BMW Störung bzw. Fehlermeldung “Partikelfilter” | Dieselpartikelfilter (DPF) | Symptome, Ursachen, Kosten & Lösungswege

In diesem Ratgeber behandeln wir die Störung bzw. BMW Fehlermeldung: “Partikelfilter”.

Dabei gehen wir auf die Symptome, die Ursachen und auch auf die Kosten und möglichen Lösungswege ein.

Wie kommt diese Fehlermeldung zustande – an welchen Modellen tritt sie auf?

Die Hauptursache ist nahezu immer ein von Abgasruß zugesetzter bzw. verstopfter Dieselrußpartikelfilter (DPF). Der Fehler kann bei allen BMW Dieselfahrzeugen auftreten.

Symptome: Wie macht sich der Fehler im Wagen bemerkbar?

Die Symptome können sich außer der Fehlermeldung (Partikelfilter – Weiterfahrt möglich. Ggf. reduzierte Motorleistung. Von Ihrem BMW Service prüfen lassen) mit erheblichen Leistungsverlust, erhöhtem Kraftstoffverbrauch, Ruckeln des Motors oder einer sich hinter dem Fahrzeug herziehenden schwarzen Abgaswolke bemerkbar machen.

Nach dem Erscheinen der Fehlermeldung im Multifunktionsdisplay sollte umgehend eine BMW Fachwerkstatt aufgesucht werden, da bei einem weiteren Betrieb des Wagens Folgeschäden nicht ausgeschlossen werden können. Im schlimmsten Fall kann das Problem zum Motorschaden führen.

Ursache / Lösungswege: Wie kann man den Fehler beseitigen?

Die Ursache liegt in den meisten Fällen, und wie oben schon kurz erwähnt, an einem mit Abgasruß verstopften Dieselpartikelfilter. Der Hauptgrund dafür liegt dann oftmals an zu vielen absolvierten Kurzstreckenfahrten.

Ein weiterer Verursacher dieses Problems könnten auch defekte Lambdasonden sein. Ein verschmutztes oder defektes Abgasrückführungsventil (AGR) wäre in diesem Fall aber auch noch denkbar.

Letztlich kann der eigentliche Fehler aber auch nur von einer Fachwerkstatt genauer analysiert werden. Erst nach dem Auslesen des Fehlerspeichers vom Fahrzeug kann hier eine zielgerichtete Reparatur bzw. Instandsetzung erfolgen.

Sollte es sich bei der Fehlermeldung laut Diagnosegerät um eine defekte Lambdasonde/n* handeln, so kann das Problem mit einem Neuteil recht einfach behoben werden.

Auch ein AGR Ventil als auslösendes Problem kann von einer Fachwerkstatt noch recht einfach gesäubert oder getauscht werden. Handelt es sich hingegen um den Dieselrußpartikelfilter (auch Dieselpartikelfilter, Rußpartikelfilter oder einfach nur Partikelfilter genannt) dann sieht die Sache schon etwas anders aus.

Und dann kann es auch noch richtig teuer werden.

*Die Abgasanlage moderner Dieselfahrzeuge besitzt zwei Lambdasonden. Zum einen die Diagnosesonde und zum anderen die Regelsonde.

 

Helfen Sie, CarWiki zu erweitern!

CarWiki lebt von den Beiträgen der Leser & der Community! Können Sie selbst hilfreiche Anleitungen oder Erweiterungen rund um Ihr Fahrzeug beisteuern? Schreiben Sie einen Artikel und helfen Sie anderen Fahrern. Vielen Dank!

 

Kosten: Wie hoch sind die Kosten bei einer Reparatur?

  • Lamdasonde/n* wechsel: 200-300 €
  • DPF reinigen: ca. 300 – 500 €
  • DPF erneuern: von 600 bis 2000 €
  • AGR Ventil reinigen: ca. 80 – 100 €
  • AGR Ventil erneuern: ca. 150 – 300 €

Die o.g. Kosten für Reinigungen oder Instandsetzungen sind auch hier immer abhängig vom Fahrzeugmodell, der mit der Arbeit beauftragten Kfz-Fachwerkstatt und deren Arbeitsstundensatz, dem tatsächlichen Aufwand an Arbeit und den damit anfallenden Material- und Ersatzteilkosten.

Das Problem und dessen Lösung im Video

 

Sind Sie selbst vom oben beschriebenen Problem betroffen? Wir freuen uns über Updates zu weiteren Lösungswegen oder Kosten in den Kommentaren dieses Artikels, den wir regelmäßig aktualisieren!

 

CarWiki Autor: FvM (Meister für Kraftfahrzeuginstandhaltung)

Weitere Artikel zu BMW Fahrzeugen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.