Alle bekannten Probleme des Renault Kadjar | Von der Steuerkette über die Navigation bis zum Fahrwerk | Viele Problemlösungen und Rückrufe

Renault Kadjar Seitenansicht orange

Wir zeigen die Schwachstellen & Probleme der Renault Kadjar Modelle auf – Bild: Jomac123CC BY-SA 4.0, Link

Mitte 2015 folgte Renault dem automobilen Trend und präsentierte mit dem Renault Kadjar ein geräumiges SUV, das sich die technische Basis mit dem Nissan Qashqai teilt.

Zur Auswahl stehen sowohl Benziner als auch Dieselmotoren, wobei die Kraftübertragung wahlweise an der Vorderachse oder über einen variablen Allradantrieb erfolgt.

Klingt nach einem soliden Fahrzeug aus Frankreich. Aber ist es das auch? Die Experten von CarWiki.de haben sich mit den Problemzonen und Schwachstellen des Renault Kadjar beschäftigt.

Wir haben mit langjährigen Renault-Fahrern gesprochen und die TÜV-Prüfer zu den klassischen Mängeln befragt.

Auch die Rückrufaktionen der vergangenen Jahre sind uns nicht entgangen…

Kurzum: Wir haben den Renault Kadjar auf die Probe gestellt!

Dabei kam der folgende Ratgeber heraus, der die unterschiedlichen Probleme und Schwächen übersichtlich darstellt. Natürlich wird der folgende Artikel regelmäßig ergänzt und überarbeitet, gerne auch mit Ihren persönlichen Erfahrungen (Kommentarfunktion).

Wir freuen uns darauf!

Probleme mit dem Renault Kadjar (seit 2015)

Renault Kadjar orange Heckansicht

Heckansicht des Kadjar – Bild: Jomac123CC BY-SA 4.0, Link

Obwohl sich der Renault Kadjar eine gemeinsame Basis mit dem Nissan Qashqai teilt, ist der rund sieben Zentimeter länger und vier Zentimeter breiter als sein japanischer Bruder.

Moderne LED-Scheinwerfer sind ebenso verfügbar, wie ein großes Navigationssystem, Einparkhilfe oder Sitzheizung.

Im Laufe der Jahre wurde der Kadjar mehrfach überarbeitet und technisch sowie optisch auf den neuesten Stand gebracht.

Die zweite Generation soll im Jahr 2022 auf den Markt kommen.

Kein heller Stern am SUV-Himmel: Licht-Probleme

Der TÜV bescheinigt dem Renault Kadjar ein grundlegendes Problem mit der Beleuchtung.

Immer häufiger müssen die Prüforganisationen eingreifen, weil das Licht nicht den Check übersteht. Schon nach drei Jahren, also bei der ersten Hauptuntersuchung, waren die Scheinwerfer oftmals verstellt. Dieses Problem wird bei den ersten Modellen auch im Alter nicht besser. Zudem fällt das Rücklicht wegen Defekten auf.

Sprechen Sie diesen Umstand also immer bei der Kadjar Inspektion an und lassen Sie alles ausführlich kontrollieren!

TÜV-Mängel: Abgas, Bremse & mehr

Den bekannten Prüforganisationen fehlen aufgrund des jungen Alters noch wichtige Erkenntnisse, doch die ersten Tendenzen sind bereits nach wenigen Jahren erkennbar. Das hohe Gewicht des Renault Kadjar macht vor allem den Bremsen zu schaffen, die häufig kritisiert werden. Neben einem erhöhten Verschleiß sind auch Rost- und Riefenbildung ein Problem.

Darüber hinaus müssen sich Renault-Fahrer vor der Abgasuntersuchung fürchten. Der Franzose fällt hier doppelt so häufig durch wie der Durchschnitt.

Die (leichte) Kritik der Renault-Besitzer

Unsere Recherchen bei den Renault-Fahrern haben nicht viele Mängel offenbart, größtenteils sind die Besitzer mit ihrem Franzosen zufrieden. Zu den größten Kritikpunkten gehört der Fahrkomfort, den das SUV bietet.

Einige Kadjar-Fahrer stören sich an der Federung und den Sitzen, die vor allem bei längeren Fahrten für Rückenschmerzen sorgen.

Hinzu kommen die rabiate Kupplung und die störenden Nickbewegungen, welche die Fahrfreude trüben können. Die Assistenzsysteme piepen sehr laut und lassen sich nicht in der Lautstärke verändern.

Steuerkette als typische Schwachstelle?

Einige Kadjar-Fahrer berichten davon, dass die Steuerkette schon nach wenigen Jahren gewechselt werden muss. Ein möglicher Schaden äußert sich durch untypische Geräusche. Beo vielen Renault-Händlern ist das Problem, das ohne Garantiefall teuer wird, nicht unbekannt.

Es scheint, als seien die Modelle mit Zahnriemen nicht kurzlebiger und anfälliger.

Rückrufe: Von Airbag bis Elektronikproblem

Der Renault Kadjar hat trotz seines jungen Alters eine lange Liste an Rückrufaktionen, von denen zahlreiche SUV-Fahrer betroffen waren. Bei Modellen mit 1.5 dCi Motor (K9K und R9M ) war ein Ausfall des Kühlerlüfters nicht ausgeschlossen.

Grund dafür waren fehlerhafte Keramikkondensatoren, die in der Steuerung verbaut wurden. Folgeschäden waren möglich, sodass der Kühlerlüfter in der Fachwerkstatt ausgetauscht wurde.

Weiterhin mussten einige Renault Kadjar in die Werkstatt, weil das Airbagsteuergerät falsch programmiert war. Apropos Airbag: Ein fehlerhaftes Sicherheitssystem, das bei einem Seitenaufprall möglicherweise das Auslösen des Fensterairbags verhinderte, zwang einige Renault-Fahrer ebenfalls in die Werkstatt.

Zudem waren Renault Kadjar mit 1.5 dCi Motor von einer fehlerhaften Kalibrierung in der Motorsteuerung betroffen, die zu einer falschen Abgasreinigung führte.

Der Ausfall der Unterdruckpumpe des Bremskraftverstärkers und fehlende Schweißpunkte an den hinteren Längsträgern runden die Liste der Rückrufaktionen ab.

Typische Mängel des Renault Kadjar im Überblick

  • erhöhter Bremsenverschleiß inkl. Rost & Riefen
  • Probleme bei der Abgasuntersuchung
  • sehr laute Fahrerassistenzsysteme
  • unkomfortables Fahrwerk, unbequeme Sitze
  • rasselnde Steuerkette (Austausch notwendig)

Fazit: Gute Basis mit kleinen Schwächen

Der Renault Kadjar gilt als solides Fahrzeug, das in den vergangenen Jahren nur mit kleineren Problemen und Schwachstellen auffällig wurde. Renault-Fahrer bemängeln überwiegend Kleinigkeiten, darunter die Verarbeitungsqualität.

Dennoch ist das SUV sehr empfehlenswert.

Allerdings: Die ältesten Modelle des Renault Kadjar sind gerade einmal sechs Jahre alt. Es ist also nicht auszuschließen, dass sich in den kommenden Jahren noch weitere Mängel und Probleme ergeben.

Es steht daher außer Frage, dass die Kfz-Experten von CarWiki.de das Abschneiden des Franzosen bei Hauptuntersuchungen & Co. im Auge behalten.

Wir freuen uns über das Feedback unserer Leser*innen! Wenn Sie eigene Erfahrungen mit dem Renault Kadjar gesammelt haben, dann können Sie uns einen Kommentar am Ende dieses Beitrags hinterlassen.

Gerne ergänzen wir den Artikel mit Ihren Erlebnissen.

CarWiki Autor: Sönke

Ergänzende Beiträge zum Renault Kadjar auf CarWiki.de

 

Menü