Die Inspektion an der Mercedes C-Klasse (Service A und B) | Inspektionsplan, Intervalle, Kosten & Leistungen

Silberne Mercedes C Klasse Typ 205

Wir zeigen Ihnen alle Details der Inspektionen an der Mercedes C-Klasse – Bild: Von M 93, CC BY-SA 3.0 de, Link

Vier Modellgenerationen der beliebten C-Klasse hat Mercedes seit 1993 bereits auf den Markt gebracht – für die drei letzten möchten wir Ihnen mit unserem nachfolgenden Ratgeber alle wichtigen Informationen bezüglich der Inspektionen, die als Service A und B bezeichnet werden, den Intervallen der Wartung sowie den Service-Kosten bereitstellen.

Halten Sie sich genau an alle Angaben (die übrigens auch im Serviceheft ersichtlich sind), dann sollten hohe Laufleistungen und ein gleichbleibender Verbrauch ohne große technische Probleme mit jeder C-Klasse leicht erreichbar sein!

Die folgenden Themen der Services A und B werden erläutert:

  • Wie liegen die Intervalle für die Mercedes C-Klasse Inspektion ausgelegt?
  • Welche Arbeiten werden bei der Wartung durchgeführt?
  • Wie teuer ist die Inspektion bei der C-Klasse?
  • Welche Wege gibt es, die Kosten der Inspektion niedrig zu halten, ohne die Garantie und Kulanz zu beeinträchtigen?

Selbstverständlich beruhen alle unsere Angaben zum Service A und B auf den offiziellen Mercedes Werksvorschriften. Zusätzlich führen wir, falls vorhanden, auch unsere eigenen Erfahrungen mit der C-Klasse an.

Für die folgenden Mercedes C-Klasse Baureihen (Typ W: Limousine, Typ S: Kombi, Typ C: Coupe) gilt unser Ratgeber:

  • C-Klasse Baureihe 203 (2000 – 2007) inkl. AMG Modelle
  • C-Klasse Baureihe 204 (2008 – 2014) inkl. AMG Modelle
  • C-Klasse Baureihe 205 (ab 2014) inkl. AMG Modelle

Die Wartungsintervalle der Mercedes C-Klasse – wann muss das Fahrzeug zum Service?

Es spielt keine große Rolle, welcher Motor (Benziner oder Diesel) in Ihrer C-Klasse verbaut ist, die einzelnen Wartungsschritte sind sich immer sehr ähnlich oder sogar komplett gleich – bei den teureren AMG Modellen entstehen allerdings hin und wieder Ausahmen, was Leistungen und Kosten der Inspektionen entstehen.

Wie von anderen Mercedes Baureihen bekannt, wechseln sich immer eine kleine Inspektion (Service A) und eine große Wartung (Service B) ab. Jede Inspektion wird vom Bordcomputer berechnet und dem Fahrer im Armaturendisplay angezeigt. Bei den beiden letzten Modellgenerationen erscheint zusätzlich zu den Buchstaben A und B auch noch eine Zahl, durch die diverse außerordentlichen Zusatzarbeiten signalisiert werden.

Abhängig von der Baureihe und der Motorisierung gibt es unterschiedliche Intervalle für die C-Klasse Inspektion:

  • Baureihe 203, abhängig von Motor und Getriebe nach 15.000, 20.000 oder 25.000 km
  • Baureihe 204, abhängig von Motor und Getriebe nach 15.000 oder 25.000 km
  • Baureihe 205, nach 25.000 km

Alternativ muss die C-Klasse alle 12 Monaten zum Service, wenn oben angeführten Kilometerleistungen nicht vorher erreicht werden.

Ab der Baureihe 204 erfolgt der Nachweis der durchgeführten Inspektion und vom Ölwechsel auf digitale Weise direkt im Werkstatt-Computer.

Trotzdem sollten Sie darauf bestehen, dass alle Wartungsarbeiten zusätzlich auch in Ihrem Serviceheft vermerkt werden. Damit haben Sie immer Unterlagen zur Hand, wenn es bei Garantie und Kulanz für Ihre Mercedes C-Klasse zu Problemen kommen sollte!

Übrigens: Detaillierte Informationen zum Motorölwechsel an Ihrer Mercedes finden Sie hier.

Die Intervalle der Inspektion an der Mercedes C-Klasse

Der Bordcomputer der C-Klasse zeigt Ihnen die jeweilige fällige Inspektion (Service A oder Service B) immer rechtzeitig an – diese ist in Intervallen von 12 Monaten fällig bzw. auch schon früher, wenn eine Fahrleistung von 15.000, 20.000 oder 25.000 km (abhängig vom Motor) seit der letzten Wartung erreicht ist.

Mercedes C-Klasse Inspektion: Der Serviceplan (was wird gemacht?)

Inhalte & Leistungen beim Service A

  • Ölwechsel mit einem von Mercedes freigegebenen Öl, neuer Ölfilter sowie Ölablassschrauben-Dichtung
  • Bremsenkontrolle
  • Kontrolle von Karosserie und Unterboden
  • Kontrolle von Beleuchtung und Scheiben
  • Check von allen Füllständen (Scheibenwaschflüssigkeit, Bremsflüssigkeit, Kühlflüssigkeit)
  • Überprüfung der Bereifung
  • Kontrolle der Batterien (Autobatterie und Schlüsselbatterie), Tausch, wenn notwendig
  • Serviceanzeige zurückstellen
  • TÜV und AU, je nach Fälligkeit
  • Austausch diverser Verschleißteile, abhängig vom Zustand (Sonderarbeit!)

Inhalte & Leistungen beim Service B

  • Ölwechsel mit vorgeschriebenem Öl inklusive neuem Ölfilter und neuer Ölablassschrauben-Dichtung
  • Sichtüberprüfung und Funktionstest bei allen wichtigen Baugruppen (Motor, Bremsen, Fahrwerk und Bereifung sowie bei Lenkung und Karosserie)
    Abgasanlage überprüfen
  • Überprüfung der Dichtheit bei Motor, Kühlsystem und Antrieb
  • diverse Füllstände überprüfen und wenn notwendig auffüllen
  • Tausch der Bremsflüssigkeit gemäß Wartungsvorschrift bzw. Zustand
  • Tausch von Treibstoff-, Luft- und Innenraumfilter gemäß Wartungsvorschrift
  • Unterbodenschutz kontrollieren
  • Fehlerspeicher auslesen
  • Spannung von Keilriemen und Scheinwerfereinstellung kontrollieren und korrigieren
  • Sichtprüfung und Funktionstest bei Klimaanlage
  • Starter- und Funkschlüsselbatterie kontrollieren und wenn notwendig auswechseln
  • ggf. ein Navigations-Update
  • TÜV und AU, abhängig vom Fahrzeugalter
  • Serviceanzeige zurückstellen
  • Austausch diverser verschlissener Komponenten(Zusatzaufwand!)
  • Die Kostenrichtwerte der Grundinspektion ohne Auswechseln von Verschleißteilen sehen Sie weiter unten!

Dass die Kosten der Inspektion mit steigendem Fahrzeugalter und höherer Laufleistung ansteigen, ist ganz normal. Schließlich müssen mit den Jahren oft relativ kostenintensive Teile wegen Verschleiß zusätzlich zum Service A und Service B ersetzt werden.

Schwarze Mercedes C-Klasse 204

Auch ältere Baureihen (wie hier der Typ 204) sind langlebig, wenn die Inspektionen eingehalten werden! Bild: M 93Selbst fotografiert, Attribution, Link

Das ist auch mit ein Grund, warum viele Mercedes C-Klasse Besitzer ab ca. 100.000 Kilometern ein neueres Modell in Betracht ziehen!

Die Kosten der Mercedes C-Klasse Wartung (Service A und B)

Unser Ratgeber soll Ihnen auch ein Gefühl dafür geben, wie viel eine Inspektion bei Ihrer Mercedes C-Klasse ungefähr kosten darf.

Vergleichen Sie unsere Angaben mit einigen Angeboten von Mercedes Fachbetrieben und erkennen Sie damit, welche Werkstatt kundenfreundlich kalkuliert. So sollte ein Service A zwischen 3000 und 350 Euro kosten, der Service B darf rund 200 bis 250 Euro teurer sein. (Achtung, bei der Baureihe 205 ist der Service A teurer als das Service B).

In diesen Preisen sind die Kosten für das Motoröl inkludiert!

Nicht unerheblich ist die Ersparnis (bis 70 Prozent), wenn Sie das Motoröl online in der vorgeschriebenen Qualität und Füllmenge kaufen und für den Ölwechsel beistellen. Unser Ölwechsel-Ratgeber zur C-Klasse hilft Ihnen dabei weiter, außerdem muss jeder Ölwechsel genau im Serviceheft vermerkt werden!

Die Kosten der Inspektion an der Mercedes C-Klasse

Für den kleinen Service A inklusive Ölwechsel fallen bei der C-Klasse Kosten zwischen 300 und 350 Euro an, beim großen Service B müssen Sie mit bis zu 600 Euro rechnen. Der Austausch von Verschleißteilen sowie diverse laut Wartungsplan vorgeschriebene Zusatzarbeiten (z.B. an AMG Modellen) werden dabei extra in Rechnung gestellt.

Die Kosten der Inspektion bei der Mercedes C-Klasse niedrig halten

Sparen Sie beim Service, indem Sie das Motoröl wie auch diverse Ersatzteile (siehe unten) einfach preisgünstig online einkaufen und zum Service mitbringen. Das ist inzwischen fast überall problemlos möglich und wird von immer mehr Autobesitzern so praktiziert.

Wichtig ist nur, dass die Teile auch wirklich passend sind, damit es beim Einbau zu keine Verzögerungen kommt. Qualitativ sind kaum Unterschiede zu den Ersatzteilen von einer Mercedes Werkstatt zu erwarten.

Inspektionspaket für die Mercedes C-Klasse ...
  • 5 Liter Original Mercedes-Benz Motorenöl MB 229.5
  • 1 Liter Original Mercedes-Benz Motorenöl MB 229.5
  • Original MANN Filter Innenraumluft Pollenfilter Innenraumfilter
  • Original MANN Luftfilter Filter
  • Original MANN Ölfilter

Letzte Aktualisierung am 5.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Aktuell im Angebot
Castrol 0W40 Motoröl für den
Ölwechsel bei der Mercedes C-Klasse (Typ 205) ab Baujahr 2014
889 Bewertungen
Castrol 0W40 Motoröl für den
Ölwechsel bei der Mercedes C-Klasse (Typ 205) ab Baujahr 2014 ...
  • Castrol EDGE, jetzt mit der Stärke von TITANIUM FST (TM)
  • Castrol's fortschrittlichstes Motorenöl
  • Sorgt für maximale Performance
  • Verhindert ein Reißen des Ölfilms und reduziert die Reibung

Letzte Aktualisierung am 12.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Bosch S5 A11 80Ah 12V AGM Ersatzbatterie für die Mercedes C-Klasse Diesel mit Start Stopp - kann auch bei vielen anderen Automodellen verbaut werden
230 Bewertungen
Bosch S5 A11 80Ah 12V AGM Ersatzbatterie für die Mercedes C-Klasse Diesel mit Start Stopp - kann auch bei vielen anderen Automodellen verbaut werden ...
Kräftige Qualitätsbatterie vom bekannten Hersteller Bosch. Mit diesem Akku startet Ihr C200 d Diesel mit Start Stopp System wieder wie neu! Nicht nur eine lange Lebensdauer und ein hervorragendes Startverhalten auch unter harten Stadtverkehrsbedingungen zeichnen diese Markenbatterie aus, der Preis kann ebenfalls überzeugen. Mit dieser Ersatzbatterie von Bosch sind Sie immer sicher unterwegs! Andere Autobatterien werden angezeigt, wenn Sie den grünen Button anklicken!

Letzte Aktualisierung am 12.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bitte überprüfen Sie bei jedem Ersatzteil immer noch einmal die spezifische Kompatibilität zu Ihrem Fahrzeug in der Kopfleiste im Shop!

Steuerkette, Zahnriemen und Wasserpumpe an der C-Klasse

Im Regelfall sind alle Motoren der Mercedes C-Klasse mit einer Steuerkette ausgestattet, ein teurer Zahnriementausch entfällt daher.

Einzige Ausnahme ist der von Renault zugekaufte 1.6 Liter Turbodiesel-Motor, hier muss nach 200.000 km der Zahnriemen getauscht werden.

Die Wasserpumpe der C-Klasse wird nur bei Flüssigkeitsverlust bzw. bei Lagergeräuschen ausgewechselt, wobei Kosten von zirka 650 Euro fällig werden.

Quellen des Ratgebers

  • Mercedes-Benz Herstellerangaben zu Intervallen und Leistungen des Service A und B
  • C-Klasse Betriebsanleitungen alle Baureihen (auch als PDF)
  • Kosten: Anrufe bei 2 Mercedes-Benz Werkstätten in Bayern & Sachsen
  • Ersatzteile: Angaben Castrol / Mercedes-Benz Normen / Bosch

CarWiki Autor: Peter

Weitere CarWiki Ratgeber zur Mercedes C-Klasse

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü