Škoda Kodiaq Inspektion: Was wird gemacht? Kosten, Tipps zum Sparen inkl. Infos zum Inspektionsplan & den Intervallen

Škoda Kodiaq – von Charles01Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

Da wohl für jeden Škoda Kodiaq Besitzer die Aufrechterhaltung des Fahrzeugwerts, als auch des technischen Zustands höchste Priorität genießt, ist die Einhaltung des Inspektions- und Serviceplans unabdingbar. Dieser vom Hersteller Škoda vorgegebene Plan schreibt genaue Intervalle vor, in denen der Kodiaq zur Inspektion vorgeführt werden soll.


Nicht jedem Kodiaq-Besitzer ist das Thema Inspektionsplan geläufig, so dass sich in Internet-Foren die Fragen dazu häufen. Daher wollen wir mit diesem Ratgeber Text die passenden Antworten und zu den folgenden, wohl meist gestellten, Fragen liefern:

  • Wie viel muss ich für Inspektionen an meinem Škoda Kodiaq bezahlen?
  • Was genau wird bei der kleinen und großen Inspektion an meinem Kodiaq gemacht?
  • Wie häufig sollte ich meinen Škoda Kodiaq zur Inspektion bringen?
  • Kann ich irgendetwas im Vorfeld erledigen, um den Preis der Inspektion zu reduzieren?

Unser Anliegen ist es, Ihnen nicht nur die wichtigsten Informationen zum Inspektionsplan zu geben, sondern Ihnen darüber hinaus auch einige Tipps zu liefern um Kosten einzusparen. Durch ein smartes Vorgehen im Vorfeld einer Inspektion, lässt sich der Preis einer Kodiaq-Inspektion teilweise um dreistellige Beträge reduzieren, beispielsweise wenn Sie das Motoröl selbst mitbringen oder aber Ihr Skoda Columbus oder Amundsen Navi mit einer Speicherkarte selbst aktualisieren!

Hierbei versuchen wir, alle Škoda Kodiaq Modelle abzudecken und für jede Ausführung die richtigen Informationen zu liefern. Da der Škoda Kodiaq ein relativ neuer SUV auf dem Automobilmarkt ist und die erhältlichen Ausführungen relativ überschaubar sind, sind wir optimistisch, dieses Ziel mit unserem Ratgeber zu erreichen 🙂

Schnelles Wissen: Haben Sie schon davon gehört, dass Sie zu einer Inspektion das Motoröl selbst mitbringen dürfen? Da Sie das Motoröl kostengünstiger Im Internet bestellen können, sind Sie dadurch nicht auf das deutlich teuere Öl der Werkstatt angewiesen! Wir haben das passende Motoröl für den Kodiaq schon für Sie herausgesucht und unten im Text verlinkt! P.S.: Ersatzteile können Sie genauso zur Inspektion mitbringen.

Das sind die Inhalte unseres Ratgebers (per Klick kommen Sie direkt zum jeweiligen Abschnitt):

  1. Der Inspektionsplan & die Intervalle beim Škoda Kodiaq : Wie oft muss ich zur Inspektion?
  2. Was wird bei den Inspektionen am Škoda Kodiaq gemacht?
  3. Was kostet eine Inspektion beim Škoda Kodiaq?
  4. Wie kann ich bei den Inspektionen am Škoda Kodiaq sparen?
  5. Der Wechsel des Zahnriemens und der Wasserpumpe am Škoda Kodiaq
  6. Garantie und Kulanz – womit kann ich bei Škoda rechnen?
  7. Wie kann ich den Service am Škoda Kodiaq im Bordcomputer zurücksetzen?

Der Inspektionsplan – wie oft muss das Fahrzeug zur Inspektion?

Der Inspektionsplan von Škoda schreibt für jeden Kodiaq genau vor, wie oft dieser zum Service gebracht werden muss. Hierbei muss beachtet werden, dass bei Fahrzeugen des Volkswagen-Konzerns der reine Motorölwechsel-Service von der kleinen und großen Inspektion unterschieden wird. Das Ölwechsel-Intervall hängt vor allem vom persönlichen Fahrstil ab und wird separat vom Bordcomputer kalkuliert.

Hierbei spielt es auch eine Rolle, ob ihr SUV öfters mit einem Anhänger unterwegs ist, wie viele Kaltstarts erfolgen und ob die Laufleistung überdurchschnittlich hoch ist.

Weitere Faktoren, die das Service-Intervall beim Škoda Kodiaq beeinflussen sind die Motorisierung und die Motorart (Benziner oder Diesel). Zudem werden alle Fahrzeuge de VW-Konzern mit einer PR.-Nummer gekennzeichnet, die Sie im Fahrzeughandbuch oder Serviceheft erfahren können.

Egal ob Sie einen Škoda Kodiaq 1.4 TSi, 1.5 TSI ACT , 2.0 TSI, 2.0 TDI SCR oder Kodiaq 2.0 TDI RS besitzen, der erste reine Motorölwechsel Service sollte innerhalb der ersten 12 Monate oder spätestens nach 15.000 gefahrenen Kilometern erfolgen.

Bei oben erwähnten erschwerten Einsatzbedingungen kann der erste Ölwechsel auch früher erfolgen, mit einem jährlichen Ölwechsel sind Sie generell bei normaler Fahrweise aber auf der sicheren Seite! Die Serviceintervallanzeige ihres Bordcomputers wird Sie rechtzeitig informieren, wenn ein Motorölwechsel erforderlich ist.

Nach 30.000km oder 2 Jahren erfolgt dann der erste Intervall Service an ihrem Škoda Kodiaq, auch als kleine Inspektion bekannt. Was genau hier durchgeführt und überprüft wird, erfahren Sie weiter unten im Text.

Nach insgesamt 60.000 gefahrenen Kilometern oder nach 3 Jahren steht dann die erste große Inspektion am Kodiaq an, auch Hauptinspektion genannt. Hier werden umfangreichere Tests und Erneuerungen durchgeführt, welche genau, verraten wir im nächsten Anschnitt unseres Škoda Kodiaq Inspektion Ratgebers.

 

Škoda Kodiaq RS – von Matti BlumeEigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

Der Serviceplan – was wird bei den Inspektionen am Škoda Kodiaq gemacht?


Die verschiedenen Inspektionsarten beim Škoda Kodiaq haben wir im letzten Abschnitt schon angesprochen, nun gehen wir detailliert auf die Inhalte des Serviceplans ein. Dabei gibt es nicht nur vom Umfang der einzelnen Inspektionen Unterschiede, auch beim Intervall und Preis unterscheiden sich Inspektionen.

Hier möchten wir auch nochmals auf die PR.-Nummer ihres Škoda Kodiaq hinweisen, die Sie im Škoda Serviceplan auf de ersten Seite finden können. Ihr Škoda Kodiaq hat eine der folgenden PR.-Nummern:

  • 1LA
  • 1LG
  • 1LW
  • 1ZA

Der Serviceplan sieht beim ersten Motorölwechsel, der nach 15.000km oder innerhalb der ersten 12 Monate erfolgen sollte, Folgendes vor:

  • Wechsel des Motoröls samt Ölfilterwechsel
  • Tausch der Ölablassschraube und Zurücksetzung des Ölwechselintervalls im Bordcomputer
  • generelle Sichtprüfung

Sind Sie insgesamt 30.000 km oder 2 Jahre mit ihrem Škoda Kodiaq gefahren, erfolgt dann die erste kleine Inspektion. Bei dieser ersten dieser ersten Service Inspektion am Kodiaq stehen folgende Arbeiten auf der Liste:

  • allgemeine Funktionsprüfung des Kodiaq (Motor, Fahrwerk, Lenkung, Bremsanlage, Karosserie Elektronik etc.)
  • Überprüfung der Flüssigkeiten:  Auffüllen wichtiger Flüssigkeiten wie Kühlwasser, Bremsflüssigkeit und Scheibenwischwasser.
  • Wechsel der Filter (Innenraum+ ggf. Öl)
  • Motorölwechsel (teilweise nach flexiblem Ölwechselintervall), dabei meist Eerneuerung der Ölablassschraube
  • TÜV und AU (je nach Alter des Fahrzeugs)
  • was diese Service-Intervall Inspektion ungefähr kosten wird, erfahren Sie weiter unten im Artikel

Nach insgesamt 60.000 gefahrenen Kilometern oder weitere 2 Jahre später steht dann die erste große Inspektion auf dem Programm, die auch Hauptinspektion genannt wird.  Hier werden folgende umfangreiche Arbeiten durchgeführt:

  • Filteraustausch (Luftfilter und meist Pollenfilter)
  • Motorölwechsel (ca. 4-6 Liter Longlife-Öl)
  • Test der Elektronik und allgemeine Prüfung aller Fahrzeugfunktionen
  • Austausch der Bremsflüssigkeit
  • Erneuerung von Verschleißteilen wie Zündkerzen
  • bei Fahrzeugen mit DSG Getriebe auch ein Getriebeölwechsel
  • TÜV und Abgasuntersuchung
  • Die ungefähren Kosten der großen Inspektion können Sie weiter unten im Artikel finden.

Ist die erste große Inspektion durchgeführt worden, sollten Sie laut Škoda ihren Kodiaq alle 2 Jahre wieder zur Inspektion bringen. Der Motorölwechsel jedoch soll weitern jährlich erfolgen, oder mindestens alle 15.000 km.

Vor allem bei der Hauptinspektion werden bei den Tests auch mal größere Mängel festgestellt, die dann auch umfangreichere Reparaturen erforderlich machen können. Dies ist zwar vorher schwierig einzuschätzen, Sie sollten trotzdem einen Kostenvoranschlag verlangen. Die Reparaturen sollten auch nur in Rücksprache mit Ihnen erfolgen, so dass Sie sich im Zweifel immer noch eine Zweitmeinung einer anderen Werkstatt einholen können, oder gegebenenfalls noch unserem Hinweis folgen und das nötige Ersatzteil selbst bestellen können.

Selbst bei einem modernen SUV wie dem Škoda Kodiaq muss eines Tages der Zahnriemenwechsel erfolgen, um einem Motorschaden vorzubeugen. Diese Prozedur ist sehr umfangreich und zeitintensiv, was sich auch im Preis widerspiegelt. Solch eine exemplarische Reparatur kann den Preis für eine Inspektion natürlich deutlich nach oben schießen lassen.

Bei Diesel Modellen steht früher oder später auch eine Erneuerung des Rußpartikelfilters auf dem Serviceplan. Genau wie der Austausch von Verschleißteilen wie Bremsen und Zündkerzen kann dies ein Anstieg der Inspektionskosten zur Folge haben.

Was kostet die Inspektion beim Škoda Kodiaq? Wie teuer ist der Service?


Nachdem wir im letzten Abschnitt mögliche Extrakosten einer Inspektion angesprochen haben, kommen wir zu den gewöhnlichen Kosten der Inspektionen. Diese hängen ebenso von vielen Faktoren ab, generell kann man davon ausgehen, in Großstädten mehr bezahlen zu müssen als irgendwo auf dem Land. Dazu sind normalerweise Škoda bzw. Volkswagen – Vertragswerkstätten deutlich teurer als freie Werkstätten.

Unsere Angaben beziehen sich auf Stichproben und Erfahrungswerte und sind daher nur als Richtwerte einzuordnen. Im Endeffekt hat jeder Škoda Kodiaq seine eigene Geschichte (hoffentlich gut dokumentiert im Serviceheft) und daher können auch individuell verschiedene Arbeiten und Reparaturen stattfinden.

Der reine Motorölwechsel-Service samt Ölfilterwechsel sollte in der Regel nicht mehr als 100€ kosten. Wenn Sie das Motoröl selbst zur Werkstatt mitbringen, wirkt sich das natürlich positiv im Endpreis aus.

Die kleine Inspektion kostet beim Škoda Kodiaq in der Regel zwischen 300 und 400€, während der Preis einer großen Inspektion – aufgrund der umfangreicheren Arbeiten – zwischen 500 und 800€ kosten sollte. Sind Sie 60.000 bzw 90.000 Kilometer gefahren, werden oft schon Verschleißteile wie Bremsen, Getriebeöl oder Zündkerzen erneuert, die den Preis nach oben steigen lassen können.

Lassen Sie sich jede Inspektion und jeden Wartungsservice in ihrem Serviceheft dokumentieren – warum ein scheckheftgepflegter Škoda Kodiaq enorme Vorteile mit sich bringt, verraten wir Ihnen weiter unten im Artikel!

Große und umfangreiche Reparaturen wie schon der erwähnte Zahnriemenwechsel können den Preis einer Inspektion auch in den dreistelligen Bereich katapultieren lassen. Mehr zum Zahnriemenwechsel speziell erfahren Sie später im Ratgebertext.

Generell möchten wir Sie daran erinnern, vor der Inspektion einen Kostenvoranschlag der Inspektion zu verlangen. So können Sie sich schon einmal einen Überblick über das Ausmaß der Inspektion machen und können den Endpreis grob einschätzen.

Wie kann ich bei den Inspektionen am Kodiaq Geld sparen?


In der grünen Infobox oben haben wir das Thema schon kurz angesprochen, doch möchten wir nun darauf nochmal ausführlicher eingehen. Es ist mittlerweile fast überall akzeptiert und toleriert, dass der Kunde sein eigenes Motoröl und auch eigenes DSG-Getriebeöl zum Ölwechsel bzw. zur Inspektion mitbringt. Dies bringt Ihnen einen enormen Preisvorteil, da das Motoröl in Online-Shops deutlich günstiger angeboten wird. Bestellen Sie es rechtzeitig, am besten über unseren Link, und stellen Sie es in den Kofferraum!

Ersatzteile können übrigens genauso vorher bestellt werden und zur Inspektion mitgebracht werden. Auch hier haben Sie online deutliche Preisvorteile gegenüber der Originalware vom Hersteller. Achten Sie jedoch darauf, keine minderwertige Billigware zu bestellen! Sollten Sie aus Versehen ein falsches Teil bestellt haben, lässt sich dieses dank dem 14-tägigem Rückgaberecht problemlos umtauschen.

Übersicht aller Ersatzteile für den Škoda Kodiaq

Sie können fast alle Ersatzteile für die Inspektion am Škoda Kodiaq preiswert im Internet kaufen und dann zur Werkstatt mitbringen. Wählen Sie im Shop nur noch Ihre genaue Motorisierung in der Menüleiste aus!

 

Wir weisen darauf hin, die Werkstätten im Vorfeld einer Inspektion darüber zu informieren, wenn Sie Öle oder Ersatzteile für den Kodiaq selbst zum Service mitbringen wollen. Somit wird Irritationen und Konflikten vorgebeugt und ihr Kostenvoranschlag gegebenenfalls kann auch gleich angepasst werden!

Hier zeigen wir Ihnen einige für den Škoda Kodiaq geeignete Artikel:

Dieselmotoren: Castrol Longlife Motoröl für den
Ölwechsel beim Škoda Kodiaq TDI
7.867 Bewertungen
Dieselmotoren: Castrol Longlife Motoröl für den
Ölwechsel beim Škoda Kodiaq TDI

- Fluid-Strength-Technology Leichtlauföl 5W30
- maximale Leistung unter extremsten Bedingungen, auch beim Kodiaq RS
- extrem rein durch Castrol-Mikrofiltrierung
- vermeidet schädliche Ablagerungen in Motor und Leitungen
- bitte im Amazon Shop noch einmal die eigene Motorisierung des Kodiaq auswählen und überprüfen!

febi Bilstein DSG-Getriebeöl für Audi, VW, Škoda & Seat Fahrzeuge
59 Bewertungen
febi Bilstein DSG-Getriebeöl für Audi, VW, Škoda & Seat Fahrzeuge

- exakt auf die Anforderungen der Fahrzeughersteller abgestimmt
- keine Universalprodukte, sondern auf die oben genannten Hersteller zugeschnitten
- hervorragende Schmiereigenschaften
- hohe thermische Stabilität
- für eine lange Haltbarkeit der DSG-Getriebe konzipiert

Castrol 0W20 Titanium Motoröl für den
Ölwechsel beim Kodiaq mit TSI Benzinmotoren
13 Bewertungen
Castrol 0W20 Titanium Motoröl für den
Ölwechsel beim Kodiaq mit TSI Benzinmotoren

- für den 1.0 und 1.5 TSI Benzinmotor im Kodiaq
- mit neuer VW/Škoda 508.00 & 509.00 Freigabe und Spezifikation
- erhält die Garantie des Kodiaq
- vermeidet Ablagerungen im Ölkreislauf
- bitte im Amazon Shop noch einmal die eigene Motorisierung des Kodiaq auswählen und überprüfen!

Bosch Wischerblätter für den Škoda Kodiaq
2.001 Bewertungen
Bosch Wischerblätter für den Škoda Kodiaq

- Flachbalkenwischer in Markenqualität
- Erstausrüsterqualität für den Kodiaq
- einfache Montage am Škoda
- leise und sanft beim Wischen
- Bosch Garantie und Langlebigkeit

Nicht nur aus Garantiegründen sollten Sie beim Motoröl auf die GS-Norm und bei Ersatzteilen auf zertifizierte Markenware setzen, schließlich setzen Sie auch ihre eigene Sicherheit aufs Spiel!

Die oben verlinkten und von uns wärmstens empfohlenen Öle haben die geforderte VW Norm (z.B. 504 00 oder 507 00 oder die neuen Normen 508 00 und 509 00) und eignen sich somit bestens für die Škoda Kodiaq Modelle!

Der Wechsel des Zahnriemens und der Wasserpumpe am Škoda Kodiaq


Der Škoda Kodiaq wird , anders als der Octavia und der Fabia, durchweg mit einem Zahnriemen in der Antriebssteuerung hergestellt. Der Zahnriemen muss ebenso in bestimmten Intervallen erneuert werden, um einen fatalen Motorschaden entgegenzuwirken. Dabei wird auch oft die Wasserpumpe im Motor ausgetauscht.

Was kostet der Wechsel des Zahnriemens?

Der Austausch des Zahnriemens ist eine aufwendige Reparatur, bei dem Großteile des Motors in Einzelteile zerlegt werden. Die erfordert eine lange Arbeitszeit, was natürlich viel Geld kosten kann. In der Regel sollten Sie für einen Zahnriemenwechsel beim Škoda Kodiaq einen Preis zwischen 500 und 750€ einkalkulieren.

Wann muss der Zahnriemen gewechselt werden?

In vielen Fällen schreibt Škoda kein festes Intervall zum Zahnriemenwechsel vor, erfahrungsgemäß sollte er am Kodiaq jedoch mindestens alle 210.000 km erfolgen, im Zweifel auch früher.

Die Garantie und Kulanz bei Inspektionen


Wenn Sie sich penibel an den Serviceplan von Škoda gehalten haben, brauchen Sie sich bei Garantiefällen eigentlich keine Sorgen machen. Mit einem scheckheftgepflegten Kodiaq lassen sich auch in Kulanzanfragen oft Erfolge erzielen. Daher lassen Sie unbedingt jeden Ölwechsel und jede Inspektion dokumentieren. Auch bei einem eventuellen Weiterverkauf ist ein gut geführtes Serviceheft ein absoluter Trumpf bei den Preisverhandlungen. Das sollten Sie auch bei einer Inspektion am Octavia, dem Superb oder Fabia immer beachten!

Sollte es relativ früh größere Schäden an ihrem Kodiaq geben, die nicht Folge eines Unfalls oder unsachgemäßer Handhabung sind, sollten Sie unbedingt recherchieren ob diese Schäden eventuell auch bei anderen Kodiaq Fahrern aufgetreten sind. Hier könnte es sich um einen Serienfehler in der Produktion handeln, den Sie sofort beim Händler bzw. Hersteller reklamieren sollten

Bei Konflikten mit den Werkstätten oder dem Hersteller sollten Sie immer hartnäckig bleiben. Verweisen Sie auf ihr Serviceheft oder gegebenenfalls auf den Serienfehler und geben Sie nicht bei der ersten Abfuhr auf!

Das Inspektionsintervall im Bordcomputer zurücksetzen

Sollten Sie vorhaben, den Ölwechsel selbst durchzuführen, müssen Sie das Serviceintervall im Bordcomputer zurücksetzen. Wie Sie das einfach beim Kodiaq erledigen können, erklären wir Ihnen nun Schritt für Schritt in einer Kurzanleitung:

  1.  Drücken und halten Sie den 0.0 Knopf zwischen Drehzahl- und Geschwindigkeitsanzeige.
  2. Schalten Sie nun die Zündung an.
  3. Halten Sie den Knopf weiter gedrückt, bis Sie eine Meldung im Infodisplay sehen.
  4. Schon ist der Service beim Kodiaq zurückgestellt! 🙂

Das wars auch schon, hier könnt ihr das ganze noch einmal im Video anschauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Falls Ihnen dieser Ratgeber gefallen hat, freuen wir uns über eine gute Bewertung 😉

Diese kann in den Kommentaren hinterlassen werden!

 

6 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü