VW T-Cross R-Line bei Volkswagen in der Werkstatt – © CarWiki.de

Die Inspektion am VW T-Cross | Infos zu Kosten, Inhalten und Leistungen

Vor allem bei einem neuen Modell wie dem Volkswagen T-Cross liegt es im Interesse des Besitzers, von Anfang an für eine ideale Wartung zu sorgen. Damit dies beim kleinsten VW-SUV gelingt, hat Volkswagen einen speziellen Serviceplan konzipiert, der bei Einhaltung für eine optimale Erhaltung des Werts und der Verkehrstüchtigkeit sorgt.


Mit unserem Ratgeber wollen wir Ihnen alle notwendigen Infos zur anstehenden Inspektion Ihres T-Cross geben.

Folgenden Fragen gehen wir dabei auf den Grund:

  • Was kostet mich eine Inspektion an einem VW T-Cross?
  • Welche Leistungen beinhaltet der Service?
  • In welchen Intervallen sollte ich den T-Cross zur Inspektion bringen?
  • Wie kann ich die Kosten möglichst gering halten?

Unsere Angaben zum Volkswagen T-Cross Inspektionsplan gelten für alle Modelle und Ausführungen. Dabei spielt es keine Rolle ob Sie die Ottomotor Versionen T-Cross 1.0 TSI oder 1.5 TDI fahren, oder Sie sich für die Diesel Variante T-Cross 1.6 TDI entschieden haben. Mit den von uns aufgeführten Informationen und Details zu den Serviceintervallen und Inspektionsinhalten sollten Sie bestens für anstehende Wartungstermine gerüstet sein!

Einen besonderen Stellenwert hat in diesem Ratgeber die Kostenreduzierung der Inspektionen. Wir geben Ihnen nützliche Tipps an die Hand, um ihre Ausgaben für Wartungsarbeiten an ihrem Crossover SUV möglichst klein zu halten!

Alle Informationen zum Serviceplan des T-Cross berufen sich auf die offiziellen Angaben vom Hersteller. Darüber hinaus lassen wir aber auch eigene Erfahrungswerte, konkrete Werkstatt-Angaben und nachweislich nützliche Ratschläge aus Volkswagen-Internet-Foren in den Ratgeber Text einfließen.

Bei Verbesserungsvorschlägen, oder Ihren eigenen Angaben zu den Kosten oder sonstigen Anregungen freuen wir uns auf ein Feedback in den Kommentaren.

Schnelles Wissen: Es ist möglich, das Motoröl zu einem Ölwechsel-Termin in der Werkstatt selbst mitzubringen – auch zur VW-Fachwerkstatt! Dadurch lassen sich bis zu 150€ bei einer Inspektion sparen! Weitere Infos und geeignete Motoröle finden Sie im Artikel.

Das sind die Inhalte unseres Ratgebers (per Klick gelangen Sie direkt zum jeweiligen Abschnitt):

  1. Der Inspektionsplan & die Intervalle: Wie oft muss ich zur Inspektion?
  2. Was wird bei den Inspektionen gemacht?
  3. Was kostet eine Inspektion am T-Cross?
  4. Wie kann ich bei den Inspektionen sparen?
  5. Der Zahnriemen & die Wasserpumpe – was kostet der Wechsel?
  6. Garantie und Kulanz – worauf muss ich achten?

Der Inspektionsplan – wie oft muss das Fahrzeug zur Inspektion?

Besonders bei neuen SUV-Modellen wie dem VW T-Cross bietet es sich an, von Anfang an den Wartungsplan einzuhalten um eine optimale Werterhaltung und eine ideale Verkehrstüchtigkeit langfristig zu gewährleisten.

Hierbei spielen die sogenannten Serviceintervalle eine enorm wichtige Rolle, da sie dem T-Cross Besitzer konkrete Zeitspannen vorgeben, in denen die Wartungen erfolgen sollten und dabei auch den jeweiligen Kilometerstand berücksichtigen.

Wie bei fast allen VW-Modellen wird auch beim T-Cross der einfache Ölwechsel Service vom etwas aufwendigeren Inspektions-Service unterschieden. Für beide Service-Arten gibt Volkswagen unterschiedliche Serviceintervalle vor, die jedoch bei Überschneidungen gleichzeitig ausgeführt werden können. Dadurch wird dem Besitzer ein Servicetermin in der Werkstatt erspart.

Volkswagen rät dazu, beim VW T-Cross spätestens nach 24 Monaten oder nach 30.000 gefahrenen Kilometern einen Ölwechsel-Service durchführen zu lassen. Die Serviceintervallanzeige im Bordcomputer wird Sie zusätzlich rechtzeitig über einen fälligen Ölwechsel informieren, wobei sie den Termin unter Berücksichtigung der Einsatzbedingungen kalkuliert und festlegt.

Weitere Informationen zum Ölwechsel beim Volkswagen T-Cross können Sie auf unserer eigens erstellten Motorölwechsel Ratgeber Seite (Link oben) einsehen!

Ebenso innerhalb von 24 Monaten oder spätestens nach 30.000 gefahrenen Kilometern empfiehlt VW einen ersten Inspektions-Service beim T-Cross. Der erste Inspektions-Service ähnelt vom Umfang der Wartungsarbeiten her einer kleinen Inspektion – auf die dabei ausgeführten Arbeiten und Tests gehen wir später noch detaillierter ein.

Ist die erste Inspektion durchgeführt worden, verkürzt sich das Serviceintervall auf 12 Monate / 30.000km. Bei dem Inspektionsservice nach insgesamt 36 Monaten bzw. 60.000 gefahrenen Kilometern handelt es sich um die erste große Inspektion des T-Cross. Auch hier schlüsseln wir die ausgeführten Arbeiten später im Ratgeber ausführlich auf.

Genauso wie beim Ölwechsel-Service werden Sie auch über einen nötigen Inspektions-Service rechtzeitig von der Serviceintervallanzeige des Bordcomputers informiert!

Zusammenfassung der Inspektionsintervalle am VW T-Cross

Der Serviceplan von VW sieht beim T-Cross kleine und große Inspektionen vor, die abwechselnd alle 12 Monate oder nach 30.000 Kilometern durchgeführt werden. Die erste kleine Inspektion beim T-Cross erfolgt nach 24 Monaten oder 30.000 gefahrenen Kilometern, danach folgt der jährliche Wechsel zwischen kleiner Inspektion und der großen Inspektion (Hauptinspektion). 

 

Auf die genauen Unterschiede der beiden Inspektionsarten gehen  wir im folgenden Abschnitt ein!

Heck des VW T-Cross R-Line (© CarWiki.de)

Der Serviceplan – was wird bei den Inspektionen am T-Cross gemacht?


Der von Volkswagen verfasste Wartungsplan schreibt für jede Inspektion einen konkreten Ablauf von Arbeiten und Tests vor. Aufgrund unterschiedlicher Beanspruchungen und individueller Einsatzbedingungen kann es jedoch zu Unterschieden bei den Wartungen Ihres Wagens kommen.

Da der T-Cross erst seit Ende 2018 auf den Straßen unterwegs ist, gibt es aktuell noch keine Langzeiterfahrungen was Inspektionen und Wartungsarbeiten betrifft. Als Quelle dienen uns bei den ausgeführten Arbeiten das T-Cross Bordbuch und Angaben eines VW Betriebs in Stuttgart, den wir telefonisch befragt haben.

Ölwechsel Service:

  • Ölwechsel (Longlife) samt Ölfilter-Wechsel
  • Erneuerung des Ölablasschraube und Zurücksetzen der Serviceintervallanzeige
  • allgemeine Begutachtung des Zustands und Vermerk des Ölwechsels im Serviceheft
  • eine Preiseinschätzung zum Ölwechsel geben wir weiter unten im Text!

Kleine Inspektion (nach 2 Jahren / 30.000 km oder flexibel):

  • genereller Test aller Funktionen am (Motor, Fahrwerk, Lenkung, Bremsanlage, Karosserie Elektronik etc.)
  • Überprüfung aller Flüssigkeiten: Bei Bedarf Auffüllen von Kühlwasser, Bremsflüssigkeit und Scheibenwischwasser
  • Austausch der Filter (Innenraum, Öl..)
  • gegebenenfalls, gemäß Serviceintervallanzeige: Ölwechsel, Wechsel der Ölablassschraube
  • eventuell ein Wechsel der Schlüsselbatterie
  • TÜV und AU (abhängig vom Alter des T-Cross, alle 24 Monate)
  • was eine kleine Service-Inspektion im Normalfall kostet, verraten wir weiter unten im Ratgeber!

Große Inspektion (erstmals nach 3 Jahren / 60.000 km)

  • Filterwechsel (Staubfilter, Pollenfilter)
  • gegebenenfalls Motorölwechsel
  • Elektronik- Check und ausführlicher Test aller Fahrzeugfunktionen
  • Erneuerung der Bremsflüssigkeit
  • Verschleißteile werden erneuert (z.B. Zündkerzen)
  • Wechsel des Getriebeöls (bei Fahrzeugen mit DSG)
  • Überprüfung der Gasfilter und Gasschläuche (bei LPG Ecofuel Modellen)
  • Klimaanlage und Klimaflüssigkeit werden überprüft
  • evt. TÜV und AU
  • sollte die Autobatterie schwach oder leer sein, erfolgt auch ein Batteriewechsel am T-Cross
  • Die Kosten einer großen Inspektion beim T-Cross erfahren Sie weiter unten im Ratgeber!

Aufgrund unserer Erfahrungswerte mit anderen Volkswagen SUV-Modellen können wir grob vorhersagen, dass die Inspektion nach 90.000 Kilometern beim T-Cross vermutlich auch etwas ausführlicher und dadurch auch teurer werden kann.

Hier ist oft der Austausch von wichtigen Verschleißteilen von Nöten, wie z. B. den Bremsbelägen. Bei Diesel-Modellen sollte auch der Dieselkraftstofffilter/Rußpartikelfilter gereinigt oder gar ausgetauscht werden.

Was kostet die Inspektion? Wie teuer werden die verschiedenen Serviceleistungen?


Die wohl meistgestellte Frage zum Thema Inspektionen bezieht sich auf die Höhe der Kosten. Da es darauf keine universell gültige Antwort gibt, können wir Ihnen nur einen gewissen Preisrahmen für die Inspektionskosten beim T-Cross nennen.

Der Preis der Inspektionen setzt sich einerseits aus den Materialkosten und auf der anderen Seite aus den Arbeitskosten zusammen. Da jede Werkstatt unterschiedliche Löhne bezahlt und teilweise auch unterschiedliches Material verwendet, kann es zu deutlichen Preisunterschieden kommen.

Generell können wir aber festhalten, dass freie Werkstätten in ländlichen Regionen tendenziell günstiger sind als VW-Vertragswerkstätten in strukturstarken Metropolregionen. Wir raten Ihnen daher dazu, mehrere Kostenvoranschläge einzuholen und das preiswerteste Angebot anzunehmen.

Die folgenden Preiseinschätzungen für Inspektionen am Volkswagen T-Cross basieren auf konkreten, stichprobenartigen Werkstattanfragen und eigenen Erfahrungen mit anderen Volkswagen SUV-Modellen. Nutzen Sie die Einschätzungen als Orientierungshilfe und holen Sie bei deutlich teureren Kostenvoranschlägen weitere Angebote ein.

Der Preis für einen reinen Ölwechsel beim VW T-Cross sollte zwischen 80 und 200€ liegen. Falls Sie ihr Motoröl im Vorfeld selbst besorgen, ist ein Preis um die 80€ realistisch (ca. 45€ für das Öl+ ca. 35€ Arbeitszeit). Falls Sie kein Öl mitbringen und den Ölwechsel direkt an einer VW-Vertragswerkstatt durchführen lassen, kann der Preis auch um die 200€ betragen!

Wir haben das passende Motoröl für den T-Cross mit der richtigen VW-Norm unten für Sie herausgesucht und verlinkt!

Zusammenfassung der Kosten für Inspektionen am Volkswagen T-Roc

Für eine kleine Inspektion am Volkswagen T-Cross ist ein Preis zwischen 250 und 350€ realistisch, während für eine große Inspektion – aufgrund der ausführlicheren Arbeiten – der Preis zwischen 450 und 700€ liegen kann

 

Wie beim reinen Ölwechsel empfehlen wir Ihnen auch bei allen Inspektions-Terminen, alle durchgeführten Arbeiten in ihrem Serviceheft vermerken zu lassen. Warum sich  ein sauber geführtes Serviceheft später als durchaus als goldwert erweisen kann, erfahren Sie weiter unten im Text.

Wie kann ich bei den Inspektionen am VW T-Cross Geld sparen?


Obwohl allen Fahrzeugbesitzern die Wichtigkeit der Inspektionen und Wartungsarbeiten bewusst ist, ist die Frage nach Möglichkeiten zur Kostenreduzierung dennoch eine der häufigsten. Wir haben uns daher mit dem Kostenpunkt intensiv beschäftigt und das gesamte T-Cross Wartungsprogramm mach Einsparpotentialen durchsucht.

Das bedeutendste Einsparpotential haben wir beim Motoröl entdeckt. Besonders VW-Vertragswerkstätten verlangen für das Longlife-Öl oft einen stolzen Preis, der nicht ansatzweise mit dem Preis in Online-Shops mithalten kann. Bei unserem empfohlenen Öl für den T-Cross sparen Sie teilweise bis zu 50% im Vergleich zum Werkstattpreis ein – dabei handelt es sich übrigens um exakt dasselbe Öl, welches VW auch verwendet.

Auch Ersatzteile, andere Flüssigkeiten und Filter können Sie günstiger online bestellen und oft auch direkt an die Werkstatt liefern lassen! Informieren Sie die Werkstatt am besten schon beim Erstgespräch über mitgebrachtes Motoröl oder Teile, so kann der Kostenvoranschlag gleich angepasst werden und Irritationen vermieden werden.

Beachten Sie bei Ersatzteilen unbedingt die VW-typische PR.-Nummer. Mit dem PR.-Code können SIe das passende Teil für ihren T-Cross identifizieren. Zusätzlich sollten Sie nur auf bewährte und geprüfte Markenware setzen.

Falls Sie doch ein Motoröl mit der falschen Norm oder ein nicht passendes Ersatzteil im Internet bestellt haben sollten, ist eine Rückgabe oder ein Umtausch – dank des Widerrufrechts – kein Problem!

 

Übersicht aller Ersatzteile für den VW T-Cross!

Sie können fast alle Ersatzteile für die Inspektion am VW T-Cross preiswerter im Internet kaufen und dann zur Werkstatt anliefern. Wählen Sie im Shop nur noch Ihre genaue Motorisierung in der Menüleiste aus!

 

Hier zeigen wir Ihnen einige für den VW T-Cross geeignete Artikel:

Castrol LL 5W30 Motoröl für den
Ölwechsel am VW T-Cross TDI (Diesel)
6.246 Bewertungen
Castrol LL 5W30 Motoröl für den
Ölwechsel am VW T-Cross TDI (Diesel)

- für die VW Dieselmotoren im T-Cross
- mit VW 504.00 Freigabe und Spezifikation
- erhält die Garantie an deinem T-Cross
- vermeidet Ablagerungen im Ölkreislauf
- bitte im Amazon Shop noch einmal die eigene Motorisierung des T-Cross auswählen und überprüfen!

Castrol 0W20 Titanium Motoröl für den
Ölwechsel am T-Cross mit TSI Benzinmotoren
13 Bewertungen
Castrol 0W20 Titanium Motoröl für den
Ölwechsel am T-Cross mit TSI Benzinmotoren

- für die 1.0, 1.4, 1.5 und 2.0 TSI Motoren im T-Cross
- mit VW 508.00 & 509.00 Freigabe und Spezifikation
- erhält die Garantie des T-Cross
- vermeidet Ablagerungen im Ölkreislauf
- bitte im Amazon Shop noch einmal die eigene Motorisierung des T-Cross auswählen und überprüfen!

Aktuell im Angebot
Bosch Wischerblätter für den VW T-Cross
1.444 Bewertungen
Bosch Wischerblätter für den VW T-Cross

- Flachbalkenwischer in Markenqualität
- Erstausrüsterqualität
- einfache Montage
- leise und sanft beim Wischen
- Bosch Garantie und Langlebigkeit

Die oben verlinkten und von uns empfohlenen Öle haben die geforderte VW Norm (z.B. 504 00 oder 507 00 oder die neuen Normen 508 00 und 509 00) und eignen sich somit bestens für die VW Motoren. Überprüfen Sie im Shop immer noch einmal die Kompatibilität, indem Sie Ihr Fahrzeug in der Kopfleiste per Baujahr oder Schlüsselnummer identifizieren!

Der Wechsel des Zahnriemens und der Wasserpumpe


Auch beim kleinsten SUV setzt VW wieder auf den bewährten Zahnriemen. Dies hat allerdings den Nachteil, dass der Zahnriemen des T-Cross in bestimmten Intervallen erneuert werden muss, um einem Motorschaden vorzubeugen. Dabei wird meist auch die Wasserpumpe im Motor ausgetauscht.

Was kostet der Wechsel des Zahnriemens am T-Cross?

Die Kosten für einen Zahnriemenwechsel beim T-Cross können sich, aufgrund der aufwendigen Prozedur, auf 600 bis 750€ belaufen.

Wann muss der Zahnriemen gewechselt werden?

Anders als bei den Inspektionen gibt es beim Zahnriemenwechsel am T-Cross-Motor keine festen vorgegebenen Intervalle. Es empfiehlt sich bei jedem Inspektions-Service den Zahnriemen checken zu lassen, nach 180.000 bis 200.000 gefahrenen Kilometern ist ein Wechsel des Zahnriemens absolut sinnvoll.

Die Garantie und Kulanz bei Inspektionen und Problemen


Ein neuer  T-Cross wird mit einer 2-jährigen Werksgarantie von Volkswagen ausgestattet. Um diese – und eine eventuell gewünschte Anschlussgarantie – nicht zu gefährden, sollte man sich jedoch genau an den Serviceplan und den damit einhergehenden Inspektionen halten.

Vermerken Sie daher unbedingt alle Arbeiten und Inspektionen in ihrem T-Cross Bordbuch. Auch bei einem eventuellen Weiterverkauf bringt ein scheckheftgepflegter Wagen mit Sicherheit mehr ein!

Verwenden Sie darüber hinaus nur passende Öle und Teile mit VW-Freigabe, nur so verlieren Sie auch in einem Kulanz-Fall keine Ansprüche gegenüber Volkswagen!

Im Kontakt direkt mit Volkswagen oder in der VW-Vertragswerkstatt sollten Sie bei Garantie-oder Kulanzfällen unbedingt beharrlich bleiben und sich nicht schnell abweisen lassen. Recherchieren Sie im Vorfeld über mögliche Serienfehler ihres Fahrzeugs und verweisen Sie auf ihr gut dokumentiertes Serviceheft!

Falls Ihnen dieser Ratgeber gefallen hat, freuen wir uns über einen Kommentar 🙂

Autor: Markus (Redaktion Auto)

Quellen

  • VW Herstellerangaben zu Intervallen und Leistungen
  • Kosten: Anruf bei 3 Volkswagen Werkstätten im Raum Baden-Württemberg
  • Ersatzteile: Angaben Castrol / VW Normen

 

8 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü