BMW X5: typische Probleme & Mängel | Federbruch, Getriebeprobleme uvm. Alle Schwachstellen im Überblick | inkl. Rückrufe (Benzin & Diesel)

BMW X5 G05 weiss Frontansicht

Wir listen Ihnen die bekanntesten Probleme & Mängel am BMW X5 auf! Bild: Alexander MiglEigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

Der BMW X5 gehört zu den Aushängeschildern des Münchener Automobilherstellers. Die kraftvollen und sportlichen Geländewagen sind seit 1999 auf dem Markt und bestehen mittlerweile in der vierten Generation.

BMW bezeichnet das Modell selbst als SAV, für Sport Activity Vehicle. Der BMW X5 ist nicht für den harten Einsatz im Gelände gedacht, sondern dient vor allem als geräumiges Alltagsauto.

Auch ein gebrauchter BMW X5 hat seinen Preis, denn die Fahrzeuge überzeugen mit einer hohen Qualität und einer geringen Anzahl an Problemen und Schwachstellen.

Allerdings gab es in den vergangenen Jahren mehrere Rückrufe, die wir Ihnen noch einmal in Kürze erläutern.

Unsere Experten haben sich ausführlich mit den unterschiedlichen Modellen des BMW X5 befasst, um die typischen Mängel und Problemstellen ausfindig zu machen, die Sie als Betroffener bei der nächsten Inspektion Ihres X5 unbedingt ansprechen sollten!

Dazu haben wir BMW-Fahrer befragt, den TÜV-Report 2021 gewälzt und die verschiedenen Gebrauchtwagen-Checks untersucht. Der folgende Ratgeber wird auf dem neuesten Stand gehalten und regelmäßig gepflegt.

Probleme & Mängel am BMW X5 G05 (seit 2018)

Seit November 2018 ist die vierte Generation des BMW X5 auf den europäischen Straßen unterwegs. Das SUV basiert auf der modularen CLAR-Plattform, die künftig bei den meisten BMW-Modellen zum Einsatz kommt. Neben klassischen Antrieben ist der BMW X5 G05 auch als Hybrid erhältlich. Zudem wird ein sportlicher BMW X5 M angeboten, der unter der internen Bezeichnung F95 geführt wird.

Kleine Probleme mit schneller Hilfe

Die Recherche von CarWiki.de hat gezeigt, dass die BMW-Fahrer grundsätzlich zufrieden sind. Allerdings waren kleinere Mängel in der Vergangenheit nicht ausgeschlossen.

Mal war der Umluftstellmotor der Klimaanlage defekt, in anderen Fällen bereiten unterschiedliche Steuergeräte Probleme. Allerdings war der Kontakt mit BMW oftmals freundlich, sodass der Austausch innerhalb der Garantie schnell und kostenfrei erfolgte.

Hin und wieder waren einige Fahrer mit den Connected Drive Funktionen (Bluetooth oder Navi) überfordert – im Großen und Ganzen laufen die Systeme samt Apple CarPlay und Android Auto aber stabil!

Feste Radschrauben sorgen für Rückruf

Kurz nachdem der BMW X5 G05 im Jahr 2018 seine Premiere gefeiert hatte, folgte der erste und bislang einzige Rückruf.  Bei internen Qualitätskontrollen wurde festgestellt, dass die Radmuttern bei Modellen mit Produktionsdatum zwischen 12. und 16. Juli 2018 zu fest angezogen wurden.

Im Laufe der Zeit, vor allem bei hohen Belastungen, könnten sie brechen. In der BMW-Werkstatt ist der Wechsel der Radmuttern kostenfrei.

Probleme am BMW X5 F15 (2013 bis 2018)

BMW X5 F15 M50d

Welche Mängel hat der BMW X5 F15? Bild: VauxfordOwn work, CC BY-SA 4.0, Link

Beim BMW X5 F15, der die dritte Generation des SUV darstellt, reagiert BMW auf die Kritik in Hinblick auf den Umweltschutz. Das neue Modell besitzt eine optimierte Aerodynamik sowie sparsame Motoren.

Erstmals ist neben Vierzylinder und Hinterradantrieb auch ein Hybridmodell erhältlich. Dennoch gehört der BMW X5 weiterhin zu den größten Fahrzeugen in der Produktpalette des Münchener Automobilherstellers.

Wenige Schwachpunkte beim TÜV

Ein Blick in den TÜV-Report 2021 verrät, dass der BMW X5 F15 nur wenig Schwächen aufweist. Insgesamt ist das SUV für die oftmals ausgeschlagenen Achsbauteile bekannt. Beim Fahrzeug der Baureihe F15 kommen gebrochene Federn an der Hinterachse hinzu.

Ein knackendes, manchmal auch undichtes Panoramadach sowie übermäßiger Ölverlust gehören zu den weiteren Mängeln, die bei der Hauptuntersuchung regelmäßig auffallen.

Rückrufe: Die ungesicherte Kindersicherung

Der BMW X5 F15 hat in seiner Vergangenheit nicht so viele Rückrufe erlebt wie die Vorgängermodelle. Fahrzeuge, welche zwischen Dezember 2013 und März 2014 gebaut wurden und über die Sonderausstattung „Soft-Close-Automatik“ verfügen, waren von einem Problem mit der Kindersicherung betroffen. Nach mehrmaligem Ziehen des Türöffners ließ sich der Ausstieg trotz aktivierter Sicherung öffnen.

Ein weiterer Mangel lag am Lenkgetriebe mit EPS-Einheit (Elektronic Power Steering) vor, der rund 500 Fahrzeuge betraf. Möglicherweise wurden einige Kontakte im Steuergerät nicht richtig verschweißt, sodass die Lenkradunterstützung ausfallen konnte. Das System wurde in der Werkstatt getauscht.

Ein verhältnismäßig aktueller Rückruf betrifft Modelle des BMW X5 F15, die zwischen dem 09. und 11. Juni 2018 gebaut wurden. Bei diesen Autos wurde der Kugelzapfen des linken hinteren Querlenkers der Vorderachse möglicherweise nicht ausreichend gehärtet, was zu einem Bruch führen kann. Die ordnungsgemäße Radführung wäre in diesem Fall nicht mehr gegeben, sodass ein Austausch der Teile dringend notwendig ist.

Ein allgemein bekanntes BMW-Problem ist auch beim X5 der Baureihe F15 anzutreffen. Bei den 4- und 6-Zylindermotoren, die zwischen 2010 und 2017 verbaut wurden, kommt es wegen einer möglichen Leckage in der Abgasrückführung zu einer gesteigerten Brandgefahr. Die zuständige Fachwerkstatt weiß, was in diesem Fall zu tun ist, und nimmt die erforderlichen Maßnahmen vor.

Mängel am BMW X5 E70 (2006 bis 2013)

BMW X5 E70 Seitenansicht

Wie zuverlässig ist der BMW X5 in der Baureihe E70? Bild: VauxfordOwn work, CC BY-SA 4.0, Link

Beim BMW X5 Typ E70 arbeitete der bayrische Autohersteller an mehreren Baustellen: Im Vergleich zum Debüt-Modell wurde der Nachfolger um 20 Zentimeter verlängert, sodass er dem Anspruch an ein geräumiges SUV gerecht wurde.

Gegen Aufpreis ist sogar die dritte Sitzreihe erhältlich. Gleichzeitig wurde die Qualität verbessert. Der BMW X5 war weiterhin nur als Allrad zu kaufen.

Schwachstelle: Fahrwerk & Achsaufhängung

Das Fahrwerk des BMW X5 wurde von den kleineren Limousinen übernommen, was sich bereits im jungen Alter bemerkbar macht.

Die Bauteile beider Achsen sind häufig ausgeschlagen, zudem sind Defekte am Lenkgetriebe keine Seltenheit. Antriebswellen sind nicht auffällig, weisen aber dennoch gelegentliche Schäden auf. Hinzu kommen defekte Bremsschläuche, die laut TÜV Bericht ab der fünften Hauptuntersuchung bemängelt werden.

Erhöhter Ölverlust als Klassiker

Erhöhter Ölverlust an Motor und Getriebe sind ein klassisches Problem am BMW X5 E70. Schon im frühen Alter wird bei der Hauptuntersuchung ein übermäßiger Verlust an Schmiermittel festgestellt, der in den Folgejahren zunächst wieder abnimmt.

Ab dem achten Jahr prägt sich die Schwachstelle besonders intensiv aus, sodass der TÜV den Ölverlust häufig bemängelt – sprechen Sie dies beim nächsten Ölwechsel (sollten Sie betroffen sein) also ggf. in der Werkstatt an!

Ob Bremse oder Brandgefahr: Zahlreiche Rückrufe

Der Blick in die Liste der Rückrufe des BMW X5 E70 zeigt, dass sich viele Kunden auf einen Werkstattbesuch einstellen mussten. Natürlich waren bei jedem Rückruf nur wenige Fahrzeuge betroffen, doch die Summe an Problemen ist groß. Von der Optimierung der Auslösecharakteristik des Gurtstraffers über einen falschen Stabilisator an der Hinterachse bis zum Bruch der hinteren Bremsscheiben war alles dabei.

Bei Modellen mit Sechszylindermotor war auch ein Ausfall der Kraftstoffpumpe möglich. Eine fehlerhafte Steckverbindung, die an Fahrzeugen mit Dieselmotor verbaut wurde, hatte einen Dauerbetrieb der Dieselfilterheizung zur Folge. Dadurch stieg das Risiko für Fahrzeugbrände. Andere Modelle, mit Acht- oder Zwölfzylinder-Turbomotor, waren von einem Ausfall der Wasserpumpe zur Turboladerkühlung betroffen.

Einige Fahrzeuge wurden zurückgerufen, weil der Verlust von Hydrauliköl zum Ausfall der Lenkkraftunterstützung führte. Und das waren längst nicht die einzigen Rückrufe, denen sich der BMW X5 E70 stellen musste, denn gebrochene Befestigungsbolzen am Generator sowie undichte Vakuumpumpen der Bremskraftunterstützung machten einen Werkstattbesuch ebenfalls notwendig.

Schwachstellen am BMW X5 E53 (1999 bis 2006)

BMW X5 E53 Seitenansicht

Welche Mängel hat der älteste BMW X5 in der Baureihe E53? Bild: Rudolf StrickerEigenes Werk, Attribution, Link

Mit der Baureihe E53 brachte BMW im Jahr 1999 den ersten X5 auf den Markt.

Seit Mai 2000 ist das Fahrzeug auch hierzulande erhältlich, nachdem es seine Premiere zunächst in Amerika feierte, wo das Auto auch gebaut wird.

Der BMW X5 gilt als sportliches SUV-Modell für den Alltag und weniger als klassischer Geländewagen.

Automatikgetriebe als bekannte Schwachstelle

Das Automatikgetriebe des BMW X5 E53 ist als Schwachstelle bekannt und hat schon bei zahlreichen BMW-Fahrern die Sorgenfalten geschaffen.

Das Getriebe hatte vor allem bei hohen Drehzahlen Probleme, was sich früher oder später durch ein spürbares Ruckeln äußert. Eine Getriebespülung war oftmals nicht ausreichend, sodass nur noch der Austausch gegen ein Ersatzgetriebe hilft. Tipp: Das Sechsganggetriebe von ZF ist standfester.

Rückrufe: Viele Probleme mit dem Airbag

Der BMW X5 E53 war von mehreren Problemen mit dem Airbag betroffen. Bei Modellen mit Sportlenkrad musste im November 2016 der Fahrerairbag getauscht werden. Anschließend folgte ein Rückruf, da auch eine große Menge der Austausch-Airbags fehlerhaft war. Ein weiteres Problem mit dem Airbagsteuergerät lag nur bei Rechtslenkern vor.

Allerdings sorgte im Februar 2019 wieder einmal das Sportlenkrad für Sorgen. Nach einer Umrüstung des Lenkrads, etwa vom Basislenkrad auf das Sportlenkrad, war eine fehlerhafte Auslösung des Airbags möglich. Wegen einer potenziellen übermäßigen Verbrennung des Treibmittels musste der Airbag in der Werkstatt überprüft und gegebenenfalls getauscht werden.

Weitere Rückrufe betrafen unter anderen die Verschraubung zwischen Lenksäule und -getriebe, die sich lösen konnte. Zudem lag ein Problem mit der Befestigung des Bremspedals vor, bei der sich die Pressung lösen konnte. Auch eine fehlerhafte Fixierung des vorderen Bremsschlauchs machte im Frühjahr 2003 einen Rückruf erforderlich. Der Gurtstraffer, bei dem Auslösecharakteristik optimiert werden musste, rundet die lange Liste der Rückrufe ab.

Typische Problemstellen am BMW X5

  • ausgeschlagene Achsbauteile
  • gebrochene Federn an der Hinterachse
  • Probleme mit der Steuerkette
  • Mängel am Panoramadach
  • unterschiedliche Probleme am Automatikgetriebe

Fazit: Hoher Preis dank weniger Mängel

Unsere Recherche hat gezeigt, dass der BMW X5 sämtlicher Baureihen nur wenig Schwachstellen aufweist und in der Vergangenheit kaum mit Problemen auffällig war. Einzig das Fahrwerk leidet unter dem hohe Gewicht, was im Laufe der Jahre zu ausgeschlagenen Achsbauteilen und sogar gebrochenen Federn führen kann.

Das gilt vor allem für die sportlichen M-Modelle, die mehr Leistung auf den Asphalt bringen.

Die geringe Mängelquote spiegelt sich auch im Preis für Gebrauchtwagen wider. Der BMW X5, vor allem aus den neueren Jahren, ist kein Schnäppchen. Sollte sich dennoch ein günstiges Modell finden lassen, ist Vorsicht geboten.

Dann sollten Sie auf hohe Laufleistungen, abgenutzte Fahrwerke und Antriebstechnik mit hohem Ölverlust achten. Außerdem ist wichtig, dass alle Rückrufe nachweislich erfüllt sind.

Wir freuen uns, wenn Sie Ihre persönlichen Erfahrungen zum BMW X5 mit unseren Lesern teilen. In den Kommentaren, unterhalb des Artikels, können Sie sich mit anderen BMW-Fahrern austauschen und gemeinsam Lösungen für die neuesten Probleme finden.

CarWiki Autor: Sönke

Zusätzliche CarWiki Beiträge zum BMW X5

 

Menü