VW Golf VI: Nachrüsten der Automatische Heckklappe | Anleitung samt Kosten mit Dauer & Fazit

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Golf VI mit einer sich automatisch öffnenden Heckklappe ausstatten können – Bild: Thomas doerfer – Eigenes Werk CC BY 3.0, Link

Leider sind die Golf VI Modelle ab Werk von VW noch nicht serienmäßig mit einer automatisch öffnenden Heckklappe ausgestattet, wie man dies bereits von neueren Modellen kennt. Oftmals fehlt dieses kleine aber äußerst nützliche Feature im Alltag, z.B. beim Einladen der Einkäufe wenn keine freie Hand mehr zur Verfügung steht. Abhilfe kann jedoch eine einfache und günstige Do-It-Yourself Nachrüstung schaffen!

In diesem Artikel präsentieren wir Ihnen deshalb, wie Sie dank unserer detaillierten Anleitung selbstständig Ihren VW Golf VI auf eine automatische Heckklappe umrüsten können. Dadurch lässt sich der Kofferraum künftig ganz bequem per Knopfdruck mit Ihrer Funkfernbedienung des Schlüssels öffnen.

Zuerst gehen wir dabei auf den besten Umbausatz für die automatische Heckklappe für Ihren VW Golf VI ein.  Anschließend zeigen wir Ihnen, wie Sie die Montage dank unserer leicht verständlichen Anleitung ganz einfach von daheim aus durchführen können. Sie benötigen hierfür außerdem keinerlei Spezialwerkzeug!

Automatische Heckklappe: Umbausatz für den VW Golf VI

Wir präsentieren Ihnen nachfolgend den am besten geeigneten Umbausatz zur automatischen Öffnung der Heckklappe für Ihren VW Golf VI. Bitte beachten Sie, dass dieses spezielle Nachrüstkit eigens für den VW Golf VI (Typ 5K) entwickelt wurde und nicht für den Golf VI Variant oder Golf Plus geeignet ist!

CarWiki-Kaufempfehlung: VW Golf VI Umbausatz für automatische Heckklappe ...
Bei diesem Produkt von GRAPID Automotive handelt es sich um den perfekten Nachrüstsatz für die 6. Generation der VW Golf VI (5K) Modelle ab dem Baujahr Herbst 2008 bis Ende 2012. Der Umbausatz ermöglicht Ihnen das bequeme Öffnen der Heckklappe per Funkfernbedienung und erleichtert Ihnen künftig den Alltag ungemein, z.B. beim Einkaufen oder Umzug. Dank hochfester Kugelzapfen aus rostfreiem Spezialstahl ist die Öffnung auch bei geringen Temperaturen problemlos möglich. Dieser Artikel ist ausschließlich für die VW Golf VI (5K) Modelle geeignet. Folgende Komponenten sind im Lieferumfang enthalten: 2x verstärkte Kugelzapfen und 2x Gasdruckfedern mit spezieller Öffnungscharakteristik.

Letzte Aktualisierung am 24.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Hinweis: Bringen Sie das Nachrüstkit einfach zur Werkstatt Ihres Vertrauens und lassen sich dort weiterhelfen, sollte Ihnen der Einbau Probleme bereiten. Durch den Online-Kauf dieses Produktes sparen Sie trotzdem Zeit und vorallem den Gewinnaufschlag der Werkstatt!

Anleitung der Nachrüstung am VW Golf VI:

Hinweis: Eine Codierung ist nicht notwendig!

  1. Öffnen Sie zunächst die Heckklappe und legen folgendes Werkzeug bereit: Große Knarre 1/2 Ratsche mit 13er & 17er Nuss, kleiner Schlitzschraubendreher und 30er TORX-Schlüssel.
  2. Stützen Sie die geöffnete Heckklappe auf Spannung mit einem länglichen Gegenstand (z.B. Besentiel oder Kantholz).
  3. Lösen Sie mit einem Schraubendreher die obere Sicherheitsklammer des seitlichen Dämpfers (je 1x oben und unten). Anschließend lässt sich dieser einfach herausziehen und entfernen. Tipp: Achten Sie nochmals besonders auf die Absicherung der Heckklappe!
  4. Lösen Sie die beiden TORX-Schrauben der unteren Kugelzapfen-Halterung und drehen diese um 180°. Anschließend die Schrauben wieder festdrehen (der gedrehte Zapfen befindet sich nun näher an der Heckklappen-Dichtung).
  5. Klicken Sie nun zunächst unten den neuen Dämpfer ein und ersetzen den oberen Kugelzapfen an der Heckklappe durch den neuen, kleineren. Verwenden Sie für den großen Zapfen eine 17er und für den neuen, kleineren eine 13er Nuss.
  6. Hängen Sie den Dämpfer nun auch oben in die Heckklappe ein. Lösen Sie hierfür vorsichtig die Fixierung der Klappe (Besenstiel oder Kantholz) damit der Abstand stimmt. Achtung: Stützen Sie diese jedoch weiterhin mit einer Hand ab bis der Dämpfer eingeklickt ist!
  7. Wiederholen Sie einfach die Schritte (Punkt 1 – 6) für den 2. Dämpfer auf der anderen Seite.
  8. Schon ist die Nachrüstung erledigt!

Fazit – Was taugt der Umbausatz? Wie lange dauert die Montage und wie hoch sind die Kosten?

Die Kosten

Sofern Sie das oben beschriebene Werkzeug bereits zur Hand haben (siehe bitte Punk 1 der Anleitung) so belaufen sich die Kosten lediglich auf den Preis des Umbausets. Dieser beträgt knapp 80 € inkl. der gesetzlichen MwSt & Versandkosten.

Die Dauer

Die Nachrüstung beansprucht für Laien ca. 15 – 20 Minuten. Mit etwas Geschick und Fingerfertigkeit lässt sich dies jedoch beschleunigen.

Vor- und Nachteile

Dank unseres praktischen Ratgebers, der detaillierten Anleitung und des Videos können Sie für unter 100 Euro die Heckklappe Ihres Golf VI (Typ 5K) ganz bequem per Fernbedienung mit Ihrem Schlüssel öffnen. Diese Aufwertung werden Sie künftig im Alltag nicht mehr missen wollen!

Wir wünschen Ihnen nun viel Erfolg bei der Nachrüstung und freuen uns über Ihre Erfahrungsberichte in den Kommentaren!

Videoanleitung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Autor des CarWiki Ratgebers: Michi

Weitere CarWiki Ratgeber zum VW Golf

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Wie sieht es mit Langzeiterfahrung aus? Ich habe diese Dämpfer auch nachgerüstet. es funktioniert gut. Doch die Scheiben der alten Haltezapfen waren mir lackiert. Nun bricht man diesen Lack und setzt eine kleinere Scheibe/Mutter drauf. Ist das Verzinkung oder rohes Metall was man jetzt dort sieht?

    Ich habe diese Stelle (hoffentlich gut) mit Klarlack versiegelt.

    Gibt es hier sie, oder andere Leser der etwas nach 2-3 Jahren sagen kann?

    Antworten
    • Hallo Andreas,

      der Bruder eines Redakteurs aus unserem Team hat das Set vor 7 Monaten nachgerüstet – bisher passt alles bei ihm. Allerdings ist das mit dem Klarlack eine sehr gute Idee – das hat er gar nicht gemacht (wird es wohl aber auch noch anbringen).

      Danke in jedem Fall für den Hinweis – vielleicht meldet sich ja auch noch ein Leser und gibt uns ein paar Updates.

      Liebe Grüße, gesund bleiben und gute Fahrt!

      Janne

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü