Fiat Ducato: Zahnriemen oder Steuerkette? | Alle Motoren + Modelle

Auf dieser Seite beantworten wir die Frage: Hat der Fiat Ducato einen Zahnriemen oder eine Steuerkette?

Auch bzgl. der Vor- und Nachteile von Zahnriemen und Steuerketten sowie über alle Informationen zum Fiat Ducato Zahnriemenwechsel (Kosten & Intervalle) beraten wir Sie auf CarWiki.

Fiat Ducato: Steuerkette oder Zahnriemen?

Je nach Baureihe und Motorisierung kommen im Fiat Ducato sowohl Zahnriemen als auch Steuerketten zum Einsatz.

Vorteile einer Steuerkette

  • hält zumeist ein Autoleben lang (wartungsfrei)
  • erlaubt die Übertragung großer Kräfte

Schwächen der Steuerkette

  • Motoren mit Steuerkette sind lauter
  • Steuerketten können sich nach höheren Laufleistungen längen und dann überspringen (Motorschaden)
 

Helfen Sie, CarWiki mit Ihrem Wissen zu erweitern!

CarWiki lebt von den Beiträgen der Leser & der Community! Können Sie selbst hilfreiche Erkenntnisse oder Einsichten rund um Ihr Fahrzeug beisteuern? Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen Sie anderen Fahrern!

 

Vorteile eines Zahnriemens

  • funktioniert sehr geräuscharm
  • günstiger bei der Montage bzw. Herstellung
  • längere Haltbarkeit bei moderater Belastung

Nachteile des Zahnriemens

  • muss zyklisch ausgewechselt werden (hoher Aufwand / Kosten)
  • zudem muss auch die Spannung stets nachgeprüft werden

Video: Vor- und Nachteile von Steuerkette und Zahnriemen

Weitere Artikel zum Fiat Ducato

 

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • fiat ducato jtd 2,8 maxi 94 Kw baujahr 04.2003 Zahnriemen oder Steuerkette?

    Antworten
    • Micha (Team CarWiki)
      November 15, 2023 8:39 am

      Hallo Hannes,

      der Fiat Ducato JTD, 2.8 Maxi aus dem Jahr 2003 mit 94 kW verwendet einen Zahnriemen, um die Nockenwelle anzutreiben. Fiat hat bei diesem Motor aufgrund seiner Bauweise und Leistungsspezifikationen den Zahnriemen gegenüber einer Steuerkette bevorzugt.

      Es ist wichtig, den Zahnriemenwechsel gemäß den Wartungsempfehlungen des Herstellers durchzuführen. Bei Nichtbeachtung kann ein gerissener Zahnriemen zu schweren Motorschäden führen. Die spezifischen Intervalle für den Zahnriemenwechsel können in der Betriebsanleitung oder durch eine Anfrage bei einem Fiat-Händler gefunden werden. Im Allgemeinen wird empfohlen, den Zahnriemen bei Fahrzeugen aus diesem Zeitraum alle 80.000 bis 120.000 Kilometer zu wechseln.

      Viele Grüße

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.