Die Inspektion an der Mercedes E-Klasse | Kosten, Intervalle & Inspektionsplan beim Service A und B

Graue Mercedes E Klasse S213 Frontansicht

Bei uns finden Sie Intervalle, Kosten & Details zum Service A und B an der E-Klasse – Bild: Alexander MiglEigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

Die Mercedes E-Klasse war in Europa jahrelang das beliebteste Modell der gehobenen Mittelklasse und gehört auch heute mit der inzwischen 5. Modellgeneration zu den Bestsellern.

Wir wollen Ihnen für die letzten 4 Baureihen, die täglich im Straßenverkehr zu sehen sind, mit unserem Ratgeber alles Wissenswerte bezüglich der Inspektion (Intervalle, Leistungen und Kosten) übermitteln, damit Sie den Serviceaufwand Ihrer E-Klasse immer den Überblick haben.

Diese Fragen klären wir im Ratgeber:

  • Wie sehen die Intervalle für die Mercedes E-Klasse Services A und B aus?
  • Welche Arbeiten fallen beim jeweiligen Service an?
  • Mit welchen Kosten müssen Sie für die Inspektion rechnen?
  • Wie können Sie die finanziellen Aufwendungen niedrig halten, ohne die Garantie zu beeinträchtigen?

Alle unsere Angaben beruhen natürlich auf den Mercedes Werksvorschriften. Soweit wir darüber verfügen, führen wir aber auch eigene Erfahrungswerte zu bestimmten Punkten bei der Inspektion an und weisen auch auf diverse Probleme (z.B. der Automatikgetriebe) oder aber den Verbrauch der E-Klasse hin.

Diese vier Mercedes E-Klasse Baureihen deckt unser Artikel ab:

  • Baureihe 210 (1995 – 2003) inkl. AMG Modelle
  • Baureihe 211 (2002 – 2009) inkl. AMG Modelle
  • Baureihe 212 (2009 – 2017) inkl. AMG Modelle
  • Baureihe 213 (ab 2016) inkl. AMG Modelle

Bei jeder Baureihe kann zwischen Typ W: Limousine, Typ S: Kombi, Typ C: Coupe und Typ A: Cabrio unterschieden werden, was bei der Inspektion aber kaum eine Rolle spielt, es sei denn, es geht um Zusatzarbeiten am Verdeck oder anderen spezifischen Teilen.

Die Intervalle der Inspektion an der Mercedes E-Klasse

Grundsätzlich sind sich die einzelnen Arbeitsschritte bei der Grundwartung der Mercedes E-Klasse, unabhängig vom verbauten Triebwerk, immer recht ähnlich. Bei den von uns beschriebenen Baureihen wechseln sich immer ein Service A und ein Service B ab.

Die Fälligkeit der Inspektion wird vom Bordrechner ermittelt und im Display angezeigt. Erkennbar ist sie durch ein Schraubenschlüssel-Symbol (beim Typ 210) bzw. die Buchstaben A oder B mit ggf. auch einer Zusatzzahl, welche Sonderarbeiten signalisiert.

Je nach Modellgeneration, verbautem Triebwerk und Getriebe sind die folgenden Intervalle für die Inspektion an der E-Klasse vorgeschrieben (auch im Serviceheft ersichtlich):

  • Baureihe 210: alle 15.000 km
  • Baureihe 211: alle 15.000, 20.000, 22.500 oder 25.000 km
  • Baureihe 212: alle 15.000 oder 25.000 km
  • Baureihe 213: alle 25.000 km

Werden diese Fahrleistungen innerhalb eines Jahres nicht erreicht, muss jede Mercedes E-Klasse spätestens nach 12 Monaten gewartet werden.

Neben dem Vermerk von Inspektion und Ölwechsel im Mercedes-Computersystem sollten Sie darauf achten, dass der Wartungsnachweis auch in Ihrem Serviceheft eingetragen wird. Dies kann im Garantiefall und bei einem Verkauf äußerst wichtig werden!

Detaillierte Informationen zum Ölwechsel an Ihrer E-Klasse Sie übrigens in unserem separaten Ratgeber.

Zusammenfassung der Inspektionsintervalle an der Mercedes E-Klasse

Der Bordrechner der E-Klasse ermittelt das Intervall der notwendigen Inspektion und zeigt diese (Service A oder Service B) im Armaturendisplay an – sie wird, abhängig vom Modell, nach 15.000, 20.000, 22.500 oder 25.000 km fällig, spätestens aber 12 Monate nach dem letzten Service!

Mercedes E-Klasse Inspektionsplan: Welche Arbeiten werden bei Service A & B durchgeführt?

Das wird beim Service A an der E-Klasse gemacht:

  • Ölwechsel mit einem vom Werk freigegebenen Motoröl, (neuer Ölfilter, neue Dichtung bei der Ölablassschraube)
  • Karosserie und Unterboden überprüfen
  • Beleuchtung und Scheiben überprüfen
  • Kontrolle der Bremsen
  • Reifencheck
  • Überprüfung aller Füllständen (Scheibenwaschflüssigkeit, Bremsflüssigkeit, Kühlflüssigkeit)
  • Kontrolle der Autobatterie und Fernbedienungsbatterie, austauschen, wenn erforderlich
  • Serviceanzeige auf Null stellen
  • TÜV und AU, abhängig vom Fahrzeugalter
  • Zusatzaufwand: Auswechseln von Verschleißteilen, wenn diese im Zuge der Sichtprüfung bzw. beim Funktionscheck negativ aufgefallen sind

Das wird beim Service B an der E-Klasse gemacht:

  • Ölwechsel mit einem der Spezifikation entsprechenden Motoröl (neuer Ölfilter und neue Ölablassschrauben-Dichtung)
  • allen relevanten Baugruppen (Motor, Bremsen, Fahrwerk und Bereifung, Lenkung und Karosserie) mit Sichtüberprüfung und Funktionstest kontrollieren
  • Dichtheit bei Motor, Antrieb und Abgasanlage überprüfen
  • Unterbodenschutz überprüfen
  • auswechseln der Bremsflüssigkeit gemäß Zustand bzw. Servicevorschrift
  • alle Füllstände kontrollieren und gegebenenfalls ergänzen
  • Treibstoff-, Luft- und Innenraumfilter gemäß Servicevorgaben auswechseln
  • Fehlerspeicher mit Diagnosetool auslesen
  • Multifunktions-Riemen überprüfen und Scheinwerfereinstellung kontrollieren
  • Sichtprüfung und Funktionstest der Klimaanlage
  • Starter– und Funkschlüsselbatterie kontrollieren, Tausch, wenn notwendig
  • TÜV und AU, abhängig vom Fahrzeugalter
  • ggf. ein Update des Mercedes Navigationssystems
  • Serviceanzeige zurückstellen
  • Zusatzaufwand: Auswechseln von Verschleißteilen, wenn diese im Zuge der Sichtprüfung bzw. beim Funktionscheck beanstandet werden
    Sonderarbeiten laut Anzeige: z.B. Zündkerzen tauschen alle 75.000 km, Kühlmittel tauschen alle 200.000 km (Mehrkosten!)
    Richtwerte für die Kosten von Service A und Service B finden Sie unten. Diese beinhalten nicht das Auswechseln von Verschleißteilen bzw. diverse Sonderarbeiten!

Es ist ganz natürlich, dass die Wartungskosten im Lauf der Jahre, bedingt durch Abnutzung und Verschleiß, bei jedem Auto ansteigen. Daher sollten Sie gut kalkulieren und eventuell rechtzeitig einen Umstieg auf ein neueres Modell einplanen!

Silberne Mercedes E-Klasse Modell 212

Auch beim E-Klasse Modell 212 sind die Arbeitsschritte überwiegend dieselben wie bei allen anderen E-Klasse Baureihen – Bild: M 93Selbst fotografiert, Attribution, Link

Die Kosten der Mercedes E-Klasse Inspektion

Obwohl in jeder Mercedes Fachwerkstatt bei der Inspektion quasi derselbe Arbeitsumfang anfällt, können die Kosten für die Wartung ziemlich unterschiedlich sein. Das liegt vor allem an den unterschiedlichen Stundensätzen, die zur Verrechnung kommen.

Unser Ratgeber soll Sie daher auch bei der Kosteneinschätzung unterstützen. Nutzen Sie unsere Angaben zum Vergleich mit den Ihnen vorliegenden Angeboten von Mercedes Fachbetrieben. So sehen Sie, wer wirklich kundenfreundlich kalkuliert.

Ein Service A sollte zwischen 350 und 400 Euro kosten, ein Service B zwischen 420 und 500 Euro. Bei der aktuellen Baureihe 213 gibt es allerdings kaum einen Preisunterschied zwischen den beiden Wartungsarten, da hier beim Service A mehr und beim Service B etwas weniger Arbeitsaufwand anfällt.

Einen großen Anteil an den Kosten hat, neben dem Arbeitsaufwand, auch der Preis des eingesetzten Motoröls. Hier können Sie deutlich Kosten minimieren, wenn Sie ein der Norm entsprechendes Öl preiswert online kaufen und zur Inspektion in die Werkstatt mitbringen.

Mit unserem Ölratgeber finden Sie die geeigneten Motoröle für Ihre E-Klasse und erfahren auch, welche Ölmenge für den Wechsel benötigt wird! Vergessen Sie außerdem nie den Eintrag des Ölwechsels in Ihrem Serviceheft!

Zusammenfassung der Kosten der Mercedes E-Klasse Inspektion

Rechnen Sie für den kleinen Service A an der E-Klasse mit Kosten zwischen 350 und 400 Euro (inklusive Ölwechsel) – zwischen 500 und 700 Euro werden für den großen Service B anfallen. Zusätzliche Kosten können sich durch den Austausch von Verschleißteilen und notwendige außerordentliche Zusatzarbeiten laut Servicevorgaben ergeben.

So minimieren Sie die Kosten der Mercedes E-Klasse Inspektion

Kosten im Rahmen der Inspektion sparen (bis zu 70 Prozent) ist besonders dadurch möglich, dass Sie das Motoröl und weitere Ersatzteile preisgünstig online kaufen und zur Wartung in die Fachwerkstatt mitbringen.

Das ist inzwischen bei fast jedem Betrieb ohne Probleme möglich – sprechen Sie es allerdings vorher mit Ihrem Serviceberater ab. Achten Sie auch darauf, dass wirklich jedes Teil das passende ist (im Shop in der Kopfzeile kontrollieren) und es so beim Einbau zu keinen Verzögerungen kommen kann.

Aktuell im Angebot
Castrol 0W40 Motoröl für den
Ölwechsel an der Mercedes E-Klasse
793 Bewertungen
Castrol 0W40 Motoröl für den
Ölwechsel an der Mercedes E-Klasse
  • Castrol EDGE, jetzt mit der Stärke von TITANIUM FST (TM)
  • Castrol's fortschrittlichstes Motorenöl
  • Sorgt für maximale Performance
  • Verhindert ein Reißen des Ölfilms und reduziert die Reibung
Varta G14 Silver Dynamic, 95Ah 12V AGM Autobatterie, für die Mercedes E-Klasse mit Start Stopp Vorrichtung
3.833 Bewertungen
Varta G14 Silver Dynamic, 95Ah 12V AGM Autobatterie, für die Mercedes E-Klasse mit Start Stopp Vorrichtung
Starke 12V AGM Premium Batterie von Varta, passend auch bei der Mercedes E-Klasse E300 CDI Diesel mit Start Stopp. Besonders langlebige Varta Qualität, die auch mit härtestem Start Stopp Betrieb keinerlei Probleme hat. Ein sicheres Starten ist unter den widrigsten Wetterbedingungen mit diesem Marken Akku sichergestellt. Im Bezug auf die Vorteile, welche diese Ersatzbatterie Ihnen bietet, ein überzeugendes Preis-Leistungsverhältnis. Weitere Ersatzbatterien erscheinen mit einem Klick auf den grünen Button!
Aktuell im Angebot
VARTA 5er CR2032 Lithium Schlüsselbatterie für den Wechsel an der E-Klasse
52.049 Bewertungen
VARTA 5er CR2032 Lithium Schlüsselbatterie für den Wechsel an der E-Klasse

- gewohnt hohe VARTA-Qualität
- die 3-Volt-Batterien im großzügigen 5er Pack
- Langlebigkeit steht im Vordergrund
- exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis
- Setzen Sie auch bei Batterien immer auf Markenware!

Zahnriemen, Steuerkette und Wasserpumpe der E-Klasse

Die Triebwerke der Mercedes E-Klasse sind durchwegs mit einer Steuerkette ausgestattet, wodurch der teure Zahnriementausch entfällt.

Die Wasserpumpe muss nur beim Auftreten von Undichtheit bzw. bei Lagergeräuschen ausgewechselt werden – für diese Reparatur fallen an der E-Klasse in der Regel Kosten von ca. 650-700 Euro an.

Quellen des Ratgebers

  • Mercedes-Benz Herstellerangaben zu Intervallen und Umfängen des Service A und B
  • E-Klasse Betriebsanleitungen alle Baureihen (auch als PDF)
  • Kosten: Anrufe bei 6 Mercedes-Benz Werkstätten in NRW und Berlin
  • Ersatzteile: Angaben Castrol / Mercedes-Benz Normen / Bosch / Varta

CarWiki Autor: Peter

Weitere CarWiki Ratgeber zur Mercedes E-Klasse

 

Menü