten des Motors zu verbessern
  • Bietet unübertroffenen Schutz bei vielfältigen Fahrbedingungen und -temperaturen
  • Enthält Maleinsäureanhydrid. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.

Letzte Aktualisierung am 27.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Bosch Aerotwin Front-Scheibenwischer Set ...
  • Lieferumfang: 1 Set für Frontscheibe, Fahrerseite (Länge: 600mm) und Beifahrerseite (Länge: 450mm)
  • Hervorragende Wischleistung bei jeder Witterung
  • Längere Lebensdauer dank Power Protection Plus
  • Extrem geräuscharmes Wischen
  • Klare Sicht auch bei hohem Tempo

Letzte Aktualisierung am 27.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Wechsel von Zahnriemen und Wasserpumpe

Etliche Motoren im Renault Megane sind mit einer wartungsfreien Steuerkette ausgestattet. Wenn aber ein Zahnriemen verbaut ist, muss dieser inklusive der Wasserpumpe gemäß dem Renault Serviceplan ausgewechselt werden (Kosten ca. 800 bis 1.000 Euro).

Ein Zahnriemenriss würde zu einem Totalschaden am Triebwerk führen!

Quellen des Ratgebers

  • Renault Herstellerangaben zu Umfängen und Intervallen der Inspektionen
  • Megane Betriebsanleitungen der Baureihen (auch als PDF)
  • Kosten: Anrufe bei mehreren Renault Werkstätten im süddeutschen Raum
  • Ersatzteile: Angaben Castrol / Renault Normen / Bosch / Varta

CarWiki Autor: Peter

Weitere CarWiki Ratgeber zum Renault Megane

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü