Die Inspektion am Ford Kuga | Intervalle, Umfang & Kosten | Serviceplan: Alle Baureihen & Motoren | Benziner, Diesel & Hybrid | Was wird gemacht?

Heckansicht eines weißen Ford Kuga '20

Wie lauten die Wartungsintervalle des Ford Kuga und mit welchen Kosten ist zu rechnen? | Bild: Alexander MiglEigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

Mit dem Kuga hat Ford eines der erfolgreichsten Kompakt-SUV Modelle in der Angebotspalette. Wenn auch Sie einen Ford Kuga steuern, kann unser Ratgeber für Sie von großem Interesse sein.

Sie können darin alles über die Inspektion laut Serviceplan nachlesen und erfahren wie die Intervalle dafür aussehen sowie welche Arbeitsschritte bei der Wartung anfallen.

Zusätzlich erhalten Sie wertvolle Tipps, wie die Kosten der Inspektion unkompliziert minimiert werden können!

Eine laut Inspektionsplan regelmäßig durchgeführte Wartung sorgt bei Ihrem Ford Kuga für eine langes Leben. Zusätzlich wird die Verkehrssicherheit verbessert, auch für einen pannenfreien Betrieb ist der Fahrzeugservice maßgeblich. Ein deutlich höherer Verkaufspreis lässt sich mit einem lückenlosen Serviceheft ebenfalls leichter realisieren!

Wichtige Punkte der Kuga Inspektion, die wir besonders behandeln:

  • Welche Wartungsintervalle werden im Serviceplan für den Ford Kuga vorgeschrieben?
  • Wie sieht der Arbeitsumfang einer Kuga Inspektion aus?
  • Mit welchen Kosten müssen Sie beim Service laut Inspektionsplan rechnen?
  • Wie funktioniert das Minimieren der Inspektionskosten beim Ford Kuga?

Selbstverständlich bildet der offizielle Serviceplan für den Ford Kuga immer die Grundlage für alle unsere Angaben in diesem Ratgeber. Wenn vorhanden und von Interesse führen wir auch unsere eigenen Erfahrungen in Sachen Kuga Inspektion an. Zusätzlich können Sie auch in Ihre Betriebsanleitung und in Ihr Serviceheft blicken, wo Sie ebenfalls zu diesem Thema fündig werden!

Auf diese nachfolgenden Baureihen des Ford Kuga gehen wir hier ein:

  • Kuga ’08 (1. Generation, 2008 bis 2012)
  • Kuga ’13 (2. Generation, 2012 bis 2019)
  • Kuga ’20 (3. Generation, seit 2019)

Diese Intervalle sind für den Service laut Inspektionsplan beim Ford Kuga einzuhalten

Wie die meisten anderen Modelle von Ford muss auch der Kuga, egal welcher Modellgeneration der Wagen angehört und welcher Motor verbaut ist, im Regelfall nach 20.000 Kilometern zur Wartung, spätestens aber nach 12 Monaten.

Nur beim Ford Kuga ’20 (3. Generation) gibt es, abhängig vom Triebwerk und dem Zulassungsdatum auch die Variante 30.000 Kilometer bzw. 12 / 24 Monate. Allerdings muss bei dem Wartungsintervall mit 24 Monaten nach 12 Monaten zumindest ein Motorölwechsel eingeschoben werden (wird auch durch die Ölwechselanzeige vom Bordcomputer angezeigt).

Wenn Ihr Ford Kuga mit einer Wartungsanzeige, welche die Angaben vom Bordcomputer signalisiert, ausgerüstet ist, kann die Inspektion auch etwas früher fällig werden. Das hängt ganz von den Fahrbedingungen ab!

Wir empfehlen Ihnen darauf zu achten, dass jeder Service und jeder Ölwechsel in Ihrem Kuga Serviceheft von der Werkstatt dokumentiert wird. Damit sind Sie von den Eintragungen in der Ford Datenbank unabhängig und haben immer einen vollständigen Wartungsnachweis Ihres Wagens zur Hand.

Beim Eintritt von Kulanz- oder Garantiefällen, aber auch beim Weiterverkauf Ihres Ford Kuga, kann das äußerst nützlich sein!

Zusammenfassung der Intervalle bei der Ford Kuga Inspektion

Im Regelfall muss jeder Kuga nach 20.000 Kilometern Fahrleistung oder nach 12 Monaten (je nachdem was zuerst eintritt) in die Werkstatt zur Inspektion. Beim Kuga ’20 der 3. Generation ist eine Laufleistung von 30.000 Kilometern zulässig, nach 12 Monaten sollte ein Motorölwechsel, nach 24 Monaten der Service durchgeführt werden. Der Bordcomputer berechnet den Zeitpunkt und signalisiert diesen über die Wartungsanzeige!

Die Servicearbeiten gemäß Inspektionsplan bei der Ford Kuga Wartung

  1. Wechsel von Motoröl, Ölfilter- und Ölablassschraubendichtung, alle 12 Monate bzw. nach Ölwechselanzeige
  2. Fahrwerk (Lenkung, Stoßdämpfer, Radaufhängung, Federn, Bereifung) mittels Sichtprüfung kontrollieren
  3. Karosserie, Lackierung, Unterboden und Abgasanlage mittels Sichtprüfung kontrollieren
  4. Fahrzeugbeleuchtung überprüfen
  5. Verglasung kontrollieren
  6. Bremscheck (Funktion, Sichtkontrolle Zustand)
  7. Kühl- und Scheibenwaschflüssigkeit Füllstand prüfen und falls notwendig auffüllen
  8. Motor und Getriebe auf Flüssigkeitsaustritt kontrollieren
  9. Abgaswerte des Motors überprüfen
  10. Fehlerspeicher auslesen, eventuelle Fehler beheben und löschen
  11. Schlösser und Scharniere ölen/ schmieren
  12. Starter- und Funkschlüsselbatterie überprüfen, kaputte Batterie auswechseln
  13. Kurze Probefahrt inklusive Funktionscheck durchführen
  14. Wartungsanzeige zurückstellen (=resetten)
  15. TÜV & AU erneuern, je nach Alter Ihres Kuga

Außerordentliche Wartungsarbeiten laut Inspektionsplan, zusätzlich zur Grundwartung

  • Innenraumfilter nach 2 Jahren ersetzen (alle 40.000 km)
  • Bremsflüssigkeit nach 2 Jahren wechseln (alle 40.000 km)
  • Fahrwerkskontrolle inklusive Stoßdämpfer-Test und ausgiebiger Bremstest nach 6 Jahren
  • Kühlflüssigkeit ersetzen und Durchspülen vom Kühlsystem nach 10 Jahren
  • Zündkerzen alle 6 Jahren ersetzen
  • Luftfilter spätestens nach 6 Jahren auswechseln
  • Update Navigationssystem
  • Sichtkontrolle bei Keilriemen, Spanner und Führungsrolle nach 4 Jahre
  • Zahnriemen und Wasserpumpe nach 200.000 km oder nach 10 Jahren (je nachdem was zuerst eintritt) auswechseln (Zusatzkosten!)
  • Verschlissene Teile ersetzen, welche durch die Wartung entdeckt wurden (Zusatzkosten!)

Das kostet die Inspektion laut Serviceplan beim Ford Kuga

Wie bei den meisten anderen SUV Modellen diverser Hersteller ist die Wartung laut Inspektionsplan auch beim Ford Kuga im preislichen Mittelfeld angesiedelt. Rechnen Sie für den Basisservice mit Kosten zwischen 350 und 500 Euro inklusive Ölwechsel.

Um rund 100 Euro kann es teurer werden, wenn der Komfortservice gebucht wird, bei dem z.B. der Erste-Hilfe-Kasten kontrolliert oder die Klimaanlage gewartet wird. Mit steigender Fahrleistung kommen noch Verschleißreparaturen dazu. Sollten z.B. die Bremsen erneuert werden, kann leicht eine vierstellige Summe auf der Rechnung stehen!

Unkompliziert sparen ist möglich, wenn Sie das Motoröl mit der vorgeschriebenen Spezifikation online deutlich günstiger einkaufen (um bis zu 75 Prozent billiger) und zur Wartung in die Werkstatt mitnehmen. In unserem Ölratgeber finden Sie weitere Informationen dazu!

Aber auch bei den reinen Arbeitskosten können Sie bares Geld sparen. Fragen Sie bei mehreren Fachwerkstätten an, wie viel die Inspektion am Ford Kuga kostet. Besonders auf dem Land werden die Arbeitsstunden deutlich preiswerter kalkuliert und verrechnet, ohne dass es merkbare Qualitätsunterschiede bei der Leistung gibt.

Zusammenfassung der Kosten für die Inspektion am Ford Kuga

Die Basiswartung inklusive Motorölwechsel kostet beim Ford Kuga zumeist zwischen 350 und 500 Euro. Das ist zwar nicht gerade günstig, entspricht aber der Fahrzeugklasse, in welcher der Kuga positioniert ist. Durch außerordentliche Servicearbeiten kann auch ein vierstelliger Betrag fällig werden!

Bei der Ford Kuga Inspektion Kosten sparen, so geht es

Bestellen Sie nicht nur das Motoröl, sondern auch diverse andere passende Ersatzteile für den Kuga über das Internet in einem Online-Shop. Sie bekommen dort gute Qualität von Markenherstellern zu einem günstigen Preis.

Diese Komponenten (z.B. Bremsteile, Filter, Zündkerzen oder Scheibenwischer) können Sie später bei der Inspektion in der Werkstatt einbauen lassen. Sollte diese Vorgehensweise in Ihr Serviceheft eingetragen werden, darf das keinen negativen Einfluss auf Ihre Fahrzeuggarantie haben!

CarWiki Tipp Nr. 1
Castrol Magnatec D 0W-30 Motorenöl, 1 Liter ...
  • CASTROL MOTORÖL MAGNATEC PROFESSIONAL 0W-30 D 1L MOTORENÖL AUTO DIESEL
  • 1L
  • Shoppe jetzt hochwertige Motorenöle!
  • Unsere Vorteile: Tief-Preis, Top-Qualität, Turbo-Versand, Groß-Auswahl und Premium-Marken

Letzte Aktualisierung am 27.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Letzte Aktualisierung am 27.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Wasserpumpe und Zahnriemen beim Ford Kuga

Beim Ford Kuga sind durchweg Motoren mit Zahnriemen verbaut. Ein Wechsel des Riemens muss immer gemäß Serviceplan erfolgen und darf keinesfalls hinausgezögert werden. Ein Riemenriss bedeutet einen Motorschaden! Auch die Wasserpumpe wird dann gleich mit ausgewechselt. Die Kosten für diese teure Wartungsarbeit liegen zwischen 600 und 800 Euro!

Quellen des Ratgebers

  • Ford Herstellerangaben zu den Intervallen und Umfängen der Inspektion
  • Ford Kuga Betriebsanleitung der Baureihen (auch als PDF)
  • Kosten: Telefonische Auskunft bei mehreren Ford Werkstätten in Baden-Württemberg
  • Ersatzteile: Angaben Castrol / Ford Normen / Bosch / Varta

CarWiki Autor: Peter

Weitere CarWiki Ratgeber zum Ford Kuga

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü