Audi A3 ruckelt beim Anfahren / beim Fahren (Beschleunigen / Gas geben) / beim Bremsen / im Stand (Leerlauf) | Kosten & Ursachen

Audi A3 8Y 45 TFSI e IMG 4931.jpg

Bild: Alexander-93CC BY-SA 4.0, Link

In diesem Ratgeber listen wir die Ursachen, Reparaturmöglichkeiten und Kosten für folgende Szenarien (Auto ruckelt) an Ihrem Audi A3 auf:

  1. Ruckeln beim Anfahren
  2. Ruckeln beim Gas geben / Fahren / Beschleunigen
  3. Ruckeln im Leerlauf / Stand
  4. Ruckeln beim Bremsen

Für alle Szenarien betrachten wir dabei sowohl das Auftreten im kalten als auch warmen Motorzustand.

Dieser Ratgeber gilt für die nachfolgenden Audi A3 Modelle

Baureihen des Audi A3

  • Audi A3 8L (1998 bis 2000)
  • Audi A3 8L (Facelift Nr. 1) (2000 bis 2003)
  • Audi A3 8P (2003 bis 2005)
  • Audi A3 8P (Facelift Nr. 1) (2004 bis 2008)
  • Audi A3 8P (Facelift Nr. 2) (2008 bis 2013)
  • Audi A3 8V (2012 bis 2016)
  • Audi A3 8V (Facelift Nr. 1) (2016 bis 2020)
  • Audi A3 8Y (seit 2020)

Audi A3 ruckelt beim Anfahren (kalter & warmer Motor)

Untenstehend zeigen wir Ihnen (gegliedert nach Häufigkeit) verschiedene Ursachen, Reparaturmöglichkeiten sowie Kosten, wenn Ihr Audi A3 (Schalter oder Automatik) beim Anfahren ruckelt.

Obwohl dies häufig nur bei kaltem Motor / Getriebeöl vorkommt, beziehen wir auch den warmgelaufenen Zustand des Fahrzeugs mit in die Fehlersuche ein.

Ursachen

  1. Defekte Zündkerzen / Zündkabel / Zündspulen
  2. Verschlissene Kupplung (Schaltgetriebe / Automatik)
  3. Verstopfte oder verdreckte Kraftstoffpumpe bzw. Kraftstofffilter + Zuleitungen
  4. Fehlerhafte Elektronik
  5. Kälte (im Winter oder bei kaltem Motorzustand)
  6. Falscher Gang / zu wenig Gas

Reparaturmöglichkeiten und Kosten

  • Prüfung und Wechsel der Zündkerzen (ca. 150 – 350 €) / Zündkabel (ca. 140 – 200 €) / Zündspulen (ca. 40 – 130 €)
  • Kupplungstausch (350 – 2.000 €) / Getriebeölwechsel (250 – 550 €) / Getriebespülung (250 – 500 €)
  • Wechsel der Kraftstoffpumpe (100 – 300 €) / Kraftstofffilter (50 – 150 €)
  • Elektronik prüfen (Fehler auslesen) und beheben: Variable Kosten
  • Kälte: In diesem Fall sollte das Ruckeln nach einigen Kilometern verschwinden

Der Audi A3 ruckelt beim Fahren bzw. beim Beschleunigen / Gas geben

Sollte der Audi A3 beim Fahren ruckeln (meistens beim Beschleunigen, aber auch beim Rollen / Ausrollen), sind die Ursachen in der Regel komplexer als beim Anfahren. Nachfolgend gehen wir absteigend nach Häufigkeit auf die prominentesten Probleme und Defekte ein.

Ursachen

  1. Defekte Zündspulen / Zündkerzen / Zündkabel
  2. Kaputte oder verstopfte Kraftstoffpumpe
  3. Verstopfter oder verschmutzter Kraftstofffilter
  4. Verrußtes AGR-Ventil (Abgasrückführung)
  5. Verrußte oder verstopfte Drosselklappe
  6. Verstopfte / verdreckte Einspritzdüsen
  7. Defekte Lambdasonde (Leuchtet die Motorkontrollleuchte?)
  8. Verschmutzter Luftfilter
  9. Kaputte oder undichte Ventildeckeldichtung

Sollte der Wagen auch beim Rollen bzw. ohne Gas und Beschleunigung ruckeln oder poltern, kann dies an einem fehlerhaften Audi A3 Reifendruck oder an möglichen Fehlerquellen am Fahrwerk liegen.

Reparaturmöglichkeiten und Kosten

  • Zündkerzenwechsel inkl. Prüfung (ca. 150 – 300 €) / Zündkabel (ca. 150 – 200 €) / Zündspulen (ca. 40 – 150 €)
  • Kraftstoffpumpe wechseln (100 – 400 €) / Kraftstofffilter (40 – 150 €)
  • Reinigung AGR-Ventil (ca. 80 – 150 €)
  • Wechsel AGR Ventil (300 – 850 €)
  • Drosselklappe reinigen (50 – 250 €) oder tauschen (150 – 800 €)
  • Verstopfte / verdreckte Einspritzdüsen reinigen bzw. tauschen (180 – 1.000 €)
  • Lambdasonde tauschen (100 – 350 €)
  • Luftfilter erneuern (35 – 85 €)
  • Ventildeckeldichtung (80 – 300 €) / Ventilschaftdichtung (400 – 2.000 €) wechseln

Video: Zündaussetzer & Motorruckeln

 

Helfen Sie, CarWiki zu erweitern!

CarWiki lebt von den Beiträgen der Leser & der Community! Können Sie selbst hilfreiche Anleitungen oder Erweiterungen rund um Ihr Fahrzeug beisteuern? Schreiben Sie einen Artikel und helfen Sie anderen Fahrern. Vielen Dank!

 

Audi A3 ruckelt im Leerlauf / im Stand

Falls Ihr Audi A3 im Stand (Leerlauf) ruckelt, kommen unterschiedliche Verursacher infrage. Oftmals passiert dies im kalten Motorzustand oder beim ersten morgendlichen Motorstart.

Jedoch kann es auch vorkommen, dass dieses Problem dauerhaft, beispielsweise im Stand an Ampeln, auftritt.

Mögliche Gründe

  1. Kaputte Zündspulen / Zündkerzen / Zündkabel
  2. Verdreckte oder verstopfte Kraftstoffpumpe / Kraftstofffilter mit Zuleitungen
  3. Defekte Elektronik
  4. Kälte (nur im Winter oder bei kaltem Motorzustand)

Reparaturen und mögliche Kosten

  • Prüfung und Wechsel der Zündkerzen (ca. 200 – 300 €) / Zündkabel (ca. 150 – 200 €) / Zündspulen (ca. 50 – 150 €)
  • Wechsel der Kraftstoffpumpe (90 – 280 €) / Kraftstofffilter (60 – 150 €)
  • Elektronik prüfen inkl. Fehler auslesen & beheben (variable Kosten)
  • Audi A3 Batterie wechseln: 150 – 400 €

Der Audi A3 ruckelt beim Bremsen

Sollte Ihr Audi A3 beim Bremsen (stark oder schwach) ruckeln und ein schwammiges Fahrverhalten aufweisen, bringen Sie Ihr Auto schnellstmöglich in eine Kfz-Werkstatt und lassen Sie die Bremsanlage mitsamt dem Fahrwerk kontrollieren.

Mögliche Gründe

  1. Abgenutzte oder günstige Bremsscheiben / Bremsklötze (unterschiedlich starker Kontakt von Scheibe zu Klotz)
  2. Die Reifen des Wagens haben eine Unwucht
  3. Kaputte Spurstangenköpfe
  4. Schäden an den Radlagern
  5. Gewöhnliche Ursache bei starken Bremsmanövern: Assistenzsysteme reagieren (ABS / ESP)

Reparaturen & Kosten

  • Wechsel der Bremsklötze & Bremsscheiben (pro Achse ca. 190 – 780 €)
  • alle vier Reifen auswuchten lassen (25 – 40 €)
  • Spurstangenköpfe tauschen (90 – 290 €)
  • Radlager und Radnabe wechseln (220 – 350 €)

Weitere Artikel zum Audi A3

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.