Golf 7 Versicherung Kosten | Wie teuer sind die Modelle? | Versicherungskosten aller Fahrzeuge | TSI, TDI, GTI, GTD, GTE, R


Bild: Robert BasicCC BY-SA 2.0, Link

Folgend sehen Sie die Versicherungskosten aller VW Golf 7 Baureihen und Modelle (Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko).

Somit können Sie neben der VW Golf 7 Typklasse (im separaten Artikel) die geschätzten monatlichen Kosten der Versicherungen (KH, TK, VK) für Ihr Fahrzeugmodell ablesen.

Tabelle: Versicherungskosten der VW Golf 7 Modelle

Hinweis: Bei den unten gezeigten Versicherungskosten für Ihren VW Golf 7 handelt es sich um Mittelwerte bei einer Schadenfreiheitsklasse von 100%. Für die individuelle Berechnung Ihrer Kosten nutzen Sie bitte die Links in der Tabelle!

 

Wie setzen sich die Versicherungskosten des Golf 7 zusammen?

Die Kosten einer Versicherung (Haftpflicht, Vollkasko, Teilkasko) setzen sich neben der oben erwähnten Typklasse aus vielen unterschiedlichen Faktoren zusammen.

Da die monatlichen Versicherungsbeiträge oftmals eine nicht unerhebliche Summe darstellen, machen diese auch einen großen Teil der Golf 7 Unterhaltskosten (wie z.B. auch die VW Golf 7 Kfz Steuer) aus.

Die wichtigsten Teilbereiche der Versicherungskosten

  • jährliche Kilometerleistung
  • Wie lange wurde bereits unfallfrei gefahren? (Schadensfreiheitsklasse)
  • Welches Fahrzeug fahren Sie (Typklasse, Unfallstatistik)
  • Wie alt ist der Golf 7 beim Kauf – und wie hoch war der Neupreis?
  • Wer ist der Halter des Wagens und wer wird alles zum Fahren berechtigt sein?
  • Gibt es FahrerInnen unter 21 Jahren?
  • Wohnsitz und Berufsgruppe
  • Wie hoch ist die Selbstbeteiligung (nur bei Kaskoversicherungen)

Ermitteln Sie den genauen Versicherungsbeitrag für Ihren VW Golf 7

 

Weitere Artikel zum VW Golf 7