Die Probleme der TSI Steuerketten am Golf 5 und 6 | Tausch, Kosten & Kulanz – sind auch die GTI Motoren betroffen?

Der problematische EA-111 TSI Motor von VW sorgt im Golf 5 und 6 für Ärger mit der Steuerkette – Von Mindax25Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

Wer sich einen gebrauchten VW Golf 6 kaufen möchte bzw. wer zu einem der letzten Exemplare der Golf 5 Modellgeneration tendiert, sollte wissen, dass es hier bei den Benzin-Triebwerken der EA111 Baureihe (1.2 TSI sowie 1.4 TSI mit Motorleistungen zwischen 122 und 160 PS) erhebliche Probleme gab und gibt. Grund dafür sind die mangelhaften Steuerketten, die im Extremfall die Ursache für einen frühen Motortod sein können.



Um welchen Defekt an der Steuerkette des Golf 5 und 6 handelt es sich?

Mit der Einführung der Turboaufladung bei den EA111 Triebwerken wurde von Volkswagen zwecks korrekter Motorsteuerung statt einem Zahnriemen auch wieder die gute alte Steuerkette eingeführt. Gründe dafür waren einerseits die fast unbegrenzte Lebensdauer solch einer Steuerkette und andererseits der daraus resultierende geringere Serviceaufwand.

Was in der Theorie einleuchtend klingt, hat sich in der Praxis leider als falsch erwiesen.

Schon nach kurzer Zeit häuften sich besonders beim VW Golf 6 mit diesen TSI Benzin-Aggregaten (122 PS und 160 PS) die Beschwerden über ein unangenehmes Rasseln kurz nach dem Starten des Motors, das durch eine Längung der Steuerkette verursacht wird.

In vielen Fällen bedingt diese Längung der Kette auch einen schlechten Motorlauf, durch ein Überspringen der Kette erfolgt eine Verstellung der Motorsteuerzeiten und ein kapitaler Motorschaden kann letztendlich die Folge sein.

Die Ursache für die Probleme bei der Steuerkette liegt laut Volkswagen bei einer mangelhaften Kettenfertigung des Zulieferers, da die Werkzeuge zum Stanzen der Kettenglieder weit über die reguläre Verschleißgrenze hinaus eingesetzt wurden. Es gibt allerdings berechtigte Zweifel an dieser Aussage, schließlich kommen Kettenlängungen auch an neueren VW Golf 6 Fahrzeugen vor, welche erst nach dem Bekanntwerden und dem Eingeständnis der Probleme durch VW produziert wurden.

Wie erkenne ich das Problem an der Steuerkette im Golf 5 und 6?


In so gut wie allen Fällen fallen zuerst Klackergeräusche bzw. ein Rasseln aus dem Bereich des Kettenantriebes im Motorraum auf. Das tritt anfänglich beim kalten Motor nach dem Starten auf, kann mit der Zeit aber auch während des Fahrens, besonders im Leerlauf wenn der Wagen z.B. an einer Ampel steht, erkannt werden.

Jetzt sollte man nicht mehr lange zögern und schnellstens eine VW-Fachwerkstatt mit dem Problem konfrontieren.

Mit einem Diagnosegerät lässt sich die Ursache der Geräusche leicht ermitteln. Die meisten Fachwerkstätten wissen aber auch so, welcher Fehler anliegt, da diese gehäuft auftretenden Steuerkettenprobleme inzwischen die Hauptursache für defekte EA111 Triebwerke sind.

Wer bis jetzt noch nicht reagiert hat, der muss im günstigsten Fall mit Startproblemen und schlechten Fahrleistungen rechnen. Im Extremfall, der aber gar nicht so selten eintritt, kommt es zum Motorschaden, weil wegen einer gerissenen Kette die Kolben auf die Ventile treffen.

Sind die Motoren im Golf 5 und Golf 6 GTI betroffen?


Auch wenn sich im Internet viele Meldungen häufen, so sind die Golf GTI Motoren der 5. und 6. Baureihe doch wesentlich robuster, was die Steuerkette angeht. Der VW EA888 wurde häufig nachgebessert, die höchste Fehlerquote was die Kettenspanner betrifft, liegt beim Baujahr 2009.

Die EA888 Motoren im Golf 6 GTI laufen wesentlich robuster als die 1.2 und 1.4 TSI Modelle – Bild: Von M 93Selbst fotografiert, Attribution, Link

Diese GTI Modelle fielen vor allem in den ersten 30000-50000 Kilometern negativ auf.

Der AXX Motor im VW Golf V GTI verfügt über eine Art „Hybridsystem“ und kombiniert den Riemen samt der Kette mit einem hydraulischen Spanner für die Nockenwelle. Dieser Spanner hat in den Motoren hin und wieder Probleme verursacht. Generell sind aber auch diese Mängel selten und nicht mit den Fehlern des EA111 im 1.2 und 1.4 TSI vergleichbar.

Wie hoch sind die Kosten beim Tausch der Steuerkette?


Selbst ein rechtzeitiger Austausch der Steuerkette, ohne eine eventuelle Reparatur des Motors, ist eine recht teure Angelegenheit – abhängig von den Stundensätzen des VW-Betriebes muss mit Kosten im Bereich zwischen 800 und 1400 Euro gerechnet werden.

Das sind die Kosten die anfallen, wenn sonst noch kein Schaden im Motor entstanden ist.

Sollte allerdings wie oben erwähnt die Kette überspringen oder gar abreißen, kommen noch die Kosten für eine Motorüberholung dazu. Dann liegt der Kostenrahmen zwischen 4000 und 6000 Euro, was vor allem bei älteren VW Golf 6 Exemplaren unter Umständen einem Totalschaden gleich kommt!

Wie verhält sich VW im Schadensfall?


Da schon bald nach der Markteinführung der EA111 1.2 und 1.4 Liter TSI Motoren in neueren Golf 5 Modellen die ersten Schwierigkeiten mit der Steuerkette auftraten und diese im Lauf der Zeit immer markanter wurden, konnte der Volkswagen-Konzern diese Probleme nicht länger totschweigen.

Im Jahr 2012 verkündete VW, dass auf dem Kulanzweg alle betroffenen Autos aller Baureihen (auch solche die zum Zeitpunkt schon älter als 6 Jahre waren) im Rahmen der Golf 6 Inspektion repariert werden.

Allerdings werden nicht immer die gesamten Material- und Arbeitskosten von Volkswagen getragen, aber, abhängig vom tatsächlichen Fahrzeugalter und der Fahrleistung, mindestens 50 Prozent davon.

Leider sind mit der Reparatur bzw. dem Tausch der Steuerkette die Probleme nicht aus der Welt geschafft.

Viele VW Golf 6 Besitzer berichten, dass dieselben Symptome nach einigen tausend Kilometern wieder auftraten. So gibt es Golf 5 und Golf 6 Fahrer, die schon drei- bis viermal einen Kettentausch hinter sich haben. Seit 2018 fällt auf, dass sich Volkswagen immer weniger an die einst so vollmundig getätigte Versprechung bezüglich der Kulanz hält.

So wird seitdem immer öfter damit argumentiert, dass diese Aussagen nur für Autos die sich damals schon außerhalb der Garantiefrist befanden, gültig waren. Viele VW Golf 6 Fahrer sind daher erschüttert, wenn ihr Kulanzansuchen abgewiesen wird und sie vierstellige Rechnungsbeträge für die Instandsetzung der Steuerkette bzw. des Motors aus der eigenen Tasche bezahlen müssen.

Wer sich für einen VW Golf 6 mit der EA111 1.2 bzw. 1.4 TSI Motorisierung entscheidet, sollte daher wissen, welche Probleme auf ihn zukommen können.

Je nachdem wie stark sich die Fachwerkstatt für ihre Kunden einsetzt und abhängig vom Pflegezustand (vollständiges Serviceheft) sowie der Laufleistung kann Volkswagen eine Teil der Kosten für die Steuerketten Reparatur übernehmen, verlassen darf man sich darauf aber keinesfalls!

Video: Das Rasseln der Kette im VW Golf 6 vor der Reparatur

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

CarWiki Autor: Peter

Weitere CarWiki Ratgeber zum VW Golf 5 und Golf 6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü