VW Amarok in der Ausführung Doppelkabine – Von M 93, CC BY-SA 3.0 de, Link

Der Ölwechsel beim VW Amarok | Kosten, Intervalle, Füllmengen & Anleitung nach Herstellervorgaben

In nachfolgendem Ratgeber bekommst du alle notwendigen Informationen, damit du den besten Weg für einen gelungenen Ölwechsel an deinem VW Amarok (diese Bezeichnung bedeutet übrigens „Riesenwolf“) wählen kannst. Du erfährst auch, wie du bei den dabei anfallenden Kosten sparen kannst und ob es besser ist das Ölwechselintervall in einer VW Werkstatt oder einer freien Werkstatt einzuhalten. 🙂

Wir zeigen dir außerdem alle Herstellerangaben zu den Intervallen, Motoröl-Freigaben und Ölmengen in übersichtlicher Tabellenform.

Schnelles Wissen: Hast du gewusst, dass du das Öl für den Ölwechsel in fast jede Volkswagen Werkstatt auch selbst mitbringen kannst? Dieses Motoröl bekommst du in vielen Online Shops zumeist sehr günstig. Natürlich muss die Ölsorte die von VW vorgeschriebene Spezifikation (z.B. VW 504/00) besitzen. Dann gibt es auch keine Problemen mit der Werksgarantie! Schau dir die Details zum Motoröl weiter unten an.

Inhaltsverzeichnis unseres Ratgebers:

  1. Infos und Herstellervorgaben zum Ölwechsel am Amarok (ab 2010)
  2. Anleitung: So führst du den Ölwechsel selber durch

Alle Herstellervorgaben und Informationen zum Ölwechsel

Seit 2010 mischt auch Volkswagen mit dem Amarok im immer stärker wachsenden Markt der Pickup Fahrzeuge mit. Dieser rund 5,20 Meter lange Kleinlaster wird weltweit mit Ausnahme von Nordamerika angeboten. Eine leichte Überarbeitung des Fahrzeuges fand 2016 statt. Wie bei Pickups üblich, gibt es den Amarok in einer Vielzahl von Versionen.

Einzelkabine oder Doppelkabine, Hinterrad oder Allradantrieb, TSI Benziner oder TDI Turbo Diesel, fast jeder wird das für ihn passende finden. Dank robustem Kastenrahmen und hinterer Starrachse mit Blattfederung ist der Amarok auch für schwerste Beanspruchungen ausgelegt.

Ein TSI Direkteinspritzer mit 2.0 Liter Hubraum und rund 160 PS ist der einzige verfügbare Benziner. Zumeist fällt die Wahl aber auf eines der bulligen TDI Turbo Diesel Aggregate, die viel besser zu dem Fahrzeug passen. Hier kann man zwischen einem 2.0 Liter Vierzylinder TDI (zwischen 122 und 180 PS) oder einem 3.0 Liter Sechszylinder TDI (163 bis 258 PS) wählen. Alle Motoren halten hohe Laufleistungen und schwere Belastungen gut aus, wenn du das vorgeschriebene Ölwechselintervall genau einhältst und immer ein vom Werk freigegebenes Motoröl einfüllst!

Das Ölwechselintervall

Das normale Ölwechselintervall beim Amarok beträgt bei den TDI Motoren 15.000 Kilometer oder 12 Monate. Volkswagen ermöglicht aber auch ein LongLife Intervall, bei dem erst nach 30.000 Kilometern oder nach spätestens 24 Monaten das Öl gewechselt werden muss. Beim 2.0 TSI Benziner ist der Wechsel nach 30.000 Kilometern oder nach 24 Monaten, je nachdem was zuerst eintritt, erforderlich.

FahrzeugtypÖlwechsel wie oft / Intervalle
Amarok 2.0 BiTDI (120 kW) (2010-2012)15000 km / 12 Monate
Amarok 2.0 BiTDI (120 kW) DPF (2010-2012)15000 km / 12 Monate
Amarok 2.0 BiTDI (132 kW) (2011-2016)15000 km / 12 Monate
Amarok 2.0 BiTDI (132 kW) (2016- )15000 km / 12 Monate
Amarok 2.0 BiTDI (132 kW) DPF (2016- )15000 km / 12 Monate
Amarok 2.0 BiTDI (132 kW) DPF (2011-2016)15000 km / 12 Monate
Amarok 2.0 BiTDI 4Motion (120 kW) (2010-2012)15000 km / 12 Monate
Amarok 2.0 BiTDI 4Motion (120 kW) DPF (2010-2012)15000 km / 12 Monate
Amarok 2.0 BiTDI 4Motion (132 kW) (2011-2016)15000 km / 12 Monate
Amarok 2.0 BiTDI 4Motion (132 kW) (2016- )15000 km / 12 Monate
Amarok 2.0 BiTDI 4Motion (132 kW) DPF (2016- )15000 km / 12 Monate
Amarok 2.0 BiTDI 4Motion (132 kW) DPF (2011-2016)15000 km / 12 Monate
Amarok 2.0 TDI (103 kW) (2012-2016)15000 km / 12 Monate
Amarok 2.0 TDI (103 kW) (2016- )15000 km / 12 Monate
Amarok 2.0 TDI (103 kW) DPF (2016- )15000 km / 12 Monate
Amarok 2.0 TDI (103 kW) DPF (2012-2016)15000 km / 12 Monate
Amarok 2.0 TDI (90 kW) (2010-2013)15000 km / 12 Monate
Amarok 2.0 TDI (90 kW) DPF (2010-2013)15000 km / 12 Monate
Amarok 2.0 TDI 4Motion (103 kW) (2012-2016)15000 km / 12 Monate
Amarok 2.0 TDI 4Motion (103 kW) (2016- )15000 km / 12 Monate
Amarok 2.0 TDI 4Motion (103 kW) DPF (2016- )15000 km / 12 Monate
Amarok 2.0 TDI 4Motion (103 kW) DPF (2012-2016)15000 km / 12 Monate
Amarok 2.0 TDI 4Motion (90 kW) (2010-2013)15000 km / 12 Monate
Amarok 2.0 TDI 4Motion (90 kW) DPF (2010-2013)15000 km / 12 Monate
Amarok 2.0 TFSI (2010-2016)30000 km / 24 Monate
Amarok 2.0 TFSI (2016-2018)30000 km / 24 Monate
Amarok 3.0 TDI (120 kW) (2016- )15000 km / 12 Monate
Amarok 3.0 TDI (120 kW) DPF (2016- )15000 km / 12 Monate
Amarok 3.0 TDI 4Motion (120 kW) (2016- )15000 km / 12 Monate
Amarok 3.0 TDI 4Motion (120 kW) DPF (2016- )15000 km / 12 Monate
Amarok 3.0 TDI 4Motion (150 kW) (2016- )15000 km / 12 Monate
Amarok 3.0 TDI 4Motion (150 kW) DPF (2016- )15000 km / 12 Monate
Amarok 3.0 TDI 4Motion (165 kW) (2017- )15000 km / 12 Monate
Amarok 3.0 TDI 4Motion (165 kW) DPF (2017- )15000 km / 12 Monate
Amarok 3.0 TDI 4Motion (190 kW) (2018- )15000 km / 12 Monate
Amarok 3.0 TDI 4Motion (190 kW) DPF (2018- )15000 km / 12 Monate

Das Motoröl mit VW Freigabe

Bei allen Aggregaten, egal ob TSI oder TDI, passt das Markenöl Castrol Edge 5W-30 LL, welches auch für das LongLife Ölwechselintervall geeignet ist. In der Tabelle siehst du die genauen Freigaben für deinen Amarok.

FahrzeugtypWelches Öl / Unsere Empfehlung
Amarok 2.0 BiTDI (120 kW) (2010-2012)5W-30 Long Life
Amarok 2.0 BiTDI (120 kW) DPF (2010-2012)5W-30 Long Life
Amarok 2.0 BiTDI (132 kW) (2011-2016)5W-30 Long Life
Amarok 2.0 BiTDI (132 kW) (2016- )5W-30 Long Life
Amarok 2.0 BiTDI (132 kW) DPF (2016- )5W-30 Long Life
Amarok 2.0 BiTDI (132 kW) DPF (2011-2016)5W-30 Long Life
Amarok 2.0 BiTDI 4Motion (120 kW) (2010-2012)5W-30 Long Life
Amarok 2.0 BiTDI 4Motion (120 kW) DPF (2010-2012)5W-30 Long Life
Amarok 2.0 BiTDI 4Motion (132 kW) (2011-2016)5W-30 Long Life
Amarok 2.0 BiTDI 4Motion (132 kW) (2016- )5W-30 Long Life
Amarok 2.0 BiTDI 4Motion (132 kW) DPF (2016- )5W-30 Long Life
Amarok 2.0 BiTDI 4Motion (132 kW) DPF (2011-2016)5W-30 Long Life
Amarok 2.0 TDI (103 kW) (2012-2016)5W-30 Long Life
Amarok 2.0 TDI (103 kW) (2016- )5W-30 Long Life
Amarok 2.0 TDI (103 kW) DPF (2016- )5W-30 Long Life
Amarok 2.0 TDI (103 kW) DPF (2012-2016)5W-30 Long Life
Amarok 2.0 TDI (90 kW) (2010-2013)5W-30 Long Life
Amarok 2.0 TDI (90 kW) DPF (2010-2013)5W-30 Long Life
Amarok 2.0 TDI 4Motion (103 kW) (2012-2016)5W-30 Long Life
Amarok 2.0 TDI 4Motion (103 kW) (2016- )5W-30 Long Life
Amarok 2.0 TDI 4Motion (103 kW) DPF (2016- )5W-30 Long Life
Amarok 2.0 TDI 4Motion (103 kW) DPF (2012-2016)5W-30 Long Life
Amarok 2.0 TDI 4Motion (90 kW) (2010-2013)5W-30 Long Life
Amarok 2.0 TDI 4Motion (90 kW) DPF (2010-2013)5W-30 Long Life
Amarok 2.0 TFSI (2010-2016)5W-30 Long Life
Amarok 2.0 TFSI (2016-2018)5W-30 Long Life
Amarok 3.0 TDI (120 kW) (2016- )5W-30 Long Life
Amarok 3.0 TDI (120 kW) DPF (2016- )5W-30 Long Life
Amarok 3.0 TDI 4Motion (120 kW) (2016- )5W-30 Long Life
Amarok 3.0 TDI 4Motion (120 kW) DPF (2016- )5W-30 Long Life
Amarok 3.0 TDI 4Motion (150 kW) (2016- )5W-30 Long Life
Amarok 3.0 TDI 4Motion (150 kW) DPF (2016- )5W-30 Long Life
Amarok 3.0 TDI 4Motion (165 kW) (2017- )5W-30 Long Life
Amarok 3.0 TDI 4Motion (165 kW) DPF (2017- )5W-30 Long Life
Amarok 3.0 TDI 4Motion (190 kW) (2018- )5W-30 Long Life
Amarok 3.0 TDI 4Motion (190 kW) DPF (2018- )5W-30 Long Life

Füllmengen

Der TSI Benziner mit 2.0 Liter Hubraum benötigt mit 6,5 Liter Öl die geringste Menge, der 3.0 Liter TDI hat eine Füllmenge von 8,0 Liter Motoröl. Alle weiteren Füllmengen findest du in der Tabelle!

FahrzeugtypÖlmenge / Wieviel Öl
Amarok 2.0 BiTDI (120 kW) (2010-2012)7 Liter
Amarok 2.0 BiTDI (120 kW) DPF (2010-2012)7 Liter
Amarok 2.0 BiTDI (132 kW) (2011-2016)7 Liter
Amarok 2.0 BiTDI (132 kW) (2016- )7 Liter
Amarok 2.0 BiTDI (132 kW) DPF (2016- )7 Liter
Amarok 2.0 BiTDI (132 kW) DPF (2011-2016)7 Liter
Amarok 2.0 BiTDI 4Motion (120 kW) (2010-2012)7 Liter
Amarok 2.0 BiTDI 4Motion (120 kW) DPF (2010-2012)7 Liter
Amarok 2.0 BiTDI 4Motion (132 kW) (2011-2016)7 Liter
Amarok 2.0 BiTDI 4Motion (132 kW) (2016- )7 Liter
Amarok 2.0 BiTDI 4Motion (132 kW) DPF (2016- )7 Liter
Amarok 2.0 BiTDI 4Motion (132 kW) DPF (2011-2016)7 Liter
Amarok 2.0 TDI (103 kW) (2012-2016)7 Liter
Amarok 2.0 TDI (103 kW) (2016- )7 Liter
Amarok 2.0 TDI (103 kW) DPF (2016- )7 Liter
Amarok 2.0 TDI (103 kW) DPF (2012-2016)7 Liter
Amarok 2.0 TDI (90 kW) (2010-2013)7 Liter
Amarok 2.0 TDI (90 kW) DPF (2010-2013)7 Liter
Amarok 2.0 TDI 4Motion (103 kW) (2012-2016)7 Liter
Amarok 2.0 TDI 4Motion (103 kW) (2016- )7 Liter
Amarok 2.0 TDI 4Motion (103 kW) DPF (2016- )7 Liter
Amarok 2.0 TDI 4Motion (103 kW) DPF (2012-2016)7 Liter
Amarok 2.0 TDI 4Motion (90 kW) (2010-2013)7 Liter
Amarok 2.0 TDI 4Motion (90 kW) DPF (2010-2013)7 Liter
Amarok 2.0 TFSI (2010-2016)6.5-7 Liter
Amarok 2.0 TFSI (2016-2018)6.5 Liter
Amarok 3.0 TDI (120 kW) (2016- )8 Liter
Amarok 3.0 TDI (120 kW) DPF (2016- )8 Liter
Amarok 3.0 TDI 4Motion (120 kW) (2016- )8 Liter
Amarok 3.0 TDI 4Motion (120 kW) DPF (2016- )8 Liter
Amarok 3.0 TDI 4Motion (150 kW) (2016- )8 Liter
Amarok 3.0 TDI 4Motion (150 kW) DPF (2016- )8 Liter
Amarok 3.0 TDI 4Motion (165 kW) (2017- )8 Liter
Amarok 3.0 TDI 4Motion (165 kW) DPF (2017- )8 Liter
Amarok 3.0 TDI 4Motion (190 kW) (2018- )8 Liter
Amarok 3.0 TDI 4Motion (190 kW) DPF (2018- )8 Liter

Drei Ölwechsel – Möglichkeiten inklusive Kosten

  1. Die meisten Kosten sparen kannst du, wenn du den Ölwechsel selber erledigst. Bei Amazon bezahlst du für ein 5 Liter Gebinde Castrol Edge 5W-30 LL nur 40 Euro, ein passender Ölfilter kostet maximal 10 Euro. Da du zwei Kanister Motoröl benötigst (du brauchst in jedem Fall mehr als 5 Liter), wird dir eine gewisse Ölmenge übrig bleiben. Diese nimmst du zum Nachfüllen, wenn später wegen Ölverbrauch die Öllampe leuchtet und einen zu niedrigen Ölstand anzeigt.
  2. Auch in einer freie Werkstatt kann der Ölwechsel günstig sein. Bring für den Ölwechsel 2 x 5 Liter Öl für Euro 80 sowie einen neuen Ölfilter mit und rechne mit weiteren 30 Euro für die Arbeitszeit. Restliches Motoröl bekommst du retour und verwendest du dann,wenn wegen Ölverbrauch die Öllampe leuchtet zum Nachfüllen.
  3. In einer VW Werkstatt kostet ein Liter Öl zirka 20 Euro, die Arbeitszeit weitere 100 Euro. Ein teurer Weg zum Ölwechsel, aber auch hier kannst du sparen. Wenn du weißt welches Motoröl die passende Freigabe von Volkswagen hat und welche Füllmenge notwendig ist, bestellst du es günstig online und stellst es für den Ölwechsel bei. So kann es auch keine Probleme mit deiner Werksgarantie geben!
Castrol Edge 5W-30 LL Motoröl für den Ölwechsel am VW Amarok
1.196 Bewertungen
Castrol Edge 5W-30 LL Motoröl für den Ölwechsel am VW Amarok

- bewährte Castrol Qualität
- Fluid-Titanium-Technology
- für VW LongLife Intervall geeignet
- minimiert Reibung
- reduziert Treibstoffverbrauch

Aktuell im Angebot
MANN Ölfilter für den
VW Amarok

- MANN Originalersatzteil
- für VW TSI Triebwerke passend
- 1A Passgenauigkeit
- hohe Filterleistung
- Durchölung von Anfang an

Anleitung: Einen Ölwechsel am VW Amarok selber durchführen

Das größte Sparpotential hast du beim Selbermachen. Nachdem ein Ölwechsel eine einfache Servicearbeit ist, solltest du dabei keine Schwierigkeiten haben. Besonders wenn deine Werksgarantie schon abgelaufen ist, kannst du mit unserer Hilfe sofort loslegen.Achte aber immer auf die passende Ölsorte!

Die Arbeit selbst läuft bei jedem VW (VW Golf 4, VW Passat, VW Sharan, New Beetle) immer gleich ab. Schau dir die Arbeitsschritte dazu in nachfolgender Anleitung an!

Dieses Werkzeug brauchst du:

  • Wagenheber und Unterstellböcke, besser wäre eine Montagegrube oder Hebebühne
  • Ölfilterschlüssel
  • passende Schraubenschlüssel
  • Öltrichter zum Einfüllen
  • Motoröl, Ölfilter sowie neuen Dichtring für Ölschraube
  • Gefäß zum Auffangen vom Altöl
  • Handschuhe und Putzlappen

So führst du den Ölwechsel am VW Amarok durch:

  1. Lass den Motor laufen damit das Öl warm wird. So rinnt es schneller ab.
  2. Damit du leichter zur Ölwanne kommst, hebst du deinen Amarok mit dem Wagenheber etwas an!
  3. Entferne die Abdeckung unter dem Motor.
  4. Stelle den Auffangbehälter unter die Ölablassschraube und öffne sie. Pass auf, das Öl ist eventuell noch heiß!
  5. Lass das alte Motoröl vollkommen abrinnen. Das dauert bis zu 10 Minuten.
  6. Entsorge das Altöl immer fachgerecht!
  7. Schraube den alten Ölfilter ab (auch hier tritt warmes Öl aus!) und montiere den neuen Filter. Bestreiche die Gummidichtung des neuen Ölfilters vorher mit etwas Öl und ziehe nur handfest an, das reicht.
  8. Die Ölablassschraube mit einem neuen Dichtring behutsam einschrauben, vorsichtig und ohne Gewalt festziehen!
  9. Jetzt die online gekaufte Ölsorte in der vorgeschriebenen Füllmenge mit Hilfe des Trichters an der Öleinfüllöffnung oben am Motor eingießen.
  10. Nach kurzem Motorlauf und einigen Minuten Wartezeit immer den Ölstand nochmals kontrollieren. Falls notwendig die Füllmenge ergänzen!
  11. Kontrolliere auch ob alles dicht ist und nirgends Öl austritt!
  12. Montiere wieder die untere Motorabdeckung!

Video: Der Ölwechsel am VW Amarok:

Viel Erfolg beim Kosten sparen!

Euer Janne (Auto-Team)

Quellen

  • Bordbuch VW Amarok TDI
  • VW Herstellerangaben
  • Castrol Öl-Eigenschaften LL
  • Kosten: Anruf bei VW in Trier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü