Verschiedene Subwoofer im VW Golf 6 nachrüsten | 5 Modelle von Eton, Axton & Gladen für Kofferraum & Reserveradmulde

Wir zeigen Ihnen mehrere Subwoofer für den VW Golf 6 und erörtern die Vor- und Nachteile – Von Rudolf StrickerEigenes Werk, Attribution, Link

Sie möchten in Ihrem VW Golf 6 einen Subwoofer nachrüsten, um künftig deutlich besseren Sound in Ihrem Wagen zu haben? Denn nicht jeder Golf 6 hat das zweifellos leistungsstarke VW Dynaudio System – und selbst dieses ist vielen Fahrern noch etwas zu schwach 🙂

Für die Nachrüstung des Subwoofers kommen zahlreiche Optionen in Betracht. Es ergeben sich zwangsläufig die Fragen wie viel Geld man ausgeben, wie viel Leistung man haben und wie viel Platz im Kofferraum man dafür opfern will.

Im folgenden Abschnitt werden deshalb fünf leistungsstarke Subwoofer für den VW Golf 6 (für die Reserveradmulde, den Kofferraum oder auch für unter dem Sitz) näher beschrieben.

Am Ende geben wir Ihnen darüber hinaus noch wertvolle Tipps, sowie eine Anleitung zum Einbau!

Axton AXB20A: Der Aktivsubwoofer für den Golf 6 Kofferraum

Axton AXB20A - ordentlich Bass im Golf 6 für kleines Geld
Der Axton AXB20A ist ein relativ kompakter Aktivsubwoofer mit einer Belastbarkeit von 70 Watt. Er hat ein Gehäuse und einen Durchmesser von 20 cm. Sein Gewicht beträgt ca. 6,8 kg. Außerdem verfügt er über eine passive Membran auf der einen und eine aktive Membran auf der gegenüberliegenden Seite.
Weitere technische Daten zu diesem Produkt sind der 20-Zentimeter-Langhub-Bass mit Passivradiator, das Innenvolumen von 8,3 Litern, die integrierte Klasse-D-MOSFET-Endstufe, die variable Eingangsempfindlichkeit (Cinch) von 0,2 bis 5 Volt, die variable Eingangsempfindlichkeit (High-Level) von 1 bis 8 Volt, die elektronische Aktivweiche mit regelbaren Zwölf-Dezibel-Oktaven, der Tiefpassfilter von 60 bis 120 Hertz, der einstellbare Phase-Shift mit einem Regelbereich von 0 bis 180° und die Endstufe mit Auto-Turn-On-Funktion für die High-Level-Eingänge.

Das meinen wir: Der AXB20A bietet definitiv das beste Preis-Bass Verhältnis – dafür müssen Sie allerdings etwas Platz im Kofferraum opfern. Dennoch eine Empfehlung wert!

Axton AXB25A: Mehr Leistung und ein Amplifier

Axton AXB25A - laut, groß und leistungsstark
Der Axton AXB25A ist ebenfalls ein relativ kompakter Aktivsubwoofer mit einer Belastbarkeit von 70 Watt. Er hat ein Gehäuse und einen Durchmesser von 25 cm. Folglich sind auch seine Membranen etwas größer als beim AXB20A.
Weitere technische Daten zu diesem Produkt sind der 25-Zentimeter-Langhub-Bass mit Passivradiator, die integrierte Klasse-D-MOSFET-Endstufe, die variable Eingangsempfindlichkeit für Cinch- und High-Level-Eingänge, die elektronische Aktivweiche mit regelbaren Zwölf-Dezibel-Oktaven, der Tiefpassfilter von 60 bis 120 Hertz, der einstellbare Phase-Shift mit einem Regelbereich von 0 bis 180° und die Endstufe mit Auto-Turn-On-Funktion für die High-Level-Eingänge. Es besteht demzufolge eine große Ähnlichkeit mit dem Axton AXB20A - aber leistungsmäßig ist durchaus ein Unterschied vorhanden.

Das meinen wir: Der AXB25A ist etwas größer, dafür allerdings auch mit mehr Leistung und Funktionen ausgestattet – wenn Sie nicht auf jeden Euro achten wollen und dennoch einen Aktivwoofer im Kofferraum Ihres Golf 6 unterbringen wollen, greifen Sie zu diesem Modell! Sollten auch 240 Euro kein Problem darstellen, raten wir allerdings zum nächsten Subwoofer.

Eton FORCE12-600G: Druckvoller als die Axton-Konkurrenz

Eton FORCE12-600G
Der Eton FORCE10-600G ist ein geschlossener Subwoofer mit zwei Schwingspulen, einer Belastbarkeit von 400 Watt (200 Watt pro Spule) und einer Impedanz von vier Ohm. Er hat einen Durchmesser von 25 cm. Sein Gewicht beträgt 5,2 kg.
Weitere technische Daten sind der Gleichstromwiderstand von 3,2 Ohm, die Resonanzfrequenz von 33,258 Hertz, die Nachgiebigkeit der Aufhängung von 0,186 Millimetern pro Newton, die mechanische Güte (Qms) von 4,442, die elektrische Güte (Qes) von 0,611, die Gesamtgüte (Qts) von 0,537, die effektive Abstrahlfläche von 330 cm2, der Schwingspulendurchmesser von 50,8 mm, die Wickelbreite von 30 mm, die Schwingspulen-Induktivität von 3,843 Millihenry, der Kraftfaktor von 11,682 Tm (Terameter), die Polplattenhöhe von 10 mm, der Magnetring-Durchmesser von 134 mm, die Magnetring-Höhe von 40 mm, der mittlere Kennschalldruckpegel von einem Watt pro Meter und das Äquivalentvolumen von 28,772 dm3.

Das meinen wir: Im Vergleich zur Konkurrenz ist der Eton zwar teuer, aber wenn es in Ihrem Golf 6 richtig scheppern soll, dann sollten Sie zwangsläufig zum Eton Modell greifen 😉

Gladen RS 08 RB Dual Aktiv: Platzsparende Unterbringung in der Reserveradmulde

Gladen RS 08 RB Dual Aktiv
Der Gladen 2 RS 08 Extreme im geschlossenen Reserverad-Gehäuse ist ein Allround-Subwoofer mit einer Belastbarkeit von 175 Watt und einer Impedanz von vier Ohm. Er hat ein Gehäuse und einen Durchmesser von 20 cm. Außerdem verfügt der Gladen über zwei Schwingspulen.
Weitere technische Daten sind die Pegel- und Frequenz-Fernbedienung, der Aluminium-Gusskorb, die Black-Nomex-Spider, die aufgenähten Litzen, die geschöpfte Papiermembran und die Glasfaser-Dust-Cap.
Hierbei ist ganz besonders die mit diesem Produkt verbundene, raumsparende Unterbringungsmöglichkeit zu erwähnen. Wie der Name bereits vermuten lässt, kann man dieses Gerät in der Reserverad-Mulde des VW-Golf 6 verstauen, anstatt es wie die anderen Modelle im Kofferraum unterzubringen, wo es eventuell anderweitig benötigten Platz einnimmt.

Das meinen wir: Generell ist Platz im VW Golf 6 natürlich begrenzt – daher ist der Gladen die ideale Lösung für Golf Fahrer, die regelmäßig etwas transportieren oder aber Nachwuchs haben. Nachteil: Natürlich ist der Gladen teuer als die Aktivsubwoofer für den Kofferraum. Leistungsmäßig ist trotz der kleineren Resonanz aber auch sehr viel Potenzial im Woofer. Wenn Sie etwas für die Reserveradmulde suchen, greifen Sie zum Gladen!

Eton USB 10 Aktivwoofer unter dem Sitz: Bass muss nicht aus dem Kofferraum kommen

Aktuell im Angebot
Eton USB 10 Aktivwoofer unter dem Sitz
11 Bewertungen
Eton USB 10 Aktivwoofer unter dem Sitz
Der Eton USB10 ist ein Subwoofer, der im Golf 6 bequem unter einem der Vordersitze eingebaut werden kann. Er ist mit einer Belastbarkeit von 175 Watt und einer Impedanz von vier Ohm ausgestattet und hat ein Gehäuse mit einen Durchmesser von 25 cm. Sein Gewicht beträgt 6,5 kg.
Weitere technische Daten sind die maximale Ausgangsleistung von 350 Watt (2 · 175 Watt), die Nennleistung von 175 Watt (2 · 85,5 Watt), die Trennfrequenz von 50 bis 100 Hertz, die Eingangsempfindlichkeit von 50 Millivolt bis 0,2 Volt, der Speaker-Input von 0,8 Volt bis 10 Volt, der Bass-Boost und der High-Level-Eingang mit Auto-Sense.

Das meinen wir: Der Eton Woofer für den Einbau unter dem Sitz ist natürlich schwächer als seine Konkurrenz – dennoch besteht nach dem Einbau ein hörbarer Unterschied zu vorher – vergleichbar mit dem Dynaudio Sound. Der Einbau ist sehr gut beschrieben und nicht sonderlich kompliziert!

Anleitung zum Einbau eines Subwoofers im VW Golf 6 Kofferraum

Egal für welches Modell Sie sich entscheiden (den Eton Woofer unter dem Sitz einmal ausgeklammert), die folgenden Schritte müssen Sie beim Einbau eines Subwoofers bzw. einer Bassbox im VW Golf 6 Kofferraum immer beachten.

Auch das unter der Anleitung eingebundene Video ist in dieser Hinsicht sehr hilfreich!

Die folgenden Schritte sollten Sie beim Einbau eines Woofers im Golf 6 Kofferraum befolgen – Bild: Amazon

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  1. Batterie abklemmen
  2. Handschuhfach ausleeren
  3. Handschuhfach abmontieren
  4. Deckel an der rechten Seite mit einem Spatel abnehmen
  5. Oben drei Schrauben wegnehmen – dann unten drei Schrauben wegnehmen
  6. Seitenschwellenverkleidung entfernen
  7. Rücksitzklappe entfernen: oberen Teil abschrauben, unteren Teil manuell abnehmen
  8. Kabel verlegen: bei Verlegung von hinten nach vorne das Kabel auf der Beifahrerseite unter dem Teppich verstauen
  9. Das Kabel hinter Handschuhfach hindurch in Radioschacht führen
  10. Kabel mit einem Kabelstück und einem Stecker, Kabelstück mit dem Original-Stecker im Radioschacht verbinden
  11. Zentralen Massepunkt des VW-Golf 6 aufschrauben
  12. Massekabel mit Massepunkt verbinden
  13. Zentralen Massepunkt wieder verschließen
  14. Autobatterie ausbauen: Massekable entfernen, Stromkabel entfernen, Autobatterie herausnehmen
  15. Durchzuziehendes Kabel mit einem Draht verbinden
  16. Das Ganze dann von Innen durch die Muffe in den Motorraum bewegen
  17. Kabel an die Batterie verlegen
  18. Verkleidung auf der Fahrerseite abmontieren
  19. Stromkabel dort nach hinten verlegen
  20. Am Ende müssen / können Sie je nach Woofer noch individuelle Konfigurationen am Verstärker der Bassboxen vornehmen
  21. Viel Spaß 🙂

Videoanleitung: Der Einbau in bewegten Bildern

Autor: Janne

Wenn Ihnen der Ratgeber gefallen hat, hinterlassen Sie doch bitte einen Kommentar und erzählen uns und der Community von Ihren Erfahrungen!

Weitere tolle Ratgeber für den VW Golf 6

Menü