Alle Informationen zum BMW Rückruf wegen Problemen am AGR Ventil – Kosten, Indizien, Ursachen & Tipps zum Reinigen

Zahlreiche BMW Dieselmotoren sind vom AGR Rückruf betroffen – Bild: Von DandleE60 Forums , CC BY-SA 3.0, Link

Brandgefahr, besonders bei Vierzylinder-Diesel Triebwerken, war der Grund, dass 320.000 Fahrzeuge des Bayrischen Premium-Herstellers BMW in den vergangenen Jahren schnellstens außerordentlich eine Werkstatt im Rahmen des AGR Rückrufs anfahren mussten.


BMW wollte dadurch noch größeren Schäden vorbeugen, welche durch ein fehlerhaftes Bauteil in der Abgasanlage, dem AGR Ventil, verursacht werden.

Wenn auch Sie einen BMW mit einem Baujahr zwischen 2010 und 2017 sowie einem Vierzylinder-Diesel Aggregat besitzen, dann nehmen Sie diesen Rückruf unbedingt ernst.

Das gilt auch besonders für Autofahrer, die sich erst kürzlich einen gebrauchten BMW aus diesem Zeitraum zugelegt haben und denen unklar ist, ob der Vorbesitzer die Ursache für diesen Defekt tatsächlich durch einen Fachbetrieb beseitigen lies.

Es verursacht keinen Kosten für Sie wenn Sie bei BMW nachfragen, ob diese Reparatur wirklich in der Datenbank abgespeichert wurde.

In unserem Ratgeber möchten wir auf alle Facetten der AGR Problematik bei BMW eingehen. Zusätzlich erfahren Sie, was Sie selbst zur Schadensbehebung beitragen können, wie Sie ein defektes AGR Ventil erkennen und welche Kosten zu erwarten sind!


Aufgabe und Funktionsweise eines AGR Ventils

Das AGR Ventil (Abgasrückführ-Ventil) dient in erster Linie zur Reduzierung der schädlichen Stickoxide, die bei der Verbrennung des Treibstoffgemisches entstehen.

Es unterstützt damit die Abgasnachbehandlung mittels Katalysator. Durch das AGR Ventil werden die Abgase wieder einer Verbrennung im Motor zugeführt, wodurch die Verbrennungstemperatur gesenkt und der damit verbundene Ausstoß an Stickoxiden verringert wird.

So arbeitet ein AGR Ventil – Bild: Von Sven Mildner, Freiberg, CC BY-SA 3.0, Link

Außerdem erfolgt eine Reduktion des Kraftstoffverbrauchs, da durch die zugeführten Abgase die Drosselklappe weiter geöffnet werden kann und die Drosselverluste so erheblich reduziert werden.

Das ganze AGR System ist, im Gegensatz zur eventuell vorhandenen internen Abgasrückführung, eine externe Vorrichtung zur Abgas- und Verbrauchsreduktion, die aus dem Abgasrückführungsrohr, dem AGR Ventil sowie bei manchen Systemen einem zusätzlichen AGR Kühler besteht.

Mit zunehmender Kilometerleistung können besonders am AGR Ventil die unterschiedlichsten Schäden auftreten, die sich immer durch verminderte Fahrleistungen, einen erhöhten Verbrauch sowie schlechte Abgaswerte bemerkbar machen.

Der AGR Rückruf bei BMW – Betroffene Motoren & Modelle


Der bekannteste Defekt an den AGR Komponenten bei diversen Autos von BMW ist die übermäßige Erhitzung, wodurch Brandgefahr durch Selbstentzündung auftreten kann. Diese Erhitzung tritt ein, weil die AGR Ventile des öfteren undicht werden und dadurch Glykol und Kühlwasser verdampfen, wodurch die Kühlleistung dann nicht mehr gegeben ist.

Bei Turbo-Dieselmotoren, aber auch bei aktuellen Benzin Direkteinspritzern, bildet sich im Lauf der Zeit nicht nur am Ventil sondern auch an der Ansaugbrücke eine mitunter ziemlich dicke Schicht aus Ölkohle (siehe Bild), die bei besonders hohen Temperaturen leicht entflammbar ist.

Vor allem Ruß führt in AGR Ventilen (z.B. bei BMW) zu schwerwiegenden Problemen – Von Sven Mildner, Freiberg, CC BY-SA 3.0, Link

Im Extremfall kann der ganze Wagen in Flammen aufgehen.

Betroffene BMW Motoren:

Dieses AGR Problem samt dem Rückruf betrifft so gut wie alle Baureihen der Bayern die zwischen den Jahren 2010 und 2017 produziert wurden, angefangen beim BMW 1er, 2er, 3er, 4er, 5er, 6er und 7er, bis hin zu den SUV-Modellen X1 und X3 bis X6.

In allen diesen Autos wurden die beiden Vierzylinder Dieselaggregate der Baureihen N47 und B47 sowie der Sechszylinder N57 verbaut. Bei genau diesen Triebwerken treten die AGR Probleme vermehrt auf, sodass BMW zu einem Rückruf gezwungen war.

Besonders der N47 Dieselmotor ist von den defekten AGR Ventilen und der Rückrufaktion betroffen – Bild: Von CalinexEigenes Werk, CC0, Link

Symptome und Ursachen: Wie erkennt man ein defektes BMW AGR Ventil?


Immer wenn eines oder sogar mehrere der nachfolgenden Probleme an Ihrem BMW mit einem der oben erwähnten Motoren auftreten, sind mit größter Wahrscheinlichkeit das AGR System bzw. das AGR Ventil die Ursache dafür:

  • Leerlaufschwankungen
  • Motorruckeln beim Gasgeben
  • Fahrzeug fährt nur im Notlaufprogramm
  • geringe Motorleistung
  • Motorkontrollleuchte erscheint (in Verbindung mit anderen Charakteristika aus der Liste)
  • hohe Stickoxidwerte
  • schwarze Abgase
  • erhöhter Kraftstoffverbrauch

Die Hauptursache (abseits von mechanischen oder elektrischen Problemen) dafür sind Verschmutzungen bzw. Rußablagerungen am AGR Ventil, wodurch eine korrekte Funktion nicht mehr möglich ist.

Gegen die Ursache der Erhitzung und der damit verbundenen Brandgefahr hilft aber nur ein Check in der BMW Fachwerkstatt. Hier können technisch bestens geschulte Fachleute verlässlich festgestellen, ob ein Schaden im Entstehen ist.

Ist das der Fall, dann kann sofort Abhilfe geschaffen werden!

Was macht BMW im Rahmen des Rückrufs? Welche Kosten werden übernommen?


Wenn Sie von BMW eine Nachricht mit einem Rückruf in Sachen AGR bekommen, sollten Sie bitte unbedingt baldigst einen Werkstatt-Termin vereinbaren.

Wie bereits erwähnt, sind Fahrzeuge aus dem Produktionszeitraum 2010 bis 2017 betroffen, hier übernimmt BMW im Regelfall alle Kosten für die Überprüfung sowie eine eventuelle Reparatur.

Der Arbeitsaufwand besteht aus der Überprüfung der Komponenten und beinhaltet zumeist eine Neuprogrammierung des Steuergerätes, den Tausch des AGR Kühlers sowie die Entfernung der Rußrückstände im System.

Wer der Aufforderung zur Reparatur nicht nachkommt, den erwarten im Schadensfall beachtliche Kosten.

Die Kosten: Reparatur AGR Ventil, AGR Kühler & Reinigung AGR System

Der Wechsel des AGR Ventils kommt leicht auf rund 850€, für den Tausch des Kühlers müssen Sie mit weiteren 1.000€ rechnen. Auch das Reinigen der Ansaugkanäle bzw. der Ansaugbrücke ist arbeitsintensiv und teuer. Bei mit Ölkohle verkrusteten und dadurch funktionsuntüchtigen Ventilen muss im Extremfall sogar der Zylinderkopf für die Reinigung abgebaut werden, was Kosten im Bereich von 3.000 bis 4.000€ verursachen kann.

Im Regelfall übernimmt BMW diese Aufwendungen, vorausgesetzt Sie achten immer darauf, dass alle vorgeschrieben Wartungsintervalle eingehalten und im Serviceheft dokumentiert sind. Die BMW Werkstatt hat dadurch keine Gelegenheit, wegen mangelhafter Wartung die Kulanz abzuweisen!

Tipps zur Vorbeugung / Reinigung des AGR Systems


Besonders wenn Ihr BMW schon älter ist und dadurch keine Kulanz von BMW zu erwarten ist, können Sie zumindest teilweise den schädlichen Verkokungen vorbeugen. Mit etwas Fingergeschick kann sowohl das AGR Ventil, aber auch die Ansaugbrücke, in Eigenregie gereinigt werden.

Dadurch sorgen Sie für einen besseren Durchfluss der Gase und beugen extremen Verkokungen im Zylinderkopf bzw. an den Einlassventilen vor.

Zwar können nicht immer alle Verkrustungen auf diese Weise beseitigt werden, aber in jedem Fall ist es einen Versuch wert.

Reinigungsspray für das Ansaugsystem in Dieselmotoren Liqui Moly
491 Bewertungen
Reinigungsspray für das Ansaugsystem in Dieselmotoren Liqui Moly
Sollten Sie Ihr AGR System in Eigenregie reinigen wollen, so empfehlen wir Ihnen dieses Spray von Liqui Moly. Achtung: Nutzen Sie die untenstehende Anleitung nur, wenn Sie sich mit der Arbeit an Motoren auskennen oder lassen Sie dies von einem Fachmann durchführen. Die Reinigung mit dem Spray ist im Regelfall sehr effektiv - so beugen Sie langfristigen Schäden am Zylinderkopf vor!

Die Reinigung des AGR Ventils

  1. Im Internet bekommen Sie Sprays oder Additive von diversen Herstellern zu günstigen Kosten, welche die Verkokungen mehr oder weniger auflösen können.
  2. Bei der etwas einfacheren Reinigungsmethode lösen Sie zuerst den Ansaugschlauch am AGR Ventil.
  3. Sprühen Sie dann die Innenseite des Ventilrohres ordentlich mit dem Lösemittel ein.
  4. Nach einigen Minuten Wartezeit wischen Sie mit einem fusselfreien Tuch alle Verschmutzungen ab.
  5. Wesentlich effektiver ist es aber, das Ventil komplett auszubauen. So kann auch die Auslassseite des Ventils genau gereinigt werden.
  6. Wenn Sie die dahinter befindliche Ansaugbrücke lösen, können auch die Ansaugkanäle mit dem Lösemittel Spray behandelt und gereinigt werden. Sollten die inneren Kanäle aber schon komplett zugesetzt sein ist es sinnvoller, die Reinigung einer Fachwerkstatt zu überlassen.

Mit einem AGR Reinigungsspray können tolle Ergebnisse erzielt werden! Bildquelle: Amazon

Fazit: In jedem Fall Rückruf-Anspruch prüfen


Alle modernen BMW Diesel Triebwerke sind äußerst sparsame Motoren, die dank der fortschrittlichen Abgasbehandlung die gesetzlichen Werte einhalten.

Leider können dadurch aber starke Verrußungen eintreten, die bis zum Motorschaden durch Motorbrand führen können.

BMW hat die Schwachstelle (ein zu heißer AGR Kühler) erkannt und deswegen einen Werkstatt-Rückruf gestartet.

Im Zuge dessen werden alle AGR Komponenten überprüft und im Bedarfsfall fehlerhafte Teile wie der Kühler oder das Ventil ausgetauscht.

Im Sinn der Verkehrssicherheit, dem Werterhalt des eigenen Wagens sowie einer kostenlosen Instandsetzung ist es unbedingt empfehlenswert, dass Sie bei Erhalt einer Nachricht von BMW so schnell wie nur möglich einen Termin mit Ihrer Fachwerkstatt vereinbaren, damit das Abgassystem Ihres Autos überprüft und auf den neuesten Stand gebracht werden kann!

Autor des CarWiki Ratgebers: Peter

Weitere Ratgeber zu BMW Fahrzeugen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü