Hyundai Kona Seitenansicht – Von Alexander MiglEigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

Der Ölwechsel am Hyundai Kona | Kosten, Ölwechselintervalle, Füllmengen & Anleitung (für Benziner/Diesel)

Alles Informationen zum Ölwechsel an deinem Hyundai Kona bekommst du in folgendem Ratgeber. Wir zeigen dir die drei gängigsten Möglichkeiten für das Erfüllen vom Ölwechselintervall, du entscheidest, welche für dich der beste Weg ist. So kannst du auch immer immens bei den Kosten sparen.

Alle Herstellerangaben zum Ölwechsel, die erforderlichen Ölmengen und Informationen zum Öl mit der passenden Hyundai Werksfreigabe findest du in der Tabelle.

Schnelles Wissen: Ist dir bewusst, dass du das Motoröl auch zum Ölwechselintervall in die Hyundai Werkstatt mitbringen kannst? Solange es die Spezifikation erfüllt und eine Werksfreigabe hat, gibt es keine Probleme mit deiner Werksgarantie. Besorge das Motoröl preiswert über das Internet, du musst nur die benötigte Füllmenge und Motoröl Spezifikation kennen. Diese findest du in untenstehender Tabelle.

Inhalte unseres Ratgebers:

  1. Daten und Herstellerangaben zum Ölwechsel am Hyundai Kona (seit 2017)
  2. So führst du den Ölwechsel am Hyundai Kona selber durch

Daten und Herstellerangaben zum Ölwechsel am Hyundai Kona

Heckansicht des Hyundai Kona – Von Alexander MiglEigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

Im Augenblick ist der seit 2017 verkaufte Kona das kleinste SUV, welches Hyundai in Deutschland im Programm hat. Mit einer Außenlänge von knapp 4,20 Metern ist der Wagen nicht nur Überland, sondern auch in der Stadt zuhause. Eine gute Übersicht sowie ein bequemes Einsteigen sind wie bei jedem SUV selbstverständlich.

Zwei T-GDI Benziner, ein Dreizylinder mit 1,0 Liter Hubraum (120 PS) und ein 1.6 Liter Vierzylinder (177 PS), immer mit Turboaufladung, sowie ein 1.6 Liter CRDI Turbo Dieselmotor (115 bzw. 136 PS) stehen als herkömmliche Verbrenner zur Wahl. Umweltfreundlicher sind die Hybridvariante (141 PS) oder der reine Elektroantrieb (135 oder 204 PS).

Hyundai Fahrzeuge sind für hohe Laufleistungen bei ausreichender Pflege bekannt. Erledige das Ölwechselintervall an deinem Kona Verbrennungsmotor immer laut Vorschrift und du wirst lange Freude an deinem Wagen haben!

Das Ölwechselintervall

Alle Hyundai Kona T-GDI Benziner müssen nach 15.000 Kilometern oder spätestens nach 12 Monaten zum Ölwechsel. Beim CRDI Dieselmotor beträgt das Ölwechselintervall 10.000 Kilometer oder 12 Monate, je nachdem was zuerst eintritt.

FahrzeugtypÖlwechsel wie oft / Intervalle
KONA 1.0 T-GDI (2017- )15000 km / 12 Monate
KONA 1.6 T-GDI AWD (2017- )15000 km / 12 Monate
KONA 1.6 CRDI10000 km / 12 Monate

Das Motoröl mit Hyundai Freigabe

Bei den T-GDI Benzinern ist das Markenöl Castrol Edge 0W-30 empfehlenswert. Beim CRDI Turbo Diesel erfüllt das Castrol Edge 0W-40 die Hyundai Spezifikation.

Füllmengen

Der 1.0 Liter T-GDI Benziner benötigt geringe 3,9 Liter Motoröl, beim CRDI Diesel sind 5,7 Liter erforderlich. Alle weiteren Füllmengen findest du in der Tabelle!

FahrzeugtypÖlmenge / Wieviel Öl
KONA 1.0 T-GDI (2017- )3.6 Liter
KONA 1.6 T-GDI AWD (2017- )4.5 Liter
KONA 1.6 CRDI5.7 Liter

Drei Ölwechsel – Varianten inklusive Kosten

  1. Spare optimal durch das Selbermachen vom Ölwechsel. So bezahlst du z.B. bei Amazon für ein 5 Liter Gebinde Castrol Edge 0W-30 Dexos 2 nur 45 Euro, für einen passende Ölfilter maximal 10 Euro. Nimm den Ölrest zum Nachfüllen, wenn später einmal wegen Ölverbrauch die Öllampe leuchtet und einen niedrigen Ölstand anzeigt.
  2. Lass das Ölwechselintervall in einer freien Werkstatt erledigen. Du stellst dafür das im Internet für insgesamt 55 Euro gekaufte Material bei. Weitere 30 Euro wird die Arbeitszeit kosten. Restliches Öl bekommst du retour und setzt es später zum Nachfüllen ein, wenn der Ölstand wegen Ölverbrauch gesunken ist und deswegen die Öllampe leuchtet.
  3. In einer Hyundai Werkstatt kann ein Liter Öl schon 20 Euro und mehr kosten. Weitere 100 Euro werden, je nach Betrieb, für die Arbeitszeit anfallen. Wenn dir bekannt ist welches Öl eine Hyundai-Freigabe hat und die Spezifikation erfüllt, kannst du es günstig über das Internet kaufen und der Werkstatt beistellen. Probleme mit deiner Werksgarantie kann es dabei nicht geben!
Aktuell im Angebot
Castrol Edge 0W-30 Motoröl für den Ölwechsel am Hyundai Kona
143 Bewertungen
Castrol Edge 0W-30 Motoröl für den Ölwechsel am Hyundai Kona

- Castrol Qualität
- vollsynthetisches Öl für Hyundai T-GDI Motor
- Fluid-Titanium-Technology
- geringe Motorreibung
- minimierter Treibstoffverbrauch

Aktuell im Angebot
Castrol Edge 0W-40 Motoröl für den Ölwechsel am Hyundai Kona
190 Bewertungen
Castrol Edge 0W-40 Motoröl für den Ölwechsel am Hyundai Kona

- Castrol Qualität
- vollsynthetisches Öl für Hyundai CRDI Motor
- Fluid-Titanium-Technik
- minimierter Treibstoffverbrauch
- verringert Motorreibung

BluePrint Ölfilter für den
Hyundai Kona

- entspricht Originalersatzteil
- für T-GDI 1.0 Liter Motor
- rasche Durchölung
- perfekte Passgenauigkeit
- beste Filterleistung

Anleitung: Den Ölwechsel am Hyundai Kona selber machen

Spare beim Ölwechsel durch das Selbermachen am meisten. Vor allem nach dem Ablauf deiner Werksgarantie ist das empfehlenswert. Schau dir unsere Tipps dazu an, dann wird der Ölwechsel gelingen. Achte aber in jedem Fall auf die richtige Ölsorte!

Ganz egal bei welchem Hyundai (i10, i20, ix35 oder Tucson), die Arbeitsschritte beim Ölwechsel sind immer die gleichen. In der nachfolgenden Anleitung findest du den genauen Ablauf!

Dieses Werkzeug musst du zur Hand haben:

  • Wagenheber und Unterstellböcke, alternativ und besser wären eine Montagegrube bzw. Hebebühne
  • Ölfilterschlüssel
  • Schraubenschlüssel-Satz
  • Öltrichter zum Nachfüllen
  • Motoröl, Ölfilter, neue Dichtring für die Ölschraube
  • Ölauffangbehälter für das alte Öl
  • Handschuhe, Küchenrolle und Putztuch

So machst du den Ölwechsel am Hyundai Kona:

  1. Den Motor kurz aufwärmen, damit das alte Motoröl leichter abrinnen kann.
  2. Mit dem oben erwähnte Werkzeug deinen Kona etwas anheben, so kommst du leichter an die Ölablassschraube.
  3. Auch die untere Motorabdeckung kannst du dadurch leichter abbauen.
  4. Stelle den Behälter zum Auffangen des Altöls unter die Ölablassschraube.
  5. Öffne diese und lass das gebrauchte Motoröl abrinnen. Rechne mit 10 Minuten, damit wirklich alles heraus kommt. Achtung, das Öl ist heiß!
  6. Bitte Altöl immer fachgerecht entsorgen!
  7. Schraube den alten Ölfilter ab. Dabei kann ebenfalls heißes Altöl ausrinnen!
  8. Die Gummidichtung vom neuen Filter leicht mit Öl bestreichen. Dann den Ölfilter aufschrauben und handfest anziehen, das genügt.
  9. Die Ölablassschraube gemeinsam mit einem neuen Dichtring gefühlvoll festschrauben.
  10. Mittels Trichter die vorgeschriebene Füllmenge an frischem Öl durch die Öleinfüllöffnung oben am Motor eingießen.
  11. Den Motor kurz laufen lassen und nach einigen Minuten Wartezeit den Ölstand neuerlich überprüfen. Da sich der neue Ölfilter mit Öl gefüllt hat, kann der Ölstand etwas gesunken sein. Daher vorsichtig ergänzen!
  12. Schau ob wirklich alles dicht ist. Austretendes Motoröl kann zur Umweltverschmutzung führen!
  13. Montiere als letzten Arbeitsschritt die untere Motorabdeckung.

Video: Der Ölwechsel am Hyundai Kona:

Viel Spaß dabei!

Euer Markus aus der Redaktion Auto

Quellen

  1. Hyundai Herstellerangaben
  2. Kosten: Hyundai Fachhändler (Anrufe bei 2 Betrieben in Karlsruhe und Umgebung)
  3. Öl-Eigenschaften: Castrol Inc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü