Die Inspektion am Renault Trafic | Intervalle, Umfang & Kosten | Serviceplan | Was wird bei der Wartung gemacht?

Heckansicht eines silbernen Renault Trafic

Hier finden Sie alle Details zur Inspektion des Renault Trafic | Bild: M 93, CC BY-SA 3.0 de, Link

Wenn Sie einen Renault Trafic fahren, ob in der PKW Version oder als Transporter, ob mit Front- oder mit Heckantrieb, unterstützt Sie dieser Ratgeber immer in Sachen Inspektion an dem Fahrzeug.

Wir sagen Ihnen wie die Intervalle für die Inspektion gemäß Renault Inspektionsplan aussehen, welche Arbeitsschritte bei der Wartung vorgeschrieben sind und welche Kosten dafür anfallen.

Zusätzlich erfahren Sie, wie Sie die Ausgaben für den Service minimieren können!

Neben der Verkehrstüchtigkeit und der technischen Sicherheit bedeutet ein lückenlos geführtes Serviceheft zumeist auch einen höheren Preis beim Wiederverkauf Ihres Trafic, halten Sie daher die Wartungsvorgaben laut Renault Serviceplan genau ein!

Diese Punkte bezüglich der Inspektion behandeln wir besonders:

  • Welche Intervalle müssen Sie bei der Renault Trafic Wartung einhalten?
  • Wie sieht der Arbeitsumfang der Inspektion aus?
  • Mit welchen Kosten müssen Sie bei einer durchschnittlichen Wartung rechnen?
  • Kosten Reduzieren, wie gehen Sie dabei vor?

Allen unseren Angaben in diesem Ratgeber liegt immer der offizielle Renault Serviceplan zugrunde. Zusätzlich führen wir, soweit vorhanden, auch unsere eigenen Erfahrungswerte an. Auch in Ihrem Trafic Serviceheft und in der Gebrauchsanleitung können Sie vieles zum Service nachlesen.

In Ihrem Renault Fachbetrieb bekommen Sie auf Wunsch zusätzlich einen individuellen Inspektionsplan genau passend für Ihr Trafic Modell ausgedruckt!

Für die folgenden Renault Trafic Modellgenerationen gilt unser Ratgeber:

  • Trafic I (1980 bis 2001)
  • Trafic II (2001 bis 2014)
  • Trafic III (ab 2014)

Diese Intervalle sind bei der Renault Trafic Wartung vorgeschrieben

Bei der Vielzahl an Modellen und Motorvarianten ist es verständlich, dass beim Renault Trafic (wie auch bei vielen anderen Renault Modellen) die unterschiedlichsten Vorgaben für die Inspektion und die Intervalle der Wartung existieren.

Bei der ersten Generation des Renault Trafic ist die Sache relativ einfach, durchwegs muss der Service alle 15.000 km bzw. bei Nichterreichen dieser Fahrleistung nach spätestens 12 Monaten durchgeführt werden.

Beim Trafic II betragen die Intervalle bei fast allen Modellen ebenfalls 12 Monate. Geändert hat sich die Fahrleistung zwischen den Wartungen mit maximal 15.000, 20.000 oder 30.000 km, abhängig vom verbauten Triebwerk. Beim 2.0 Benziner dürfen aber auch 24 Monate zwischen den Wartungen liegen.

Einfacher ist es wieder beim aktuellen Trafic III, bei dem nur mehr Dieselmotoren angeboten werden. Da betragen die Intervalle für den Service maximal 40.000 km oder 24 Monate, je nachdem was zuerst eintritt. Alle jüngeren Renault Trafic Modelle sind mit einem Bordcomputer ausgerüstet, der den Zeitpunkt der Inspektion anhand diverser Parameter (Fahrbedingungen, Klima, Einsatzart) berechnet und im Display anzeigt. In der Praxis hat sich gezeigt, dass die Wartung beim Trafic III durchschnittlich nach 25.000 bis 30.000 km fällig wird.

Wichtig ist es, dass neben der Dokumentierung aller Inspektionen und Ölwechsel in der Renault Datenbank auch ein Eintrag in Ihrem Serviceheft erfolgt, damit Sie immer einen Wartungsnachweis bereit haben, wenn es um Garantie- bzw. Kulanzleistungen an Ihrem Trafic geht!

Zusammenfassung der Intervalle bei der Renault Trafic Inspektion

Abhängig vom Baujahr, dem Motor und dem Modell Ihres Renault Trafic muss der Wagen nach 15.000, 20.000, 30.000 oder bestenfalls erst nach 40.000 km zur Inspektion. Alternativ gilt ein Zeitraum von maximal 12 bzw. 24 Monaten zwischen den Serviceterminen, wenn die angeführten Fahrleistungen nicht schon früher erreicht werden. Die Service-Anzeige in Ihrem Trafic zeigt den vom Bordrechner ermittelten Termin der Inspektion ebenfalls, oft schon vor den Inspektionsplan-Angaben, an!

Dieser Inspektionsplan ist beim Renault Trafic einzuhalten

  1. Ölwechsel mit einem Motoröl entsprechend der Renault Norm RN0700, RN0710, RN0720, neuer Ölfilter und neuer Ölablassschrauben-Dichtring
  2. Überprüfung von Bremsfunktion und Bremsflüssigkeit
  3. Motor und Getriebe Dichtheitskontrolle
  4. Überprüfung Füllstand Kühlflüssigkeit- und Scheibenwaschflüssigkeit
  5. Sichtüberprüfung aller essenziellen Fahrzeugkomponenten, dazu gehören Fahrwerk (Radaufhängung, Reifen, Stoßdämpfer und Federn), Scheiben sowie Beleuchtung
  6. Check vom Fahrzeugunterboden, der Karosserie sowie dem Zustand des Lackierung
  7. Auspuff überprüfen auf Dichtheit
  8. Abgaswerte vom Motor kontrollieren
  9. Fehlerspeicher auslesen
  10. Starter- und Funkschlüsselbatterie Ladezustand prüfen, austauschen, wenn notwendig
  11. TÜV und AU, abhängig vom Alter Ihres Wagens
  12. Service-Anzeige zurückstellen (=resetten)

Weitere Arbeiten (fallen nicht bei jedem Service an)

  • Bremsflüssigkeit austauschen nach 30.000 km oder 2 Jahren
  • Pollenfilter auswechseln alle 2 Jahre
  • Luftfilterwechsel spätestens nach 60.000 km
  • Update des Navigationssystems, bei Bedarf
  • Zündkerzen auswechseln nach 60.000 km
  • Ausführliche Überprüfung des Fahrwerks nach 4 Jahren (Stoßdämpfer-Test empfohlen, Achsvermessung)
  • Keilrippenriemen auswechseln nach spätestens 6 Jahren
  • Zahnriementausch inklusive Wasserpumpe laut Inspektionsplan, abhängig vom Modell nach 120.000 / 150.000 km bzw. nach 5 / 6 Jahren
  • Ersetzen von abgenutzten Komponenten, die während der Inspektion bemerkt werden

Das sind die Kosten für die Renault Trafic Inspektion

Für einen Basis-Wartung am Renault Trafic müssen Sie mit Kosten im Bereich von 300 bis 500 Euro rechnen. Dabei erfolgt der Service genau nach dem von Renault vorgeschriebenen Serviceplan. Dieser gibt die Arbeitsschritte vor, welche in allen Renault Fachbetrieben gleich durchgeführt werden.

Daher ist auch der Zeitaufwand für die Inspektion immer mehr oder weniger gleich. Trotzdem gibt es deutliche Unterschiede bei den Wartungskosten, da jeder Fachbetrieb seinen Stundensatz individuell berechnet. Wir haben herausgefunden, dass vor allem Werkstätten auf dem Land hier merkbar günstiger sind.

Holen Sie daher mehrere Angebote zur Trafic Wartung ein und beauftragen Sie ohne Sorge den günstigsten Anbieter mit der Inspektion an Ihrem Renault Trafic. Bei der Bewertung der Kosten für den Service kann Ihnen unser Ratgeber ebenfalls Unterstützung bieten!

Teuer wird die Inspektion, wenn nach höherer Fahrleistung Verschleiß Reparaturen notwendig oder größere Teile gemäß Inspektionsplan ersetzt werden. Rechnen Sie dann mit einem vierstelligen Rechnungsbetrag.

Wenn Sie aber wissen was ausgetauscht werden muss, können Sie diese Ersatzteile, genauso wie das Motoröl, kostengünstig online bestellen und ordentlich sparen. Beim Motoröl können das bis zu 70 Prozent im Vergleich zum Werkstatt-Preis sein.

Beachten Sie passend dazu unseren nützlichen Ölratgeber!

Zusammenfassung der Wartungkosten am Renault Trafic

Ein Basis-Service beim Renault Trafic kostet inklusive Motoröl zwischen 300 und 500 Euro. Sonderarbeiten laut Inspektionsplan und der Tausch von abgenutzten Teilen wegen Verschleiß werden aber zusätzlich verrechnet, wodurch die Kosten der Inspektion deutlich ansteigen!

Die Kosten der Renault Trafic Wartung gering halten

Gerade für einen so weit verbreiteten Wagen wie den Trafic gibt es ein breites Angebot von hochwertigen Ersatzteilen in Erstausrüster-Qualität (z.B. Scheibenwischer, Zündkerzen, Bremsklötze, Pollen- und Luftfilter) sehr preiswert online zu kaufen. Wenn Sie diese zur Inspektion in die Werkstatt mitbringen wird es, wie auch mit dem beigestellten Motoröl, keine Probleme beim Einbau geben.

Eventuell wird diese Vorgangsweise in Ihrem Serviceheft vermerkt, was unproblematisch ist und keinerlei Auswirkungen auf die Fahrzeuggarantie hat. Sie können damit jedenfalls erheblich Kosten einsparen.

Achten Sie aber immer auf die korrekte Teilenummer, damit die Wartungsdauer nicht durch Verzögerungen bei der Montage verlängert wird.

Castrol Edge 5W40 Motoröl für den Renault Trafic ...
  • Maximierte kurz- und langfristige Motorleistung
  • Weniger Ablagerungen im Motor tragen dazu bei, das Ansprechverhalten des Motors zu verbessern
  • Bietet unübertroffenen Schutz bei vielfältigen Fahrbedingungen und -temperaturen

Letzte Aktualisierung am 17.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Aktuell im Angebot
Bosch Aerotwin Scheibenwischer Set für die Frontscheibe
2.083 Bewertungen
Bosch Aerotwin Scheibenwischer Set für die Frontscheibe ...
  • Lieferumfang: 1 Set für Frontscheibe, Fahrerseite (Länge: 650mm) und Beifahrerseite (Länge: 475mm)
  • Hervorragende Wischleistung bei jeder Witterung
  • Längere Lebensdauer dank Power Protection Plus
  • Extrem geräuscharmes Wischen
  • Klare Sicht auch bei hohem Tempo

Letzte Aktualisierung am 17.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Wechsel von Zahnriemen und Wasserpumpe

Laut Renault Serviceplan müssen Zahnriemen, Keilrippenriemen, Spannrollen und Wasserpumpe regelmäßig ausgewechselt werden, damit kein Riemenriss und dadurch ein kapitaler Motorschaden auftritt. Das ist je nach Modell nach 120.000 bzw. 150.000 km Laufleistung oder spätestens nach 5 bzw. 6 Jahren der Fall und verursacht zusätzliche Wartungskosten im Bereich von rund 1.000 Euro!

Quellen des Ratgebers

  • Renault Herstellerangaben zu Umfängen & Intervallen der Inspektionen
  • Trafic Betriebsanleitungen der Baureihen (auch als PDF)
  • Kosten: Anrufe bei diversen Renault Werkstätten in Süddeutschland
  • Ersatzteile: Angaben Castrol / Renault Normen / Bosch / Varta

CarWiki Autor: Peter

Weitere CarWiki Ratgeber zum Renault Trafic

 

Menü